Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Hautkrebs im Gesicht

Hautkrebs im Gesicht

Dr. Dr. Halling

von
verfasst am 27.09.2011

Hautkrebs hat eine der höchsten Zuwachsraten aller Krebsarten. Fast 2/3 aller Hautkrebsarten befinden sich im Gesicht. Die verstärkte natürliche Sonneneinstrahlung, die Nutzung von Sonnenstudios sowie das zunehmende Durchschnittsalter der Bevölkerung werden als Gründe angesehen. Gerade im Gesicht kommt es darauf an, frühzeitig eine korrekte Diagnose zu stellen und schonend zu behandeln. Für die meisten Hauttumoren stellt die Operation immer noch die bevorzugte Methoden dar. Daneben sind in einigen Fällen noch Behandlungen mit dem Laser oder die Anwendung spezieller Cremes mit tumorzerstörenden Bestandteilen möglich.

Wird ein Hautkrebs vom Arzt (Dermatologe, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg, Hausarzt) festgestellt, muss gerade im Gesicht rasch gehandelt werden. Im Falle einer Operation sollte ein dafür spezialisierter Facharzt (z. B. Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg, plastischer Chirurg) aufgesucht werden, um ein möglichst optimales Behandlungsergebnis zu erzielen. Nur nach einer langjährigen Ausbildung im Bereich der Gesichtschirurgie ist gewährleistet, dass Tumore im Gesicht sicher entfernt und die Hautdefekte ästhetisch und kosmetisch optimal versorgt werden. Meistens können diese Operationen in örtlicher Betäubung vorgenommen werden. Nur bei sehr großen Befunden ist eine Vollnarkose erforderlich. Eine regelmäßige Nachkontrolle der Haut beim Dermatologen oder spezialisierten Facharzt ist bei bösartigen Tumoren empfehlenswert.

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Anmeldung zum jameda-Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig zu aktuellen und wichtigen Themen rund um Ihre Gesundheit

Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Häufig gesuchte Medikamente zum Thema "Haut, Haare":

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon