Infektionskrankheiten Schutz

Infektionskrankheiten: So schützen Sie sich vor Viren und Bakterien

Grippe, Tuberkulose und HIV haben eines gemeinsam: Sie werden durch Erreger ausgelöst, die sich gegen unsere Abwehrkräfte durchgesetzt haben. Erfahren Sie, was gegen Infektionskrankheiten hilft.

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Impfungen Wirkung

Kleiner Pieks mit großer Wirkung - Impfungen

Wie hältst Du es mit den Impfungen? An dieser Gretchenfrage scheiden sich die Geister. Während die einen Impfungen aus Gründen der Weltanschauung grundsätzlich kritisch gegenüberstehen, ...  Mehr

Erkältungszeit Vorbeugung

Erkältungszeit – Wo lauern Bakterien und Viren?

Kaum hat die nasskalte Jahreszeit begonnen, holen sich viele Menschen einen grippalen Infekt mit Husten, Schnupfen, oft auch Kopf- und Gliederschmerzen. Wo die Krankheitserreger auf ihre Opfer lauern  Mehr

Pfeiffersches Drüsenfieber

Pfeiffersches Drüsenfieber – Eine weit verbreitete Virusinfektion

Der deutsche Internist und Kinderarzt Emil Pfeiffer (1846-1921) beschrieb erstmals das nach ihm benannte Pfeiffersche Drüsenfieber. Der Verlauf dieser Virusinfektion ist oft harmlos, das Virus bleibt  Mehr

Legionellen im Trinkwasser

Legionellen im Trinkwasser

Legionellen können sich über das Trinkwasser verbreiten und beim Menschen eine schwere Lungenentzündung hervorrufen. Wie das Trinkwasser gegen die Bakterien geschützt wird, erklärt die  Mehr

Impfschutz bei Reisen innerhalb Europas: Fünf Fragen an Prof. Dr. Tomas Jelinek

Generell sollte man in jedem Alter auf einen ausreichenden Impfschutz achten, um sich im Urlaub vor Infektionen und den daraus entstehenden Folgen zu schützen. Insbesondere bei älteren Reisenden ab 60 Jahren sind vorbeugende Impfungen von zentraler Bedeutung, da das Immunsystem mit... Mehr

Gesponsert von 

Kinderwunsch trotz HIV-Infektion? Schwangerschaft ist kein Tabu!

HIV ist nach wie vor ein Stigma, das auch vor der Familienplanung nicht Halt macht. Viele betroffene Frauen sind unsicher, ob sie sich ihren Kinderwunsch erfüllen sollen. Kann eine HIV-positive Schwangere ein gesundes Kind zur Welt bringen? Das wollte jameda von Frau Sonnenberg-Schwan... Mehr

Verfasst von jameda am 04.04.2016

Gürtelrose ist ansteckend! Wie Sie sich schützen können

Auch bei einer Gürtelrose können die Varicella-Zoster-Viren (Windpocken-Viren) über den Hautausschlag weitergegeben werden. Wie man vorbeugen kann und wer sich besonders schützen muss, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 29.02.2016

Zika-Virus: Gefahr für Schwangere?

Das Robert Koch Institut hat im Epidemiologischen Bulletin 2/2016 über die Ausbreitung der Zika-Virus-Infektion und den Verdacht eines Zusammenhangs mit fetalen Schädigungen bei einer Infektion Schwangerer berichtet. Das Auswärtige Amt warnt deshalb Schwangere vor Reisen in Gebiete mit... Mehr

Verfasst von Dr. med. Behrus Salehin am 09.02.2016

Hände waschen – aber richtig! 7 Tipps, die Sie noch nicht kennen

Händewaschen bedeutet Schutz vor krankmachenden Keimen. Doch welche Seife? Wie lange? Und wie oft? Aufklärung zur korrekten Handhygiene gibt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 25.01.2016

Was ist Japanische Enzephalitis? Symptome und Therapie

Bei der Japanischen Enzephalitis handelt es sich um eine Viruskrankheit, die durch Mücken übertragen wird. Sie tritt in Ost- und Südostasien auf und es besteht vor allem für Touristen ein erhöhtes Ansteckungsrisiko, aber es gibt Vorsorgemöglichkeiten, sowie einen Impfstoff... Mehr

Verfasst von Dr. med. Rüdiger zur Bonsen am 12.12.2015

Vorsicht vor Borreliose - Dies ist bei einem Zeckenbiss zu tun

Wer sich viel in der Natur aufhält, läuft Gefahr, von Insekten oder Zecken gestochen zu werden. Insbesondere ist Vorsicht bei Zecken geboten, denn sie können Überträger von Krankheiten sein. Je länger die Zecke im Körperteil steckt, desto größer ist die Infektionsgefahr... Mehr

Verfasst von Dr. med. Karin Müller am 15.03.2015  |  1 Kommentar

Scharlach: Akute Beschwerden lindern und Spätfolgen vermeiden

Eine akute Scharlacherkrankung geht oft mit Fieber, Ausschlag und Halsschmerzen einher, gefürchtete Spätfolgen sind rheumatisches Fieber und Entzündungen am Herzen. Über Ursachen, Symptome und Behandlung von Scharlach berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 17.11.2014

Tröpfchen für Tröpfchen Gefahr

Es ist der Albtraum aller Eltern: die Hirnhautentzündung. Als typisches Zeichen einer Hirnhautentzündung folgt die Nackensteifigkeit, welche dann das sogenannte Kissenbohren mit einem überstreckten Hohlkreuz mit sich zieht... Mehr

Verfasst von Dirk Müller-Liebenau am 18.10.2014

Ebola: Die weltweite Angst vor der Seuche

An die 9000 Erkrankungen und mehr als 4500 Tote gehen zur Stunde auf das Konto des Ebolavirus aus Westafrika. Wie verbreitet sich das Virus? Welche Symptome erkennt man? Gibt es einen wirksamen Schutz? Die jameda Gesundheitsredaktion gibt Antworten auf die dringendsten Fragen zur... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 17.10.2014

Gelbsucht: Wenn Billirubin sich in die Haut einlagert

Gelb gefärbte Haut und gelbes Augenweiß sind Kennzeichen eines Ikterus. Über Ursachen einer Gelbsucht berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 25.08.2014

Reiseimpfungen: Worauf muss man achten?

Haben Sie im Sommer eine Urlaubsreise geplant? Dann sollten Sie schon jetzt an eventuelle Reiseimpfungen denken. Welche Impfungen den Schutz erst nach einer gewissen Zeit aufbauen und welche relativ schnell schützen, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp. ... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 23.06.2014

Borrelien (Lyme-Borreliose) und FSME (Frühsommer-Meningoencephalitis)

Ein Spaziergang durch Wald und Wiesen tut Körper, Geist und Seele gut, allerdings nehmen wir von dort manchmal ungebetene Gäste mit. Zecken lauern im dichten Gras und warten bis wir vorbeistreifen, um sich dann unbemerkt auf unserer Haut oder Kleidung niederzulassen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Cüneyt Gündogan am 15.02.2014  |  2 Kommentare

Häufige Harnwegsinfekte (Teil 2): Individuelle Immuntherapie mit Heilimpfungen (Autovaccine) und Heilpflanzen

In den Zeiten vor Entdeckung des Penicillins und dem Siegeszug der Antibiotika in der modernen Medizin, war es üblich, wiederkehrende Blasenentzündungen und andere Infektionen mit Autovaccinen zu behandeln... Mehr

Verfasst von Dr. med. Dorothee Struck am 06.02.2014  |  6 Kommentare

Fakten zum HI-Virus

Neben einer intensiven medizinischen Forschung und einer modernen HIV-Therapie sind Offenheit und Aufklärung ein wichtiger Baustein im Kampf gegen HIV und AIDS. In diesem Gesundheitstipp liefert die jameda Gesundheitsredaktion Zahlen und Fakten zum HI-Virus... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 02.12.2013

Zeckenstich - Wie weiter?

Die Infektion mit Borreliose-Erregern nach einem Zeckenstich ist keine harmlose Angelegenheit. In Deutschland treten geschätzt rund 800 000 Neuinfektionen pro Jahr auf. Wahrscheinlich mehr als eine Millionen Menschen leiden hierzulande an einer chronischen persistierenden Infektion... Mehr

Verfasst von Dr. med. Frank Riedel am 10.11.2013

Grippeschutzimpfung 2013 / 2014

Im Deutschen Ärzteblatt Heft 40 vom 4. Oktober wird wieder auf die Nutzung der Schutzmöglichkeiten der Grippeschutzimpfung eingegangen. Wir Ärzte sollen ein besonderes Augenmerk auf die im letzten Jahr „ungewöhnlich“ stark betroffene Altersgruppe zwischen 15 bis 59 Jahre legen... Mehr

Verfasst von Dottore Thomas Michael Platzer am 29.10.2013  |  1 Kommentar

Chronische Borreliose und Schlafstörungen

Chronische Borreliose und Schlafstörungen - Möglichkeiten der Biologischen Medizin: Die chronische Borreliose ist eine Multisystemerkrankung, d.h. es sind fast alle Organsysteme mehr oder weniger stark betroffen. In dem vielfältigen Beschwerdemuster treten Schlafstörungen sehr häufig... Mehr

Verfasst von Dr. med. Frank Riedel am 12.09.2013  |  6 Kommentare

Impfungen - Halten Sie Ihren Impfplan ein?

Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Schutz gegen Infektionskrankheiten wie Tetanus, Masern und Kinderlähmung? Nehmen Sie doch Ihren Impfpass zur Hand und kontrollieren Sie zusammen mit der jameda Gesundheitsredaktion Ihren Impfschutz!... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 11.03.2013

Therapie der chronischen Lyme-Borreliose mittels insulinpotenzierter Therapie (IPT)

Die Ausbreitung der Borrelien im Organismus kann zu einer Multiorgan- oder Systemerkrankung führen. Diese kann mit außerordentlich vielen Beschwerden und Symptomen einhergehen. Ausgeprägte Erschöpfungszustände, chronische Kopfschmerzen, Polyneuropathien, psychovegetative Symptome... Mehr

Verfasst von Dr. med. Jürgen Juchheim am 13.01.2013  |  9 Kommentare

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Prof. Dr. Vogt

Prof. Dr. Achim Vogt

Internist

Aachener Str. 327, 50931 Köln

1,1
74 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Ditter

Dr. Bernd Ditter

Internist

Friedrichstr. 29, 65185 Wiesbaden

1,1
111 Bewertungen
99 % Weiterempfehlung
Dr. Thriene

Dr. Wolfgang Thriene

Allgemeinmediziner

Wächterhofstr. 3, 85635 Höhenkirchen

1,0
121 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Infektionen & Viren“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Tetanus

Bei Tetanus oder Wundstarrkrampf handelt es sich um eine gefährliche bakterielle Wundinfektion, die zu Lähmungen und Krämpfen der Muskulatur führt. Die Häufigkeit und... Mehr

HIV-Infektion und AIDS

Anfang der 1980er Jahre wurden in den USA die ersten Fälle einer neuen Immunschwäche-Krankheit beobachtet. In den amerikanischen Großstädten nahm die Zahl der Erkrankten... Mehr

Hirnhautentzündung

Bei einer Hirnhautentzündung (Meningitis) handelt es sich um eine Entzündung der weichen Häute des Gehirns und des Rückenmarks, die durch verschiedene Erreger ausgelöst werden... Mehr

Diphtherie

Die Diphtherie ist eine sehr gefährliche, bakterielle Infektionskrankheit, die bei ungenügender oder zu später Behandlung häufig tödlich verläuft. In Europa brachen früher... Mehr

Cholera

Die Cholera ist eine infektiöse Darmerkrankung mit massiven Durchfällen und starkem Flüssigkeitsverlust. Sie wird durch eine spezielle Bakterienart, die Vibrionen... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Infektionen & Viren“