Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
7.399 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Dorothee Schaefer-Harles

Ärztin, Internistin

03447/313184

Dr. Schaefer-Harles

Ärztin, Internistin

Sprechzeiten

Mo
07:00 – 12:30
14:00 – 19:00
Di
07:00 – 12:30
14:00 – 19:00
Mi
07:00 – 13:00
Do
07:00 – 12:30
14:00 – 19:00
Fr
07:00 – 13:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Joh.-Sebastian-Bach-Str 204600 Altenburg
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Dorothee Schaefer-Harles?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Hausarzt

Meine Kollegen (5)

Gemeinschaftspraxis • Rene Lussert Dres. Peter Heinlein und Sven Dölitzscher

Note 3,8

3,8

Gesamtnote

4,0

Behandlung

4,3

Aufklärung

3,7

Vertrauensverhältnis

4,0

Genommene Zeit

3,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,7

Wartezeit Termin

2,7

Wartezeit Praxis

4,0

Sprechstundenzeiten

2,7

Betreuung

3,0

Entertainment

3,0

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

3,0

Praxisausstattung

4,3

Telefonische Erreichbarkeit

3,5

Parkmöglichkeiten

3,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (7)

Alle3
Note 1
1
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
04.11.2020
4,8

Leider nicht mehr zu empfehlen

Ich war anfangs recht zufrieden, obwohl körperliche Untersuchungen schon immer sehr selten stattfanden, aber wenigstens Freundlichkeit noch vorhanden war. Mittlerweile sehe ich mich eher herablassend und oberflächlich behandelt.

03.04.2020 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,2

Ärztin mit Herz

ich bin knapp 63 jahre alt und länger als 10 jahre patientin bei frau Dr. Schaefer-Harles, ich kann nur sagen das sie sich für mich immer viel zeit genommen hat, mich sehr gut beraten und informiert hat, und alles in ihrer macht stehende tat und tut um mein leben menschenwürdig zu verlängern, ich hab u.a. chronische herzinsuffizienz, COPD bin vorbelastet durch 3 krebserkrankungen und vieles mehr, frau doktor hat sich sogar die zeit genommen länger mit mir zu telefonieren um ausreichend zu corona zu informieren - das macht auch nicht jeder arzt ... so das musste mal gesagt werden.

mein dank gilt allen ärztinnen und ärzten, dem pflegepersonal, dienstleistern und allen helfern die sich in dieser zeit intensiv um ihre patienten und um die menschen kümmern ... DANKE!!!

04.07.2018 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
5,4

Hände weg für alle Älteren

Zu Frau Dr. Schäfer sollte man nicht gehen, wenn man im Pflegeheim untergebracht ist oder schon älter ist. An den Patienten hat sie nämlich kein großes Interesse gezeigt. Sie verschreibt nur billige Arneimittel die in ihr Budget sehr gut passen. Keine Verabreichung von Medikamenten welche durch mehrere Krankenhausaufenthalte und den Ärzten dort empfohlen wurden. Diese Altergruppe ist für sie nicht interessant. Unzuverlässig bei Hausbesuchen. Die Angehörigen werden über die Ergebnisse nicht ausreichend informiert. Verabreicht starke unnötige Schmerzmittel die im Interesse der Pfleger sind und Opiade enthalten, um diese Patienten ruhig zu stellen, obwohl über keine Dauerschmerzen geklagt werden.

Alles im Interesse des Pflegepersonals.

Archivierte Bewertungen

06.02.2017 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
2,8

Leider eine Fehldiagnose

Frau Dr. Schaefer ist eine sehr nette Ärtin in der Gemeinschaftspraxis einer Polyklinik, ich bin da auch schon einige Jahre.

Einmal hatte ich Rückenschmerzen, zog runter bis ins Bein. Ich wurde von Fr. Dr. mit Tapes behandelt und mir wurde Ergotherapie verschrieben. Doch das half nicht und machte im Gegenteil alles nur noch schlimmer.

Dann war Fr, Dr. im Urlaub und ihr Kollege Dr. Sven Dölitzscher übernahm die Vertretung.

Dieser befragte mich und ließ mich im Liegen das rechte Bein heben. Meine Schmerzen sah er und stellte sofort eine richtige Diagnose. Ab zum CT. Dann ins Krankenhaus Altenburg und nochmals CT + Spritzen vom Chefarzt Dr. Bohrmann. Nach drei Spritzen war es weg - und hat bis heute gehalten. Ich bin den Herrn Dres. dafür sehr dankbar.

06.02.2017
1,0

Sehr zufrieden

Nimmt sich Zeit für Ihre Patienten.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung50%
Profilaufrufe7.399
Letzte Aktualisierung14.10.2020

Finden Sie ähnliche Behandler