Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Suche im Themenbereich

Die beliebtesten Artikel aus dem Lexikon (229 Treffer)

Verfeinern Sie Ihre Suche links oder passen Sie oben Ihren Suchbegriff an. Sie suchen einen Arzt? Zur Arztsuche

Augenentzündungen

Sowohl die Bindehaut- als auch die Hornhautentzündung zählen zu den häufigen Infektionskrankheiten des Auges. Ebenso bekannt sind Hagel- und Gerstenkorn... Mehr

im Lexikon

Grüner Star

Der grüne Star (Glaukom) ist eine weit verbreitete Augenkrankheit. Etwa zwei Prozent aller Menschen über 45 Jahre leiden an einem Glaukom. Der grüne Star wird durch eine... Mehr

im Lexikon

Ziliarmuskel

glatte, vorwiegend ringförmig angeordnete Muskelfasern im Aufhängeapparat der Augenlinse. Diese Muskeln verändern durch Bewegung die Brechkraft der Linse, die durch sog... Mehr

im Lexikon

Grauer Star

Die Linse ist der wichtigste Bestandteil des lichtbrechenden Apparats im Auge. Sie ist durchsichtig und äußerst elastisch. Genauso wie die Linse einer Kamera bündelt sie das... Mehr

im Lexikon

Erkrankungen von Netzhaut und Sehnerv

Sehstörungen können auf einer Ablösung der Netzhaut, die schnellstmöglich behandelt werden muss, oder einer Entzündung des Sehnervenkopfs beruhen. Beide Krankheiten lassen... Mehr

im Lexikon

Glaukom  (Glaucoma, grüner Star, Engwinkelglaukom, Star, grüner)

Augenkrankheit, die zu einer Schädigung des Sehnervs und zu Gesichtsfeldausfällen führt. Meistens ist eine Erhöhung des Augeninnendrucks an der Entstehung eines Glaukoms... Mehr

im Lexikon

Herniotomie  (Bruchoperation)

Operation zur Entfernung bzw. Korrektur einer Hernie. Bei einer Leistenhernie z. B. eröffnet der Chirurg die Bruchregion mit einem Hautschnitt, reponiert den Bruch und verstärkt... Mehr

im Lexikon

Retina  (Netzhaut)

innerste, mehrschichtige Haut des Augapfels hinter dem Glaskörper, die der Choroidea (Aderhaut) aufliegt, von der sie sich unter krankhaften Umständen abhebt (Netzhautablösung)... Mehr

im Lexikon

Glaskörperablösung

Ablösung des Glaskörpers des Auges von der Netzhautinnenfläche. Diese Erkrankung kann im Rahmen des normalen Alterungsprozesses vorkommen, meist in Verbindung mit... Mehr

im Lexikon

Akkommodation

die Fähigkeit des Auges, die elastische Augenlinse zur scharfen Darstellung eines Bildes auf der Netzhaut gemäß der Entfernung des abzubildenden Gegenstandes zu verformen. Bei... Mehr

im Lexikon

Hirndruckzeichen

Symptome, die durch eine Druckerhöhung im Gehirn (Hirndruck) entstehen. Dazu gehören Kopfschmerzen, Erbrechen, Ausfälle bestimmter Hirnnerven (vor allem der Augenmuskelnerven)... Mehr

im Lexikon

Blindheit

Das Sehen erfolgt durch die "Kamera" Auge und den "Computer" Gehirn. Erst im Sehzentrum des Gehirns erfolgt die Verarbeitung des Gesehenen zum fertigen Bild. Das Auge kann das... Mehr

im Lexikon

Brillenhämatom

Bluterguss, der ein Auge oder beide Augen monokel- oder brillenförmig umgibt. Ein Brillenhämatom kann bei Blutungen im Bereich der Augenlider oder Augenhöhlen auftreten. Typisch... Mehr

im Lexikon

Farbenblindheit

Ermöglicht wird das Farbsehen durch spezielle Sinneszellen in der menschlichen Netzhaut, die so genannten Zapfen. Diese Zapfen sind darüber hinaus auch für das Tagessehen... Mehr

im Lexikon

Nahpunkt

Punkt, der in maximaler Nähe zum Auge und bei maximaler Naheinstellung des Auges noch scharf gesehen werden kann. Mit zunehmendem Alter entfernt sich der Nahpunkt immer weiter vom... Mehr

im Lexikon

Hernie  (Bruch, Eingeweidebruch, Darmwandbruch)

Ausstülpung von Organen bzw. Organteilen aus einer Körperhöhle durch eine Bruchpforte (angeborene oder erworbene Lücke) nach außen bzw. in eine Nachbarhöhle, am häufigsten... Mehr

im Lexikon

Fehlsichtigkeiten

Ein Auge ist funktionell betrachtet aufgebaut wie eine Fotokamera: Vorne sitzt das "Objektiv" (Hornhaut und Linse), das für die "Scharfeinstellung" zuständig ist und hinten... Mehr

im Lexikon

Tiefensehen  (räumliches Sehen)

das Vermögen, bei im Raum gestaffelten Gegenständen (z. B. in einer Landschaft) nicht nur die räumliche Tiefe wahrzunehmen, sondern auch die Entfernung der Gegenstände... Mehr

im Lexikon

Gefäßinjektion

Bezeichnung für einen krankhaften Zustand, bei dem normalerweise nicht sichtbare, feinste Blutgefäße durch gesteigerte Durchblutung sichtbar werden, z. B. bei einer... Mehr

im Lexikon

Pupillenreaktion  (Pupillenreflex, Lichtreflex, Ziliarreflex)

sofortige Kontraktion des Sphinktermuskels der Iris bei Lichteinfall. Eine plötzliche Beleuchtung in einem abgedunkelten Raum führt zu einer sichtbaren Pupillenverengung... Mehr

im Lexikon

Fingerperimetrie

die Untersuchung des Gesichtsfeldes eines Menschen mit der Hand bzw. den Fingern. Untersucher und Patient sitzen sich gegenüber und sehen sich in die Augen. Nun bewegt der... Mehr

im Lexikon

Mydriasis  (Mydriase, Pupillenerweiterung)

Pupillenerweiterung, physiologischerweise bei geringem Lichteinfall, also beim Dämmerungssehen, mit verminderter Tiefenschärfe. Die Mydriase kommt durch die Kontraktion des... Mehr

im Lexikon

Ptose

Herunterhängen des Oberlids bei geöffneten Augen, z. B. bei Müdigkeit, infolge eine Lähmung des Levatormuskels oder auch angeboren. Bei der Myasthenia gravis tritt eine Ptose... Mehr

im Lexikon

Cataracta congenita

angeborener Katarakt, angeborener grauer Star, angeborene Trübung der Augenlinse, evtl. mit langsamer Erblindung. Ursachen sind u. a. verschiedene Virusinfekte während der... Mehr

im Lexikon

Stäbchenzelle

in der Netzhaut des Auges gelegene Lichtsinneszelle mit zwei stäbchenförmigen Fortsätzen, deren Außenglieder den Sehfarbstoff Rhodopsin enthalten; Stäbchenzellen sind in der... Mehr

im Lexikon

Weitwinkelglaukom

Steigerung des Augeninnendrucks infolge einer Weitstellung des Kammerwinkels. Zu einem Weitwinkelglaukom kommt es beim sog. grünen Star (Glaukom) oder bei ausgeprägter... Mehr

im Lexikon

Augenflimmern

Sehstörung, die sich im Sehen von unregelmäßig auftretenden Lichtblitzen oder -erscheinungen äußert und anfallsweise auftritt. Ursache kann eine Irritation der Netzhaut sein... Mehr

im Lexikon

Augenlinse  (Linse)

die im vorderen Abschnitt des Auges hinter der Hornhaut zwischen Iris und Glaskörper gelegene durchsichtige, gallertartige, gewölbte Struktur, die aus dem Linsenkörper und... Mehr

im Lexikon

Fundoskopie  (Ophthalmoskopie)

die Untersuchung des Augenhintergrunds mit einem Augenspiegel. Je nach Verfahren unterscheidet man die indirekte, bei der der Arzt ein umgekehrtes Bild des Augenhintergrunds... Mehr

im Lexikon

Deuteranopie  (Grünblindheit, Rot-Grün-Blindheit)

eine angeborene, erbliche Farbsinnstörung (Farbfehlsichtigkeit). Die Deuteranopie beruht auf einem Defekt der grünempfindlichen Sehzapfen. Betroffene können grüne Farbtöne nur... Mehr

im Lexikon

Weitere anzeigen (+30)