Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Die Behandlung von Rückenschmerzen nach Dorn ...

Die Behandlung von Rückenschmerzen nach Dorn und Breuss

Herr Erichsen

von
verfasst am 27.09.2012

© Aeolos - Fotolia.com
Die Dorntherapie geht zurück auf den Allgäuer Dieter Dorn. Zielsetzung dieser Therapieform ist die Behandlung von funktionell bedingten Wirbelblockaden oder Fehlstellungen von Gelenken. Funktionell bedingt bedeutet hier eine Fehlstellung eines Wirbels oder Gelenks, hervorgerufen durch einseitige körperliche Belastung, Verheben oder eine ungünstige Körperhaltung.
So kann eine funktionell bedingte Beinlängendifferenz oder blockierte Wirbel der Grund für Schmerzen im Rücken oder Hüftbereich sein..

Zuerst stellt der Behandler fest, ob und in welcher Form eine Fehlstellung vorliegt. Dies geschieht durch Augenmaß und gegebenenfalls Seitenvergleich. Anschließend führt der Patient eine natürliche Bewegung aus. Im Verlauf der Bewegung wird die Fehlstellung durch Druck auf einen bestimmten Punkt korrigiert.

Man beginnt mit der Korrektur der Beinlängen. Anschließend erfolgt die Überprüfung von Hüfte und Iliosakralgelenk. Darauf folgend wird die Wirbelsäule Wirbel für Wirbel überprüft. Jeder Wirbel wird auf Fehlstellung und Blockade überprüft und in der Bewegung des Patienten durch Druck auf die entsprechende Seite korrigiert.

Sind alle Gelenke und Wirbel überprüft und gegebenenfalls korrigiert, erfolgt abschließend die Breussmassage. Hier handelt es sich um eine Folge verschiedener Massagegriffe, welche wiederholt durchgeführt werden. Dadurch sollen letzte Blockaden gelöst werden. Außerdem wird dabei die Wirbelsäule gedehnt und die Muskulatur gelockert. Es besteht die Möglichkeit, die Korrekturen auch teilweise bei sich selbst durchzuführen. Hier können dem Patienten Übungen erklärt werden, mit denen kleinere Beschwerden selbst behandelt werden können.

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Kommentare zum Artikel (3)


06.01.2013 - 19:52 Uhr

Hallo, vor 13 Wochen hat man bei mir einen...

von Mario

... Bandscheibenvorfall LWS 4/5 festgestellt. Nach konservativer Therapie ging es mir bis vor 2 Wochen recht gut. Leichte Schmerzen waren noch bei längerem Sitzen zu spüren. Nach weiterhin manueller Therapie haben sich langsam sehr starke Ischiasschmerzen aufgebaut. Könnte die Manuellle Therapie die Ursache sein für diese Schmerzen und mir hierbei die Dorn und Breus Behandlung Hilfe geben? Bin übrigens mitte 50 und krankgeschrieben.

07.12.2012 - 13:29 Uhr

Ich habe nach einer dorn und preuss massage staren...

von burkhardt

... muskelkater. (blckade wurde zusätzlich gelöst)

02.10.2012 - 13:53 Uhr

Im Januar war ich 3 Wochen auf Ischia um im...

von Eckart Sattelberge

... heissen Thermalwasser zu regenerieren. Wahrscheinlich habe ich dabei zu viel des Guten gtan u. zu viel gedehnt. Als ich wieder nach Hause kam , hatte ich beim Gehen grosse Beschwerden im rechten Bein u. in der rechten Leiste. Krankengymnastik u. sonstige Therapien halfen nichts , weil wir nicht wussten, was es war. Also musste ich in die Röhre u. da sagten die Ärzte Coxarthrose. Möglichst bald OP neue Hüfte u. gleich ein Termin. Aber ich möchte wissen, ob es ohne OP auch heilbar ist-im Internet habe ich die Andullationstherapie entdeckt , da kann mir aber niemand Erfolge versprechen .

Herr Erichsen

Antwort vom Autor am 02.10.2012
Frank Erichsen

Handelt es sich hier um ein rein funktionelles Problem, zum Beispiel durch eine Fehlhaltung oder Fehlbelastung, so kann nach Dorn und Breuss behandelt werden. Bei einer gesicherten Diagnose Coxarthrose bietet sich eine Homöopathische Behandlung der Beschwerden an, da hier der chronische Hintergrund der Erkrankung behandelt wird. Eine Heilung kann niemand versprechen, aber es ist durchaus sinnvoll vor einer OP mögliche Alternativen zu prüfen.


Anmeldung zum jameda-Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig zu aktuellen und wichtigen Themen rund um Ihre Gesundheit

Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Häufig gesuchte Medikamente zum Thema "Rücken":

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon

Häufig gesucht zum Thema "Rücken":