Top-Städte in Bayern
Weitere Städte
  • Amberg
  • Ansbach
  • Bamberg
  • Bayreuth
  • Coburg
  • Dachau
  • Deggendorf
  • Erding
  • Erlangen
  • Forchheim
  • Freising
  • Friedberg
  • Fürstenfeldbruck
  • Fürth
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Germering
  • Hof
  • Ingolstadt
  • Kaufbeuren
  • Kempten
  • Kulmbach
  • Königsbrunn
  • Landsberg am Lech
  • Landshut
  • Lauf an der Pegnitz
  • Memmingen
  • Neu-Ulm
  • Neuburg an der Donau
  • Neumarkt in der Oberpfalz
  • Passau
  • Rosenheim
  • Schwandorf
  • Schweinfurt
  • Straubing
  • Unterschleißheim

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Augenärzte
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Dr. Mathy
Dr. Dr. Mathy

Dr. Dr. med. dent. Alexander Mathy

Arzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Oralchirurgie, Implantologie
Frohsinnstr. 15, 63739 Aschaffenburg

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Meine Behandlungsschwerpunkte

  • Implantologie

    Der Verlust eines oder mehrerer Zähne bedeutet nicht nur eine kaufunktionelle und ästhetische Beeinträchtigung, die Wahrnehmung einer Zahnlücke ist für viele Menschen eine „angekratzte körperliche Integrität“ und damit häufig auch ein psychologisches Problem. Die schnellstmögliche Wiederherstellung der Funktion und Ästhetik nach einem Zahnverlust ist daher eine unserer wichtigsten Tätigkeiten. 

    Zahnimplantate stellen heute den modernsten und häufig den einzigen Weg zur Eingliederung eines festsitzenden Zahnersatzes dar. Selbst wenn eine Brückenlösung theoretisch in Erwägung gezogen werden kann, macht die Versorgung mit Implantaten das Beschleifen von Nachbarzähnen überflüssig und bietet so einen eindeutigen Vorteil. In Deutschland werden jährlich über 1 Million Zahnimplantate gesetzt, mit steigender Tendenz. Die zahnärztliche Implantologie erfuhr in den letzten 30 Jahren enorme material- und operationstechnische Fortschritte und ist einer der wichtigsten Bereiche der modernen Zahnheilkunde.

    Mit jährlich über 1000 Implantaten ist unsere Praxis eines der größten implantologischen Zentren der Region. Wir blicken auf eine über 20jährige Erfahrung auf dem Gebiet der Implantologie zurück.

    Was ist eigentlich ein Zahnimplantat?

    Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, meistens aus Titan, das in einem operativen Eingriff in den Kieferknochen eingesetzt wird und nach einer Einheilzeit der Aufnahme von festsitzenden Kronen, Brücken, oder der Befestigung von Prothesen dient....

  • Entfernung von Weisheitszähnen

    Häufig besteht in der Weisheitszahnregion sowohl im Oberkiefer, als auch im Unterkiefer ein Platzmangel. Die Weisheitszähne können nicht oder nur unvollständig durchbrechen  (Teilretention bzw. Vollretention ggf. mit Verlagerung).

    Der entsprechende Zahn bildet mit dem umliegenden Zahnfleisch eine Schmutznische, die nur unzureichend mit der Zahnbürste gereinigt werden kann.

    Ständig wiederkehrende Entzündungen (bis hin zum Abszess), Kariesentstehung oder eine mögliche Keimverschleppung (problematisch v. a. bei Herzklappenfehler, rheumatischen Erkrankungen, Parodontitis) sind die Folge.

    Darüber hinaus kann das den Weisheitszahn umgebende Gewebe Ursprung einer  Zystenbildung sein. Gelegentlich sind Weisheitszähne auch Ursache unklarer, ausstrahlender Schmerzen im Gesichtsbereich.

    Die Lagebestimmung der Weisheitszähne  erfolgt in der Regel sowohl durch klinische Inspektion als auch durch eine röntgenologische Panoramaschichtaufnahme. Bei fraglichen anatomischen Lageverhältnissen ist  jedoch eine dreidimensionale bildgebende Darstellung (DVT) sinnvoll,  um wichtige Strukturen (Nerv, Nachbarzähne, Kieferhöhle) im OP-Gebiet schonen zu können.

    Bei der operativen Entfernung der Zähne wird über einen Schnitt im Zahnfleisch der umliegende Knochen freigelegt, und, je nach Platzbedarf, mit einem Bohrer abgetragen.  Anschließend wird der Zahn aus seinem Zahnfach mittels Hebel oder Zange entfernt. Die entstandene Wunde wird mit Nähten verschlossen.

  • Wurzelspitzenresektion

    Sie möchten eine Wurzelspitzenresektion in Aschaffenburg vornehmen lassen? Dr. Mathy ist Ihr erfahrener Ansprechpartner.
    Eine Wurzelspitzenkappung wird  dann erforderlich, wenn sich durch eine Wurzelkanalbehandlung bei Ihrem Zahnarzt keine Schmerzfreiheit erzielen lässt, oder wenn auf dem Röntgenbild eine Entzündung um die Wurzelspitze herum sichtbar ist, die sich dort in Form einer rundlichen Knochenauflösung  nachweisen lässt.

    Die Entzündung wird von Keimen Verursacht, die sich im entzündeten, abgestorbenen Zahnnerven befinden und von da  aus in den Knochen um die Wurzelspitze wandern.

    Bei dem Eingriff werden die Nervkanäle gereinigt und mit einer Wurzelfüllpaste abgedichtet. Zusätzlich kappt man die Wurzelspitze um ca. 1-2 mm und entfernt das entzündete Gewebe um die Wurzelspitze herum. Das Kürzen der Wurzelspitze erfolgt über einen horizontalen Zahnfleischschnitt auf  der Höhe der Wurzelspitzen im Mund an der Wangenseite des Kiefers. 

    Ziel des Eingriffes ist  es,  eine weitere Keimaussaat aus den Nervkanälen in den Knochen zu verhindern

    Der Eingriff  ist dann gelungen, wenn der Patient nach 2-3 Tagen völlig schmerzfrei ist und  wenn sich der Kieferknochen um die Wurzelspitze herum in der Kontrollröntgenaufnahme 3 – 4 Monate nach der Operation komplett neu gebildet hat.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.dr-mathy.de



Über mich

Leistungsspektrum

Warum zu mir?

Informationen

Gesamtbewertung  (319)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,0
Gesamtnote
1,0
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,1
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,0
Genommene Zeit
Zum Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,0
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,0


Alle Bewertungen (319)

319Bewertungen
549Patienten-Empfehlungen
0Kollegen im Netzwerk
127.858Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Meine Praxisbilder

Mein Praxisvideo