Frauengesundheit

So bleibt frau gesund

Rund ums Thema Frauengesundheit verraten Ihnen die jameda-Experten alles, was Sie wissen müssen: von Krampfaderbehandlungen über Schwangerschaftsfragen bis hin zu Menstruationsbeschwerden.

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Kinderwunsch erfüllen

Vom Kinderwunsch zum Wunschkind: Ein Ratgeber für Paare

Der Ratgeber begleitet Sie Schritt für Schritt durch die Kinderwunschzeit: Erfahren Sie mehr über Behandlungen aus Natur- und Alternativmedizin sowie Hintergründe zu Risiken und Chancen.  Mehr

Stimmungsschwankungen

Stimmungsschwankungen bei Frauen

Leichte Stimmungsschwankungen kennt jeder Mensch. Ohne ersichtlichen Grund ist man plötzlich niedergeschlagen, erschöpft oder gereizt. Meist verschwinden solche Stimmungstiefs genauso rasch wie sie  Mehr

Ernährung Schwangerschaft

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Der Bedarf an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen ist in der Schwangerschaft erhöht. Wie werdende Mütter mit einer gesunden Ernährung optimal „für Zwei“ vorsorgen können, ...  Mehr

Hormone Wechseljahre

Hormone in den Wechseljahren?

Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen - mit diesen Symptomen haben viele Frauen in den Wechseljahren zu kämpfen. Die Lebensqualität wird davon unter Umständen gewaltig ...  Mehr

Brustvergrößerung - besser vor oder nach der Schwangerschaft?

Viele Frauen fragen sich, wann der richtige Zeitpunkt für die Realisierung ihres Wunsches nach einer Brustvergrößerung ist. Besonders schwierig wird die Entscheidung dann, wenn zwar eine dauerhafte Unzufriedenheit mit Form und/oder Größe der Brüste besteht, aber gleichzeitig auch ein... Mehr

Verfasst von Dr. med. Werner Meyer-Gattermann am 21.05.2016

Prüfung der Eileiterdurchgängigkeit bei Kinderwunsch

Im Rahmen der weiblichen Diagnostik bei Kinderwunsch sollte frühzeitig darüber entschieden werden, ob die Prüfung der Eileiterdurchgängig erforderlich ist. Insbesondere nach genitalen Entzündungen (z.B. Chlamydien) oder bei Endometriose kommen gelegentlich verschlossene Eileiter vor... Mehr

Verfasst von Dr. med. David J. Peet am 10.05.2016

Venenkleber - Die sichere und effektive Behandlung bei Krampfadern

Aktuell fand an der Mainzer Universität das 4. Internationale Symposium in der endovenösen Behandlung von Krampfadern statt. Sehr offen und kritisch verglichen die Experten die gängigen Verfahren, wie Stripping-Operation, Lasertherapie, Radiowellentherapie, Venenkleberbehandlung... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 23.04.2016

Einnistungsversagen (Implantationsversagen) - Das ERA Verfahren

Spätestens wenn 5 oder 6 morphologisch gute Embryonen übertragen worden sind, ohne dass es zu einer Schwangerschaft gekommen ist, sollte überlegt werden, ob ein Problem der Gebärmutterschleimhaut vorliegt. Üblicherweise wird bei der Therapie (IVF/ ICSI) darauf geachtet, wie hoch die... Mehr

Verfasst von Dr. med. David J. Peet am 17.04.2016

Kinderwunsch trotz HIV-Infektion? Schwangerschaft ist kein Tabu!

HIV ist nach wie vor ein Stigma, das auch vor der Familienplanung nicht Halt macht. Viele betroffene Frauen sind unsicher, ob sie sich ihren Kinderwunsch erfüllen sollen. Kann eine HIV-positive Schwangere ein gesundes Kind zur Welt bringen? Das wollte jameda von Frau Sonnenberg-Schwan... Mehr

Verfasst von jameda am 04.04.2016

Miniphlebektomie Operation: Das “Häkeln” der Venen

Als Miniphlebektomie (Phlebektomie = operatives Entfernen von Venen) bezeichnet man die Technik, bei der durch winzige Hautschnitte („Stichinzisionen“) Venen durch die Haut ausgezogen werden. Das Venenziehen erfolgt dabei mittels feiner Häkchen, die Häkelnadeln ähneln. Diese... Mehr

Verfasst von Dr. med. Florian Netzer am 23.03.2016

Venenprobleme bei jungen Leuten sind keine Seltenheit - Ein Experteninterview mit Dr. med. Christoph Liebich

Venenprobleme sind doch eine typische Krankheit für Frauen ab 50, oder? Diese Annahme ist falsch. Venenleiden sind weder frauenspezifisch noch eine typische Krankheit der älteren Generation. Immer mehr Venenkranke kommen heutzutage aus jüngeren Semestern. Was ist der Grund für die... Mehr

Gesponsert von 

Krampfadern heute: Welche Behandlungsmethode ist zu empfehlen?

Chronische Venenerkrankungen betreffen jeden fünften bis sechsten Bundesbürger. Das Krampfadern nicht nur ein kosmetisches Problem darstellen, sondern auch zu schweren Beinen, Schmerzen, Venenentzündungen, oberflächlichen Thrombosen und in der Spätform zu offenen Beinen führen, muss... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 10.03.2016

Fertilität des Mannes: Der Mann in seinen besten Jahren

Der Mann in den besten Jahren: Eine Betrachtung aus andrologischer Sicht Im Laufe eines Männerlebens, nach der Ausbildung und der Eingliederung in den Arbeitsprozess, kommt es zur Sesshaftwerdung und dem Ausbau des persönlichen Umfelds. Die Partnerschaft festigt sich und der Mann... Mehr

Verfasst von Dr. med. Karl-Heinz von Kellenbach am 28.01.2016

Check-ups für die Hüfte: Untersuchung und Behandlung des ISG-Syndroms bei Frauen

Die Wechseljahre setzen bei Frauen deutlich früher als bei den Männern ein. Sie sind, wie die hormonellen Veränderungen in der Pubertät, mit erheblichen Auswirkungen, nicht nur auf das Vegetativum und die Psyche, sondern auch auf den Knochenbau, das Bindegewebe, die Faszienstrukturen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Peter Konrad Sigg am 27.01.2016  |  5 Kommentare

Kosmetische und medizinische Gründe für Behandlungen im Intimbereich

Früher waren kosmetische Behandlungen im Intimbereich ein Tabuthema, aber immer mehr Frauen interessieren sich heute dafür. Die Motivation sind nicht nur ästhetische Gründe, sondern auch medizinische Indikationen. Der Eingriff stärkt das Selbstwertgefühl und die Lebensqualität... Mehr

Verfasst von Medical One Schönheitsklinik München am 16.12.2015

Blasenschwäche nach der Geburt: Was hilft?

Frauen sind während und nach einer Schwangerschaft häufig von einer schwachen Blase geplagt. Über Ursachen und Umgang mit der Harninkontinenz informiert die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 07.12.2015

Die Behandlung von hormonellen Beschwerden

Hormone sind Botenstoffe, die fein auf einander abgestimmt sämtliche Stoffwechselvorgänge im Köper stimulieren und regulieren. Kommt dieses System durcheinander, hat dies ungeahnte Auswirkungen auf den Körper und damit auf das Wohlbefinden des Patienten... Mehr

Verfasst von Therese Vinnemeier am 26.11.2015  |  2 Kommentare

Übergewicht, Hormontherapie, Aluminium: Risikofaktoren erkennen und Brustkrebs vorbeugen

In Deutschland erkrankt alle 7,5 Minuten eine Frau an Brustkrebs. Welche Risikofaktoren können den Ausbruch der Krankheit begünstigen? Wie können Frauen vorbeugen? Das wollte jameda von Dr. Schuppert wissen, der sich auf ganzheitliche Krebstherapie spezialisiert hat... Mehr

Verfasst von Dr. med. Achim Schuppert am 17.11.2015

Bestrahlung bei Brustkrebs - Dauer und Nebenwirkungen

Das Mammakarzinom ist in den westlichen Industrieländern die häufigste Tumorerkrankung der Frau. Die möglichen Behandlungsoptionen umfassen Operation, Chemotherapie, Antikörpertherapie, Hormontherapie oder Strahlentherapie. Die Kombination ist individuell von der Patientin abhängig... Mehr

Verfasst von Dr. med. Hendrik Herm am 02.11.2015

Welche Frauen suchen einen Ästhetisch- Plastischen Chirurgen auf?

Die „typische Patientin“, die einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie aufsucht, entspricht schon lange nicht mehr dem Klischee, das häufig noch in den Medien vermittelt wird. Meistens handelt es sich dabei um ganz normale Frauen unter hohem Leidensdruck... Mehr

Verfasst von Dr. med. Pirkko Schuppan am 28.10.2015

Probleme beim Sex nach der Geburt: Wenn nichts mehr so wie vorher ist

Für Sex nach der Geburt fehlt oft die Lust, die Zeit und die Energie! Schlaflose Nächte machen der jungen Mutter zu schaffen, die eigenen Bedürfnisse rücken in den Hintergrund. Die Biologie bestimmt, dass das hilflose Baby oberste Priorität im Leben der Mutter einnimmt, die Hormone... Mehr

Verfasst von Dr. med. Maria Siegert-Terzaki am 28.09.2015  |  1 Kommentar

Die Intimkorrektur bei Frauen

Die Zahl von Intimkorrekturen steigt stetig an. Immer mehr Frauen entscheiden sich aus gesundheitlichen oder ästhetischen Gründen dafür, operativ etwas an ihrem Intimbereich zu verändern. Vier wichtige Behandlungsmöglichkeiten sind dabei zu unterscheiden... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Nestor Torio-Padron am 17.09.2015

Das jameda-Interview: 7 Fragen an Dr. med. Maria Siegert-Terzaki

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Dr. med. Maria Siegert-Terzaki interessante Fragen zu ihren Erfahrungen als Frauenärztin und Neuerungen in der Gynäkologie... Mehr

Verfasst von Dr. med. Maria Siegert-Terzaki am 03.09.2015

Rekonstruktive Chirurgie nach Brustkrebs – ein Überblick der Operationsmethoden

Jährlich wird bei 75.000 Frauen in Deutschland Brustkrebs diagnostiziert. Zum Teil geht mit der Diagnose die Entfernung von Brustgewebe einher. Um die Lebensqualität der Frau zu erhöhen, stehen unterschiedliche Wege der Rekonstruktion offen... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Christoph Andree am 02.09.2015

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Gruppe

Dr. Barbara Gruppe

Frauenärztin (Gynäkologin)

Widenmayerstr. 17, 80538 München

1,1
102 Bewertungen
95 % Weiterempfehlung
Dr. Krieg

Dr. Jürgen Krieg

Frauenarzt (Gynäkologe)

Mariahilfbergweg 7, 92224 Amberg

1,1
47 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Geberth

Dr. Matthias Geberth

Frauenarzt (Gynäkologe)

Augustaanlage 7-11, 68165 Mannheim

1,1
54 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Frauen & Schwangerschaft“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Eierstockkrebs

Die meisten bösartigen Eierstocktumoren beruhen auf einer Umwandlung der Zellen der Eierstockhülle (Oberflächenepithel) in bösartiges Gewebe. Diese Form von Eierstockkrebs wird... Mehr

Senkung und Vorfall der Gebärmutter

Wenn sich die Gebärmutter (Uterus) nach unten Richtung Scheide schiebt, spricht man von einer Gebärmuttersenkung (Descensus uteri). Ist die Gebärmutter im Scheideneingang... Mehr

Osteoporose

Die Osteoporose ist eine systemische (den gesamten Körper betreffende) Skeletterkrankung. Sie wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch Knochenschwund genannt. Bei Osteoporose... Mehr

Myome und Polypen der Gebärmutter

Myome und Polypen sind gutartige Tumoren der Gebärmutter. Myome bilden sich aus den Muskelzellen der Gebärmutter (Myometrium). Polypen sind gutartige Wucherungen der... Mehr

Eierstockentzündung

Bei einer Eierstockentzündung (Adnexitis) dringen Krankheitserreger durch Scheide, Gebärmuttermund und Gebärmutterhals in die Gebärmutter ein und lösen in der Gebärmutter... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Frauen & Schwangerschaft“