Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Chronischer Tubenkatarrh
Medikamente bei Chronischer Tubenkatarrh
Definition: Tubenkatarrh
Verschluss der Ohrtrompete durch Anschwellung der Schleimhaut infolge einer aus dem Nasen-Rachen-Raum fortgeleiteten Entzündung mit Druckgefühl im Ohr, Schmerzen und unter Umständen Schwerhörigkeit. Auch Otitis media. Mehr über "Tubenkatarrh" im Gesundheitslexikon
A
B
D
G
H
I
M
N
O
R
S
T
V
W
X
Diese Auflistungen von Medikamenten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellen keine Kauf- oder Anwendungsempfehlung oder Bewerbung des Präparates/Produktes dar. Insbesondere ersetzen sie nicht die fachliche Behandlung und/oder Beratung durch einen Arzt/Apotheker. Letztendlich verbindlich und entscheidend ist allein die Fach- und Gebrauchsinformation des Anbieters. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie daher bitte stets die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Ähnliche Beschwerden bzw. Indikationen
Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Hals, Nase, Ohren” am 05.03.2016

Ohren anlegen im 21. Jahrhundert - die Fadenmethode

Anfang des 20. Jahrhunderts begann der Plastische Chirurg Prof. Dr. Jack Joseph 1896 in Berlin mit der Entwicklung von Operationstechniken zum Anlegen von abstehenden Ohren. Er veränderte die ...  Mehr

Verfasst am 05.03.2016
von Dr. med. Simon Ahrens

Zum Thema „Hals, Nase, Ohren” am 24.12.2015

Nasenscheidewandbegradigung und Muschelkorrektur – Verbesserung der Nasenatmung durch eine Operation?

Viele Patienten bekommen schlecht Luft durch die Nase. Diese eingeschränkte Nasenatmung äußert sich u.a. in nächtlicher Mundtrockenheit, verminderter Leistungsfähigkeit bei körperlicher ...  Mehr

Verfasst am 24.12.2015
von Dr. med. Henning von Gregory