Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Chronische kardiale Dekompensation
Medikamente bei Chronische kardiale Dekompensation
Definition: Dekompensation
Entgleisung einer Organfunktion oder eines Stoffwechselprozesses. Eine dekompensierte Herzinsuffizienz z. B. ist eine so ausgeprägte Verminderung der Herzleistung, dass nicht mehr genügend Blut gepumpt wird und sich Flüssigkeit in den Lungen ... Mehr über "Dekompensation" im Gesundheitslexikon
Diese Auflistungen von Medikamenten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellen keine Kauf- oder Anwendungsempfehlung oder Bewerbung des Präparates/Produktes dar. Insbesondere ersetzen sie nicht die fachliche Behandlung und/oder Beratung durch einen Arzt/Apotheker. Letztendlich verbindlich und entscheidend ist allein die Fach- und Gebrauchsinformation des Anbieters. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie daher bitte stets die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Ähnliche Beschwerden bzw. Indikationen
Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema "Herz-Kreislauf" am 17.09.2014

Die Pumpe bis zur Höchstleistung ankurbeln

„Mein Herz“, stöhnen häufig viele, wenn sie sich nicht bewegen wollen. Doch durch Bewegungsmangel wird das Herz erst richtig krank. Das Herz ist ein erstaunlich leistungsfähiges Organ. ...  Mehr

Verfasst am 17.09.2014
von Prof. Dr. med. Damian Franzen

Zum Thema "Herz-Kreislauf" am 23.05.2014

Bluthochdruck Update 2014

Was ist Bluthochdruck, wie wird er erkannt und wie behandelt? Dies ist nachzulesen - wie für viele andere häufig vorkommende Erkrankungen - in den Empfehlungen der nationalen und internationalen ...  Mehr

Verfasst am 23.05.2014
von Dr. med. Boris Leithäuser