Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
 
Empfehlen
Jetzt durch
einen Klick empfehlen!
1
2
2

von Novartis
Größen und Preise
PackungsgrößeErhältlichkeitUVP*Unser Preis*Sie sparen 
Produktinformationen

Bei welchen Erkrankungen wird das Arzneimittel angewendet?

Das Arzneimittel ist ein Venenpräparat.
Durch die antiödematöse (gewebsentwässernde) Wirkung des Präparates werden Ödeme (Beinschwellungen) reduziert. Beschwerden wie z.B. schwere, müde Beine und Spannungsgefühle sowie Kribbeln in den Beinen werden somit gelindert.

Anwendungsgebiet:
Zur Anwendung bei Beschwerden in Folge von Erkrankungen der Beinvenen (chronische Insuffizienz): Behandlung von Beinschwellungen (Ödemen) und Linderung bei schweren, müden Beinen, Spannungsgefühlen und Kribbeln.

Wie oft und in welcher Menge wird das Arzneimittel angewendet?

Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Soweit nicht anders verordnet, 2-mal täglich 5 ml Lösung (5-ml-Teilstrich am Messbecher) einnehmen.

Behandlungsdauer:
Die Dauer der Einnahme hängt von den Beschwerden ab. Grundsätzlich besteht keine zeitliche Begrenzung der Anwendungsdauer. Bei Anhalten der Beschwerden kann nach ärztlicher Rücksprache die Behandlung über einen längeren Zeitraum fortgesetzt werden.
Der Erfolg hängt wesentlich von der konsequenten Beachtung der vorgeschriebenen Dosierung und der Behandlungsdauer ab.

Überdosierung:
Es sind keine Vergiftungsfälle mit dem Präparat bekannt, deshalb sind keine Maßnahmen erforderlich.

Vergessene Einnahme:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Therapieabbruch:
Unterbrechen Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel oder beenden Sie die Einnahme vorzeitig, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. das Krankheitsbild sich wieder verschlechtert. Nehmen Sie deshalb bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie die Behandlung beenden oder unterbrechen wollen.

Auf welche Weise wird das Medikament angewendet?

Zum Einnehmen während der Mahlzeiten oder unmittelbar danach mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten verdünnt ein.

Wie lange soll das Arzneimittel angewendet werden?

Dieses Arzneimittel enhält Alkohol. Ein gesundheitliches Risiko besteht u. a. bei Leberkranken, Alkoholkranken, Epileptikern, Hirngeschädigten, Schwangeren und Kindern. Die Wirkung anderer Arzneimittel kann beeinträchtigt oder verstärkt werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Das Präparat hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

In welchen Fällen darf das Medikament nicht angewendet werden?

Das Präparat darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff O (ß-Hydroxyethyl)-rutoside oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

Was gilt für Schwangerschaft und Stillzeit?

Aufgrund des Gehaltes an Alkohol in dem Arzneimittel raten wir von der Einnahme während Schwangerschaft und Stillzeit ab. Hierfür stehen alkoholfreie Formen des Präparates zur Verfügung.

Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Welche Nebenwirkungen können bei einzelnen Patienten auftreten?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

    • Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten
    • Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten
    • Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1.000 Behandelten
    • Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten
    • Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, oder unbekannt

Mögliche Nebenwirkungen:
In sehr seltenen Fällen wurde über leichte Nebenwirkungen berichtet (allergische Hautreaktionen, leichte Magen


  • Darm-Störungen, Kopfschmerzen, Flush [Gesichtsröte]), die nach Absetzen des Präparates rasch abklingen.

    Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind.

    Können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten?

    Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

    Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher nicht bekannt.

    Das Arzneimittel zeigt keine Wechselwirkung mit gerinnungshemmenden Medikamenten des Cumarin-Typs.

    Anbieter des Arzneimittels:

    Novartis Consumer Health GmbH
    Zielstattstr. 40, 81379 München
    Tel: 089 7877-276


    Diese Texte erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Angaben sind neutral und ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Sie stellen keine Kauf- oder Anwendungsempfehlung oder Bewerbung des Präparates/Produktes dar. Insbesondere ersetzen sie nicht die fachliche Behandlung und/oder Beratung durch einen Arzt/Apotheker. Letztendlich verbindlich und entscheidend ist allein die Fach- und Gebrauchsinformation des Anbieters. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie daher bitte stets die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

    *UVP: unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist. Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

    Passende Behandlungsgebiete und Lexikon-Inhalte

    Über Krankheiten und Symptome informieren

    Das jameda Lexikon

    Häufig gesucht zum Thema "Arzneimittel":