Rückenbeschwerden erkennen und behandeln

Wie Sie Rückenbeschwerden erkennen und erfolgreich behandeln

Rund 70 % der Deutschen hatten schon einmal mit Rückenproblemen zu kämpfen. Was Sie tun können, um schnell wieder fit zu werden, erfahren Sie in unseren Tipps.

Inhaltssuche

Durchsuchen Sie sämtliche Artikel auf jameda. Wenn Sie auf der Suche nach Ärzten oder Heilberuflern sind, geht es hier zur Arztsuche

Rückenschmerzen Alltag

Rückenschmerzen: Die kleinen Fallen des Alltags

Eine unüberlegte Drehbewegung beim Aufräumen und schon ist es passiert: Ein Hexenschuss fährt in die Lendenwirbel ein, so dass man sich tagelang oft nur unter Schmerzen bewegen kann. Wie Sie ...  Mehr

Bandscheibenvorfall erkennen

Bandscheibenvorfall: Erkennen, behandeln, vorbeugen

Im Idealfall bemerken wir sie gar nicht: Die Bandscheiben. Für die Beweglichkeit des Körpers sind sie aber dringend notwendig. Die Bandscheiben sitzen zwischen den einzelnen Wirbelkörpern der  Mehr

Gesunder Rücken

Haltung bewahren! - Tipps für einen gesunden Rücken im Alltag

Rückenschmerzen kennt fast jeder: Nach einer aktuellen Umfrage der Deutschen Angestellten-Krankenkasse klagen fast zwei Drittel der Bevölkerung mindestens einmal im Jahr über Rückenschmerzen. ...  Mehr

Hausmittel gegen Rückenschmerzen

9 Hausmittel gegen Rückenschmerzen

Wenn jede Bewegung schmerzt, ist die gute Laune schnell dahin. Jetzt ist Handeln angesagt: Vorübergehende Rückenprobleme können Sie selbst behandeln - wenn Sie die richtigen Hausmittel kennen.  Mehr

Die 6 häufigsten Ursachen für Rückenprobleme

Um uns aufrecht zu halten, brauchen wir die "Doppel-S-Krümmung" unserer Wirbelsäule. Die Halswirbelsäule sollte nach vorne hin konvex sein. Wenn wir nach vorne und unten in das Smartphone schauen, lösen wir diese Kurve auf. Es entstehen Spannungsstörungen und die Druckverhältnisse... Mehr

Verfasst von Robert Kastenberger am 25.07.2016

Bandscheibenvorfall und Kernspin MRT: Diskusprolaps

Was ist auf den MRT-Bildern bei genauerer Betrachtung zu erkennen? Welche speziellen Behandlungsmöglichkeiten sind möglich und warum reichen Schmerzmittel, Akupunktur und Übungen allein nicht immer aus? Weshalb Sie sich ein MRT des unteren Rückens möglichst genau ansehen und erklären... Mehr

Verfasst von Dr. med. Peter Konrad Sigg am 03.07.2016

Was tun bei einem Bandscheibenvorfall? Ursachen, Symptome und Behandlung

Ein stechender Schmerz im unteren Rücken, Ausstrahlung bis in Bein und Fuß, Sensibilitätsstörungen - allein in Deutschland werden jährlich 800.000 Bandscheibenvorfälle diagnostiziert. Dabei gleicht kein Bandscheibenvorfall (Diskusprolaps) dem anderen. Welche Behandlung erfolgt... Mehr

Verfasst von Dr. med. Timmo Koy am 18.06.2016

Bandscheibenvorfall ist nicht gleich Bandscheibenvorfall - Diagnose, Ängste und Therapien

Beim Bandscheibenvorfall ist nicht die radiologische Diagnose das Entscheidende, sondern die Ermittlung der Auswirkungen und der Folgen für den jeweiligen Patienten. In der Regel führen Schmerzen, ausstrahlend in ein Bein, verbunden mit Taubheitsgefühl den Patienten zum Arzt. Wenn dem... Mehr

Verfasst von Dr. med. Heinz-Peter Hinsen am 17.06.2016

Faszienbehandlung - schmerzfrei ohne Medikamente

Über 60 Prozent der Deutschen leiden unter wiederkehrenden Rückenproblemen. Doch bei genauerer Betrachtung stellt diese Zahl nur die Spitze des Eisbergs dar. Laut der europäischen Schmerzstudie „Pain in Europe Survey“ litten im Jahr 2003 bereits fast 17% der Deutschen an chronischen... Mehr

Verfasst von Kerstin Räpple am 02.06.2016  |  1 Kommentar

Elektromyographie (EMG) - Was ist das?

Können bei chronischen Rückenschmerzen der Schmerz sowie die Muskelverspannung deutlich gelindert werden, sind drei von vier Betroffenen innerhalb von zwölf Wochen wieder arbeitsfähig – so das Ergebnis einer Studie. Rückenschmerzen sind meist muskulär bedingt. Deshalb ist es... Mehr

Verfasst von Dr. med. Wolfgang-Peter Krapf am 31.05.2016

Das jameda-Interview: 9 Fragen an Herrn Michael Roggendorf

Ärzte haben einen besonderen Blick auf die Welt der Medizin. Damit Patienten hinter die Kulissen des Gesundheitswesens blicken können, stellt jameda Herrn Michael Roggendorf interessante Fragen zu seinen Erfahrungen als Orthopäde und Unfallchirurg... Mehr

Verfasst von Michael Roggendorf am 20.04.2016

Mikrochirurgische Bandscheibenoperation

Es handelt sich um ein bewährtes Verfahren, das noch lange nicht ausgedient hat. Ein Bandscheibenvorfall an der Lendenwirbelsäule ist einer der häufigsten Gründe, warum Arbeitnehmer über einen längeren Zeitraum krankgeschrieben werden. So kommen neben den Schmerzen oft... Mehr

Verfasst von Klinik "Helle Mitte" Zentrum für Wirbelsäulenerkrankungen am 18.03.2016

Ab wann ist Physiotherapie sinnvoll?

"Physiotherapie ist was für alte Menschen." So oder so ähnlich höre ich diesen Satz von allen denen die keine körperlichen Beschwerden haben. Meine Antwort ist stets: "Es ist immer einfacher einen Menschen gesund zu halten als ihn gesund zu pflegen!" Lassen Sie es nicht zu, dass der... Mehr

Verfasst von Silvio Krebs am 12.02.2016

Check-ups für die Hüfte: Untersuchung und Behandlung des ISG-Syndroms bei Frauen

Die Wechseljahre setzen bei Frauen deutlich früher als bei den Männern ein. Sie sind, wie die hormonellen Veränderungen in der Pubertät, mit erheblichen Auswirkungen, nicht nur auf das Vegetativum und die Psyche, sondern auch auf den Knochenbau, das Bindegewebe, die Faszienstrukturen... Mehr

Verfasst von Dr. med. Peter Konrad Sigg am 27.01.2016  |  5 Kommentare

Warum ein Zahnarztbesuch bei Rücken- und Nackenschmerzen sinnvoll sein kann

Vielen Menschen leiden unter chronischen Rücken-, Nacken- oder Kopfschmerzen. Die Betroffenen gehen natürlich zum Orthopäden, was auch richtig ist, da die Ursache vorrangig im Bereich der Beschwerden abgeklärt werden muss. Eine sehr häufige Diagnose lautet jedoch heutzutage: Schuld... Mehr

Verfasst von Dr. Christopher Querling am 16.01.2016

Was tun bei einem Hexenschuss?

Eine falsche Bewegung im Alltag kann schon ausreichend sein, um einen Hexenschuss auszulösen. Er zeigt sich mit plötzlich auftretenden Schmerzen und schränkt den Betroffenen in extremen Maße ein. Was hilft dagegen?... Mehr

Verfasst von Dr. med. Rüdiger zur Bonsen am 19.11.2015  |  1 Kommentar

Die richtige Therapie bei Beckenschiefstand

Das Becken ist die Basis für eine gesunde Körperhaltung ohne Schmerzen. Bei einem Beckenschiefstand gerät deshalb der ganze Körper in ein Ungleichgewicht und es treten einseitige Verspannungen oder Schmerzen auf. Die Isogai Dynamic Therapy geht dagegen an... Mehr

Verfasst von Dr. rer.nat. Anselm Kusser am 06.11.2015  |  4 Kommentare

Die Therapie von Fibromyalgie mit der Klinischen Hypnose

Patienten mit Fibromyalgie leiden unter Schmerzen an Nacken, Rücken, Brustkorb oder Bauch, die länger als 3 Monate andauern. Oft begleiten diese Krankheit andere Symptome wie Müdigkeit oder Magen-Darm-Probleme. Eine Linderung der Symptome verspricht die Klinische Hypnose... Mehr

Verfasst von Hans-Rainer Boeken am 04.11.2015  |  5 Kommentare

Rückenschmerzen - die Operation ist die nur die letzte Alternative

Rückenschmerzen betreffen so viele, dass sie getrost als Volkskrankheit bezeichnet werden können. Die Betroffenen sind nicht nur körperlich eingeschränkt, sondern können oft ihren Beruf nicht mehr in gewünschter Weise ausführen und leiden so noch mehr... Mehr

Verfasst von Olaf Sanne am 24.10.2015

Was tun bei einer Bandscheibenerkrankung?

Für den Patienten bedeutet eine Bandscheibenerkrankung dauerhafte Schmerzen, immense Einschränkungen im Alltag und die Entscheidung zwischen Operation und konservativer Behandlung. Mit dem richtigen Behandlungsplan sind die Besserungschancen hervorragend... Mehr

Verfasst von Dr. med. Ulrich Pfeiffer am 31.07.2015

Die Bandscheibenprothese an der Halswirbelsäule

Bandscheibenvorfälle an der Halswirbelsäule sind seltener als an der Lendenwirbelsäule und schwieriger zu behandeln. Obwohl viele Ärzte den Einsatz einer Bandscheibenprothese nicht empfehlen, ist dies in 90% der Fälle die optimale Behandlungsmethode... Mehr

Verfasst von Dr. med. Kordian Wojtas am 15.07.2015  |  3 Kommentare

Bandscheibenvorfall - Operation oder konservative Therapie?

Bei der Behandlung eines Bandscheibenvorfalls gibt es zwei Wege: eine konservative Therapie oder eine Operation. Nicht immer ist die Operation dabei der richtige Schritt, konservative Maßnahmen können bereits viel bewirken. Deshalb sollte man genau abwägen, was das Richtige für den... Mehr

Verfasst von Priv.-Doz. Dr. Ralf Rothörl am 10.07.2015  |  1 Kommentar

Die Regeneration nach einem Bandscheibenvorfall

Bandscheiben sind die natürlichen Polster zwischen der Wirbelkörpern der Wirbelsäule. Das flüssige Material aus dem Inneren der Bandscheiben durchbricht die häufig brüchig gewordene zähe Hülle. Wenn diese Masse einen Nerv oder das Rückenmark einengt, hat der Bandscheibenvorfall... Mehr

Verfasst von Bijan Ganepour am 07.07.2015

Diagnose und Behandlung der Spinalkanalstenose

Neben der arteriellen Verschlusskrankheit ist die Spinalkanalstenose Ursache für die Schaufensterkrankheit. Diese ist zu erkennen an Symptomen wie müden Beinen, Taubheitsgefühlen oder Schmerzen in den Beinen. Diagnostiziert wird die Spinalkanalstenose anhand eines MRTs oder eines CTs... Mehr

Verfasst von Dr. med. Sonja Mokhtare am 01.07.2015  |  6 Kommentare

Premium-Partner

Sie suchen einen passenden Arzt für Ihre Symptome?

Dr. Nowak

Dr. Dirk Nowak

Orthopäde & Unfallchirurg

Ganghoferstr. 31, 80339 München

1,2
142 Bewertungen
95 % Weiterempfehlung
Dr. Heck

Dr. Kornelius Heck

Orthopäde & Unfallchirurg

Einbrunger Str. 66, 40489 Düsseldorf

1,1
126 Bewertungen
91 % Weiterempfehlung
Dr. Konzal

Dr. Stanislaus Konzal

Orthopäde

Bahnhofsweg 3-5, 65582 Diez

1,4
196 Bewertungen
97 % Weiterempfehlung
Alle Ärzte zum Thema „Rücken“

Lexikon-Inhalte zum Themengebiet

Wirbelsäule  (Rückgrat, WS)

Abk. WS, gegliederte und bewegliche Längsachse des Körpers, die sich aus sieben Halswirbeln (Halswirbelsäule, Abk. HWS), zwölf Brustwirbeln (Brustwirbelsäule, Abk. BWS) und... Mehr

Haltungsfehler

eine Fehlhaltung der Wirbelsäule, die durch Muskelarbeit voll ausgeglichen werden kann, z. B. ein Hohlkreuz oder ein Rundrücken. Die normale Haltung ist durch eine Brustkyphose... Mehr

Kreuzschmerzen

Sammelbegriff für tief sitzende Rückenschmerzen, z. B. infolge degenerativer Veränderungen der Lendenwirbelsäule oder eines Bandscheibenvorfalls; häufiger ist jedoch eine... Mehr

Skoliose  (Rückgratverkrümmung, Wirbelsäulenverkrümmung)

dauerhafte, seitliche Verbiegung der Wirbelsäule durch Verdrehung und Versteifung einzelner Wirbelkörper. Eine Skoliose kann verschiedene Ursachen haben: angeborene Fehlbildung... Mehr

Wirbelsäulenverletzungen

Die Wirbelsäule ist aus 26 Wirbeln, 96 gelenkigen Verbindungen und vielfältigen Bändern, Muskeln und Sehnen aufgebaut. Dementsprechend weit ist auch das Spektrum der... Mehr


Alle Lexikon-Inhalte zum Thema „Rücken“