Gold-Kunde
Dr. med. dent. Markus J. Schneider

Dr. med. dent. Markus J. Schneider

Zahnarzt, Parodontologie

06021/27772
Note
1,0
Note
1,0
Bewerten

DankeDr. Schneider!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Dr. Schneider

Zahnarzt, Parodontologie

DankeDr. Schneider!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geöffnet

Mo
08:00 – 12:00
14:00 – 18:00
Di
08:00 – 12:00
14:00 – 18:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
14:00 – 19:00
Fr
08:00 – 12:00
13:00 – 16:00

Adresse

Medicusstr. 21 a63743 Aschaffenburg

Bilder

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil!

Es freut mich sehr, dass Sie sich Zeit nehmen, sich über das breit gefächerte Leistungsspektrum meiner Praxis zu informieren.

Schöne und gesunde Zähne bedeuten nicht nur eine bessere Lebensqualität, sondern tragen auch zu einer positiven Ausstrahlung und einem starken Selbstbewusstsein bei.

Gerne berate ich Sie zu allen zahnmedizinischen Fragen sowie zu implantologischen Eingriffen.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Dr. Markus J. Schneider M.A.


Mein Lebenslauf

Abitur, danach Bundeswehr
Aufnahme des Studiums der Zahnmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Physikum in Münster, Wechsel an die Bayerische-Julius-Maximilians-Universität WürzburgStaatsexamen in Würzburg
1996Approbation als Zahnarzt
1998Assistenzzahnarzt in Aschaffenburg
1999 bis 2001selbstständiger Zahnarzt in eigener Praxis in Hanau
2001zahnärztliche Neugründung in Aschaffenburg am Main
1999 bis 2000Strukturierte Fortbildung Implantologie der Bayrischen Landeszahnärztekammer, 1. und 2. Jahr
2000 bis heuteMitglied des Vereins zur Förderung der wissenschaftlichen Zahnheilkunde in Bayern e.V.
2001Abschluß der Strukturierten Fortbildung „Integrierte Zahnheilkunde“ der Akademie für zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
2003Promotion an der RWTH Aachen zum Dr. med. dent.
2004Teilnahme an der 1. Moderatorenschulung der Bayrischen Landeszahnärztekammer für die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz
2005Teilnahme an der 2. Moderatorenschulung der Bayrischen Landeszahnärztekammer für die Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz
2005Teilnahme am Präventionsmodells der Bundeszahnärztekammer(BZÄK)/ Bayrischen Landeszahnärztekammer BLZK) zur arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung der Zahnarztpraxis gemäß BGV A2
Erlangung der bundesweit gültigen Bescheinigung nach §18a abs.2 der Röntgenverordnung
2005Abschluss des Karlsruher Trainingsprogramms „Aufbautraining zum Sachverständigen“ an der Akademie für zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
2006Abschluss des Karlsruher Trainingsprogramms „Praxisforum Zahnärztliche Qualitätsförderung“ mit Seminar, Gruppenarbeit und Praxistraining
2006 bis heuteMitglied der „Karlsruher Konferenz“
2006Abschluss der Strukturierten Fortbildung „Endodontie“ der Akademie für zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
2006Teilnahme an der Vorstellung des Qualitäts- und Hygieneplans der BLZK
2006Qualitätszertifizierung der eigenen zahnärztlichen Praxis nach ISO 2001
2006Abschluss des Postgraduate - Studiums mit Erlangung des akademischen Grades zum „Master of Arts – Integrated Dentistry“ der Akademie für Zahnärztliche Fortbildung Karlsruhe
2006Einladung der KZV Bayerns zur Teilnahme eines Einführungsseminars für Moderatoren zahnärztlicher Qualitätszirkel
2007Aufnahme der gutachterlichen Tätigkeit
2007Bescheinigung der Bayrischen Landeszahnärztekammer der Einführung eines „Qualitätsmanagementsystems der BLZK mit den Schwerpunkten Arbeitssicherheit, Hygiene und Strahlenschutz“
2007Gründungsmitglied des “Master - Network Integrated Dentistry e.V.“, dessen Mitgliedschaft ausschließlich Absolventen des Master-Studiums vorbehalten ist
2008Gründungsmitglied eines Gutachter-Qualitätszirkels

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zahnarztpraxis Dr. Markus J. Schneider M.A.


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ich freue mich, Ihnen nachfolgend die Behandlungsschwerpunkte aufzulisten, auf die sich mein Team und ich spezialisiert haben. Für Rückfragen sind wir natürlich gerne persönlich oder telefonisch für Sie da.

  • Parodontologie

  • Implantologie

  • Prophylaxe


  • Parodontologie

    Eine bakteriell bedingte Entzündung, die sich in einer weitgehend irreversiblen Zerstörung des Parodontiums zeigt, wird als Parodontitis bezeichnet. Zahnfleischerkrankungen haben meist mehrere Ursachen:

    • mangelnde Mundhygiene
    • Engstand und Fehlstellungen der Zähne
    • kohlenhydratreiche Ernährung (Zucker/Stärke)
    • Rauchen
    • intensiver Alkoholgenuss
    • innere Erkrankungen, z. B. Diabetes, Lebererkrankungen,
      Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose


    Eine initiale Diagnostik kann eine Fotodokumentation, die Erstellung diverser Indizes (z. B. Plaqueindex, API/ SBI) und Röntgenaufnahmen beinhalten. Bei den Röntgenaufnahmen wird eine Panoramaaufnahme (OPG) angefertigt. Von nicht vital reagierenden und wurzelgefüllten sowie nicht im OPG ausreichend erkennbaren Zähnen werden Zahnfilme erstellt. Die Röntgendiagnostik gibt Auskunft über Zustand, Form und Beschaffenheit von Zahnhartsubstanz, Alveolenknochen, Desmodontalspalt und Restaurationen. Nach Erhebung eines Parodontalstatus kann eine zusätzliche spezielle Diagnostik notwendig sein. Heute gibt es im Bereich der Mikrobiologie und Immunologie durch verbesserte Nachweismethoden die Möglichkeit, die klinische Diagnostik zu ergänzen.

  • Implantologie

    Durch Implantate ist es möglich, auch den Halt von Ihren bestehenden Prothesen zu verbessern - fragen Sie uns! Für den Ersatz einzelner oder mehrerer Frontzähne eignen sich Implantate besonders, da weder gesunde Zähne beschliffen werden, noch die Ästhetik durch Klammern – wie bei herausnehmbarem Zahnersatz – beeinträchtigt wird. Festsitzender Zahnersatz ist komfortabel und kommt der Natur am nächsten. Bei stark reduziertem Restzahnbestand bietet eine Kombination aus Doppelkronen und Implantaten den höchsten Tragekomfort.

  • Prophylaxe

    Um einen langfristigen Erfolg der Zahnerhaltung zu gewährleisten, sollte der Patient zunächst alle 3 Monate, später alle 6 Monate eine regelmäßige Kontrolle und eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt durchführen lassen. Nachsorge, ein wichtiger Abschnitt der Behandlung.
    Am wichtigsten ist aber die eigene systematische und regelmäßige häusliche Pflege. Elektrische Zahnbürsten können oszillierend-rotierend für gut trainierte Patienten oder schallaktiv für untrainierte Patienten sein. Die Nachsorge ist ein wichtiger Abschnitt der Behandlung. Um einen langfristigen Erfolg der Zahnerhaltung zu gewährleisten, sollte der Patient zunächst alle 3 Monate, später alle 6 Monate eine regelmäßige Kontrolle und eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt durchführen lassen. Am wichtigsten ist aber die eigene systematische und regelmäßige häusliche Pflege. Elektrische Zahnbürsten können oszillierend-rotierend für gut trainierte Patienten oder schallaktiv für untrainierte Patienten sein.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Schwerpunkte


Mein weiteres Leistungsspektrum

Die moderne Zahnheilkunde bietet heute ein breites Spektrum unterschiedlicher Möglichkeiten. Einige davon finden Sie nachfolgend aufgelistet. Gemeinsam mit Ihnen wählt unser Team die optimale Lösung für Ihre individuelle "Zahnsituation" aus. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

  • Kinderzahnheilkunde

  • Alterszahnheilkunde

  • Kunststofffüllungen

  • Wurzelkanalbehandlung


  • Kinderzahnheilkunde

    Sie benötigen ganz andere Behandlungsmethoden als erwachsene Patienten. Mit viel Liebe, lustigen Geschichten und Handpuppen sorgen wir für gute Stimmung. Mit unserer Intraoralkamera holen wir ein Bild auf den Bildschirm vor dem Kind. Wir erklären vor der Behandlung genau unser Vorgehen und arbeiten äußerst schmerzfrei. Dies garantiert eine angenehme, erfolgreiche Behandlung. In schwierigen Fällen haben wir auch die Möglichkeit, in Narkose zu behandeln.

  • Alterszahnheilkunde

    Bei älteren Erwachsenen sind Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodont), eine stärkere Zahnsteinbildung sowie Karies an Zahnwurzeln besonders häufig. Zahnhälse werden oft auch im Rahmen einer chirurgisch unterstützten Parodontalbehandlung frei gelegt. Frei liegende Zahnwurzeln sind besonders kariesgefährdet, weil ihre Oberfläche nicht durch glatten Zahnschmelz geschützt ist. Sie ist rauh, so dass sich Bakterien leicht daran festsetzen können. Hinzu kommt, dass die von ihnen ausgeschiedenen Säuren in der Zahnwurzel einen leichten „Gegner“ haben, denn der Wurzelzement löst sich viel leichter auf als Zahnschmelz. Auch eine verminderte Speichelbildung bedeutet eine besondere Gefahr für frei liegende Zahnhälse.

  • Kunststofffüllungen

    Kunststofffüllungen (Komposite) gehören zu den so genannten „direkten Restaurationsmaterialien“, d.h. sie können direkt nach der Kariesentfernung angebracht werden. Sie werden in plastischer Konsistenz in die Kavität eingebracht und mit speziellem Licht ausgehärtet. Um die Schrumpfung des Komposites beim Aushärten auszugleichen, wird die Füllung in einer aufwändigen Schicht- und Klebetechnik eingebracht. Die neuen Hybrid-Komposite können auch im Seitenzahnbereich eingesetzt werden.

  • Wurzelkanalbehandlung

    Eine endodontische Behandlung ist zeitaufwändig und erfordert sowohl eine besondere technische Ausstattung als auch Erfahrung und höchste Präzision. In meiner Praxis können Sie wählen zwischen manueller oder maschineller Aufbereitung. Großangelegte Studien, die sich über lange Zeiträume erstrecken, zeigen, dass die Erfolgsaussichten für den Erhalt eines optimal endodontisch behandelten Zahns -je nach Lokalisation- bei über 85 % liegen. Zudem fallen die bei einer endodontischen Behandlung entstehenden Kosten in den meisten Fällen niedriger aus als die für Zahnersatz durch eine Brücke oder ein Implantat.

  • Funktionsdiagnostik

    Die Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie befasst sich mit der Diagnostik und Behandlung von Funktionsstörungen des Kausystems (Craniomandibuläre Dysfunktionen, CMD). Früher unter der Bezeichnung „Gnathologie“ (Lehre vom Kiefer) oder „Myoarthro-pathie“(Kaumuskel- und Kiefergelenkerkrankung) bekannt.

  • Festsitzender und herausnehmbarer Zahnersatz

    Die moderne Technologie bei der Herstellung von Keramikteilkronen macht es möglich, substanzschonend bei präventiver Präparationsgestaltung (Frakturgefahr) individuelle Restaurationen herzustellen. Durch die Adhäsivtechnik ist es möglich, unterminierende Bereiche zu versorgen. Sie kommen zum Einsatz bei größeren Defekten. Die Vollkeramikkrone kommt zum Einsatz, wenn die Zahnrestauration mittels Füllung, Inlay oder Teilkrone wegen zu großen Zahndefekten nicht mehr in Frage kommt. Sie bringt viele Vorteile mit sich: hohe Ästhetik durch Transluzenz und Transparenz, Biokompatibilität und lange Haltbarkeit.

  • Veneers

    Veneers sind hauchdünne lichtdurchlässige Keramikverblendschalen (Facetten), die mit dem Adhäsiv-Verfahren auf die Vorderseite der Frontzähne aufgeklebt werden. Sie bieten hervorragende Ästhetik und kommen sowohl bei Zahndefekten als auch bei Beseitigung von Fehlstellungen, Lücken und bei Korrekturen von Form und Farbe zum Einsatz.

  • Klebebrücken

    Sie werden bei fehlenden Oberkiefer-Frontzähnen eingesetzt, besonders bei Patienten im jugendlichen Alter, wenn die Nachbarzähne soweit karies- bzw. füllungsfrei sind. Die Pfeilerzähne werden links und rechts neben der Zahnlücke lediglich durch Ätzen oder geringfügiges Beschleifen auf den Innenseiten vorbereitet. Die Befestigung erfolgt durch kleine flügelartige Fortsätze, die an die Nachbarzähne durch Klebeverfahren angebracht werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


jameda Siegel

Dr. Schneider gehört in dieser Kategorie zu den TOP10

Parodontologen

in Aschaffenburg • 01/2020

Je Fachgebiet und je Stadt verleiht jameda halbjährlich Ärzten und Heilberuflern das jameda Siegel.

Ausschlaggebend sind dabei:
- Patientenmeinungen
- Note
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (12)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,0

Wartezeit Termin

1,0

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,3

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,3

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

kurzfristige Termine

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
4
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 08.05.2020
1,0

Immer wieder!!

Dr. Schneider ist ein sehr freundlicher, einfühlsamer Zahnarzt.

Selbst bei Angsthasen, wie mir :)

Fühle mich gut aufgehoben

Tolles Team, toller Zahnarzt, tolle Zahnärztin!

Bewertung vom 06.03.2019
1,0

Fachlich u menschlich super

Zahnreinigung 1A Beratung kompetent, fair

Sehr froh, diesen Zahnarzt gefunden zu haben.

Bewertung vom 15.11.2018
1,0

Kompetenter, super Zahnarzt

Sehr tolle Zahnärzte,

Auf jendenfall empfhelenswert!

Bewertung vom 12.12.2016, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,0

Beste Zahnarzt für Angsthasen :)

1000 mal dank :) bei Ihnen habe ich nur ganz wenig Angst bei Behandlung. Sie sind der beste !!!

Archivierte Bewertungen

Bewertung vom 17.02.2016
1,0

Kompetenter und sehr netter Arzt

Bin schon seit einigen Jahren ( 16 Jahre ca. ) seine Patientin. Er hat mir meine Angst vorm Zahnarzt genommen. Sehr freundliche Arzthelferinen. Bin sehr zufrieden

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
8.504Profilaufrufe
13.11.2019Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Aschaffenburg

Passende Artikel unserer jameda-Kunden