Top-Städte in Nordrhein-Westfalen
Weitere Städte
  • Aachen
  • Bergisch Gladbach
  • Bielefeld
  • Bochum
  • Bonn
  • Bottrop
  • Dorsten
  • Düren
  • Gelsenkirchen
  • Gütersloh
  • Hagen
  • Hamm
  • Herne
  • Iserlohn
  • Krefeld
  • Leverkusen
  • Lüdenscheid
  • Lünen
  • Marl
  • Minden
  • Moers
  • Mönchengladbach
  • Mülheim an der Ruhr
  • Münster
  • Neuss
  • Oberhausen
  • Paderborn
  • Ratingen
  • Recklinghausen
  • Remscheid
  • Siegen
  • Solingen
  • Velbert
  • Witten
  • Wuppertal

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Kinderärzte & Jugendmediziner
Naturheilverfahren
Physikal. & rehabilit. Mediziner
Sportmediziner

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Psychotherapeuten & Psychiater
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Psychologen
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Liebhold
Dr. Liebhold

Dr. med. Ralf Liebhold

Arzt, Orthopäde
Bongartzstr. 18, 41334 Nettetal

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Mein weiteres Leistungsspektrum

Ein Blick auf das erweiterte Leistungsspektrum verdeutlicht die Fülle der therapeutischen Optionen, auf die bei Bedarf setzen können:

  • Umfassende und vielseitige Diagnostik

    Bevor es an die umfassende Behandlung einer Erkrankung geht, ist es unerlässlich, den gesundheitlichen Status und den Ausprägungsgrad eines Leidens exakt in den Blick zu nehmen. In der orthopädischen Facharztpraxis von Dr. med. Ralf Liebhold steht dafür modernste medizinische Diagnosetechnik bereit. Röntgen und Ultraschall, die 4D-Wirbelsäulenvermessung, die Knochendichtemessung (DXA) und bei Bedarf die elektronische Fußdruckmessung bilden zentrale Untersuchungsmethoden, die Dr. med. Ralf Liebhold einsetzt, um sich eine präzises Bild zu machen.

  • Klassische chinesische Akupunktur

    Immer mehr Patienten wünschen sich behutsame und sanfte Alternativen. Speziell die klassische chinesische Akupunktur zeigt sinnvolle, nebenwirkungsarme Perspektiven auf. Bei dieser uralten Therapie werden dünnste Nadeln an bestimmten Stellen des Körpers in die Haut gestochen und setzen dort gesundheitlich wertvolle Impulse. Neben der klassischen Körperakupunktur finden Sie in der Praxis von Dr. med. Ralf Liebhold auch die davon abgeleiteten modernen Akupunktur-Methoden, wie z. B. die Laserakupunktur, die Elektrostimulation oder die One-Point-Akupunktur, mit der sich besondere Störungen des Bewegungsapparats wie Hexenschuss oder Nackensteife mit nur einer Nadel behandeln lassen.

  • Yamamoto-Schädelakupunktur

    Diese Methode wurde in den 70er Jahren von dem japanischen Anästhesisten Dr. Toshikatsu Yamamoto entwickelt. Im Vergleich zur klassischen Körperakupunktur eignet sie sich insbesondere bei neurologischen Erkrankungen und spielt in der modernen Schlaganfallnachsorge eine wichtige Rolle. Lähmungen und Sprachstörungen lassen sich damit deutlich verbessern. Bei frühzeitiger Behandlung kann sogar eine vollständige Rückbildung erfolgen. Therapeutisch bewährt ist die Yamamoto-Schädelakupunktur außerdem gegen motorische Störungen, Schwindel, Tinnitus, chronische Schmerzen, Kopfschmerzen, Migräne und Trigeminusneuralgie.

  • Implant-Akupunktur

    Gegen therapieresistente Schmerzen und weitere Symptome bei chronischer Erkrankung hilft bei vielen Patienten die Ohrakupunktur. Um ihre bekannt positive Wirkung zu steigern, gibt es Implantate aus reinem Titan oder resorbierbaren Materialien, die direkt im Ohr fest eingesetzt werden. Dort wirken sie auf wichtige Akupunkturpunkte ein und aktivieren dauerhaft das zentrale Nervensystem. Durch diese Form der Behandlung lassen sich bei schwer therapierbaren Erkrankungen ganz erstaunliche Erfolge erreichen, etwa bei Morbus Parkinson, Restless-Legs-Syndrom, Multipler Sklerose oder chronischen Schmerzzuständen.

  • Minimalinvasive Injektionstherapie

    Nervenreizung, Bandscheibenvorfall oder die Vorwölbung bzw. der Verschleiß der kleinen Wirbelgelenke können extreme Schmerzen verursachen. Führen klassische Therapieansätze nicht zum Erfolg, kann eine gezielte Injektion die lästigen Symptome lindern. Dabei wird eine Kombination aus mehreren Medikamenten in die betroffene Region eingespritzt. Die verabreichten Wirkstoffe können den schmerzenden Nerv unmittelbar umspülen. Ziel der Behandlung ist es, zunächst die Schmerzspirale zu durchbrechen sowie eine möglicherweise vorhandene Schwellung und Entzündung abklingen zu lassen.

  • Kinesio-Taping

    Mit dem Begriff Kinesio-Taping wird eine moderne Behandlungsmethode bezeichnet, die wie die Yamamoto-Schädelakupunktur aus Japan stammt. Im Prinzip arbeitet sie mit speziellen elastischen Pflasterklebestreifen, den so genannten Tapes, die an erkrankten oder schmerzenden Stellen des Körpers aufgeklebt werden und dort die körpereigenen Heilungsprozesse wirkungsvoll unterstützen. Da sich die dehnbaren Tapes auf ganz unterschiedliche Weise auf die Haut auflegen lassen, können von ihnen auch ganz unterschiedliche Wirkungen auf das darunterliegende Gewebe ausgehen. Mit Dr. med. Ralf Liebhold steht Ihnen der qualifizierte Kinesio-Taping-Therapeut zur Verfügung.

  • Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht

    Dieser wichtige therapeutische Ansatz entstand aus der Überlegung, dass die Muskulatur zu einem großen Teil für die Entstehung von Schmerzen verantwortlich ist. Verkürzte Muskeln schmerzen und sind außerdem verantwortlich für einen erhöhten Druck auf die Gelenke. Als schnelle Lösung dagegen wird die Muskulatur bei der Behandlung nach Liebscher-Bracht spontan in ihren natürlichen Dehnungszustand zurückgeführt. Damit vermindert sich der Druck auf die Gelenke. Parallel lässt sich die Beweglichkeit verbessern. Grundsätzlich ist diese manuelle Therapieform für alle Schmerzzustände am Bewegungsapparat geeignet.

  • Bicom Bioresonanztherapie

    Mit dieser Methode ist ein weiteres alternatives Verfahren zur schmerzfreien Diagnose und Behandlung einsetzbar. Es wird mit einem Bicom-Gerät durchgeführt und basiert auf der Erkenntnis, dass alle Substanzen, also auch die menschlichen Körperzellen, typische Energien abstrahlen. Diese nennt man Frequenzmuster. Wirken schädliche Substanzen wie Viren oder Allergene auf die Körperzellen ein, lässt sich dies über das Bicom-Gerät auswerten. Auf die genaue Analyse kann dann die gezielte Behandlung folgen. Als vollkommen schmerz- und nebenwirkungsfreie Methode eignet sich die Bioresonanztherapie besonders für Säuglinge und Kinder.

  • Extrakorporale Stoßwellen-Therapie

    In der orthopädischen Schmerztherapie erschließt die extrakorporale Stoßwellentherapie sinnvolle Alternativen, um einen operativen Eingriff zu vermeiden. Angewendet wird sie bereits seit den 80er Jahren. Weithin bekannt ist ihr Einsatz beispielsweise als äußerlich angewendete Methode zur Zertrümmerung von Nierensteinen. Im Rahmen dieser Therapie werden kaum hörbare Schallwellen außerhalb des Körpers erzeugt und gebündelt an die kranke Körperstelle abgegeben. Dort können die Selbstheilung aktivieren, den Zellstoffwechsel verbessern, Schmerzfasern deaktivieren und Knochenzellen zum Wachstum anregen.

  • Regulationstherapien

    Der menschliche Körper besitzt genügend Selbstheilungskräfte, um kleinere und vereinzelte Erkrankungen in Schach zu halten. Sammeln sich aber im Lauf des Lebens mehrere Erkrankungen an, ist unser Körper irgendwann nicht mehr in der Lage, diese Prozesse selbstständig zu „regulieren“. In dieser Situation können moderne Regulationstherapien wertvolle therapeutische Impulse setzen. Das Ziel lautet stets, die natürliche Regulationsfähigkeit wiederherzustellen. In seiner Praxis wendet Dr. med. Ralf Liebhold zwei bewährte Regulationstherapien an, deren Erfolg er bereits seit Jahren beobachten kann.

  • Golf-Medical-Coaching

    Sportmedizinische Beratung und Betreuung von Golfspielern

    Der Golfsport wird zunehmend auch bei uns zum Volkssport. Über 350.000 Golfspieler haben die Faszination des Golfsportes in Deutschland bereits für sich entdeckt, jährlich kommen ca. 25.000 Spieler hinzu.

    Aufgrund der immer größer werdenden Beliebtheit, beobachten wir insbesondere in der Orthopädie eine Zunahme von Verletzungen und Überlastungen durch das Golfspiel. Durch die hohen Spitzen-belastungen während der Schlagbewegung kommt es kurzfristig zu starken Belastungen auf den gesamten Gelenk- und Bewegungsapparat. Ursachen für Verletzung und Fehlbelastung sind häufig eine ungünstige Schlagtechnik, schlechte Grundfitness und falsche Vorbereitung. Auch die Ausrüstung inkl. Caddie kann eine Rolle spielen.

    Als Golf Medical Coach habe ich eine spezielle Ausbildung absolviert und unterstütze Golfspieler nach der sogenannten Free Release Methode. Abhängig von Ihren Beschwerden analysieren wir nach neuesten wissenschaftlichem Stand der...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Weitere Leistungen und Informationen



Über mich

Schwerpunkte

Warum zu mir?

Praxis & Team

Informationen

Gesamtbewertung

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,5
Gesamtnote
1,5
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,5
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,5
Genommene Zeit
Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,6
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,5


Alle Bewertungen (58)

58Bewertungen
58davon Textbewertungen
557Patienten-Empfehlungen
3Kollegen im Netzwerk
67.876Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Meine Praxisbilder

Meine Artikel

Zum Thema "Fitness" am 18.05.2013

Zum Thema "Muskeln, Knochen" am 29.11.2012

Alle Artikel anzeigen (14)