Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Zahnärzte:
Gold-Kunde
Dr. med. dent. Michaela Khoury

Dr. med. dent. Michaela Khoury

Zahnärztin, Kieferorthopädie

02932/899212

Dr. Khoury

Zahnärztin, Kieferorthopädie

Sprechzeiten

Mo
08:30 – 12:00
14:00 – 17:00
Di
08:30 – 13:00
14:00 – 18:30
Mi
09:00 – 12:00
Do
08:30 – 13:00
14:00 – 18:30
Fr
09:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Schillerstr. 87 c59755 Arnsberg

Leistungen

Herausnehmbare Zahnspangen
Frühbehandlung bei Kindern
Schnarchtherapie
Feste Zahnspangen
Kieferorthopädie bei Kindern
Non-Compliance-Geräte
Kieferorthopädie für Erwachsene
Herausnehmbare Zahnschienen aus
JIG - Behandlung

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

schön, dass Sie mein Profil auf jameda besuchen. Ich bin Dr. Michaela Khoury und möchte Sie auf den folgenden Seiten über meine Praxis für Kieferorthopädie in der Schillerstr. in Arnsberg (Neheim-Hüsten) informieren. Ich freue mich, dass meine Praxis Ihr Interesse geweckt hat! Ein besonderer Schwerpunkt meiner Praxis liegt in der Schnarchtherapie, denn ich übernehme als Kieferorthopädin auch die Nachversorgung dieser Patienten. Spezialisiert habe ich mich des Weiteren auf Kieferorthopädie bei Kindern und Erwachsenen. Wenn Sie Details über meine Behandlungen erfahren oder Ihr individuelles Problem besprechen möchten, stehe ich Ihnen natürlich auch persönlich zur Verfügung. Mein Team und ich freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Dr. Michaela Khoury

Über mich

Dr. Michaela Khoury

Meinen Beruf übe ich aus Leidenschaft und Überzeugung aus. Ein hohes persönliches Engagement ist daher für mich selbstverständlich.

Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

  • 1988 – 1993 Studium der Zahnheilkunde an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1993 Approbation als Zahnärztin
  • 1996 Promotion zum Dr. med. dent. an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1994 – 1997 Weiterbildung zur Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in einer Kieferorthopädischen Fachpraxis in Brilon sowie an der Poliklinik für Kieferorthopädie, Universität Münster
  • 1998 Anerkennung zum „Fachzahnarzt für Kieferorthopädie“
  • 2005 Niederlassung in kieferorthopädischer Fachpraxis in Neheim
  • 2007 Tätigkeitsschwerpunkt Zahnärztliche Schlafmedizin: „Zahnärztliche Diagnostik und Therapie in der Zahnmedizin“
  • 2015 Tätigkeitsschwerpunkt Zahnärztliche Funktionsdiagnostik und –therapie
  • Konzept der craniofazialen Orthopädie in der systemischen Medizin

Mitgliedschaft:

  • Mitglied in der Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie
  • Mitglied im Berufsverband der Deutschen Kieferorthopäden

Zertifiziert für:

  • Incognito® – Behandlungsmethode für Lingualtechnik
  • Orthocaps® – Behandlungsmethode mit transparenten Schienen
  • MyHarmony® – Behandlungsmethode für Lingualtechnik
  • WIN® – Behandlungsmetohden für Lingualtechnik
  • Matrix-Rhythmus-Therapie – Systemische Therapie / Haltungs- und Bewegungsdiagnostik

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Hier erfahren Sie, welche Schwerpunkte ich in meiner Praxis für Kieferorthopädie in Arnsberg anbiete. Zu den Leistungen, auf die ich mich spezialisiert habe, gehören Kieferorthopädie bei Kindern und Erwachsenen. Ein besonderes Anliegen, ist mir die Behandlung von Schnarchpatienten. Sie möchten sich ausführlich informieren oder haben Interesse an einer Zahnbehandlung? Mein Team und ich stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung und sorgen gerne für Ihre Mundgesundheit!

  • Schnarchtherapie

  • Kieferorthopädie bei Kindern

  • Kieferorthopädie für Erwachsene

  • Schnarchtherapie

    Beim Schnarchen handelt es sich nicht immer nur um eine nächtliche Ruhestörung. In bestimmten Fällen ist eine Behandlung empfehlenswert oder notwendig. Bei einer vollständigen Blockade der Atemwege kann es zu einer Schlafapnoe kommen. Dies sind kurze Atempausen während des Schlafens in der Nacht, die bei Betroffenen tagsüber zu Müdigkeit oder Konzentrationsschwächephasen führen können. Zur Behandlung passen wir individuelle Zahnschienen an, um eine problemlose Atmung während des Schlafs zu ermöglichen. Dadurch können sogar die Schnarchgeräusche vollständig aufhören.

    Zusammenarbeit mit einem Schlaflabor

    Vor einer Behandlung ist die Zusammenarbeit und Diagnose mit einem spezialisierten Schlafmediziner erforderlich.

  • Kieferorthopädie bei Kindern

    Ein frühzeitiger Beginn der Behandlung ist oft schon im Kindesalter sinnvoll. Weil sich Kinder im Wachstum befinden, kann die Entwicklung des Kiefers noch durch Zahnspangen beeinflusst werden. Wir beginnen die Therapie im Wechselgebiss, wenn die bleibenden Zähne die Milchzähne ablösen. Das ist meist der Fall, wenn das Kind zwischen neun und 12 Jahre alt ist. Bei einigen Fehlstellungen ist ein früherer Start der Behandlung im Milchzahngebiss sinnvoll, etwa bei gravierenden Kieferfehlstellungen.

    Wichtig: zum Beginn der Behandlung Mundgesundheitstraining

    Für die dauerhafte Zahn- und Mundgesundheit ist während der Behandlungszeit die häusliche Mundhygiene der Kinder entscheidend. Daher beginnen bzw. begleiten wir eine Behandlung mit einer intensiven Mundhygienetrainingsphase. Während dieser Zeit kontrollieren wir die Sorgfalt der häuslichen Zahnpflege. Somit bereiten wir die Kinder auf die richtige Mundhygiene im Rahmen der Behandlung vor.

  • Kieferorthopädie für Erwachsene

    In den letzten Jahrzehnten ist das Bewusstsein für gesunde und schöne Zähne gestiegen. Der Wunsch nach perfekter Ästhetik steht häufig im Vordergrund, wenn sich Erwachsene für eine kieferorthopädische Behandlung entscheiden.

    Neben der Ästhetik sprechen viele gesundheitliche Aspekte für eine kieferorthopädische Behandlung. Schiefe oder zu eng stehende Zähne erschweren die Zahnpflege und können somit eher zu einer Zahnfleischentzündung oder zu Karies führen. Auch Kopfschmerzen können die Folge einer jahrelangen Fehlbelastung der Kiefergelenke sein. Erwachsenen stehen die gleichen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung wie Jugendlichen, die Entscheidung überwiegt hier oftmals in der Wahl für „unsichtbare“ Methoden.

    Dass Erwachsene eine Zahnspange tragen, ist heute nicht mehr selten. Dazu hat der Fortschritt in der Kieferorthopädie in Bezug auf die Behandlungsmethodik sowie -technik beigetragen. Durchsichtige Zahnschienen und die Lingualtechnik (hier ist die Spange auf der Innenseite der Zähne befestigt) ermöglichen zum Beispiel eine sehr unauffällige Therapie.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie


Mein weiteres Leistungsspektrum

In unserer Kieferorthopädischen Praxis in der Goethestraße in Arnsberg (Neheim-Hüsten) biete ich Ihnen als Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in Zusammenarbeit mit meinem Team die vielfältigen Möglichkeiten der modernen Kieferorthopädie an. Denn ein schönes Lächeln ist unsere beste Visitenkarte! Sollten Sie unter einer Zahnfehlstellung leiden, greifen wir auf moderne Verfahren zurück, um Ihnen ein makelloses Lächeln zu ermöglichen:

  • Frühbehandlung bei Kindern

  • Herausnehmbare Zahnspangen

  • Feste Zahnspangen

  • Non-Compliance-Geräte

  • Frühbehandlung bei Kindern

    Zahn- und Kieferfehlstellungen sind nicht immer angeboren. Zu etwa 40 Prozent sind sie umweltbedingt. Das heißt, sie werden durch einen frühzeitigen Verlust der Milchzähne oder negative Angewohnheiten hervorgerufen.

    Hier setzen wir mit unseren Prophylaxegeräten an. Sie können die Fehlstellung verhindern, rückgängig machen oder zumindest abschwächen. Dadurch kann eine spätere, wesentlich aufwendigere kieferorthopädische Therapie oft vermieden werden.

    Lückenhalter

    Fehlen Milchzähne zu früh, beispielsweise durch einen Unfall oder eine Karies, verschieben sich oft die ersten bleibenden Backenzähne. Die Folge: Für die bleibenden Schneidezähne bleibt zu wenig Platz und es entwickelt sich ein Engstand. Mit einem Lückenhalter können wir das einfach vermeiden. Er hält die Lücke so lange frei, bis die entsprechenden bleibenden Zähne wachsen. Daneben können auch Kinderprothesen verwendet werden, zum Beispiel wenn mehrere Milchschneidezähne fehlen.

    Mundvorhofplatte

    Die Mundvorhofplatte ist ein praktischer Ersatz für Schnuller oder Daumen. Sie trainiert die normale Funktion der Mundmuskulatur, kann ständiger schädlicher Mundatmung entgegenwirken und zu weit nach vorne stehende Schneidezähne nach hinten bewegen. Ist durch das permanente Daumenlutschen bzw. Schnullern ein offener Biss entstanden, kann er sich durch die Verwendung der Mundvorhofplatte oft noch zurückbilden.

  • Herausnehmbare Zahnspangen

    Herausnehmbare Zahnspangen werden bei Kindern zu Beginn der kieferorthopädischen Therapie eingesetzt. Sie dienen vorwiegend dazu, das Kieferwachstum zu beeinflussen. Kleinere Zahnfehlstellungen werden ebenfalls korrigiert, z. B. gekippte Schneidezähne aufgerichtet. Die Zahnwurzeln werden mit den losen Klammern allerdings nicht bewegt. Dazu ist eine spätere Therapie mit einer festen Zahnspange notwendig.

    Je nach Indikation werden funktionskieferorthopädische Geräte oder aktive Geräte eingesetzt. Der Unterschied: Funktionskieferorthopädische Geräte nutzen die natürlich vorhandenen Kräfte der Mundmuskulatur. Aktive herausnehmbare Zahnspangen („aktive Platten“) enthalten Federn oder Dehnschrauben, so genannte aktive Elemente, die den notwendigen Druck auf Kiefer und Zähne ausüben.

  • Feste Zahnspangen

    Feste Zahnspangen sind die vielfältigsten Behandlungsgeräte in der Kieferorthopädie. Sie eignen sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, um eine Zahnfehlstellung zu korrigieren. Im Gegensatz zu herausnehmbaren Zahnspangen können mit festen Zahnspangen auch die Zahnwurzeln bewegt werden. Das ist bei einer Vielzahl von Zahnfehlstellungen notwendig, z. B. wenn die Frontzähne gedreht oder die Eckzähne nicht vollständig herausgewachsen sind.

    Der Vorteil von modernen Zahnspangensystemen

    In unserer kieferorthopädischen Praxis bevorzugen wir moderne Zahnspangensysteme. Sie ermöglichen vielfach eine schonendere und schnellere Behandlung. Darüber hinaus sind sie häufig unauffälliger (z. B. durch Keramikbrackets) und fallen daher während der Behandlung weniger auf. Zusätzliche Informationen finden Sie insbesondere bei den Selbstlegierenden Brackets oder der Lingualtechnik.

  • Non-Compliance-Geräte

    Manchmal reicht eine feste Zahnspange alleine nicht aus, um die gewünschte Korrektur der Zahnstellung zu bewirken. In diesen Fällen verwenden wir auf Wunsch ein Non-Compliance-Gerät welches für mehr Komfort sorgt.

    Da ein Kieferorthopäde die konsequente Hilfe und Mitarbeit seines Patienten braucht, um beispielsweise Platz zur Einordnung aller Zähne zu erlangen, trägt der Patient ein gewisses Maß an Eigenverantwortung zur Erzielung des Erfolges. Hier stehen uns Therapiegeräte zur Verfügung, die eine angenehmere, wie auch mühelosere Behandlung ermöglichen und in aller Regel sicher zum Erfolg führen.

    Der Vorteil

    Wie der Name Non-Compliance (= keine Mitarbeit) sagt, ist bei diesen Apparaturen keine Mithilfe des Patienten erforderlich. Sie werden fest mit den Zähnen bzw. mit der Zahnspange verbunden und verbleiben im Mund, bis die gewünschte Korrektur erzielt ist – nahezu selbstregulierend.

  • Herausnehmbare Zahnschienen aus durchsichtigem Kunststoff

    Jahrelang eine feste Zahnspange tragen – das schreckt Sie ab? Je nach Ihrer individuellen Zahnfehlstellung haben wir eine Alternative für Sie: Aligner. Sie werden vorwiegend bei Erwachsenen eingesetzt, können aber auch für ältere Jugendliche verwendet werden.

    Die Vorteile von Alignern

    • Aligner sind durchsichtig und daher während des Tragens kaum zu sehen.
    • Für die Mundhygiene und zu den Mahlzeiten können Sie die Zahnschienen herausnehmen. Daher reinigen Sie Ihre Zähne wie gewohnt.
  • Vorsorgeleistungen

    In unserer Praxis unterstützen wir Sie durch verschiedene Leistungen, damit die Zähne nicht nur gerade werden, sondern auch gesund bleiben:

    • Zahnputzschulung
    • Bracketumfeldversiegelung / Glattflächenversiegelung
    • Professionelle Zahnreinigung
    • Ultraschallreinigung der herausnehmbaren Zahnspange

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie


jameda Siegel

Dr. Khoury ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 5

Zahnärzte · in Arnsberg
Zahnärzte für Angstpatienten · in Arnsberg

Note 1,2 •  Sehr gut

1,2

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,3

Aufklärung

1,3

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr gute Behandlung
super Umgang mit Angst-Patienten

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

2,0

Wartezeit Termin

2,2

Wartezeit Praxis

1,6

Sprechstundenzeiten

1,4

Betreuung

1,7

Entertainment

1,7

alternative Heilmethoden

1,3

Kinderfreundlichkeit

2,3

Barrierefreiheit

1,3

Praxisausstattung

1,4

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (31)

Alle12
Note 1
12
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
27.10.2020
1,0
1,0

Alles bestens kompetent und freundlich

Alles bestens kompetent und freundlich

03.02.2020
1,6
1,6

Kompetent und nett

Freundliche Mitarbeiter und gute Behandlung

28.01.2020
1,0
1,0

Engagiertes und zuvorkommendes Team

Sehr gute Beratung+Behandlung, Praxisteam immer freundlich,... Kann ich nur weiter empfehlen!

28.11.2019
1,2
1,2

Sehr zufrieden

Waren sehr gut in der Praxis aufgehoben. Reibungsloser Ablauf und freundliches Team.

05.02.2019
1,0
1,0

Sehr nettes Team und tolle angergierte Ärztin

Wir empfehlen die Praxis weiter , da wir uns gut aufgehoben fühlen

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe5.978
Letzte Aktualisierung20.12.2018

Danke , Dr. Khoury!

Danke sagen

Finden Sie ähnliche Behandler