Top-Städte in Rheinland-Pfalz
Weitere Städte
  • Alzey
  • Andernach
  • Bad Dürkheim
  • Bad Kreuznach
  • Bad Neuenahr-Ahrweiler
  • Bendorf
  • Bingen am Rhein
  • Bobenheim-Roxheim
  • Boppard
  • Böhl-Iggelheim
  • Eisenberg
  • Frankenthal
  • Germersheim
  • Grafschaft
  • Grünstadt
  • Haßloch
  • Herxheim
  • Höhr-Grenzhausen
  • Ingelheim am Rhein
  • Konz
  • Lahnstein
  • Landau in der Pfalz
  • Limburgerhof
  • Mayen
  • Montabaur
  • Mutterstadt
  • Mülheim-Kärlich
  • Neustadt
  • Neuwied
  • Pirmasens
  • Remagen
  • Schifferstadt
  • Sinzig
  • Speyer
  • Zweibrücken

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Augenärzte
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Psychotherapeuten & Psychiater
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Psychologen
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Andes-Delb
Dr. Andes-Delb

Dr. med. Christiane Andes-Delb

Ärztin, Hals- Nasen- Ohrenärztin
Pfaffplatz 10, 67655 Kaiserslautern

zurück zum Profil

Gesamtbewertung

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,1
Gesamtnote
1,1
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,1
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,1
Genommene Zeit
Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,1
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,1

Kollegen von Dr. Andes-Delb (2)
Priv.-Doz. Dr. Delb

Note

1,3
12 Bewertungen
100 % Weiterempfehlung

Priv.-Doz. Dr. med. Wolfgang Delb

Pfaffplatz 10
67655 Kaiserslautern

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt, Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen

Bewertung vom 19.03.2015

1,0

Echt tolle Behandlung

Habe mir die Ohren anlegen lassen und bin nach wie vor super zufrieden. Habe keine negativen ...  Mehr

Dr. Döderlein

Note

1,6
18 Bewertungen
71 % Weiterempfehlung

Dr. med. Klaus Döderlein

Pfaffplatz 10
67655 Kaiserslautern

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt

Bewertung vom 31.05.2015

2,2

Netter Arzt, jedoch extrem hohe Wartezeiten.

Mit der Behandlung von Herrn Dr. Döderlein war ich soweit zufrieden, trotz extrem vieler ...  Mehr



Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema "Hals, Nase, Ohren" am 10.01.2011

Wie behandelt man ausgerissene Ohrlöcher und Ohrläppchen?

Schöne Ohren und Ohrschmuck verleihen eine besondere Attraktivität. Wenn jedoch die Ohrläppchen ausgefranst oder die Ohrlöcher durch schwere Ohrringe ausgeleiert sind, kann das eigene ...  Mehr

Verfasst am 10.01.2011
von Dr. med. Robert Kasten

Zum Thema "Hals, Nase, Ohren" am 30.06.2015

Der kindliche Paukenerguss

Über 80% aller Kinder bis zum 8. Lebensjahr erkranken an einem Paukenerguss. Dieser wird oft übersehen, weil Eltern und Ärzte die vorübergehende Schwerhörigkeit nicht bemerken und falsch ...  Mehr

Verfasst am 30.06.2015
von Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Bergmann