Inhaltssuche

Suche im Experten-Ratgeber, Lexika und Medikamenten
Eitrige Sinusitis maxillaris
Medikamente bei Eitrige Sinusitis maxillaris
Definition: Sinusitis [Nasennebenhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung, Kieferhöhlenentzündung]
meist Folge einer Infektion; besonders häufig sind die Kieferhöhlen (Sinusitis maxillares) und die Stirnhöhlen (Sinusitis frontales) betroffen. Eine akute Sinusitis geht mit Kopfschmerzen (vor allem beim Bücken), Fieber und Absonderung ... Mehr über "Sinusitis" im Gesundheitslexikon
Diese Auflistungen von Medikamenten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stellen keine Kauf- oder Anwendungsempfehlung oder Bewerbung des Präparates/Produktes dar. Insbesondere ersetzen sie nicht die fachliche Behandlung und/oder Beratung durch einen Arzt/Apotheker. Letztendlich verbindlich und entscheidend ist allein die Fach- und Gebrauchsinformation des Anbieters. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie daher bitte stets die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Ähnliche Beschwerden bzw. Indikationen
Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema "Infektionen, Viren" am 18.10.2014

Tröpfchen für Tröpfchen Gefahr

Es ist der Albtraum aller Eltern: die Hirnhautentzündung. Als typisches Zeichen einer Hirnhautentzündung folgt die Nackensteifigkeit, welche dann das sogenannte Kissenbohren mit einem ...  Mehr

Verfasst am 18.10.2014
von Dirk Müller-Liebenau

Zum Thema "Infektionen, Viren" am 17.10.2014

Ebola: Die weltweite Angst vor der Seuche

An die 9000 Erkrankungen und mehr als 4500 Tote gehen zur Stunde auf das Konto des Ebolavirus aus Westafrika. Wie verbreitet sich das Virus? Welche Symptome erkennt man? Gibt es einen wirksamen ...  Mehr

Verfasst am 17.10.2014
von Claudia Galler