Herz-Kreislauferkrankungen erkennen & behandeln

Wie Sie Herz-Kreislauferkrankungen erkennen, vorbeugen und behandeln

Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland. Besonders Ältere sind gefährdet. Unsere Expertentipps verraten, wie Sie sich schützen können.
gesponsert von

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Q10 lässt Herzen schlagen

Q10 dient nicht nur der Schönheit, es ist auch lebenswichtig. Der natürliche Q10-Spiegel sinkt jedoch im Laufe des Lebens. Q10 leistet einen wesentlichen Beitrag zur Herzgesundheit.  Mehr

Energieschub für den Herzschlag: Ribose

Der Herzmuskel ist auf eine konstante Energieversorgung angewiesen. Ribose, auch D-Ribose genannt, unterstützt die Herzleistung.  Mehr

Die natürliche Blutflusskraft

Ist der Blutfluss gestört, hat das mitunter fatale Folgen für die Herzleistung. Fließendes Blut und freie Venen und Arterien sind die erste Vorsorge für ein gesundes Herz.  Mehr

Omega-3-Fettsäuren: Herzkraft aus dem Ozean

Das Herz ist auf Omega-3-Fettsäuren angewiesen, um gesund zu funktionieren. Werden die Fettsäuren zugegeben, so ist die Zusammensetzung des Präparats entscheidend.  Mehr

Vorhofflimmern: Ab wann Herzrasen gefährlich ist

Plötzliches Herzrasen ohne ersichtlichen Grund kann ein Anzeichen für Vorhofflimmern sein. Welche Ursachen diese häufige Herzrhythmusstörung hat und wie sie behandelt wird, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitsspecial... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 01.06.2015

Zivilisationskrankheiten und was wir dagegen tun können

Das Leben wird immer bequemer, weshalb sich der Mensch weniger bewegt. Hinzu kommt ein Überangebot an Lebensmitteln und die ständige Verfügbarkeit von Genussmitteln wie Alkohol und Zigaretten. Das hat den Menschen träge gemacht und anfällig für Zivilisationskrankheiten wie Diabetes... Mehr

Verfasst von Dr. med. Frank Bätje am 28.05.2015  |  1 Kommentar

MRT-Untersuchungen für Defibrillator- und Herzschrittmacherpatienten

75% aller Herzschritt- oder Defibrillatorpatienten benötigen in ihrem Leben eine MRT-Untersuchung. Die bisherigen Leitlinien erlaubten dies nicht. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglichen jetzt aber die Behandlung unter festgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulrich Hölzenbein am 08.05.2015

Homocystein - wenig bekannter Risikofaktor mit großer Bedeutung

Schlaganfall oder Herzinfarkt sind häufig auf Risikofaktoren zurückzuführen. Viele davon werden regelmäßig ärztlich beobachtet, aber die Aminosäure Homocystein erfährt in diesem Zusammenhang noch zu wenig Beachtung. Deren Einfluss auf das gesamte Herz-Kreislauf-System ist... Mehr

Verfasst von Dr. med. Harry Tschebiner am 24.04.2015  |  1 Kommentar

Das jameda-Interview: 8 Fragen an Herrn Prof. Dr. med. Dietrich Baumgart

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellte jameda Dr. Baumgart interessante Fragen über kritische Patienten, Neuerungen in der Kardiologie und Defizite im Gesundheitssystem... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Dietrich Baumgart am 16.03.2015

So können Sie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall vermeiden

Herzinfarkte und Schlaganfälle sind kein ursprüngliches Problem des Herzens oder Gehirns, sondern ein Problem der Gefäße, welche diese Organe versorgen. Daher kann auch der plötzliche Verschluss eines dieser Gefäße mit einem Schlag das Organ zerstören, das am Tag zuvor noch... Mehr

Verfasst von Dr. med. Volker Weidinger am 13.03.2015  |  1 Kommentar

„Warum wir wieder mehr dem Herzen folgen sollten“: ein ganzheitliches Präventionsprogramm für Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen

Weitgehend still und unbemerkt hat sich jenseits der hochspezialisierten und technisierten Medizin ein Wandel in der Therapie von Herz-Kreislauferkrankungen vollzogen. Für die Aspekte von Ernährung, Bewegung und Rauchverzicht gibt es ausreichend positive Studien und Erfahrungen. Die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Susanne Kreft am 30.09.2014

Wenn einer Pumpe die Luft ausgeht

Wenn einem die Puste wegbleibt, vermuten viele das Problem entweder in der Lunge oder am Herz. Lungen- und Herzschwäche können in jedem Alter auftreten. Für jeden Menschen zeigt sich die Schwäche anders: Der Leistungssportler kommt nicht zur Höchstleistung, der alte Mensch die Treppe... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Damian Franzen am 25.09.2014

Die Pumpe bis zur Höchstleistung ankurbeln

„Mein Herz“, stöhnen häufig viele, wenn sie sich nicht bewegen wollen. Doch durch Bewegungsmangel wird das Herz erst richtig krank. Das Herz ist ein erstaunlich leistungsfähiges Organ. Körperliche Aktivität und sportliches Training haben für das Herz einen gesundheitsfördernden... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Damian Franzen am 17.09.2014

"Neue Blutverdünner"

Der Begriff „neue Blutverdünner“ oder auch „neue orale Antikoagulanzien“ (NOAK) geht durch die Presse - je nach Blickwinkel mal mit positiver, mal mit negativer Beurteilung. Es geht dabei um Medikamente die das Blut weniger gerinnbar machen. Im Volksmund ist das Prinzip als... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 05.07.2014  |  7 Kommentare

Bluthochdruck Update 2014

Was ist Bluthochdruck, wie wird er erkannt und wie behandelt? Dies ist nachzulesen - wie für viele andere häufig vorkommende Erkrankungen - in den Empfehlungen der nationalen und internationalen medizinischen Fachgesellschaften... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 23.05.2014  |  3 Kommentare

Salz macht die Blutgefäße steif

Im Durchschnitt nimmt jeder Deutsche pro Tag 9-10 Gramm Kochsalz - chemisch Natriumchlorid - zu sich (Angaben schwanken je nach welche Quelle die für diese Angabe herangezogen wird). Das ist etwa doppelt so viel, wie von der Deutschen Hochdruckliga empfohlen wird... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 03.05.2014  |  1 Kommentar

Frauenherzen schlagen anders (Teil 2)

Ein Problem ist, das Herzbeschwerden bei Frauen weitaus weniger typisch sind als bei Männern. Der typische drückende und beengende Brustschmerz besteht oft nicht bei Frauen, die schon einmal eher über diffuse Oberbauchbeschwerden klagen, die dann zu Verzögerungen der Behandlung... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Uwe Nixdorff am 19.04.2014  |  1 Kommentar

Frauenherzen schlagen anders (Teil 1)

Am 8. März diesen Jahres, dem Tag der Frau, wurde die Gleichstellung der Frau resümiert. Und tatsächlich nimmt die Rate des weiblichen Geschlechts in den Funktions- und Schaltzentralen der Wirtschaft und Politik zu... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Uwe Nixdorff am 18.04.2014  |  1 Kommentar

Herzensangelegenheit: Sex - Was ist nach einem Herzinfarkt oder unter KHK noch erlaubt?

Die meisten Leute werden es bestätigen: Sexuelle Aktivität ist eine wichtige Komponente unserer Lebensqualität. Gerade aus diesem Grund ist es so wichtig, dieses Thema mit Herzpatienten ins Gespräch zu bringen... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Christian A. Schneider am 11.04.2014  |  2 Kommentare

Zeitumstellung im Frühling - Wirkung auf Herz und Kreislauf

Pünktlich zur Umstellung auf die Sommerzeit erscheint seit einigen Jahren die Meldung in den Medien dass die Häufigkeit von Herzinfarkten und Schlaganfällen in den ersten drei Tagen nachdem die Uhr über Nacht um eine Stunde vorgestellt wurde, deutlich zunimmt... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 02.04.2014  |  1 Kommentar

Herz und Hirn im Stolpertakt - Vorhofflimmern und Depression

Vorhofflimmern ist die häufigste anhaltende Herzrhythmusstörung. Je höher das Lebensalter, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass Vorhofflimmern auftritt. Der unregelmäßige Herzschlag hierbei bedeutet keine unmittelbare Gefahr. Manche Menschen bemerken dies nicht einmal... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 20.03.2014  |  4 Kommentare

Plötzlicher Herztod: Wer ist gefährdet?

Über 100.000 Menschen sterben jährlich einen plötzlichen Herztod in Deutschland. Über Ursachen, Auslöser und Vorbeugung berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 17.03.2014

Sex nach dem Herzinfarkt

Nach einem durchlebten Herzinfarkt oder einer überstandenen Bypass-Operation am Herzen herrscht bei sehr vielen Betroffenen eine große Unsicherheit über ihr zukünftiges Sexualleben. Nicht selten hat aufgrund der Gefäßerkrankung schon vorher eine Veränderung oder Einschränkung der... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 03.03.2014

Was sagt uns die Pulswellengeschwindigkeit?

Die Pulswellengeschwindigkeit (PWG) ist ein Maß für die Steifigkeit der Arterien. An der Steifigkeit lässt sich das biologische Alter der Arterien ablesen und damit das Risiko für Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall bestimmen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Boris Leithäuser am 16.02.2014  |  5 Kommentare

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Mawad

Dr. Michael Mawad

Internist

Arabellastr. 5, 81925 München

1,0
15 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Morschheuser

Dr. Torsten Morschheuser

Internist

Steenbeker Weg 33, 24106 Kiel

1,1
12 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Leithäuser

Dr. Boris Leithäuser

Internist

Martinistr. 64, 20251 Hamburg

1,0
32 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Herz-Kreislauferkrankungen“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Herzrhythmusstörungen

Eine Herzrhythmusstörung (auch Arrhythmie) ist eine Abweichung der Herzaktionen hinsichtlich der Frequenz oder der Regelmäßigkeit des Herzschlags. Je nach Herzfrequenz wird grob... Mehr

Blutdruck

Blutdruck WissenswertesBlutdruck ist der in den Schlagadern herrschende Druck und die Folge eines Zusammenspiels von Herztätigkeit und Blutgefäßen. Beim Blutdruckmessen werden... Mehr

Arteriosklerose

Mit dem Begriff Arteriosklerose (umgangssprachlich Arterienverkalkung) bezeichnet man chronische Erkrankungen der Arterien, die durch Ablagerungen an den inneren Gefäßwänden zu... Mehr

Herzmuskelentzündung

Eine Herzmuskelentzündung, fachsprachlich Myokarditis genannt, tritt meist als Komplikation einer anderen Grundkrankheit auf und gehört somit zum Formenkreis der sekundären... Mehr

Koronare Herzkrankheit

Unter dem Begriff koronare Herzkrankheit (abgekürzt KHK) werden Erkrankungen unterschiedlicher Ursache zusammengefasst, die sämtlich zu einer Leistungsminderung des Herzens... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Herz-Kreislauferkrankungen“