Magen-Darm-Erkrankungen

Magen-Darm-Erkrankungen: Ursachen, Symptome und Therapien

Manchmal sind sie nur unangenehm, manchmal enden sie tödlich. Von Sodbrennen bis hin zu Darmkrebs verraten Ihnen die jameda-Tipps alles, was sie über Magen-Darm-Erkrankungen wissen müssen.

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Gastritis behandeln: Was Sie selbst tun können

Der Magen rumort, Übelkeit kommt auf. An Essen ist nicht zu denken. An diesen Symptomen könnte eine Magenschleimhautentzündung schuld sein. Was Ihnen jetzt gut tut, verrät dieser Artikel. ...  Mehr

Reizdarm erkennen

Reizdarm erkennen

Bauchschmerzen, Unwohlsein, unregelmäßiger Stuhl: Wer unter dem Reizdarmsyndrom leidet, hat es meist mit unspezifischen Symptomen zu tun. Umso schwieriger, eine sichere Diagnose zu stellen.  Mehr

Magen-Darm-Grippe Ernährung

Magen-Darm-Grippe: Was Sie jetzt essen dürfen

Gerade war alles noch in Ordnung. Aber auf einmal ist da ein komisches Gefühl im Magen, das sich rasant in Bauchkrämpfe verwandelt. Dazu kommen Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. An diesen ...  Mehr

Mittel gegen Sodbrennen

14 Mittel gegen Sodbrennen

Manchmal rächen sich der fettige Sonntagsbraten und die Sahnetorte nicht nur mit überschüssigen Pfunden, sondern auch mit Sodbrennen. Dann rumort der Magen. Der Brustkorb brennt. Sodbrennen ist ...  Mehr

CED (Chronisch entzündliche Darmerkrankungen) sind keine Autoimmunerkrankungen

Jahrzehntelang wurden CED (Chronisch entzündliche Darmerkrankungen) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa als Autoimmunerkrankungen aufgefasst. Wesentliche Gründe für diese mittlerweile als falsch erkannte Annahme waren das häufig gute Ansprechen auf immunsuppressive Maßnahmen sowie... Mehr

Verfasst von Florian Schilling am 20.05.2016

Nabelbruch bei Kindern: Anzeichen, Ursachen, Operation

Viele Eltern sind beunruhigt, wenn der Kinderarzt einen Nabelbruch bei ihrem Nachwuchs entdeckt. Nabelbrüche sind zwar meistens harmlos, müssen in manchen Fällen aber trotzdem operiert werden. Wie Eltern einen Nabelbruch erkennen können, was nun zu tun ist und wann eine Operation... Mehr

Verfasst von Dr. med. Thomas Eule am 17.04.2016

Sind Hämorrhoiden gefährlich?

Hämorrhoiden können klein und unscheinbar sein, aber auch stark anschwellen und nach außen treten. Was man bei Hämorrhoiden beachten sollte, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesen Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 04.04.2016

Bauchaortenaneurysma der Bauchschlagader - Was ist das?

Ihr Arzt hat bei Ihnen eine Erweiterung (Aneurysma) der Bauchschlagader (kurz: BAA) festgestellt? Vielleicht können Sie sich bereits etwas unter dem Begriff vorstellen oder sie haben ihn schon einmal gehört. Eventuell haben sie von dieser Erkrankung aber auch erst durch Ihren Arzt... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Carsten Bünger am 24.03.2016

Hämorrhoiden: Wie sich Juckreiz und Brennen schnell lindern lassen

Hämorrhoiden hat jeder – und ohne sie wären wir nicht gesellschaftsfähig. Denn Hämorrhoiden sind ein ausgeprägtes Netzwerk von Gefäßen, die den Schließmuskel des Enddarms perfekt abdichten. Vergrößern sich diese Schleimhautpolster allerdings, gibt es Probleme: Es juckt, es... Mehr

Gesponsert von 

Ganzheitliche Behandlung bei Reizdarm, Blähbauch und Nahrungsmittelintoleranzen

Bis zu 20% der Deutschen leiden unter Verdauungsbeschwerden wie Durchfall, Blähbauch, Verstopfung oder Bauchschmerzen. Gemäß der deutschen Expertenleitlinie von 2011 spricht man von einem Reizdarm-Syndrom, wenn seit mindestens 3 Monaten Darm-bezogene Beschwerden vorliegen, diese die... Mehr

Verfasst von Dr. med. Gerrit Sütfels am 04.03.2016

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Priv.-Doz. Dr. med. Holger Seidl

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herr Priv.-Doz. Dr. med. Holger Seidl interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Gastroenterologe... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. med. Holger Seidl am 18.02.2016

Was Sie vor und nach einer Darmspiegelung essen dürfen

Durchfall, Blut im Stuhl, Bauchschmerzen oder ganz einfach zur Krebsvorsorge: Es gibt viele Gründe, eine Darmspiegelung durchzuführen. Doch damit die Untersuchung erfolgreich verläuft, müssen Patienten einige Vorschriften beachten. In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie vor und nach... Mehr

Verfasst von Dr. med. Birgit Gergelyfy am 12.02.2016

Darmkrebsvorsorge durch Darmspiegelung

An Darmkrebs erkranken in Deutschland pro Jahr circa 63.000 Menschen, 26.000 sterben jährlich daran. Damit ist Darmkrebs der zweithäufigste Krebs in Deutschland und gleichzeitig der einzige Krebs, der durch Früherkennung zu fast 100% vermeidbar und heilbar ist. Leider nehmen weit... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. med. Werner Kauer am 11.02.2016

Problemzone Po: Schnelle Hilfe bei Hämorrhoiden

Hämorrhoiden: Vergrößern sich die Schleimhautpolster am Darmausgang, leiden die Betroffenen unter Juckreiz, Brennen oder Schmerzen. Auch Blut auf dem Toilettenpapier kann auf diese Volkskrankheit hinweisen. Rund 3,5 Millionen Bundesbürger erleben solche Beschwerden, und fast eine halbe... Mehr

Gesponsert von 

Magenschmerzen: Was tun?

Wenn der Bauch rebelliert, ist die Stimmung schnell im Keller: Rund 13 Millionen Deutsche haben jeden Tag mit Magenschmerzen zu kämpfen. Meist sind die Schmerzen harmlos und Folge einer ungesunden Ernährung oder eines hektischen Lebensstils. Nichtsdestotrotz kann Bauchweh den Alltag zum... Mehr

Verfasst von jameda am 10.12.2015  |  6 Kommentare

Was ist ein Nabelbruch? So erkennen Sie erste Anzeichen

Ein Nabelbruch bei Säuglingen ist relativ harmlos, bei Erwachsenen muss er oft operiert werden. Warum gerade der Nabel eine Schwachstelle ist, wie man einen Bruch erkennt und welche Behandlung die geeignete ist, erklärt der jameda Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 26.10.2015

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Dr. med. Stephan Potzler

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Dr. med. Stephan Potzler interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Arzt und Neuerungen in der Proktologie... Mehr

Verfasst von Dr. med. Stephan Potzler am 25.10.2015

Beschwerden im Analbereich - Sind es wirklich Hämorrhoiden

Beschwerden im Analbereich sind unangenehm und peinlich, weshalb viele Betroffene sich nicht an einen Arzt wenden. Die meisten vermuten hinter den Schmerzen Hämorrhoiden, allerdings ist dies nur eine von vier häufigen Diagnosen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Julian Holzhüter am 07.10.2015

Das Leaky-Gut-Syndrom öffnet ernsthaften Krankheiten die Tür

Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Giftstoffe und Veränderungen seiner Schleimhaut machen den Darm durchlässiger. Mediziner sprechen dann vom "Leaky-Gut-Syndrom", auch "Sickerdarm" genannt. Ein gesunder Darm sorgt für die kontrollierte Nährstoffaufnahme und die Infektionsabwehr... Mehr

Verfasst von Dr. med. Reinhold Lunow am 22.08.2015  |  3 Kommentare

Die Volkskrankheit Sodbrennen

Sodbrennen ist eine Volkskrankheit, weil fast jeder fünfte Deutsche innerhalb einer Woche daran leidet. Die Ursachen sind vielfältig und reichen von Inaktivität über Übergewicht bis hin zu Veranlagung. Deshalb sind auch die Behandlungsmöglichkeiten vielschichtig... Mehr

Verfasst von Prof. Dr. Thomas Körner am 20.06.2015

Mehr Wohlbefinden durch die Darmsanierung

Der Darm spielt eine wichtige Rolle für unser Wohlbefinden und verdient mehr Aufmerksamkeit. Eine Darmsanierung hilft bei vielen Krankheiten: natürlich bei Magen- Darm- Beschwerden, bei immunologischen Krankheiten wie Allergien, bei Müdigkeit oder auch wenn bei einem unerfüllten... Mehr

Verfasst von Tanja Adamietz am 10.06.2015  |  2 Kommentare

Hämorrhoiden: Was wirklich hilft

Das Hämorridalgeflecht ist ein gefäßreiches Polster oberhalb des Schließmuskels, das den Feinabschluss des Afters bildet. Wenn knotige Ausbuchtungen entstehen, spricht man landläufig von „Hämorrhoiden“. Rund 3,5 Millionen Bundesbürger leiden unter Hämorrhoidalbeschwerden wie... Mehr

Gesponsert von 

Nabelbruch in der Schwangerschaft: Symptome erkennen und richtig deuten

Ein Nabelbruch in der Schwangerschaft ist in den meisten Fällen harmlos für Mutter und Kind. In diesem Gesundheitstipp erklärt die jameda Gesundheitsredaktion, was auf einen Nabelbruch hindeutet und in welcher Situation eine Behandlung durch den Arzt notwendig ist... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 25.05.2015

Was hat der Darm mit meinen Zähnen zu tun?

Patienten, die von Parodontose betroffen sind, bekämpfen diese mit professioneller Zahnreinigung, regelmäßiger zahnärztlicher Kontrolle und intensiver Mundhygiene. Wenn die Parodontose sich trotzdem hartnäckig hält, sollte der Blick auf die Darmgesundheit gerichtet werden, weil hier... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. M.Sc. Steffen Fabel am 07.05.2015  |  2 Kommentare

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Herr Kolm

Udo Kolm

Internist

Casparistr. 5-6, 38100 Braunschweig

1,2
87 Bewertungen
89 % Weiterempfehlung
Dr. Schindler

Dr. Christian Schindler

Internist

Lerchenfeld 14, 22081 Hamburg

1,5
61 Bewertungen
80 % Weiterempfehlung
Dr. Hoppe

Dr. Bernhard Hoppe

Internist

Plinganserstr. 45, 81369 München

1,3
46 Bewertungen
91 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Magen-Darm-Erkrankungen“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Rizinusöl-Einnahme

Rizinusöl-Einnahme Wissenswertes Anwendungsgebiete Rizinusöl hat sich zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung bewährt. Eine längere Anwendung kann zu einer Verstärkung... Mehr

Okkultes Blut im Stuhl

Okkultes Blut im Stuhl WissenswertesEin Test auf Blut im Stuhl gehört zur Darmkrebs-Vorsorge Tumore im Darm und deren Vorstufen, die Darmpolypen, sondern oft Blut ab. Dieses... Mehr

Leinsamen-Schleim

Leinsamen-Schleim Wissenswertes Wirkungen Leinsamen hat eine abführende Wirkung infolge Volumenzunahme und die dadurch verbundene Auslösung der Darmperistaltik durch den... Mehr

Bandwürmer

Bandwurmerkrankungen können durch verschiedene Arten von Bandwürmern hervorgerufen werden. In Mitteleuropa ist hauptsächlich der Hunde- oder Fuchsbandwurm von Bedeutung, der... Mehr

Fettleber

In der Leber, dem "chemischen Zentrallabor" des Körpers, laufen auf kleinstem Raum unzählige chemische Reaktionen ab. Wird dieses hochspezialisierte System überlastet, kann die... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Magen-Darm-Erkrankungen“