Knochen- und Muskelerkrankungen

Effektive Therapien bei Knochen- und Muskelerkrankungen

Jeder Schritt schmerzt, die Gelenke streiken, die Knochen tun weh. Was Sie gegen häufige Knochen- und Muskelerkrankungen tun können, verraten Ihnen die jameda-Expertentipps.
gesponsert von

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Osteoporosegefahr abwehren mit Vitamin K

Vitamin K2 in seiner natürlichen Form MK-7 hält Knochen stabil und verhindert auf diese Weise Osteoporose.  Mehr

Das unterschätzte Vitamin für mehr Bewegung: Vitamin D

Sonnte tut nicht nur der Seele gut, sondern auch den Knochen! Denn das „Sonnenschein“-Vitamin D ist unerlässlich für starke Knochen.  Mehr

Der Stoff, aus dem die Knochen sind: Calcium

Calcium ist wichtig für den Erhalt der Knochendichte. Fehlt Calcium, erkrankt der Knochen. Schwere Folge für den gesamten Bewegungsapparat sind die Folgen.  Mehr

Ein Doppel für starke Knochen: Collagen & Sillicium

Silicium in herkömmlicher Weise verwertet der Körper nicht und scheidet es aus. Doch der Körper benötigt es dringend, um Collagen zu bilden, das Calcium an die Knochen bindet.  Mehr

Das jameda-Interview: 8 Fragen an Dr. med. Christian Wolfgang Sippel

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Dr. med. Christian Wolfgang Sippel interessante Fragen zu seinem Praxisalltag und seinem Umgang mit Patienten... Mehr

Verfasst von Dr. med. Christian Wolfgang Sippel am 04.07.2015

Diagnose und Behandlung der Spinalkanalstenose

Neben der arteriellen Verschlusskrankheit ist die Spinalkanalstenose Ursache für die Schaufensterkrankheit. Diese ist zu erkennen an Symptomen wie müden Beinen, Taubheitsgefühlen oder Schmerzen in den Beinen. Diagnostiziert wird die Spinalkanalstenose anhand eines MRTs oder eines CTs... Mehr

Verfasst von Dr. med. Sonja Mokhtare am 01.07.2015

Osteoporose: Tückischer Angriff auf die Knochen

Osteoporose zählt laut WHO zu den 10 wichtigsten Volkskrankheiten. Mögliche Folgeerkrankungen sind eine dauernde Behinderung, Verlust der Selbstständigkeit und eine erhöhte Sterberate. Eine frühzeitige Diagnose und individuelle Behandlung ist deshalb dringend notwendig... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 29.06.2015

Sport im Alter - Muskeln und Knochen fit halten

Bewegung und Sport hilft uns fit zu bleiben, weshalb Angehörige jeder Altersgruppe sich sportlich betätigen sollten. Für ältere Sportler gibt es nur einige Dinge zu beachten, damit die Bewegung die Gesundheit und Fitness fördert und nicht sich nicht schädlich auswirkt... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 26.06.2015

Hüftschmerzen und ihre Ursachen

Länger dauernde Hüftschmerzen sind Grund genug, den Hausarzt aufzusuchen, denn es kann vieles dahinter stecken. Die meisten Beschwerden sind glücklicherweise harmlos und können schnell behoben werden, aber Hüftschmerzen können auch auf Arthrose oder einen Leistenbruch hinweisen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulrich Pfeiffer am 21.06.2015

Hüftschmerzen nach dem Sport: Was nun zu tun ist

Hüftschmerzen nach dem Sport entstehen meist durch Überlastung. Was noch dahinter stecken kann und wie man mit Hüftschmerzen umgeht, erklärt die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 15.06.2015

Das E-Bike erhöht die Lebensqualität

Fahrradfahren ist gesund, dient der Prävention und der Rehabilitation. Deshalb möchte niemand darauf verzichten. Wer körperlich nicht dazu in der Lage ist, klassisch Fahrrad zu fahren, dem bietet das moderne E-Bike ganz neue Möglichkeiten. Die Bewegung verbessert die Lebensqualität... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 13.06.2015

Hilfe bei Arthrose: Die Kernspin-Resonanz-Therapie

Die Kernspin-Resonanz-Therapie trägt zur gelungenen Behandlung von Arthrose oder Knochenödemen bei. Sie lindert Schmerzen und verbessert die die Beweglichkeit von Gelenken, um den Gelenkersatz möglichst lange hinauszuzögern, was manchmal über Jahre hinweg gelingt... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 02.06.2015  |  1 Kommentar

Bei welchen Krankheiten hilft Osteopathie?

Osteopathie ist eine manuelle Therapie, die im späten 19.Jahrhundert begründet wurde. In welcher Weise die Heilkunde heute angewandt wird, berichtet die jameda Gesundheitsredaktion in diesem Gesundheitstipp... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 01.06.2015

Osteoporose und Zahnmedizin - Suchen Sie Ihren Zahnarzt auf

Osteoporose betrifft viele Patienten, Frauen etwa ab dem 45. und Männer ab dem 55. Lebensjahr. Der Abbau von Knochenmasse betrifft den ganzen Körper, weshalb die Auswirkungen immens sein können. Deshalb ist eine ganzheitliche Betrachtung dieser Krankheit wichtig und bedarf auch einer... Mehr

Verfasst von Dr. med. dent. Manuel Waldmeyer am 30.05.2015

Diagnose und Therapie der kindlichen Hüfterkrankung Morbus Perthes

Der Morbus Perthes ist trotz zahlreicher Untersuchungen und wissenschaftlichen Studien eine auch heute noch ernst zu nehmende Erkrankung des kindlichen Hüftgelenkes, die bei falscher Behandlung oder schwerem Verlauf zu bleibenden Schäden am Hüftgelenk nach dem Abschluss des Wachstum... Mehr

Verfasst von Dr. med. Christian Wolfgang Sippel am 27.05.2015

Osteoporose - leider oft erst nach dem Knochenbruch erkannt

Viele Patienten erleiden erst einen Knochenbruch, bevor die Osteoporose diagnostiziert wird. Das ist schade, denn Diagnosemöglichkeiten stehen zur Verfügung und mit der richtigen Therapie kann das Schlimmste noch abgewendet werden. Der Patient trägt mit der richtigen Ernährung zum... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 24.05.2015

High Heels oder Flip Flops - Risiko für die Füße?

Der Sommer naht und mit ihm wird das Schuhwerk leichter: Frauen laufen in High Heels oder Flip Flops und setzen ihre Füße damit einem gewissen Risiko aus. Die falschen Schuhe sind nicht nur für die Füße gefährlich, sondern können viele Bereiche des Körpers beeinträchtigen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 22.05.2015

Die Vor-und Nachteile von Fußball für die Gesundheit von Jugendlichen

Schon Kinder und Jugendliche leiden unter Rückenschmerzen, was auch an falsch ausgeführten Bewegungsabläufen beim Fußball liegt. Deshalb ist es wichtig, dass die Spieler lernen, wie man rückenfreundlich trainiert, weil der Sport so viele Vorteile für die Gesundheit von Kindern und... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 21.05.2015

Hilfe bei Fersensporn, Tennisellenbogen, Kalkschulter und Co

Eine Vielzahl von Patienten plagt sich mit Schmerzen an den Sehnenansätzen, die oft über Wochen hinweg andauern können, ohne dass eine dauerhafte Besserung eintritt. Diese können an ganz unterschiedlichen Regionen des Körpers auftreten. Die extrakorporale Stoßwellentherapie... Mehr

Verfasst von Dr. med. Sandra V. Lücke am 15.05.2015

Das jameda-Interview: 10 Fragen an Herrn Dr. med. Michael Oppel

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellte jameda Dr. Oppel interessante Fragen über kritische Patienten, Neuerungen in der Allgemeinmedizin und Orthopädie und Defizite im... Mehr

Verfasst von Dr. med. Michael Oppel am 21.04.2015

Die Therapierevolution des Klumpfußes

Auf kaum einem anderen Gebiet der Kinderorthopädie hat sich in den letzten Jahren so viel verändert, wie bei der Therapie des Klumpfußes. Heute ist es Standard, außer in Ausnahmefällen wie z.B. den neurogenen Klumpfüßen, die Therapie nach der Ponsetimethode durchzuführen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Christian Wolfgang Sippel am 16.04.2015

Leistenbruch – Nur ein Männerproblem?

Männer erleiden deutlich häufiger einen Leistenbruch als Frauen, doch auch das weibliche Geschlecht ist nicht davor geschützt. In diesem Gesundheitstipp informiert die jameda Gesundheitsredaktion über Ursachen, Symptome und Behandlung eines Leistenbruchs... Mehr

Verfasst von Claudia Galler am 13.04.2015

Die Hüftdysplasie - immer noch ein Thema in der Kinderorthopädie?

Die Hüftdysplasie stellt eine Reifungsstörung mit unzureichender Ausbildung der Hüftgelenkspfanne und einer Störung der Verknöcherung des Pfannenerkers dar. In Mitteleuropa kommt die Dysplasie bei ca. 2 - 4 % aller Neugeborenen, die bei Geburt bereits bestehende Luxation bei 0,5 - 1 %... Mehr

Verfasst von Dr. med. Christian Wolfgang Sippel am 04.04.2015

Osteoporose - die unterschätzte Volkskrankheit

Mehr als ein Drittel der Frauen über 60 ist von Osteoporose betroffen. Weil keine klaren Symptome ersichtlich sind, übersehen viele die Anfänge der Krankheit. Ein fataler Fehler, denn durch Vorsorgeuntersuchungen und eine rechtzeitige Diagnose können schlimme Verletzungen verhindert... Mehr

Verfasst von Dr. med. Harry Tschebiner am 01.04.2015

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Fartash

Dr. Kamiar Fartash

Orthopäde & Unfallchirurg

Bahnhofsallee 20, 40721 Hilden

1,2
398 Bewertungen
96 % Weiterempfehlung
Herr Haenisch

Christoph Haenisch

Orthopäde

Neuer Markt 7-9, 42781 Haan

1,1
79 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung
Dr. Manke

Dr. Matthias Manke

Orthopäde & Unfallchirurg

Oststr. 4-6, 44866 Bochum

1,4
147 Bewertungen
92 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Muskeln & Knochen“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Osteoporose

Die Osteoporose ist eine systemische (den gesamten Körper betreffende) Skeletterkrankung. Sie wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch Knochenschwund genannt. Bei Osteoporose... Mehr

Schaufensterkrankheit

Die Schaufensterkrankheit (auch Claudicatio intermittens) gehört zu den so genannten peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten (PAVK). Diese zeichnen sich durch Verengungen... Mehr

Weichteilrheumatismus

Weichteilrheumatismus (Fibromyalgie) liegt vor, wenn Schmerzen in allen Körperteilen - das heißt oberhalb und unterhalb der Gürtellinie, in der linken und rechten Körperhälfte... Mehr

Myasthenie

Myasthenie bedeutet "Schwäche der Muskulatur" und kann bei verschiedenen Krankheiten auftreten. Bei der Myasthenia gravis oder Myasthenia gravis pseudoparalytica handelt es sich... Mehr

Retterspitz-Wickel

Retterspitz-Wickel Wissenswertes Wirkungen Retterspitz wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und gilt als Radikalfänger. Der Retterspitz-Wickel wirkt auch beruhigend, so... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Muskeln & Knochen“