Top-Städte in Bayern
Weitere Städte
  • Amberg
  • Ansbach
  • Aschaffenburg
  • Bamberg
  • Bayreuth
  • Coburg
  • Dachau
  • Deggendorf
  • Erding
  • Erlangen
  • Forchheim
  • Freising
  • Friedberg
  • Fürstenfeldbruck
  • Fürth
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Germering
  • Hof
  • Kaufbeuren
  • Kempten
  • Kulmbach
  • Königsbrunn
  • Landsberg am Lech
  • Landshut
  • Lauf an der Pegnitz
  • Memmingen
  • Neu-Ulm
  • Neuburg an der Donau
  • Neumarkt in der Oberpfalz
  • Passau
  • Rosenheim
  • Schwandorf
  • Schweinfurt
  • Straubing
  • Unterschleißheim

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Augenärzte
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Zahnärzte

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Ballhaus
Dr. Ballhaus

Dr. med. Stephan Ballhaus

Arzt, Hals- Nasen- Ohrenarzt
Rathausplatz 8, 86150 Augsburg

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Mein weiteres Leistungsspektrum

Gemeinsam mit Ihnen entwickle ich Heilbehandlungsstrategien, die genau auf Ihre Person, Ihre Symptome und Ihre Lebensweise angepasst werden. Ziel ist es, mit dem geringsten Eingriff für Sie die bestmögliche Heilung zu erreichen.

  • Stimmstörungen

    Störungen von Stimme und Sprache können zu Isolation und Ausgrenzung führen. Vor einer sprachtherapeutischen Behandlung (Logopädie) sind präzise Untersuchungen erforderlich, um Art und Umfang der Störung oder der Schädigung zu beurteilen. Hierzu stehen uns sämtliche erforderlichen Geräte wie Stroboskop und Stimmfeldmessung zur Verfügung.


    Die verzahnte Behandlung gemeinsam mit der Logopädin führt in den meisten Fällen bereits zu dem gewünschten Erfolg, der Normalisierung des Stimmklangs und der Stimmleistung.

  • Schnarchen

    Schnarchen ist nicht nur ein gesellschaftliches Problem, sondern meist auch ein gesundheitliches und sollte daher dringend untersucht werden.


    Da unterschiedliche Ursachen für das störende Atemgeräusch verantwortlich sein können, ist eine genaue Diagnose erforderlich. Nur dann wissen wir, welche Therapiemethode für Sie die sinnvollste ist. Häufig ist zur genauen Ursachenklärung ein so genanntes Screening notwendig. Dabei handelt es sich um eine umfassende Untersuchung, bei der über Nacht unterschiedliche Messungen durchgeführt werden.

    Diese Untersuchung kann sowohl in der Klinik als auch zu Hause durchgeführt werden.
      
    Ein schweres mit dem Schnarchen verbundenes Krankheitsbild ist die Schlafapnoe (Atemaussetzer im Schlaf). Zum Vollbild des Schlafapnoesyndroms gehören exzessive Tagesmüdigkeit und Schlafattacken.
      
    Entweder führt hier eine konsequente Behandlung der Nasenatmungsbehinderung zum Erfolg, oder es können auch operative Maßnahmen, wie eine atmungsverbessernde Nasenoperation, erforderlich werden.

  • Hörsturz, Tinnitus, Schwindel

    Der Hörsturz, das akute Ohrgeräusch (Tinnitus), und auch der Schwindel sind häufige Erkrankungen des Innenohres. Sie zählen in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde zu den Akuterkrankungen und sollten innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach Auftreten diagnostiziert und therapiert werden. Ursache ist in vielen Fällen eine akute Funktionsstörung der Sinneszellen im Ohr oder anderer Strukturen des Innenohres. Als Auslöser kommen eine gestörte Mikrozirkulation, akute Lärmeinwirkung, bakterielle oder virale Infektionen oder Stresseinwirkungen in Betracht. Aber auch Stoffwechselstörungen, hoher oder niedriger Blutdruck sowie akute Funktionsstörungen der Halswirbelsäule und neurologische Erkrankungen können Ursache sein. Bei rechtzeitigem Therapiebeginn bestehen heute sehr gute Aussichten auf Heilung.


    Je nach Ursache erstellen wir individuelle Behandlungskonzepte für Sie.

    Verwendung finden dabei Infusionen mit durchblutungsfördernden Substanzen, parenterale (intravenöse) oder orale Gaben von Kortison, hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) und alternative Therapien. Alle Therapien können ambulant durchgeführt werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Stephan Ballhaus-Arzt



Über mich

Schwerpunkte

Gesamtbewertung  (56)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,2
Gesamtnote
1,3
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,3
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,2
Genommene Zeit
Zum Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,3
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,2


Alle Bewertungen (56)

56Bewertungen
248Patienten-Empfehlungen
0Kollegenempfehlungen
32.300Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Meine Praxisbilder

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Schnarchen” am 13.04.2018

Schnarchen und Zähneknirschen bei Kindern - Diese Folgen können entstehen

Die Entwicklung Ihres Kindes wird manchmal von Atemproblemen wie Schnarchen und Schlafapnoe beschwert, die mit Zähneknirschen, Zähnemahlen und der ungleichen Entwicklung der Kiefer in Verbindung ...  Mehr

Verfasst am 13.04.2018
von Dr. medic. stom. Costin Marinescu D.D.S. (USA)

Zum Thema „Schnarchen” am 25.03.2018

Der Gang zum Urologen würde Schnarchern nicht im Traum einfallen

Die meisten Betroffenen wissen gar nicht um ihr Problem. Kein Wunder, denn sie schlafen während es passiert. Erst wenn Bettgenossen anfangen, nachts in andere Zimmer umzuziehen, kommen ...  Mehr

Verfasst am 25.03.2018
von Dr. Dr. Stefan Buntrock