Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten

Lymphozyten

Synonyme: Lymphocyt


Lymphocyten, Untergruppe der Leukozyten, die der Erkennung und Abwehr von körperfremden Substanzen (Antigen) und Zellen dienen. Ihre Vorläuferzellen, die Lymphoblasten, stammen aus dem Knochenmark, ihre Prägung zu funktionsfähigen Abwehrzellen findet in der Milz, innerhalb der Lymphfollikel, im Thymus und in den lymphatischen Geweben des Darmtraktes (Bursa-Äquivalent) statt. Sie gelangen vor allem über die Lymphbahnen ins Blutgefäßsystem. Nach ihren Abwehrfunktionen werden die Lymphozyten in zwei Gruppen unterteilt: 1. B-Lymphozyten bilden Antikörper und gehören damit zur humoralen Immunität. 2. T-Lymphozyten zerstören Antigene direkt (Zytolyse, Zytotoxizität) und sind daher Träger der zellvermittelten Immunität. Bei der Abwehr körperfremder Substanzen oder Zellen wirken beide Lymphozytenarten über komplizierte Mechanismen zusammen.


Verwandte Themen/Beschwerden:


Lizenzierte Brockhaus-Inhalte.
© 2016, Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh / München

Lexikon-Inhalte zum Thema „Muskeln & Knochen”

Arm

die obere Extremität, die sich aus Oberarm, Unterarm und... Mehr

Wirbel

eines der 33 bis 34 Knochenelemente, die zusammen die... Mehr

Ohr

paarig angelegtes Hör- und Gleichgewichtsorgan im Bereich... Mehr

Wirbelsäule

Abk. WS, gegliederte und bewegliche Längsachse des... Mehr

Kompakta

äußere Randschicht des Knochens (Substantia compacta), die... Mehr

Immunsystem

ein komplexes, körpereigenes System, dessen Aufgabe in der... Mehr

Alle Lexikon-Inhalte zum Themengebiet anzeigen
Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon