Top-Städte in Nordrhein-Westfalen
Weitere Städte
  • Aachen
  • Bergisch Gladbach
  • Bielefeld
  • Bochum
  • Bonn
  • Bottrop
  • Dorsten
  • Düren
  • Gelsenkirchen
  • Gütersloh
  • Hagen
  • Hamm
  • Herne
  • Iserlohn
  • Krefeld
  • Leverkusen
  • Lüdenscheid
  • Lünen
  • Marl
  • Minden
  • Moers
  • Mönchengladbach
  • Mülheim an der Ruhr
  • Münster
  • Neuss
  • Oberhausen
  • Paderborn
  • Ratingen
  • Recklinghausen
  • Remscheid
  • Siegen
  • Solingen
  • Velbert
  • Witten
  • Wuppertal

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Allgemein- & Hausärzte
Neurologen & Nervenheilkunde
Psychotherapeuten & Psychiater

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Psychotherapeuten & Psychiater
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Psychologen
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dipl.-Psych. Richter-Eckartz

Dipl.-Psych. Karin Richter-Eckartz

Psychotherapeutin
Lerchenweg 1, 58566 Kierspe

zurück zum ProfilBewerten
Bewertung für Dipl.-Psych. Richter-Eckartz

Note

1,0

Archivierte Bewertung vom 12.09.2010

Bewertung vom 12. September

Notenbewertung dieses Nutzers

Behandlung  
Zum Beispiel: Fortschritte während der Therapie, Befinden nach der Therapie
1,0
Gesamtnote
1,0
Engagement  
Zum Beispiel: Einfühlungsvermögen des Arztes/Therapeuten, Einbindung von Familienmitgliedern in die Therapie, Hilfe bei akuten Problemen
1,0
Vertrauensverhältnis  
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt/Therapeuten gut aufgehoben? Konnten Sie seine Empfehlungen umsetzen?
1,0
Freundlichkeit  
Zum Beispiel: Verhalten, Offenheit; War der Therapeut einfühlsam und entgegenkommend?
1,0
Diskretion  
Zum Beispiel: Werden Termine so gelegt, dass Sie keine anderen Patienten antreffen? Wird diskret mit Ihren Belangen umgegangen?
1,0

Problem melden

Wie hilfreich fanden Sie diese Bewertung?

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Patienten und nicht die der jameda GmbH.

Alle Bewertungen (2) anzeigen

Gesamtbewertung  (2)

Behandlung
Zum Beispiel: Fortschritte während der Therapie, Befinden nach der Therapie
1,0
Gesamtnote
1,0
Engagement
Zum Beispiel: Einfühlungsvermögen des Arztes/Therapeuten, Einbindung von Familienmitgliedern in die Therapie, Hilfe bei akuten Problemen
1,0
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt/Therapeuten gut aufgehoben? Konnten Sie seine Empfehlungen umsetzen?
1,0
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten, Offenheit; War der Therapeut einfühlsam und entgegenkommend?
1,0
Diskretion
Zum Beispiel: Werden Termine so gelegt, dass Sie keine anderen Patienten antreffen? Wird diskret mit Ihren Belangen umgegangen?
1,0


Alle Bewertungen (2)

2Bewertungen
3Patienten-Empfehlungen
0Kollegen im Netzwerk
3.651Aufrufe des Profils
Bewerten
 
Wir sorgen dafür, dass Sie sich auf die Arztbewertungen bei jameda verlassen können. Wie wir das machen, erfahren Sie hier

Artikel von Dipl.-Psych. Richter-Eckartz

Sind Sie Dipl.-Psych. Richter-Eckartz?
Jetzt Artikel verfassen
Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Hypnose” am 30.04.2016

Die Selbsthypnose - eine völlig risikolose Form der Psychotherapie

Hypnose ist eine der ältesten Techniken zur Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden. Die Griechen praktizierten den hypnotischen Schlaf als Heilritual. Der englische Arzt J. Breid ...  Mehr

Verfasst am 30.04.2016
von Marek Matynkowski

Zum Thema „Sucht” am 17.03.2014

Werden wir als Alkoholiker geboren oder erst dazu gemacht?

Aus biologisch-medizinischer Sicht ist Alkoholismus die Folge genetischer Dispositionen und Stoffwechselabweichungen im Gehirn. Aus soziologisch-psychologischer Sicht ist süchtiges Trinken die ...  Mehr

Verfasst am 17.03.2014
von René Marx

Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

Über Krankheiten und Symptome informieren

Das jameda Lexikon