Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten

Neostigmin

zur Gruppe der Cholinesterasehemmer gehörende Substanz, die an den Synapsen den Abbau des Acetylcholins hemmt und dessen Transmitterwirkung verstärkt bzw. verlängert. Daher wird das Neostigmin auch "indirektes Parasympathikomimetikum" genannt. In der Arzneimitteltherapie kommt es z. B. bei Glaukom oder Myasthenia gravis zum Einsatz.



© 2008, wissenmedia GmbH, Gütersloh / München

Passende Ärzte zu diesem Themengebiet

Alle Ärzte & Heilberufler

Passende Artikel aus dem jameda Experten-Ratgeber

Alle Artikel (36) anzeigen
Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Häufig gesuchte Medikamente zum Thema "Auge / Sehen":

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon

Häufig gesucht zum Thema "Auge / Sehen":