Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten

Verbrennung

Gewebeschädigung durch Hitzeeinwirkung. Einteilung entsprechend der Tiefe der Schädigung. Grad 1: Schädigung der Epidermis mit Schmerz, Rötung und Schwellung, z. B. durch Sonnenbrand. Grad 2: schmerzhafte teilweise Zerstörung der Lederhaut mit Blasenbildung, Narben nach Abheilung. Grad 3: schmerzlose, totale Zerstörung der Haut und tieferer Schichten, nach der Heilung Narben mit Schrumpfungstendenz. - Bei zweit- und drittgradigen Verbrennungen spielt auch die Ausdehnung eine Rolle; sind mehr als 15-20% der Haut verbrannt, droht eine Verbrennungskrankheit. Therapie: anfänglich Kühlung (15 Minuten kaltes Wasser), gefolgt von einer sterilen Wundabdeckung. Schwerstbrandverletzte müssen in einer spezialisierten Intensivpflegestation behandelt werden.


Verwandte Themen/Beschwerden:

Medikamente gegen verwandten Krankheiten:


Lizenzierte Brockhaus-Inhalte.
© 2016, Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh / München

Lexikon-Inhalte zum Thema „Haut & Haare”

Neurodermitis

Hautveränderung infolge einer allergischen Reaktion bei... Mehr

Dermis

die zwischen der Epidermis und der Subkutis gelegene... Mehr

Subkutis

unterste bindegewebige Schicht der Haut, die Fettgewebe (in... Mehr

Akne vulgaris

eine meist in der Pubertät auftretende Hautkrankheit. Bei... Mehr

Haut

das größte Organ des Körpers mit einer Oberfläche von... Mehr

Psoriasis

nichtinfektiöse Hautkrankheit mit überschießender Bildung... Mehr

Alle Lexikon-Inhalte zum Themengebiet anzeigen
Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon