Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Schmerzen an der Brustwirbelsäule

Schmerzen an der Brustwirbelsäule

von
verfasst am 18.06.2010

© Friday - Fotolia.com
Schmerzen im Brustwirbelbereich können entstehen, wenn die feinen Nervenäste entlang der Facettengelenke, die sich entlang der Wirbelkörper verzweigen, gereizt werden, etwa durch angeborene oder erworbene Fehlstellungen der Wirbelkörper. Auch der natürliche Alterungsprozess - wir schrumpfen ja im Laufe des Lebens - kann dazu führen, dass Nervenäste irritiert werden, weil sich der zur Verfügung stehende Raum verringert.

Im Rahmen der konservativen Maßnahmen kann eine medikamentöse Behandlung mit NSAR (nicht steroidale Antirheumatika) und eine begleitende Physiotherapie in Betracht gezogen werden. Doch nicht immer lassen sich die Schmerzen hierdurch in den Griff bekommen.

Eine Alternative kann dann die Radiofrequenztherapie zur Schmerzbehandlung sein. Hierbei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, der unter Bildwandlerkontrolle durchgeführt wird, wobei eine spezielle Radiofrequenz-Sonde verwendet wird, mit deren Hilfe einzelne Nerven ausgeschaltet werden können.
Der Patient wird unter örtlicher Betäubung behandelt, eine Vollnarkose und ein stationärer Aufenthalt sind in der Regel nicht notwendig. Die Radiofrequenztherapie ist eine sehr exakte Behandlungsmethode, die gezielt einzelne Nerven behandelt. Umgebende Strukturen wie Weichteilgewebe werden während der Behandlung nicht beschädigt. Dank Röntgentechnik kann man genau sehen, in welchem Bereich die Instrumente geführt werden müssen. Zunächst legt man einen Zugang, durch den man im Anschluss die Sonde bis an die schmerzenden Nerven heranführt. Die Sondenspitze erzeugt dann genau am Schmerzort Radiofrequenzen, die wiederum Wärme erzeugen. So werden die schmerzleitenden Nervenbahnen unterbrochen – denerviert – und die Patienten sind im Anschluss an die Behandlung zum Teil für bis zu zwei Jahre schmerzfrei.
Diese Zahlen werden auch durch verschiedene internationale Studien bestätigt.

Das Verfahren ist in Deutschland bislang noch wenigen bekannt, wir können jedoch bereits auf eindrucksvolle Behandlungsergebnisse zurückblicken.

Kommentare zum Artikel (3)


30.06.2012 - 17:02 Uhr

sehr geehrter dr. weiss. ich habe hin und wieder...

von susan

... schmerzen im brustwirbelbereich. meist bei bewegungen fällt es mir besonders auf. auch verspüre ich oft einen leichten druck im brustbeinbereich. schmerzmittel helfen nur kurzfristig. ich arbeite als verkäuferin. können sie mir weiter helfen.vielen dank

20.10.2010 - 19:08 Uhr

sehr gehrter Herr Dr.Weiss, ich leide zeit Jahren...

von Barry

... an Brust und Rücken schmerzen,es wurde bei mir multieblockierungen festgestellt aber ursache oder Therapie ohne erfolg.Ich bitte um einen Rat Vielen Dank

20.10.2010 - 18:59 Uhr

Sehr gehrter Herr Dr.Weiss, Ich leide zeit Jahren...

von Barry

... an Brust und Rückensghmerzen,hab verschiedene untersuchungen hinter mir.Es wurde bei mir festgestellt dass ich multiple blockierungen habe und aber ursache oder Terapie onhne erfolg.Ich bette um einen Rat Vielen Dank!


Anmeldung zum jameda-Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig zu aktuellen und wichtigen Themen rund um Ihre Gesundheit

Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Häufig gesuchte Medikamente zum Thema "Rücken":

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon

Häufig gesucht zum Thema "Rücken":