Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten

Plazenta

Synonyme: Placenta, Mutterkuchen, Nachgeburt


Nachgeburt

scheibenförmiges, schwammiges Organ, das dem Stoffaustausch zwischen mütterlichem und kindlichem Organismus sowie der Produktion von schwangerschaftserhaltenden Plazentahormonen dient. Die Plazenta besteht aus einem mütterlichen Anteil, der von der Gebärmutterschleimhaut gebildet wird, und einem kindlichen Anteil, an dem die Nabelschnur ansetzt. Am Ende der Schwangerschaft wiegt die menschliche Plazenta etwa 500 Gramm, hat einen Durchmesser von 15 bis 20 Zentimetern und eine Dicke von zwei bis vier Zentimetern. Nach der Entbindung wird die Plazenta als Nachgeburt ausgestoßen.


Chorion
Plazenta


Verwandte Themen/Beschwerden:


Lizenzierte Brockhaus-Inhalte.
© 2016, Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh / München

Lexikon-Inhalte zum Thema „ Schwangerschaft & Geburt”

Kontrazeption

der Begriff umfasst alle Methoden zur... Mehr

Fundusstand

Höhe des oberen Randes der Gebärmutter in der... Mehr

Ultraschall

künstlich erzeugte Schallwellen oberhalb des hörbaren... Mehr

Intrauterinpessar

Abk. IUP, ein mechanisches, umgangssprachlich als Spirale... Mehr

Hoden

paarig angelegte Keim- bzw. Geschlechtsdrüse des Mannes... Mehr

Schwangerschaft

Zeitraum zwischen Empfängnis und Entbindung, der mit... Mehr

Alle Lexikon-Inhalte zum Themengebiet anzeigen
Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon