Frauengesundheit

So bleibt frau gesund

Rund ums Thema Frauengesundheit verraten Ihnen die jameda-Experten alles, was Sie wissen müssen: von Krampfaderbehandlungen über Schwangerschaftsfragen bis hin zu Menstruationsbeschwerden.

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Kinderwunsch erfüllen

Vom Kinderwunsch zum Wunschkind: Ein Ratgeber für Paare

Der Ratgeber begleitet Sie Schritt für Schritt durch die Kinderwunschzeit: Erfahren Sie mehr über Behandlungen aus Natur- und Alternativmedizin sowie Hintergründe zu Risiken und Chancen.  Mehr

Stimmungsschwankungen

Stimmungsschwankungen bei Frauen

Leichte Stimmungsschwankungen kennt jeder Mensch. Ohne ersichtlichen Grund ist man plötzlich niedergeschlagen, erschöpft oder gereizt. Meist verschwinden solche Stimmungstiefs genauso rasch wie sie  Mehr

Ernährung Schwangerschaft

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Der Bedarf an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen ist in der Schwangerschaft erhöht. Wie werdende Mütter mit einer gesunden Ernährung optimal „für Zwei“ vorsorgen können, ...  Mehr

Hormone Wechseljahre

Hormone in den Wechseljahren?

Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen - mit diesen Symptomen haben viele Frauen in den Wechseljahren zu kämpfen. Die Lebensqualität wird davon unter Umständen gewaltig ...  Mehr

Nabelbruch in der Schwangerschaft: Symptome erkennen und richtig deuten

Ein Nabelbruch in der Schwangerschaft ist in den meisten Fällen harmlos für Mutter und Kind. In diesem Gesundheitstipp erklärt die jameda Gesundheitsredaktion, was auf einen Nabelbruch hindeutet und in welcher Situation eine Behandlung durch den Arzt notwendig ist... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 25.05.2015

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Herrn Dr. med. Jürgen Krieg

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellte jameda Dr. Krieg interessante Fragen über kritische Patienten, Neuerungen in der Frauenheilkunde und Defizite im Gesundheitssystem. ... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jürgen Krieg am 24.04.2015

Ist der Venenkleber gefährlich?

Das beim Venenkleben verwendeten Cyanoacrylat steht im Ruf, Allergien auszulösen.Die Wahrscheinlichkeit dafür sind aber verschwindend gering und kein Grund, die medizinisch wertvollen Eigenschaften des Venenklebers zu missachten. Zudem wird die Verarbeitung im Körper genau überwacht... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulf-Thorsten Zierau am 11.04.2015

Kariesschutz beginnt vor der Geburt

Die werdende Mutter will das Beste für ihr Baby, das gilt auch für dessen spätere Zahngesundheit. Sie selbst kann viel dafür tun, Karies oder andere Zahnkrankheiten bei ihrem Kind zu vermeiden. Deshalb ist es nicht nur wichtig, während Schwangerschaft und Stillzeit auf die Ernährung... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Agata Winter am 05.04.2015

Sanfte Besenreiserbehandlung mit Kochsalz

Besenreiser sind kleine, verästelte Venengeflechte, die an der Oberfläche der Haut meist gut sichtbar sind. Der Name stammt von der optischen Form eines Reisigbesens. Sie stellen vor allem ein kosmetisches Problem dar, besonders im Sommer während der Kurze-Hose- und Kurze-Röcke-Zeit... Mehr

Verfasst von Manfred Renner am 25.03.2015

Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Dr. Harry Tschebiner

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellte jameda Dr. Tschebiner interessante Fragen über kritische Patienten, neue gynäkologische Methoden und seinen Umgang mit medizinischen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Harry Tschebiner am 24.03.2015

Das jameda-Interview: Zu Besuch bei Dr. med. Claudia Kaden

Was war für Sie der Beweggrund, Ärztin zu werden? Der Umgang mit Menschen hat mich schon immer interessiert, Naturwissenschaften ebenso. Als Ärztin kann ich beides verbinden: die naturwissenschaftliche Basis der Medizin und die Beziehung zu meinen Patienten. Dies gibt es in keinem... Mehr

Verfasst von Dr. med. Claudia Kaden am 28.02.2015

Krampfadern: Welche Behandlungsmethode ist die beste?

Krampfadern sind nicht nur ein kosmetisches Problem. Sie führen im weiteren Verlauf auch zu schweren Symptomen wie schweren Beinen, Schmerzen und in ungünstigen Fällen Venenentzündungen, offenen Beinen oder Thrombosen. Die sanfte Krampfaderentfernung nach Prof. Linser/Dr. Köster ist... Mehr

Verfasst von Olaf Breidenbach am 26.02.2015

Der Einsatz von Acrylatkleber in der Gefäßmedizin

Der Acrylatkleber ist seit einiger Zeit als neue Therapiemöglichkeit bei der Behandlung von Krampfadern in aller Munde. Man spricht dabei oft vom "Venen kleben". Doch ist der Einsatz des Bioklebers wirklich so neu und welche Einsatzgebiete gibt es in der Gefäßmedizin?... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulf-Thorsten Zierau am 26.01.2015  |  1 Kommentar

Hilfe bei Venenschwäche

Schwere Beine oder schmerzende, geschwollene Knöchel können Anzeichen dafür sein, dass die zum Herzen führenden Blutgefäße krank sind. Diese Venenprobleme bessern sich häufig schon dann, wenn man sich ausgiebiger bewegt. Außerdem bietet die Naturheilkunde eine Reihe von... Mehr

Verfasst von Jörg Pantel am 23.01.2015

Regelschmerzen: Die besten Hausmittel

Viele Frauen sind während ihrer Periode von Bauchschmerzen und Krämpfen im Unterleib geplagt. Welche Hausmittel bei Regelschmerzen helfen können, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 12.01.2015

Gewebeveränderung der Vaginalschleimhaut: Vaginale intraepitheliale Neoplasie

Eine Gewebeveränderung der Vaginalschleimhaut bleibt in den meisten Fällen lange Zeit ohne spürbare Krankheitszeichen. Umso wichtiger ist die jährliche Untersuchung beim Gynäkologen, so dass Krebsvorstufen rechtzeitig behandelt werden... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 22.12.2014

Unerfüllter Kinderwunsch – wie es doch klappen kann

Wie schafft man beste Voraussetzungen für eine Schwangerschaft? Was tun, wenn der Nachwuchs trotzdem auf sich warten lässt? In diesem Gesundheitstipp gibt die jameda Gesundheitsredaktion Antworten auf diese Fragen... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 15.12.2014

Kinderwunsch? Den Weg fürs Baby freimachen!

Schatz! Schnell! Eisprung!!! Kommt es Ihnen bekannt vor? Hormontherapien, zahlreiche Versuche einer künstlichen Befruchtung ohne Erfolg, Leistungs-Sex, eine Hoffnung wechselt sich mit der bitteren Enttäuschung. Und das Monat, für Monat, für Monat. Gibt es einen Ausweg aus der Misere?... Mehr

Verfasst von Marina Levitskaja am 04.12.2014

Krampfadern-Operation - Es geht auch ohne Narkose und ohne Kompression

Krampfadern sind erkrankte Venen im Bein. Zwei von fünf Frauen und jeder vierte Mann in Deutschland leiden unter dieser Volkskrankheit. Durch eine meist familiäre Gewebeschwäche kommt es dazu, dass das Blut in die Beine zurückfließt, weil die Venenklappen nicht mehr richtig... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jörg Fuchs am 26.11.2014  |  1 Kommentar

Keine Angst vor den Wechseljahren!

Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen - viele Frauen haben schon Angst vor den Wechseljahren bevor es überhaupt losgeht. Wie man möglichst beschwerdefrei und gutgelaunt durch die Zeit der Hormonumstellung kommt, berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 24.11.2014

Unerwartete Schmierblutungen – was bedeutet das?

Unerwartete Blutungen außerhalb des Menstruationszyklus oder während einer Schwangerschaft verunsichern betroffene Frauen. In diesem Gesundheitstipp informiert die jameda Gesundheitsredaktion über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Schmierblutungen... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 03.11.2014

Naturheilkundliche Behandlung von Wechseljahresbeschwerden

Die Wechseljahre treten meist bei Frauen und auch bei Männern um das 45. Lebensjahr auf. Bei Frauen sind die Beschwerden teilweise gar nicht vorhanden, teils leicht und bei der anderen Gruppe sehr stark. Im Durchschnitt dauern die Symptome ungefähr zwei Jahre an... Mehr

Verfasst von Manfred Renner am 29.10.2014  |  2 Kommentare

Wechseljahre natürlich behandeln

Die Behandlung der weiblichen Wechseljahre ist heute sanft und natürlich möglich. Beschwerden wie Hitzewallungen, trockene Schleimhäute aber auch Haarausfall und depressive Verstimmungen, sind auf den Umbau des Hormonsystems in dieser Lebensphase zurückzuführen... Mehr

Verfasst von Jens Keisinger am 22.10.2014  |  2 Kommentare

PCO und Kinderwunsch? Hilfe durch Ovarian Drilling per Fertiloskopie

Das Polycystische Ovar-Syndrom (PCO-S) ist die häufigste hormonelle Dysfunktion und betrifft bis zu 7 % aller Frauen im gebärfähigen Alter. Neben einem poylcystischen Eierstock im Ultraschall (viele kleine Zysten, die eigentlich nicht gesprungene Eibläschen sind) sind sehr lange oder... Mehr

Verfasst von Dr. med. Maximilian Franz am 20.09.2014

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Qattawi

Dr. Omar Qattawi

Frauenarzt (Gynäkologe)

Theatinerstr. 36, 80333 München

1,1
217 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Dr. Gagsteiger

Dr. Friedrich Gagsteiger

Frauenarzt (Gynäkologe)

Friedrichstr. 45, 70174 Stuttgart

1,3
310 Bewertungen
94 % Weiterempfehlung
Dr. Kusch

Dr. Georg Kusch

Frauenarzt (Gynäkologe)

Kapellenstr. 1, 90762 Fürth

1,1
39 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Frauen & Schwangerschaft“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Eierstockkrebs

Die meisten bösartigen Eierstocktumoren beruhen auf einer Umwandlung der Zellen der Eierstockhülle (Oberflächenepithel) in bösartiges Gewebe. Diese Form von Eierstockkrebs wird... Mehr

Senkung und Vorfall der Gebärmutter

Wenn sich die Gebärmutter (Uterus) nach unten Richtung Scheide schiebt, spricht man von einer Gebärmuttersenkung (Descensus uteri). Ist die Gebärmutter im Scheideneingang... Mehr

Osteoporose

Die Osteoporose ist eine systemische (den gesamten Körper betreffende) Skeletterkrankung. Sie wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch Knochenschwund genannt. Bei Osteoporose... Mehr

Myome und Polypen der Gebärmutter

Myome und Polypen sind gutartige Tumoren der Gebärmutter. Myome bilden sich aus den Muskelzellen der Gebärmutter (Myometrium). Polypen sind gutartige Wucherungen der... Mehr

Eierstockentzündung

Bei einer Eierstockentzündung (Adnexitis) dringen Krankheitserreger durch Scheide, Gebärmuttermund und Gebärmutterhals in die Gebärmutter ein und lösen in der Gebärmutter... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Frauen & Schwangerschaft“