Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten

Zähneknirschen

mahlende Bewegungen der unteren und oberen Zahnreihen gegeneinander. Das unbewusste nächtliche Zähneknirschen kann Ausdruck gesteigerter Nervosität oder einer Schiefhaltung sein. Ständiges Zähneknirschen schädigt Zähne und Kiefergelenk. Therapeutisch wird eine sog. Aufbissschiene zum Schutz der Zähne empfohlen.



Lizenzierte Brockhaus-Inhalte.
© 2016, Wissen Media Verlag GmbH, Gütersloh / München

Lexikon-Inhalte zum Thema „Zähne & Mund”

Gebiss

Gesamtheit der Zähne im Ober- und Unterkiefer in sog... Mehr

Zahn

knochiges Gebilde, das in den Zahnfächern (Alveolen) des... Mehr

Milchgebiss

der erste der beiden Zahnsätze des Menschen mit 20 Zähnen... Mehr

Parodontose

nicht entzündlich bedingte Erkrankung des... Mehr

Parodontitis

Entzündung des Zahnhalteapparates, die von der Wurzelspitze... Mehr

Maxilla

Knochen des Gesichtsschädels. Die Maxilla ist am Aufbau der... Mehr

Alle Lexikon-Inhalte zum Themengebiet anzeigen
Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon