Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Frauenärzte:
Platin-Kunde
Dr. med. Robinson Ferrara

Dr. med. Robinson Ferrara

Arzt, Frauenarzt (Gynäkologe)

Termin buchen

Dr. Ferrara

Arzt, Frauenarzt (Gynäkologe)

Sprechzeiten

Adresse

Mainzer Str. 755232 Alzey

Leistungen

Armstraffung
Bauchdeckenstraffung
Fettabsaugung
Lipödem
Trichterbrust
Oberschenkelstraffung
Povergrößerung
Dammschnittkorrektur
Vaginalerweiterung
Schamlippenvergrößerung
Eigenfett
Lippenbehandlung
Microneedling
Polymilchsäure
Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure
Fadenlifting
Faltenbehandlung mit Fillern
Schamlippenverkleinerung
Vaginalverengung
Venushügelkorrektur

Weiterbildungen

Ambulante Operationen
Onkologie

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil!

Erfahren Sie mehr zu meiner Praxis für Gynäkologie in der Mainzerstraße in Alzey. Hier erhalten Sie Informationen zu meinem Leistungsspektrum und meinen Behandlungsschwerpunkten, die beispielsweise Brust, Bauch und die Genitalchirurgie, auch unter onkologischen Aspekten, umfassen. Sie haben noch weitere Fragen? Bitte zögern Sie nicht mich oder mein freundliches sowie kompetentes Praxisteam unter 06731/5150600 zu kontaktieren und einen Termin für ein persönliches Gespräch mit uns zu vereinbaren.

Wir freuen uns darauf Sie kennenlernen zu dürfen!

Ihr Dr. Ferrara

Zu meiner Person

Engagement

  • Hands on Workshops für Ärzte im Bereich Liposuction und Lipofilling der Brust und Genitalregion, insbes. i. B. d. onkologischen Rekonstruktion als auch in der Ästhetik für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Trainer für Ärzte für Faltenbehandlung,Botox, PRP und Fadenlifting
  • Mitautor für die Bereiche Brustchirurgie,Lipofilling und Genitalchirurgie
  • Expertentätigkeit im Forum für Portal der Schönheit.de
  • Expertentätigkeit im Forum des online Portals estheticon.de
  • Flying Doctor als Clinical Trainer
  • Mitbuchautor für Intimchirurgie

Zertifikate

  • Brustoperateur der AWOgyn

Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD) – Seniormember
  • Gesellschaft für ästhetische rekonstruktive Intimchirurgie Deutschland (GAERID) – Wissenschaftlicher Beirat
  • Deutsche Gesellschaft Intimchirurgie (DGINTIM)
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie e. V. (DGBT)
  • Gesellschaft der wiederherstellenden Arbeitsgemeinschaft in der Gynäkologie (AWO-Gyn)
  • Zertifizierter Brustchirurger AWO-Gyn
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Berufsverband für Frauenärzte
  • AGO Brust, AGO Ovar
  • AGE Arbeitsgemeinschaft für endoskopische Chirurgie
  • NETZWERK-Lipolyse

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Praxis


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Es ist nicht eine Haarfarbe, ein Gesicht oder eine Figur. Schönheit beruht auf einem ästhetischen Gesamteindruck und auf der positiven Ausstrahlung eines Menschen. Positive Ausstrahlung hat ein Mensch, der mit sich zufrieden ist. Als Gynäkologe möchte ich Sie in allen wichtigen Lebensphasen als kompetenter Ansprechpartner in allen Angelegenheiten rund um den weiblichen Körper begleitet und Ihnen dabei verhelfen sich wieder in Ihrem Körper wohlzufühlen.

  • Brust

  • Körpermodellierung

  • Intimchirurgie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Ein vertrauenvolles Verhältnis zu unseren Patientinnen liegt uns besonders am Herzen. Daher widmen wir uns mit viel Ruhe, Geduld und Zeit Ihren persönlichen Anliegen. Ob Körpermodellierung, Intimchirurgie oder Faltenbehandlung: In unserer gynäkologischen Praxis stehen wir Ihnen für viele weitere Leistungen zur Verfügung. Mehr dazu erfahren Sie auf dieser Seite oder bei einem persönlichen Gespräch mit meinem Praxisteam oder mir.

  • Adipositaschirurgie

  • Armstraffung

  • Bauchdeckenstraffung

  • Fettabsaugung

  • Adipositaschirurgie

    Unter Adipositas versteht man ein starkes Übergewicht, man spricht hier von Fettleibigkeit eines Menschen. Weder Diät noch Sport ist hier für viele Menschen die Lösung des Problems.

    Da sich unsere Gesellschaft zunehmend in Richtung Adipositas bewegt, sind häufig nur die sogenannten Barriatrischen Eingriffe – wie Magenbypass oder Magenverkleinerung (u. ä.) der letzte Versuch, Gewicht zu verlieren. Wir versorgen Patienten nach der Gewichtsabnahme, die sogar bis über 100 kg Gewichtsverlust gehen kann.

    Die überschüssigen Haut- oder Gewebelappen werden kosmetisch entfernt und korrigiert und die Figur wieder neu modelliert.

    Bauch, Gesäß, Oberschenkel, Brust- und Oberarmstraffungen sind häufig notwendig, um wieder ein entsprechendes Körperbild zu produzieren.

  • Armstraffung

    Die Schwerkraft macht auch an den Armen und Oberarmen nicht halt

    Durch einen spindelförmigen oder t-förmigen Schnitt an der Oberarminnenseite kann das überschüssige Gewebe, welches meist nur  aus Haut und Fett besteht, entfernt werden.

    Die Schnittführung wird so gewählt, dass bei anliegendem Arm der Schnitt so wenig wie möglich sichtbar ist. Häufig wird der Eingriff auch mit einer Liposuction kombiniert.

    Auch ein Fadenlifting kann unterstützend wirken.

  • Bauchdeckenstraffung

    Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik)

    Eine straffe Bauchdecke gehört immer noch zum Attraktivitätsbild bei Frau und Mann. Und wenn dann noch die Muskeln sichtbar sind, insbesondere bei den Männern, wird das im Leumund als Sexappeal bezeichnet. Starke Gewichtsabnahme, Adipositaschirurgie und Schwangerschaften lassen die Bauchdecke erschlaffen; trotz Training lassen sich die Bauchmuskeln nicht mehr ausreichend straffen.

    Häufig kommt es zusätzlich zum Auseinanderweichen der Bauchmuskulatur. Überschüssige Haut, Wellen und Faltenbildungen sind die Folgen.

    Im Rahmen der Bauchdeckenstraffung, werden je nach Ausprägung die geraden Bauchmuskeln wieder miteinander vereinigt, sowie häufig auch die schrägen Bauchmuskeln, so dass hier von einem „inneren Korsett“ gesprochen werden kann.

    Zusätzlich wird bei diesem Eingriff die überschüssige Haut ausgeschnitten und der Nabel in die heruntergezogene Haut neu eingepflanzt. Ergänzend, um eine Formverbesserung (Bodycontouring) zu erreichen, kann eine Liposuction erfolgen. Dies hängt vom Wunsch sowie Einzelfall ab.

    Eine Sonderform ist die Miniabdominoplastik, bei der nur der untere Teil der Bauchdecke unterhalb des Nabels gestrafft wird und dieser nicht versetzt werden muss.

  • Fettabsaugung

    Liposuction

    Es handelt sich hier um den häufigsten Eingriff in der ästhetischen Chirurgie.

    Die Fettabsaugung dient nicht der Gewichtsreduktion, sondern der Körpermodellierung. Insbesondere Menschen mit einem hohem BMI  – mehr als 25 – (sofern kein Lipödem besteht) sollten zunächst durch eine Ernährungsumstellung und körperliche Betätigung (Sport) ihr Gewicht reduzieren.

    Die Fettabsaugung ist ein risikoarmer Eingriff, sofern er unter gewissen medizinischen Voraussetzungen und unter Beachtung der Kontraindikationen und Risiken des Einzelnen durchgeführt wird.

  • Handverjüngung

    Möglichkeiten der Handverjüngung

    Hyaluronsäure- bzw. Polymilchsäureinjektionen

    Hier wird mittels einer stumpfen Kanüle nach Minieinstich fächerförmig das Material unter der Hautoberfläche eingebracht. Bei diesem Verfahren wird die Feuchtigkeitsbindung und –speicherung angeregt sowie die Hautelastizität verbessert.

    Eigenfettinjektionen

    Mittels Eigenfett sind die Hautschichten gut und effektiv zu behandeln. Die Hand wirkt wieder praller und nicht mehr so ausgemergelt.

    Plasmabehandlung

    Hierbei wird nicht nur die Feuchtigkeitsbindung sowie Elastizität und verbesserte Hautstruktur angeregt, im gleichen Verfahren können auch Hautunreinheiten, die sog. Altersflecken, Warzen und z. T. weitere Hautveränderungen abgetragen werden.

    Das Verfahren ist mehrfach möglich, um eine dauerhafte Hautveränderung zu erhalten.

  • Hyperhidrosisbehandlung

    Hyperhidrosisbehandlung

    Man unterscheidet zwischen primärer und sekundärer Hyperhidrose.

    Die primäre Hyperhidrose betrifft ca. 95 % ohne auffindbare Ursache. Bei der primären Hyperhidrose ist nur selten der gesamte Körper betroffen. Am häufigsten sind Hände, Füße und Achseln betroffen; sie tritt immer symmetrisch auf.

    Die sekundäre Hyperhidrose betrifft 5 % und hat ihre Ursache oft in unterschiedlichster Krankheiten (Schilddrüsenüberfunktion, neurologische Erkrankungen, Stoffwechsel, Medikamenteneinnahme usw.). Typisch für die sekundäre Hyperhidroseis ist ein generalisiertes Schwitzen.

  • Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze)

    Fett-Weg-Spritze

    Diese Technik, auch als Mesotechnik bekannt, sorgt dafür, dass die Fettdepots durch Injektion von speziellen Wirkstoffen in einer Kombination mit Gallensäure, Fett auflöst und innerhalb von 6-8 Wochen das Fett abgebaut wird. Der Effekt läßt Fettepots einschmelzen, so dass auch die Haut Zeit hat, sich zu straffen. Der Erfolg des Hautbildes ist abhängig von der Qualität des Bindegewebes.

    Verlauf

    In den ersten Tagen treten eine Rötung und eine Schwellung auf, was aber gewünscht ist.

    Die Region strafft sich nach dem Eingriff langsam und die Ergebnisse sind oft erst nach 4-6 Wochen sichtbar.

    Der Eingriff kann je nach Zone mehrfach wiederholt werden. Bei den meisten Menschen funktioniert diese Behandlungsmethode. Die Behandlungskosten richten sich nach der Zone sowie Materialaufwand.

    Die Behandlung wird nur von zertifizierten Ärzten, die speziell dahingehend geschult worden sind und die im Netzwerk „Lipolyse“ Mitglieder sind, durchgeführt.

  • Lipödem

    Lipödem oder Lipodystrophie

    Der Umfangszunahme, meist zuerst an Beinen mit einhergehenden Schmerzen sowie bei Berührung von blauen Flecken und Druckempfindlichkeit, wird anfangs nicht so eine große Bedeutung zugestanden. Doch die Haut verändert sich und es zeichnen sich Dellen und Knötchenbildungen ab. Der Umfang und die Schmerzen nehmen immer mehr zu, und damit verbunden auch die Bewegungsunfähigkeit.

    Es entstehen immer mehr Ausbuchtungen und Fettwülste an den Beinen. Das zuvor glatte Hautbild zeigt plötzlich Unebenheiten und Dellen und durch die meist fortschreitende Gewichtszunahme, aufgrund der Bewegungsunfähigkeit, verändert sich der ganze Körper zusehends.

    Nicht selten kommen im Verlauf die Arme dazu und auch der Nacken oder Po können betroffen sein.

  • Mommy Makeover

    Mommy Makeover

    Häufig nach abgelaufenen Schwangerschaften und dadurch erschlafftem Gewebe wünschen sich Frauen einen Korrektureingriff, bei dem z. B. eine Bauchdeckenstraffung sowie Brustkorrektur (mit und ohne Implantat), eine Liposuction oder ein intimchirurgischer Eingriff kombiniert werden.

    Je nach Wünschen und Befund wird ein individueller OP-Plan sowie ein Kostenvoranschlag erstellt.

  • Narbenbehandlung & Keloide

    Narbenbehandlung / Keloide (wulstige Narbe)

    Häufig sind neben Schmerzen sogar funktionelle Störungen wie Bewegungseinschränkung und Sensibilitätsverlust die Folge.

    Behandlungsmöglichkeiten:Nichtoperative Narbenbehandlungen

    Neben der medikamentösen Therapie besteht die Möglichkeit des Micro-Needling (siehe Micro-Needling), welches die Hautregeneration im Narbenbereich anregt. Auch das Plasmaverfahren (siehe Plasmaverfahren-Plexr) ist eine sehr gute Option zur Verringerung der überschiessenden Narbe.

    Operative Narbenbehandlung

    Ausschneiden und Lösen von Verwachsungen mit Neuvernähung oder Kleben kann die neue Narbe unscheinbar erscheinen lassen. Die direkte Nachbehandlung mit lokalen Maßnahmen kann das Ergebnis zusätzlich erheblich verbessern.

  • Oberschenkelstraffung

    Oberschenkelstraffung

    Nach Untersuchung und Feststellung der Hautelastizität wird die OP-Technik individuell besprochen. Zwischen spindelförmiger und t-förmiger Technik an der Oberschenkelinnenseite wird nach Befund entschieden. Auch hier ist nicht selten eine Liposuction zusätzlich hilfreich.

    Auch ein Fadenlifting kann unterstützend wirken.

  • Postraffung (Polifting)

    Postraffung (Polifting)

    Nach Untersuchung kann individuell entschieden werden, welche Schnittführung und welcher Schnittverlauf durchgeführt werden und ob eine Liposuction zusätzlich notwendig ist.

    Die Schnittführung wird immer so gewählt, dass diese in einer Hautfalte liegt, so dass sie möglichst wenig auffällt.

  • Povergrößerung

    Poaufbau

    Der Po in südlichen Gefilden je ausgeprägter und runder ein Zeichen von Fruchtbarkeit und Sexiness erfreut sich auch in der westlichen Welt immer größerer Beliebtheit. Ein Po wie Kim Kadashian oder J.Lo sind oft Leitbilder.

    Aber auch Gewichtsreduktionen, Verletzungen oder Erkrankungen können zu einer Veränderung führen. Hier kann mittels einer Poaugmentation mit Implantaten oder Eigenfett das Volumen wieder aufgebaut werden.

  • Rekonstruktion nach Komplikationen

    Details zur Korrektur

    Nach einer ästhetischen Operation ist manchmal das Ergebnis aufgrund von Komplikationen nicht zufriedenstellend. Nach Brustoperationen, Bauchdeckenoperationen, Straffungen, Liposuctionen oder ähnlichen Eingriffen kann das Ergebnis nach der ersten Abheilungsphase neu beurteilt und eine Korrekturmaßnahme oder gar OP neu besprochen werden. Diese Operationen sind sehr individuell und vom Ausgangsbefund abhängig.

    Informationen zur Behandlung:

    • OP-Dauer: nach Aufwand
    • Narkose: lokale Betäubung, TLA, Teilnarkose, Vollnarkose
    • Klinikaufenthalt: ambulant bis Stationär
  • Transgender und Transsexualität

    Transgender und Transsexualität

    Ein oft jahrelanger Weg, mit nicht selten Aufeinandertreffen von Unverständnis oder nicht „Ernst genommen zu werden“ bis hin zu Abkanzelungen, liegt vor dem Mann/ der Frau, welche sich eine geschlechtsangleichende OP wünscht. Hier ist es anfangs sehr wichtig, dass Mann/Frau ernst genommen wird und sich zunächst einmal gut aufgehoben fühlt. Die Vermittlung in entsprechende kompetente Zentren zur Vorbereitung auf die geschlechtsangleichende OP ist unser Anliegen, insbes. bei der OP von Mann zu Frau.

    Nach der Geschlechtsangleichung besteht meist weiterhin der Wunsch nach mehr Weiblichkeit und Frau/Mann wünscht sich einen schönen Busen. Hier beraten wir individuell, auch entsprechend den Wünschen der Frau und legen zusammen mit der Frau die OP mit Silkonimplantaten (siehe Brustvergrößerung mit Implantaten) fest.

    Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten einer Brustvergrößerung nach Geschlechtsangleichung.

  • Trichterbrust

    Trichterbrust

    Die Trichterbrust – eine krankhafte Veränderung des Brustkorbes – bei der es zu einer Einziehung des Brustbeins und der Rippen im vorderen Teil kommt –  trifft ca. jeden 300. Menschen in unterschiedlichster Ausprägung.

    Diese angeborene Krankheit trifft Jungs häufiger als Mädchen und es gibt meist in der Familie noch mehrere Verwandte mit diesem Krankheitsbild. Die Deformität ist äußerlich sichtbar. Meist tritt sie bereits im ersten Lebensjahr auf, doch nimmt die Verformung bis zum Abschluss des Wachstums zu.

    Es gibt aber auch Syndrome in der Schwangerschaft, die eine Trichterbrust bedingen können, z. B. das Poland-Syndrom oder das fetale Alkoholsyndrom.

    Unter dieser Krankheit kommt es oft zur Fehlhaltung und damit Fehlstellung der Wirbelsäule, die zu Rückenproblemen und Haltungsschäden führen können. Neben den Fehlhaltungen können auch Herz und Lunge durch die Einziehung beeinträchtigt werden. Auch Bauchorgane, wie der Magen und die Speiseröhre können durch den Druck mit Problemen belastet sein, die nicht selten zur Refluxoesophagitis führen.

  • Eigenblutbehandlung PRGF

    Eigenblutbehandlung PRGF (Draculatherapie, Vampirlifting)

    Bei dieser Methode werden aus dem körpereigenen Blut die Thrombozyten, die für die Regeneration des Gewebes verantwortlich sind, herausisoliert.

    Das wachstumsfaktorenreiche Plasma wird dann punktuell in die betroffenen Stellen nach Aufbereitung unterspritzt und somit die körpereigene Hyaluronsäureproduktion angeregt. Dadurch wird die Hautelastizität verbessert, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und Falten gemildert.

    Diese Therapie ist sehr risikoarm, da keine allergischen Reaktionen oder Unverträglichkeiten auftreten.

    Die Eigenblutbehandlung lässt sich auch mit Hyaluronsäurebehandlungen kombinieren.

    Anwendungsmöglichkeiten

    • Gesicht
    • Kleine Falten
    • Augenringe
    • Pigmentflecken
    • Narben
    • Sonnengeschädigte Haut
    • Haarausfall (Frauen und Männer)
    • Hals
    • Dekolleté
  • Eigenfett

    Faltenbehandlung mit Eigenfett

    Durch Entfernen von Fettgewebe mittels Liposuction, meist an unauffälligen Stellen, gewinnt man Fettgewebe, welches nach Aufbereitung in die gewünschten Areale injiziert wird.

    Die Fettabsaugung kann 30 – 120 Minuten dauern, die Einspritzung ca. 20 – 30 Minuten.

    Anwendungsmöglichkeiten sind:

    • Volumenaufbau
    • Gesichtsaufbau nach Gewichtsverlust
    • Glättung tiefer Falten
    • Aufhellung dunkler Augenringe
    • Verbesserung der Hautqualität
    • Behandlung von Aknenarben
    • Ausgleich nach Facelifting
    • Vergrößerung der Lippen

    Dieses Verfahren gilt als eine der effektivsten Methoden im Volumenaufbau.

    Eigenfettunterspritzungen bleiben in der Regel mind. 2-3 Jahren bestehen und, sofern das Fett komplett angeht auch länger.

  • Fadenlifting

    Fadenbehandlung

    Wenn das Sacking des Gesichtes noch nicht so weit fortgeschritten ist, kann man durch diese Methode das klassische Gesichtslifting umgehen.

    Die von uns genutzten Fäden bestehen aus abbaubarem Material, das längst in der Chirurgie ihren Einsatz findet. Die resorbierbaren Fäden bestehen aus Nahtmaterial (PDO-Polydioxanon) oder aus Milchsäureacrylat. Durch das Setzen der Fäden unter die Haut verbinden diese sich mit dem Unterhautfettgewebe und führen bei entsprechender Lage zu einem Zug in die gewünschte Richtung.

    Hierbei entsteht eine Raffung der Unterhaut und Haut, die nach einigen Tagen ein natürliches Aussehen wieder ermöglicht.

    Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung und dauert 30-60 Minuten.

    Die Haltbarkeit besteht 6-24 Monate.

    Hier unterscheiden sich die Fäden in der Länge und dem Bedarf der Behandlung.

    Einsatzmöglichkeiten

    • Stirn
    • Seitliche Augenpartie
    • Wangen
    • Mittelgesicht
    • Untere Gesichtspartie
    • Dekolleté
    • Hals
    • Arme
  • Faltenbehandlung mit Fillern

    Faltenbehandlung mit Fillern

    Ein muskelentspannender Wirkstoff vermindert die Falten und verleiht ein deutlich jüngeres Aussehen ohne die Mimik zu verstellen.

    Hierbei werden die verursachenden Muskeln, die für die Faltenbildung verantwortlich sind, geschwächt oder gar lahmgelegt.

    Beachtenswert ist, dass der verwendete Wirkstoff in der Medizin in höherer Konzentration für bestimmte Krankheitsbilder eingesetzt und hierbei festgestellt wurde, dass sich die Haut glättet. Ein Zufallsbefund, der uns heutzutage im Bereich der Ästhetik viele Vorteile bringt.

    Dieser „Gesichtsmuskel-Entspanner“ kann auch in Kombination mit Hyaluronsäure angewendet werden.

    Die Wirkungsdauer beträgt 3-6 Monate. Danach baut sich die Wirkung komplett ab und der gelähmte Muskel übernimmt wieder seine alten Aufgaben.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Die Frauenheilkunde entwickelt sich ständig weiter. Ich bemühe mich stets, am Puls der Zeit zu bleiben und Sie in einer patientenfreundlichen Wohlfühl-Atmosphäre zu behandeln. Keine meiner Patientinnen soll sich scheuen, über gynäkologische Krankheiten, Verhütungsmethoden, Schwangerschaft oder Wechseljahre zu sprechen - auch wenn manche Details unangenehm sind. Wir legen auf eine angenehme Atmosphäre und ein freundliches Miteinander sehr viel Wert. Außerdem setzen wir auf moderne Technik und bewährte Verfahren, um Ihnen bei Vorsorge, Behandlung und Nachsorge kompetent zur Seite stehen. Sie haben weitere Fragen oder möchten ein Termin vereinbaren? Wir sind gerne persönlich un telefonisch unter 06731/5150600 für Sie da.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Die tägliche Arbeit in einer gynäkologischen Praxis erfordert nicht nur profundes fachliches Know-how, sondern auch viel Einfühlungsvermögen. Mein Team und ich bemühen uns stets um eine angenehme Atmosphäre, damit sich alle Patientinnen wohl fühlen. Sie möchten sich selbst ein Bild unserer gynäkologischen Praxis machen? Kommen Sie vorbei - mein Team und ich stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Dr. Robinson Ferrara

Als Facharzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 2 am Westpfalz-Klinikum GmbH in Kirchheimbolanden und Leiter von robinson-esthetics bin ich seit mehr als 25 Jahren operativ tätig und bestens vertraut mit den entsprechenden Körperregionen.

Schwerpunkte sind dabei Brust, Bauch und die Genitalchirurgie, auch unter onkologischen Aspekten.

Zu meiner Person ist außerdem zu sagen, dass ich als Weintester und Buchautor für die Toskana und Piemont und als Slowfood-Mitglied für Qualität und Anspruch an hochwertiges Essen und Trinken ein Stück Lebenskultur genieße und dafür einstehe.

Auch das hat für mich mit Harmonie und Wohlfühlen zu tun.

jameda Siegel

Dr. Ferrara ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 5

Frauenärzte · in Alzey
Ärzte · in Alzey

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung
sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,8

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,5

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,2

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

1,5

Parkmöglichkeiten

1,4

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (138)

Alle61
Note 1
60
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
21.10.2020
1,0
1,0

Super netter vor allem MENSCHLICHER Arzt

Dr. Ferrara hat mich vor 2 Wochen Operiert und darüber bin ich ihm sehr dankbar. Er war meine letzte Chance auf ein schmerzfreies weiter leben. Zuvor war ich bei einigen anderen Ärzten die es leider nicht hinbekommen haben mir eine vernünftige Diagnose zu geben. Dr. Ferrara konnte sofort anhand meiner vorherigen OP Berichte und durch eine ausführliche untersuchen sagen was los ist. Er nimmt sich viel Zeit erklärt alles und man fühlt sich auf Anhieb wohl bei ihm.

DANKE, DANKE... an Dr. Ferrara

13.08.2020
1,0
1,0

Fachwissen und Empathie

Bei Dr. Ferrara merkt man, dass er Arzt aus Leidenschaft ist. Er nimmt sich viel Zeit, erklärt, bespricht und geht sehr auf seine Patienten ein. Ich habe mich endlich aufgehoben und wahr-und vorallem ERNSTgenommen gefühlt. Er hat nicht nur ein enormes Fachwissen sondern auch ganz viel Empathie. Absolute Empfehlung meinerseits!

15.07.2020 • Alter: unter 30
1,0
1,0

Der beste Arzt, den ich bisher kenne

Am 24. Juni 2014 hatte ich meinen langersehnten OP-Termin. Ich habe meine Brüste bei Dr. Ferrara, damals in KIB, vergrößern lassen und bereue es keine Sekunde! Ich bin wunschlos glücklich und kann Dr. Ferrara nur weiterempfehlen. Er half mir bei meinem Anliegen kompetent und vertrauensvoll weiter. Einigen Frauen, die an einer Brustvergrößerung interessiert waren/sind, habe ich Dr. Ferrara empfohlen! Ich bedanke mich nochmals für Ihre tolle Arbeit und wünsche Ihnen alles Gute.

23.06.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Ich bin SEHR zufrieden

Ich leide an Lipödem und wurde bereits 3x von Dr. Ferrara operiert (10/19, 12/19 & 01/20), eine weitere OP folgt voraussichtlich noch. Mit dem bisherigen Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Von Anfang an habe ich mich zu jeder Zeit Dr. Ferrara aufgehoben gefühlt. Ich vertrau(t)e ihm uneingeshränkt. Ich kann Dr. Ferrara uneingeschränkt weiterempfehlen. Auch sein Team sollte lobend genannt werden. Man wird immer sehr freundlich betreut.

20.06.2020 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
1,0
1,0

Kompetente Hilfe bei Endometriose-Beschwerden

Dr. Ferrara hat sich sehr viel Zeit genommen, mein Anliegen anzuhören und hat mich - im Gegensatz zu sehr vielen Ärzten zuvor - ernst genommen. Jederzeit hatte ich den Eindruck, dass er aufmerksam zugehört hat und sehr empathisch reagiert. Letztlich konnten alle meine Beschwerden in der durch ihn selbst durchgeführten Laparoskopie auf Endometriose zurückgeführt werden. Zuvor hatte ich einige weniger gute Erfahrungen mit anderen Ärzten gemacht, die meine Beschwerden (die leider v.a. Darm und Blase betrafen) abgetan haben, obwohl die Endometriose bereits diagnostisch gesichert war (wenn auch nicht die Endometriose des Darms).

Die Operation selbst war bisher die aufwendigste, aber auch komplikationsärmste Operation. Ich habe mich schnell wieder erholt, was ich letztlich auch auf gute Arbeit des Teams von Dr. Ferrara zurückführen würde. Im Anschluss fand ein Beratungsgespräch (Nachsorgetermin) zum weiteren Vorgehen statt, bei dem der weitere Therapieverlauf geplant wurde. Dabei ist Dr. Ferrara auch stets auf meine Bedenken und Einwände eingegangen. Ich fühle mich zum ersten Mal nicht allein gelassen mit meiner Problematik.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung94%
Kollegenempfehlungen3
Profilaufrufe63.221
Letzte Aktualisierung21.10.2020

Termin online buchen

Danke , Dr. Ferrara!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Alzey

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Top Städte in Rheinland-Pfalz
    Weitere Städte
    • Andernach
    • Bad Dürkheim
    • Bad Kreuznach
    • Bad Neuenahr-Ahrweiler
    • Bendorf
    • Bingen am Rhein
    • Bobenheim-Roxheim
    • Böhl-Iggelheim
    • Boppard
    • Eisenberg (67304)
    • Frankenthal
    • Germersheim
    • Grafschaft
    • Grünstadt
    • Haßloch
    • Herxheim
    • Höhr-Grenzhausen
    • Ingelheim am Rhein
    • Konz
    • Lahnstein
    • Landau in der Pfalz
    • Limburgerhof
    • Mayen
    • Montabaur
    • Mülheim-Kärlich
    • Mutterstadt
    • Neustadt
    • Neuwied
    • Pirmasens
    • Remagen
    • Schifferstadt
    • Sinzig
    • Speyer
    • Worms
    • Zweibrücken
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken