Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Eitrige Sinusitis maxillaris
Medikamente bei Eitrige Sinusitis maxillaris
Definition: Sinusitis [Nasennebenhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung, Kieferhöhlenentzündung]
meist Folge einer Infektion; besonders häufig sind die Kieferhöhlen (Sinusitis maxillares) und die Stirnhöhlen (Sinusitis frontales) betroffen. Eine akute Sinusitis geht mit Kopfschmerzen (vor allem beim Bücken), Fieber und Absonderung ... Mehr über "Sinusitis" im Gesundheitslexikon
Diese Auflistungen von Medikamenten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellen keine Kauf- oder Anwendungsempfehlung oder Bewerbung des Präparates/Produktes dar. Insbesondere ersetzen sie nicht die fachliche Behandlung und/oder Beratung durch einen Arzt/Apotheker. Letztendlich verbindlich und entscheidend ist allein die Fach- und Gebrauchsinformation des Anbieters. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie daher bitte stets die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Ähnliche Beschwerden bzw. Indikationen
Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema "Lunge / Atemwege" am 17.01.2015

Erste Hilfe gegen nächtliche Ruhestörer - Teil 2

Kommt es regelmäßig zu nächtlichen Schnarch-Konzerten (die meist dem entnervten Partner unangenehm auffallen) oder werden Betroffene selbst durch ihr lautes Schnarchen wach, so sollte ein ...  Mehr

Verfasst am 17.01.2015
von Dr. med. Michael Bohndorf

Zum Thema "Lunge / Atemwege" am 16.01.2015

Erste Hilfe gegen nächtliche Ruhestörer - Teil 1

Fünf Millionen Deutsche schnarchen, vermuten Experten. Oft liegt es an zu engen Atemwegen, Allergien, Erkältungen oder Übergewicht. Kommen Atemaussetzer hinzu, so kann es lebensbedrohlich werden.  Mehr

Verfasst am 16.01.2015
von Dr. med. Michael Bohndorf