Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten

Zahnschmelz

mantelartiger, durchsichtiger Überzug der Zahnkrone. Das härteste Körpergewebe wird von Adamantoblasten (Zellen des inneren Schmelzepithels der Zahnanlage) schon während der Zahnentwicklung gebildet. Nach dem Durchbruch der Zähne gehen diese Zellen zugrunde. Zahnschmelz besteht hauptsächlich aus anorganischen Stoffen (u. a. Hydroxylapatit).


Verwandte Themen/Beschwerden:

Medikamente gegen verwandten Krankheiten:


© 2008, wissenmedia GmbH, Gütersloh / München

Medikamenten- und Lexikon-Suche

Arzneimittel und Generika finden und bestellen

Das jameda Lexikon

Häufig gesuchte Medikamente zum Thema "Zahn, Zähne, Mund":

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon

Häufig gesucht zum Thema "Zahn, Zähne, Mund":