Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten

Nasenmuscheln

Synonyme: Concha nasalis superior, media und inferior


Nasenmuscheln

Knochen- und Schleimhautvorsprünge auf beiden Seiten der Nase, die in Längsrichtung verlaufen und die Nasengänge bilden. Anatomisch sind die Nasenmuscheln eng mit den Nasennebenhöhlen und ihren Ausführungsgängen verbunden; bei einer Schleimhautschwellung (Schnupfen) ist neben der Atmung deshalb auch der Sekretfluss aus den Nebenhöhlen erschwert.


Verwandte Themen/Beschwerden:

Medikamente gegen verwandten Krankheiten:


Lizenzierte Brockhaus-Inhalte.
© 2016, Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh / München

Lexikon-Inhalte zum Thema „Hals, Nase, Ohren”

Cerebellum

Zerebellum der relativ kleine Teil des Gehirns, der sich am... Mehr

Paukenhöhle

schmaler, luftgefüllter Hohlraum im Mittelohr mit den... Mehr

Halswirbelsäule

der obere, beweglichste Teil der Wirbelsäule. Die... Mehr

Nase

zu den Atemwegen gehörendes Organ, das gleichzeitig als... Mehr

Atlas

der oberste, erste Halswirbel. Der Atlas besteht nur aus... Mehr

Alle Lexikon-Inhalte zum Themengebiet anzeigen
Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon