Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Suche im Themenbereich

Die beliebtesten Artikel aus dem Lexikon (23 Treffer)

Verfeinern Sie Ihre Suche links oder passen Sie oben Ihren Suchbegriff an. Sie suchen einen Arzt? Zur Arztsuche

Flöhe, Wanzen und Milben: Erkrankungen durch Milben

Die durch die Krätzmilbe (Sarcoptes scabiei) hervorgerufene Krätze (Scabies) ist wieder auf dem Vormarsch. Weltweit sind rund 300 Millionen Menschen infiziert... Mehr

im Lexikon

Bandwürmer: Symptome und Beschwerden

Je nach Ort des Befalls Druckgefühl im Oberbauch, Gallenkoliken oder Schmerzen im Brustraum Appetitlosigkeit Eventuell Gelbfärbung der Haut und Augen Da Echinokokkenzysten in der... Mehr

im Lexikon

Flöhe, Wanzen und Milben

In Europa sind heute dank guter hygienischer Verhältnisse Infektionen durch Hautparasiten wie Flöhe, Milben und Wanzen eher selten. Allerdings springen Flöhe auch von Haustieren... Mehr

im Lexikon

Wurmerkrankungen

Würmer nutzen den Menschen als Lebensraum und als Nahrungsquelle. In Mitteleuropa kommen im menschlichen Darm vor allem Madenwürmer, Spulwürmer, Bandwürmer und selten auch... Mehr

im Lexikon

Bandwürmer: Therapie

Konventionelle MedizinDie Therapie richtet sich nach Größe, Anzahl und Lokalisation der Zysten, nach den klinischen Beschwerden und dem allgemeinen Gesundheitszustand des... Mehr

im Lexikon

Flöhe, Wanzen und Milben: Therapie

Komplementäre MedizinAllgemeinDie Komplementärmedizin kann Begleitbehandlungen anbieten. In Absprache mit dem Arzt ist zu klären, ob unter den entsprechenden Begleitmaßnahmen... Mehr

im Lexikon

Bandwürmer

Bandwurmerkrankungen können durch verschiedene Arten von Bandwürmern hervorgerufen werden. In Mitteleuropa ist hauptsächlich der Hunde- oder Fuchsbandwurm von Bedeutung, der... Mehr

im Lexikon

Flöhe, Wanzen und Milben: Erkrankungen durch Wanzen

In Nord- und Westeuropa kommen Wanzen nur noch äußerst selten vor. Die Übertragung erfolgt häufig an Orten, wo sich viele Menschen aufhalten... Mehr

im Lexikon

Läuse und Zecken

Läuse und Zecken sind bekannte Hautparasiten. In den meisten Fällen sind die Bisse oder Stiche harmlos. Sie können allerdings durch den Juckreiz, den sie auslösen, und durch... Mehr

im Lexikon

Wurmerkrankungen: Madenwurmbefall

Die Infektion des Darms mit Madenwürmern (Enterobiasis, Oxyuriasis) ist in Mitteleuropa mit Abstand die häufigste Wurmerkrankung. Der Madenwurm lebt im menschlichen Blind- und... Mehr

im Lexikon

Zwischenwirt

Lebewesen, in dem sich Jungstadien von Parasiten (z. B. Larven) aufhalten, um ihren Entwicklungszyklus abzuschließen. Zwischenwirte, die Parasiten z. B. durch Verletzung des... Mehr

im Lexikon

Bandwürmer: Diagnostik

Mit den bildgebenden Verfahren wie Ultraschall, Röntgen, Computer- und Kernspintomografie werden die Zysten nicht nur lokalisiert, sondern auch vermessen.Den Erreger kann man... Mehr

im Lexikon

Flöhe, Wanzen und Milben: Erkrankungen durch Flöhe

Der Menschenfloh (Pulex irritans) kommt heute, dank guter hygienischer Verhältnisse, kaum noch vor; entsprechend selten wird ein anhaltender Flohbefall diagnostiziert. Der weit... Mehr

im Lexikon

Läuse und Zecken: Zecken

Zecken sind Spinnentiere aus der Ordnung der Milben, die bis zu vier Millimeter groß werden können. Sie kommen überall auf der Welt vor. In Mitteleuropa häufig ist der Holzbock... Mehr

im Lexikon

Wurmerkrankungen: Spulwurmbefall

Spulwürmer werden als larvenhaltige Eier mit der Nahrung aufgenommen und leben als Wurm im Dünndarm (Askariasis). Es kann vorkommen, dass die Larven die Darmwand durchbohren und... Mehr

im Lexikon

Bandwürmer: Ursachen

Beim Hunde- oder Fuchsbandwurm ist der Mensch nur zufälliger Zwischenwirt. Er infiziert sich über die Aufnahme von Wurmeiern durch den Mund, z... Mehr

im Lexikon

Wurmerkrankungen: Trichinenbefall

Die Infektion mit Trichinen (Trichinose) erfolgt durch den Verzehr von Fleisch, meist Schweinefleisch, mit eingekapselten Trichinenlarven. Die Verdauungssekrete lösen die Kapsel... Mehr

im Lexikon

Wurmerkrankungen: Fischbandwurmbefall

Der Fischbandwurm kann aus bis zu 3.000 Giedern bestehen und bis zu 15 Meter lang werden. Seine Verbreitungsgebiete sind die europäischen Binnenseen. Der Mensch infiziert sich... Mehr

im Lexikon

Parasit  (Schmarotzer)

Lebewesen, das sich ständig oder zeitweise an oder in einem anderen Organismus aufhält und sich auf dessen Kosten ernährt. Im weiteren Sinn gehören Bakterien, Viren und Pilze... Mehr

im Lexikon

Wurmerkrankungen: Schweinebandwurmbefall

Die Infektion mit dem Schweinebandwurm (Taeniasis solium, Zystizerkose) ist in Ländern mit guter Hygiene und amtlicher Schlachttierschau heute selten. Der Mensch nimmt die... Mehr

im Lexikon

Wurmerkrankungen: Rinderbandwurmbefall

Mit dem Rinderbandwurm (Taenia saginata) sind weltweit etwa 50 Millionen Menschen infiziert. Der Zwischenwirt des Rinderbandwurms ist in der Regel das Rind. Der Mensch als Endwirt... Mehr

im Lexikon

Wurmerkrankungen: Komplementäre Medizin

HomöopathieZur Unterstützung der schulmedizinischen Maßnahmen empfehlen sich folgende homöopathische Mittel: Aesculus (Rosskastanie), gebräuchliche Potenzierung: D1 bis D6... Mehr

im Lexikon

Läuse und Zecken: Läuse

Läuse sind flügellose, Blut saugende Insekten, die zwischen 0,8 und 3 Millimeter groß sind. Der Mensch wird von drei Arten befallen: der Kopflaus (Pediculus humanus capitis)... Mehr

im Lexikon