Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Gerade und weiße Zähne

Gerade und weiße Zähne

Dr. Friedrich

von
verfasst am 09.04.2010

Die wenigsten Menschen sind von der Natur mit geraden und strahlend weißen Zähnen gesegnet worden. Dank der großen Fortschritte der Zahnmedizin im letzten Jahrzehnt, ist es heute möglich, trotzdem zu schönen, geraden, weißen Zähnen zu kommen, ohne Zähne dafür mit Kronen versehen zu müssen.

Schritt 1:
Zuerst werden die Zähne begradigt. Das erfolgt mit nahezu unsichtbaren Schienen. Es werden lediglich Fotos und Abformungen der Zähne angefertigt. Aus diesen Informationen wird eine 3-D-Simulation der Zähne erstellt. Der Patient kann vor der Behandlung sehen, wie seine Zähne nach der Behandlung aussehen werden.

Hier liegt ein großer Vorteil gegenüber der herkömmlichen Kieferorthopädie. Wenn dem Patienten die angestrebte Zahnstellung gefällt, werden mehrere Schienen-Paare in einem speziellen Verfahren hergestellt. Jedes Schienen-Paar beinhaltet eine Zahnbewegung. Man trägt jedes Paar für 14 Tage. Die Anzahl der Schienen richtet sich nach Ausmaß der Schief-Stellung. Die Schienen werden wenn möglich 24 Stunden getragen; lediglich zum Essen und Zähne putzen werden sie heraus genommen.

Im Gegensatz zu anderen kieferorthopädischen Methoden mit Brackets, ist hier die gründliche Reinigung der Zähne ohne Probleme möglich. Mit der Zahnstellungskorrektur durch nahezu unsichtbare Schienen können Zähne sehr komfortabel an ihren richtigen Platz gerückt werden. Nach Abschluss der Behandlung kann dann der zweite Schritt erfolgen:

Schritt 2:
Um ein Lächeln in ein strahlend weißes Lächeln zu verwandeln, können Zähne im Anschluss an die Zahnstellungskorrektur die Zähne mit hauchdünnen Keramik-Verblendschalen versehen werden. Diese werden, nach vorherigem Anrauen der Zähne, fest mit den Zähnen verklebt. So können Zähne, im Gegensatz zum Bleichen, dauerhaft weißer gestaltet werden. Auch kleine Füllungen sind bei dieser Veneer-Methode kein Problem, diese können in den meisten Fällen abgedeckt werden.

Die Kosten für die Zahnstellungskorrektur und für Veneers richten sich nach Art und Umfang der Patienten-Wünsche.

Kommentar abgeben oder Rückfrage stellen:

Ihr Name(wird veröffentlicht)
Ihre E-Mail(wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar(wird veröffentlicht)
  

Kommentare zum Artikel (1)


14.03.2013 - 06:12 Uhr

Schönen guten Tag, ich habe seid Geburt an...

von William

... schiefe und krumme Zähne. Ist das bei Ihnen trotzdem möglich? Oder nur für Zähne die nur bisschen schief sind? Vielen Dank


Weitere Artikel von Dr. Friedrich

Anmeldung zum jameda-Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig zu aktuellen und wichtigen Themen rund um Ihre Gesundheit

Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Häufig gesuchte Medikamente zum Thema "Zahn, Zähne, Mund":

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon

Häufig gesucht zum Thema "Zahn, Zähne, Mund":