Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten

Amalgam

eine Legierung aus Quecksilber und anderen Metallen, die für Zahnfüllungen verwendet wird. Die Verträglichkeit von Amalgamfüllungen ist umstritten. Allerdings erreicht die tägliche Quecksilberfreisetzung aus Amalgamfüllungen, selbst wenn diese zahlreich und großflächig sind, nur einen Bruchteil der mit der Atemluft und der Nahrung aufgenommenen Menge an Quecksilber. In seltenen Fällen kommt es zu allergischen Reaktionen. Amalgam wird heute oft durch Füllstoffe aus Porzellan oder Kunststoff ersetzt.


Verwandte Themen/Beschwerden:


Lizenzierte Brockhaus-Inhalte.
© 2016, Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh / München

Weitere Lexikon-Inhalte

Lunge

Organ der äußeren Atmung; der inhalierte Sauerstoff wird... Mehr

Arm

die obere Extremität, die sich aus Oberarm, Unterarm und... Mehr

Niere

paariges, im Bauchraum liegendes Organ, das den Primärharn... Mehr

Nervensystem, vegetatives

der Teil des Nervensystems, der nicht dem Willen unterliegt... Mehr

Lymphsystem

Bezeichnung für das aus Lymphgefäßen und den... Mehr

Becken

im engeren Sinn das knöcherne Becken, das aus dem Kreuzbein... Mehr

Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon