Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Suche im Themenbereich

Die beliebtesten Artikel aus dem Lexikon (49 Treffer)

Verfeinern Sie Ihre Suche links oder passen Sie oben Ihren Suchbegriff an. Sie suchen einen Arzt? Zur Arztsuche

Homöopathie  (Fallaufnahme)

alternative Heilmethode, die auf dem Ähnlichkeitsprinzip beruht. In der Homöopathie wird dasjenige Arzneimittel bei einer Erkrankung angewendet, das beim Gesunden der Krankheit... Mehr

im Lexikon

Arzneimittel  (Heilmittel, Medikament, Unsafe drug)

alle für die Diagnostik, Verhütung und Therapie von Erkrankungen jeder Art verwendeten Wirkstoffe, im weiteren Sinn auch Hilfsstoffe wie Nahtmaterial, Kontaktlinsen usw... Mehr

im Lexikon

Arzneimittelmissbrauch  (Arzneimittelabusus)

Arzneimittelabusus, die Einnahme oder die Anwendung von Arzneimitteln, ohne dass dafür eine medizinische Notwendigkeit besteht. Am häufigsten werden Schlaf- und... Mehr

im Lexikon

Standardzulassung

Zulassungsverfahren für Arzneimittel, die Standardmonografien entsprechen und daher von dem im Arzneimittelgesetz vorgeschriebenen Zulassungsverfahren freigestellt sind. Eine... Mehr

im Lexikon

Freiname  (Generic name)

die (patent)rechtlich nicht geschützte, international gebräuchliche Bezeichnung eines pharmakologischen Wirkstoffs. Der Freiname ist unabhängig von dem Handelsnamen eines... Mehr

im Lexikon

Verschreibungspflicht

die gesetzliche Auflage, dass bestimmte Medikamente an den Patienten nur abgegeben werden dürfen, wenn ein Arzt oder Zahnarzt dies speziell angeordnet und auf einem Rezept... Mehr

im Lexikon

Kassenrabatt

Reduzierung der Arzneimittelkosten für die gesetzliche Krankenversicherung; die für Apotheken geltenden Arzneimittelpreise werden durch die Arzneimittelpreisverordnung... Mehr

im Lexikon

Arzneimittelexanthem  (Arzneimittelausschlag)

eine allergische Reaktion auf Arzneimittel in Form eines Hautausschlags. Ein Arzneimittelexanthem äußert sich meistens als Rötung der Haut, Quaddelbildung oder Ausschlag mit... Mehr

im Lexikon

Fallaufnahme

in der Homöopathie gebräuchlicher Begriff für die genaue, ausführliche Befragung des Patienten nach seinen seelischen und körperlichen Beschwerden sowie die körperliche... Mehr

im Lexikon

antipathisch

in der Homöopathie geltender Begriff für ein Medikament, durch das die Symptome einer bestimmten Erkrankung zunächst kurzfristig gelindert werden, dann jedoch verstärkt... Mehr

im Lexikon

Ähnlichkeitsprinzip

der therapeutische Grundsatz der Homöopathie, wonach Heilmittel, die bei einem Gesunden bestimmte Symptome hervorrufen würden, eben diese Beschwerden bei einem Kranken heilen... Mehr

im Lexikon

Potenzierung  (Dynamisierung)

Verfahren zur Herstellung homöopathischer Arzneien. Ein pflanzlicher oder mineralischer Grundstoff wird durch wiederholtes Verdünnen und gründliches Mischen (Schütteln)... Mehr

im Lexikon

Arzneimittelmuster

Arzneimittel, die in kleinster Menge von der pharmazeutischen Industrie vor allem an Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte abgegeben werden dürfen, um diese über die entsprechenden... Mehr

im Lexikon

Handelsname

der Name eines Arzneimittels, unter dem es - patentgeschützt - vertrieben wird. Präparate mit gleichen Wirkstoffen können unterschiedliche Handelsnamen haben. Das Symbol RRR... Mehr

im Lexikon

Medikament  (Heilmittel)

pflanzliches oder synthetisch hergestelltes Präparat zur Diagnostik, häufiger jedoch zur Therapie von Krankheiten. Medikamente werden häufig mit Arzneimitteln gleichgesetzt... Mehr

im Lexikon

Arzneimittelrisiko

die schädliche Wirkung eines Arzneimittels. Zu den Arzneimittelrisiken gehören sowohl Auswirkungen, die auf eine fehlerhafte Verpackung, Auszeichnung oder Qualität... Mehr

im Lexikon

Wirkung

die Reaktion, die ein Wirkstoff in biologischen Strukturen hervorruft, also in welcher Weise z. B. ein Arzneimittel die Funktion eines Organs beeinflusst. Dabei wird unterschieden... Mehr

im Lexikon

Arzneimittelgesetz  (AMG)

Abk. AMG, in der Bundesrepublik gültiges Gesetz, das verschiedene Aspekte der Arzneimittel regelt. Dazu gehören Richtlinien zur Prüfung, Zulassung, Qualität, Wirksamkeit und... Mehr

im Lexikon

Physostigmin

Arzneimittelwirkstoff, der aus der afrikanischen Kalabarbohne gewonnen wird, als Parasympathomimetikum wirkt und zur Senkung des Augeninnendrucks bei Glaukom eingesetzt wird... Mehr

im Lexikon

Hochpotenz

stark verdünntes homöopathisches Arzneimittel. In der Homöopathie werden Arzneimittel in hochpotenzierten Verdünnungen (Potenzen) verabreicht. Ist ein Arzneimittel höher als D... Mehr

im Lexikon

Bagatellarzneimittel

Arzneimittel, die nach dem Sozialgesetzbuch für Krankheiten eingesetzt werden, die die Gesundheit des Patienten nur gering beeinträchtigen. Bagatellarzneimittel sind damit von... Mehr

im Lexikon

Arzneimittelbild

die in der Homöopathie gebräuchliche Zusammenfassung der Beschwerden bzw. Symptome, die ein bestimmtes Medikament (beim Gesunden) verursachen kann, um die Wirkung des... Mehr

im Lexikon

C-Potenz

Abk. für Centesimalpotenz, Maßeinheit bei der Herstellung von homöopathischen Arzneimitteln. Die C-Potenz gibt den Grad der Verdünnung des Wirkstoffs in einer Trägersubstanz... Mehr

im Lexikon

Generikum

Arzneimittel, das nach Ablauf des Patentschutzes unter dem international gebräuchlichen, rechtlich nicht geschützten Freinamen im Handel ist. Generika werden unter dem Preis von... Mehr

im Lexikon

Pharmaberater / Pharmaberaterin

Angehöriger eines Berufs, der Ärzte und Apotheker über Wirksamkeit und Nebenwirkungen von Medikamenten berät. Pharmaberater / Pharmaberaterinnen werden von pharmazeutischen... Mehr

im Lexikon

Repertorisierung

Auswahl eines individuell geeigneten, homöopathischen Arzneimittels. Die Repertorisierung erfolgt mit Hilfe eines Repertoriums... Mehr

im Lexikon

Nebenwirkung  (Arzneimittelwirkung unerwünschte)

Bezeichnung für alle nicht erwünschten Wirkungen einer therapeutischen Maßnahme oder Arzneimitteltherapie. Für die meisten Arzneimittel ist die Art und Häufigkeit von... Mehr

im Lexikon

Apothekenpflicht

die im Arzneimittelgesetz festgelegte Regel, dass Arzneimittel, über deren Verwendung die Patienten beraten werden müssen, nur in einer Apotheke abgegeben werden dürfen... Mehr

im Lexikon

Arzneibuch  (homöopathisches Arzneibuch, Pharmakopoe)

amtliche Vorschriftensammlung. Regelt u. a. die Herstellung, Qualitätssicherung, Bezeichnung, Lagerung und Abgabe von definierten Arzneimitteln (offizinelle Mittel) in Apotheken... Mehr

im Lexikon

Verbandsmittel

Gesamtheit der Pflaster, Wickel und Verbandsmaterialien, die zur Krankenbehandlung notwendig sind. Nach dem Arzneimittelgesetz gehören Verbandsmittel zu den Arzneimitteln und... Mehr

im Lexikon

Weitere anzeigen (+19)