gesponsert von 

Alles zum Thema Allergien

Allergie – wenn der Körper überreagiert

Während sich die einen nicht genug an blühenden Feldern und saftig grünen Wiesen erfreuen können, reagiert der Körper von vielen Menschen im wahrsten Sinne des Wortes auf ...  Mehr

Es fliegt was in der Luft – Heuschnupfen

Mit dem ersten Blütenstaub in der Luft geht sie wieder los – die Pollensaison. Das heißt für etwa jeden fünften Deutschen: Schnupfen, Atembeschwerden und juckende Augen. ...  Mehr

Bitte nicht berühren – allergische Reaktionen der Haut

Als erste Kontaktstelle zur Umwelt ist die Haut vielen Belastungen ausgesetzt. Als größtes Organ des Menschen bietet sie eine riesige Angriffsfläche für allergieauslösende ...  Mehr

Bei Heuschnupfen oder allergischen Hautreaktionen: Allergie-Präparate von ratiopharm

Eine gezielte Hyposensibilisierung und eine medikamentöse Behandlung mit antiallergischen Mitteln, sogenannten Antihistaminika, sind bewährte Methoden bei Allergien …  Mehr
Premium-Partner

Ärzte für Allergie

Frau Strehlow

Anette Strehlow

Allgemeinmedizinerin

Lindemannstr. 29, 40237 Düsseldorf

1,0
77 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Müschen

Dr. Anke Müschen

Hautärztin (Dermatologin)

Speestr. 4, 40885 Ratingen

1,3
88 Bewertungen
84 % Weiterempfehlung
Dr. Hasert

Dr. Raoul Hasert

Hautarzt (Dermatologe)

Friedrichstr. 113 a, 10117 Berlin

1,3
53 Bewertungen
84 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema Allergie
Was Sie zum Thema "Allergie" wissen sollten

Allergie – wenn der Körper überreagiert

Während sich die einen nicht genug an blühenden Feldern und saftig grünen Wiesen erfreuen können, reagiert der Körper von vielen Menschen im wahrsten Sinne des Wortes auf den Frühling ...  Mehr

Es fliegt was in der Luft – Heuschnupfen

Mit dem ersten Blütenstaub in der Luft geht sie wieder los – die Pollensaison. Das heißt für etwa jeden fünften Deutschen: Schnupfen, Atembeschwerden und juckende Augen. Etwa von Januar bis ...  Mehr

Bitte nicht berühren – allergische Reaktionen der Haut

Als erste Kontaktstelle zur Umwelt ist die Haut vielen Belastungen ausgesetzt. Als größtes Organ des Menschen bietet sie eine riesige Angriffsfläche für allergieauslösende Reize. Was tun bei ...  Mehr

Bei Heuschnupfen oder allergischen Hautreaktionen: Allergie-Präparate von ratiopharm

Eine gezielte Hyposensibilisierung und eine medikamentöse Behandlung mit antiallergischen Mitteln, sogenannten Antihistaminika, sind bewährte Methoden bei Allergien …  Mehr

Weitere Informationen zum Thema "Allergie"

Zum Thema "Allergie" am 17.01.2014

ALLERGIEN - was kann ich dagegen tun?

Der Frühling ist für viele Menschen eine grausame Zeit und das Leiden ist dabei groß. Die Nase läuft, die Augen tränen und es juckt überall. Wir sind nervös und unruhig, die Konzentration ist dahin und es kann soweit kommen, dass wir nichts mehr tun wollen und uns nur noch... Mehr

Verfasst von Dr. Markus Bringmann  |  3 Kommentare

Zum Thema "Allergie" am 03.12.2013

Allergien

Allergien äußern sich unterschiedlich. In der Regel aber betreffen sie Haut und Atmungsorgane. Beim Verdacht auf eine Allergie - egal welchen Ursprungs - sollte der Weg in eine dermatologische Facharztpraxis führen, die sich auf Allergologie spezialisiert hat... Mehr

Verfasst von Dr. med. Cüneyt Gündogan

Zum Thema "Allergie" am 21.10.2013

Glutamat-Unverträglichkeit

Trockener Mund, Juckreiz und Kribbeln im Hals, auch Herzrasen und Kopfschmerzen können Symptome einer Glutamat-Unverträglichkeit sein. Was sich hinter dem sogenannten China-Restaurant-Syndrom verbirgt, erklärt dieser jameda Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler

Zum Thema "Allergie" am 03.06.2013

Zöliakie: Rebellion gegen den Eiweißstoff Gluten

Wer unter Zöliakie leidet, muss lebenslang auf liebgewonnene Lebensmittel wie Brot, Nudeln und Gebäck verzichten, da sie den Eiweißstoff Gluten enthalten. Wie Betroffene dank einer strengen Diät ein beschwerdefreies Leben führen können, erklärt dieser jameda Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler

Zum Thema "Allergie" am 16.03.2013

Pollenallergie ist heilbar!

Blütenpollen sind normalerweise für uns Menschen gesund. Bei der Pollenallergie verhält sich aber ein überreiztes Immunsystem auf den Kontakt mit Pollen so, als wären Pollen Krankheitserreger. Deshalb entstehen entzündliche Schwellungen im Bereich der Schleimhäute, die mit den... Mehr

Verfasst von Dr. univ.a.c.a. G. Rex

Zum Thema "Allergie" am 15.08.2012

Naturheilkundliche Kombinationstherapie bei Allergien

Die Zahl der Allergiker in Deutschland wächst beständig und nähert sich seriösen Angaben zufolge der 15 Millionen Grenze. Die Ursachen hierfür sind vielfältig: Schwächung des Immunsystems durch Ernährungsfehler, ungesunde Lebensweise (z. B. Schlaf- und Bewegungsmangel) sowie die... Mehr

Verfasst von Claus-Dieter Marowsky  |  2 Kommentare

Zum Thema "Allergie" am 19.04.2012

Biologische Allergietherapie – wie funktioniert das?

Allergien sind Ausdruck einer Überreaktion des Immunsystems auf normalerweise harmlose Fremdsubstanzen. Ziel der biologischen Allergietherapie ist es, die immunologische Grundregulation zu harmonisieren und damit überschießende Reaktionen abzubauen. Grundlage dieser Allergietherapie ist... Mehr

1 Kommentar

Zum Thema "Allergie" am 02.04.2012

Anaphylaktischer Schock - Eine Allergie wird zur Lebensgefahr

Für hochallergische Menschen können ein Wespenstich, Spuren von Erdnuss oder bestimmte Medikamente lebensgefährlich sein: In diesem Gesundheitstipp informiert die jameda Gesundheitsredaktion über Ursachen eines anaphylaktischen Schocks und lebensrettende Hilfemaßnahmen... Mehr

Verfasst von Claudia Galler

Zum Thema "Allergie" am 02.04.2012

Heuschnupfen: Bringen Sie Ihr Immunsystem auf Trab

Etwa 20 Prozent der deutschen Bevölkerung sind von Heuschnupfen betroffen - mit steigender Tendenz. Viele Heuschnupfenbetroffene leiden auch an so genannten Kreuzallergien mit bestimmten Nahrungsmitteln (zum Beispiel Birkenpollen als Kreuzallergen zu Kernobst), die Symptome wie Niesreiz... Mehr

Verfasst von Dr. med. M.Sc. Peter Strauven

Zum Thema "Allergie" am 01.04.2012

Allergien – Wenn das Immunsystem verrückt spielt

Pollen, Tierhaare, Modeschmuck oder Nahrungsmittel, die Menge an allergieauslösenden Stoffen ist enorm, die Zahl der allergiegeplagten Menschen steigt. In unserem aktuellen Gesundheitsspecial informierten wir Sie über Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten und den Umgang mit Allergien im... Mehr

Verfasst von Claudia Galler

Zum Thema "Allergie" am 01.02.2012

Hausstauballergie: Wenn Milben zum Problem werden

Hausstaubmilben sind winzige Tierchen, die mit bloßem Auge nicht zu sehen sind. Sie leben in jedem Haushalt und sind im Grunde harmlos. Doch immer mehr Menschen entwickeln eine Allergie gegen die Ausscheidungen der Milben und sind dann von allergischem Dauerschnupfen, Husten oder... Mehr

Verfasst von Claudia Galler

Zum Thema "Allergie" am 13.09.2011

Bioresonanztherapie - Allergien erfolgreich testen und behandeln

Warum äußert sich ein Orthopäde im Expertenratgeber zur Allergie-Behandlung? Ganz einfach: Die positiven Effekte der Bioresonanztherapie habe ich im Falle von Heuschnupfen am eigenen Körper erfahren. In unserer orthopädischen Praxis wenden wir die Bioresonanztherapie... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ralf Liebhold  |  12 Kommentare

Zum Thema "Allergie" am 02.05.2011

Irrtümer rund um die Allergieprävention

Allergische Erkrankungen nehmen immer mehr zu. Umso wichtiger wird es, die Überreaktion des Immunsystems erst gar nicht entstehen zu lassen... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg

Zum Thema "Allergie" am 21.04.2011

Pünktlich zum Sommerwetter in Deutschland: Die fünf größten Allergie-Mythen

Die vermeintlich schönste Jahreszeit, der Frühling, hat begonnen. Das bedeutet für rund 20 Millionen Allergiker in Deutschland jedoch vor allem eins: Juckende Augen und eine triefende Nase. Um den Betroffenen das Leben zu erleichtern, werden laufend verbesserte Behandlungsmethoden... Mehr

Verfasst von jameda  |  12 Kommentare

Zum Thema "Allergie" am 31.03.2011

Vorsicht Birkenallergiker!

Beißt nicht gleich in jeden Apfel, denn das könnt gefährlich sein! Äpfel sind häufig kreuzallergen mit Birkenpollen, weil in beiden chemisch verwandte Stoffe vorkommen. Das äußert sich am häufigsten als orales Allergiesyndrom. Die Schale ist allergenpotenter als das... Mehr

Verfasst von Dr. med. Gisela Delventhal  |  13 Kommentare

Zum Thema "Allergie" am 01.02.2011

Nahrungsmittelallergien bei Kindern

Etwa 5 bis 6 % aller Kinder leiden unter einer Allergie auf Nahrungsmittel. Eine Allergie entsteht, wenn sich das Immunsystem irrt: Ein eigentlich harmloser Stoff wird als gefährlicher Fremdstoff erkannt, der sofort bekämpft werden muss... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg

Zum Thema "Allergie" am 24.11.2010

Hoffnung für Erdnussallergiker

Bei Erdnussallergikern können kleinste Spuren in den Nahrungsmitteln zu lebensgefährlichen allergischen Schockreaktionen führen. In den USA, wo diese Allergie sehr viel häufiger ist als bei uns, sterben jährlich ca. 100 bis 150 Menschen an einem solchen Ereignis. Erste Versuche... Mehr

Verfasst von Dr. med. Gisela Delventhal  |  2 Kommentare

Zum Thema "Allergie" am 28.04.2010

Heuschnupfen natürlich behandeln

Gerade zur schönsten Jahreszeit sind viele Menschen von unangenehmen allergischen Beschwerden geplagt. Die Reaktionen auf Pollen können sich sehr unterschiedlich äußern: Niesattacken, Augenjucken, gerötete Augen oder Augenbrennen, laufende oder verstopfte Nase, Kratzen im Hals... Mehr

Verfasst von Dr. med. Monika Wagner-Koch  |  4 Kommentare

Zum Thema "Allergie" am 12.04.2010

Das Immunsystem zähmen durch Hyposensibilisierung

Allergien sind Überreaktionen des Immunsystems: Die Allergie-Auslöser, etwa bestimmte Stoffe aus Nahrungsmitteln oder Gräserpollen, werden vom Körper als Fremdstoffe erkannt. Und entsprechend startet das Immunsystem seine Abwehrreaktion... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg

Zum Thema "Allergie" am 29.03.2010

Ambrosia - winzige Pollen mit fataler Wirkung

Seit einigen Jahren beobachten Fachleute mit Sorge die Ausbreitung des Unkrauts "Ambrosia artemisiifolia", das aus Nordamerika eingeschleppt wurde. Die Beifuß-Ambrosie oder Traubenkraut genannte Pflanze kann bei entsprechend sensibilisierten Personen heftige allergische Reaktionen... Mehr

Verfasst von Dr. Iris Hinneburg

Alle Artikel zum Thema "Allergie"

Lexika-Inhalte über Allergie

Allergie  (Hypersensibilität, Sofortreaktion, Überempfindlichkeit)

allergische Reaktion erfolgt nach sechs bis zwölf Stunden, ein Beispiel ist die allergische Vaskulitis. 4. Allergie vom Spättyp: Diese Allergieform wird... Mehr

im Lexikon

Penizillin-Allergie

Allergiker dürfen daher nicht mit Penizillin oder verwandten Antibiotika behandelt werden... Mehr

im Lexikon

Allergen

eine Substanz, die eine Allergie auslösen kann. Allergene sind z. B. Gräserpollen, die bei empfänglichen Personen zu Heuschnupfen führen... Mehr

im Lexikon

Inhalationsallergen

Allergie, Allergen... Mehr

im Lexikon

Kontaktallergie

Kontaktekzems. Auch Allergie... Mehr

im Lexikon


Alle Lexika-Inhalte zum Thema "Allergie"