Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. med. Dr. med. dent. Sidney Junghans

Dr. med. Dr. med. dent. Sidney Junghans

Arzt, Zahnarzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Implantologie

0821/507630784

Dr. Dr. Junghans

Arzt, Zahnarzt, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurg, Implantologie

Aktuelle Information

Dr. med. Dr. med. dent. Sidney Junghans • 02.09.2021

Außerhalb unserer regulären Standort-Öffnungszeiten bieten wir Ihnen täglich einen Notdienst bis 24 Uhr an!

Sprechzeiten

Mo
07:00 – 21:00
Di
07:00 – 21:00
Mi
07:00 – 21:00
Do
07:00 – 21:00
Fr
07:00 – 21:00
Sa
08:00 – 20:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)

2 Standorte

AllDent Zahnzentrum Standort Augsburg
Viktoriastr. 7,
86150 Augsburg

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Leistungen

Zahnarztangst
Weißheitszahnentfernung
Professionelle Zahnreinigung
Feste Zähne an einem Tag
Implantate
Zahnimplantat
Knochenaufbau
Sinuslift
Prothese
Kronen und Brücken
Inlays & Onlays
Teilkrone
Ästhetische Zahnmedizin
Zahnfehlstellungen
Zahnersatz
Zahnfleischdeckung
Veneers
Zahnlücke
Oralchirurg
Zahnchirurgie

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientin, lieber Patient,

schön, dass Sie sich auf meinem jameda-Profil über mich, Dr. Dr. Junghans, und unserem Zahnzentrum "AllDent" in Augsburg informieren wollen.

Hier erfahren Sie mehr zu unserem Leistungsspektrum und den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, die Sie in Anspruch nehmen können. Darüber hinaus erhalten Sie Einblicke in unsere Praxisräumlichkeiten und unser Team, damit Sie sich vorab ein Bild von uns machen können. Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie uns jederzeit telefonisch kontaktieren. Das Team und ich stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Ihr Dr. Dr. Junghans

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Praxis


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Zahnverlust kann viele verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel Karies oder Paradontose. Durch diverse Weiterbildungen im Bereich der Implantologie konnte ich mein Wissen vertiefen und kann Sie ausführlich zu diesem Thema beraten. Nach einem unverbindlichen Erstgespräch zeige ich Ihnen gerne alle Behandlungsmöglichkeiten auf und bespreche mit Ihnen die Details der gewünschten Therapie. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

  • Zahnimplantate

  • Zahnimplantate

    Ein Zahnimplantat ist im Grunde eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Keramik, die vom Zahnarzt in den Kiefer eingepflanzt wird (lateinisch: implantare). Ist das Implantat gut eingeheilt, kommt darauf die künstliche Zahnkrone als Ersatz für den eigenen Zahn.

    Wie der eigene Zahn - nur mit künstlicher Wurzel.

    Warum ist ein Zahnimplantat eine gute Lösung?

    Seit mindestens zehn Jahren gehören Implantate zur Standardbehandlung in der modernen Zahnmedizin. Denn sie sind außergewöhnlich gut verträglich und stabil. Bei guter Pflege geht man von mehreren Jahrzehnten an Haltbarkeit aus.

    Üblicherweise werden damit einzelne Zahnlücken geschlossen. Ein Implantat oder auch mehrere davon können größere Lücken schließen. Sie können aber auch als Pfeiler und Halteelemente für herausnehmbaren Zahnersatz (Prothesen) dienen. Denn Implantate gehören zu den stabilsten Versorgungen in der Zahnmedizin. Wie in der Natur jeder Baum seine eigene Wurzel hat, so hat bei einem Implantat jeder Zahn seine eigene Wurzel. Diese Konstruktion sorgt dafür, dass die Nachbarzähne weder beschädigt noch belastet werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Wir garantieren die bewährte AllDent-Qualität, die man von unseren Standorten kennt: Hochmoderne Zahnmedizin, verständlich erklärt, zu fairen Preisen. Wir arbeiten so patientenorientiert wie möglich. Sie können also auch am Abend oder am Wochenende einen Zahnarzt- oder Prophylaxe-Termin vereinbaren. Denn wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihre Mund- und Zahngesundheit bis ins hohe Alter aufrechtzuerhalten. Also zögern Sie bitte nicht und vereinbaren Sie noch heute einen Termin unter 0821/9997930, wir freuen uns von Ihnen zu hören!

  • Zahnfüllungen

  • 3D Röntgen (DVT)

  • Wurzelbehandlung

  • Parodontitis

  • Zahnfüllungen

    Welche Möglichkeiten der Zahnfüllung gibt es?

    Für kleinere Reparaturen an Zähnen ist eine Zahnfüllung das Mittel der Wahl. Der Defekt oder das Loch im Zahn wird zuvor gründlich vom Zahnarzt gereinigt. Anschließend wird der Zahn mit einem geeigneten Material gefüllt und erhält so seine Funktionalität und Kaufestigkeit wieder.

    Heute ästhetische Zahnfüllungen

    Heutzutage werden überwiegend Kunststoffe für Füllungen verwendet. Üblich sind sogenannte Komposite. Sie werden als Paste in das „Loch“ eingebracht und mittels einer speziellen UV-Lampe ausgehärtet. Die Verarbeitung ist deutlich aufwendiger als bei den früheren Amalgamfüllungen, da der Zahn vorher durch spezielle Maßnahmen für die Aufnahme des Komposites vorbereitet werden muss. Anschließend wird das Material in mehreren Schritten in den Zahn eingebracht und ausgehärtet. Zum Schluss muss die Füllung in Form gebracht und poliert werden. Mit Kompositen können nicht nur „Löcher“ gefüllt, sondern auch Zahnformen korrigiert werden. Beispielsweise lässt sich eine Lücke zwischen zwei Zähnen oder abgeschlagene Kanten durch Komposite ästhetisch sehr schön korrigieren.

  • 3D Röntgen (DVT)

    Was ist 3D Röntgen?

    Früher wurden im zahnärztlichen Bereich kaum dreidimensionale Aufnahmen angefertigt. Grund dafür waren die hohen Kosten für eine sogenannte Computertomographie (CT) und die hohe Strahlenbelastung. Seit wenigen Jahren ist es möglich, auch im zahnärztlichen Bereich dreidimensionale Aufnahmen mittels einer neuen Technologie herzustellen, die sogenannte digitale Volumentomographie (DVT). Die Strahlenbelastung konnte so stark reduziert werden, dass sie mit herkömmlichen Zahnaufnahmen vergleichbar ist.

    Was ist das Besondere an einer 3D-Aufnahme?

    Anstatt oder in Ergänzung zu einer herkömmlichen Aufnahme empfiehlt sich in vielen Fällen eine dreidimensionale Aufnahme. Die diagnostische Verwertbarkeit ist für Ärzte ein Unterschied wie Tag und Nacht. Auf einer herkömmlichen Röntgenaufnahme können Strukturen nur zweidimensional betrachtet werden. Es liegt ein Bild wie eine Art Foto vor (siehe Abb. 1). Der Zahn kann hier nur von einer Seite betrachtet werden. Es besteht nicht die Möglichkeit, „hinter“ den Zahn zu schauen. Bei einer dreidimensionalen Aufnahme kann der Arzt das Bild drehen (siehe Abb. 2). Auf diese Weise besteht die Möglichkeit, sich Strukturen von verschiedenen Seiten anzuschauen.

  • Wurzelbehandlung

    Die Zahnwurzel und ihre Behandlung

    Jeder Zahn besteht aus einer Zahnwurzel und einer Zahnkrone. Backenzähne haben meist zwei Wurzeln (siehe Abbildung), einige sogar drei. Im Wurzelkanal befindet sich der Zahnnerv, das Zahnmark sowie und Blutgefäße, die den Zahn am Leben erhalten. Man spürt beispielsweise, wenn ein Zahn auf Kälte oder saure Lebensmittel empfindlich reagiert.

    Oft muss die Zahnwurzel behandelt werden, weil sich Kariesbakterien den Weg ins Innere gebahnt haben oder das Mark abgestorben ist. Auch wenn Teile eines Zahnes abgebrochen sind oder eine Versorgung mit einer Krone ansteht, kann vor dem Zahnersatz eine Wurzelbehandlung nötig werden. Ziel ist es, eine Entzündung zu beseitigen oder im Vorfeld zu verhindern.

  • Parodontitis

    Was ist eine Parodontitis?

    Die Parodontitis wird umgangssprachlich auch Parodontose genannt. Gemeint ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, die sich meist über einen längeren Zeitraum entwickelt. In den meisten Fällen sind Bakterien die Ursache. Diese finden sich im Zahnbelag (Plaque) auf den Zähnen oder am Zahnfleischrand. Gerade dort sind die Krankheitserreger am gefährlichsten. Denn sie lösen Entzündungen aus, die fatalerweise selten bemerkt werden, weil sie meist schmerzfrei verlaufen. Wenn sich schon Zahnfleischbluten in einem ersten Stadium zeigt, kann das ein frühes Anzeichen für Parodontitis sein.

    Warum ist eine Parodontitis gefährlich?

    Wenn Zahnbeläge nicht regelmäßig entfernt werden, verursachen sie sogenannte Zahnfleischtaschen. Dort finden schädliche Bakterien ideale Bedingungen, sich zu vermehren und weiter ins Gewebe einzudringen. In der Folge können sich Kieferknochen und der gesamte Zahnhalteapparat abbauen. Zähne werden erst locker und fallen dann aus.

    Parodontitis - die versteckte Entzündung - hat sich mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt. Neben dem drohenden Zahnverlust hat sie oft noch weitere negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Bei Diabetikern kann es zu Problemen bei der Einstellung der Blutzuckerwerte kommen.

    Bei Schwangeren erhöht eine Parodontitis die Gefahr einer Frühgeburt.

  • Weisheitszahnentfernung

    Wer kennt es nicht: der Besuch beim Zahnarzt, der dann sagt "Die Weisheitszähne müssen raus". Viele haben nach wie vor Angst davor, da sie von ihren Eltern die wildesten Geschichten über die Entfernung von Weisheitszähnen gehört haben. Dank modernster Methoden und Diagnoseverfahren sowie spezialisierter Ärzte hat sich das grundlegend geändert. Die Weisheitszahnentfernung gehört zu den unproblematischen Routineeingriffen.

    Warum müssen Weisheitszähne entfernt werden?

    Bei den Weisheitszähnen handelt es sich um die letzten Zähne in der Zahnreihe. Sie brechen normalerweise zwischen dem 15. und 25. Lebensjahr durch. In vielen Fällen sind die Weisheitszähne im Kieferknochen aber gar nicht angelegt. Zum Teil sind sie zwar angelegt, brechen aber nie durch. Allerdings haben nur die wenigsten Menschen das "Glück", dass sie gar keine Weisheitszähne haben.

  • Kiefergelenksprobleme / Zähneknirschen

    Was ist das?

    Untersuchungen haben gezeigt, dass ca. 10  - 15 Prozent der Bevölkerung unter schmerzhaften Störungen im Bereich der Kiefergelenke und Kaumuskulatur leiden. Zur Gruppe der Betroffenen gehören typischerweise Personen mit erhöhtem Stress oder wenig Schlaf. Das sind häufig junge Mütter, Personen kurz vor einer Prüfung und Unternehmensberater. Die Häufigkeit ist gerade in städtischen Bereichen höher als in ländlichen.

    Der Fachbegriff für eine solche Problematik nennt sich CranioMandibuläre Dysfunktion (CMD). Dies bedeutet eine Fehlregulation der Muskel- und/oder Kiefergelenkfunktionen. Das heißt, in den meisten Fällen ist eben nicht nur das Kiefergelenk betroffen, sondern auch die Kaumuskulatur: gegebenenfalls sogar umliegende Strukturen. Entsprechend können Beschwerden auch an diesen auftreten. Selten sind es Schmerzen im Kiefergelenk als solches. Dieses macht eher durch ein Knacken beim Öffnen oder Schließen des Mundes auf sich aufmerksam. Häufige Symptome sind dagegen eher Verspannungen im Hals-, Schulter- oder Rückenbereich oder wiederkehrende Kopfschmerzen. Auch Ohrprobleme können aufgrund der Nähe zum Kiefergelenk ihre Ursache in einer CMD haben.

  • Zahnersatz

    AllDent bietet seinen Patienten ein übersichtliches Konzept für Zahnersatz an. Auch hier stehen Qualität und Transparenz im Vordergrund.

    Made in Germany

    Sämtliche Versorgungen werden nicht nur von unseren Ärzten vor Ort geplant, sondern auch zu 100 % hierzulande gefertigt. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Zahnlabore in Asien sowie im Nahen Osten gewinnen aufgrund günstiger Arbeitskräfte immer mehr Zulauf. AllDent verspricht Ihnen dagegen Zahnersatz zu 100 % Made in Germany.

    Eigenes Zahntechnisches Meisterlabor

    Circa 80% der Arbeiten werden sogar im hauseigenen Meisterlabor in unseren Räumlichkeiten hergestellt. Der übrige Anteil wird unter Aufsicht unseres Laborleiters an ein externes Labor geleitet, das am Stadtrand von München angesiedelt ist. Dies betrifft vor allem die Arbeiten, für die wir die Spezialisten nicht vor Ort haben.

    Metallfrei

    Früher wurde Zahnersatz mangels Alternativen zumeist aus Metall hergestellt. Heutzutage geht der Trend zu metallfreien Versorgungen. In den meisten Fällen lassen sich auf diesem Weg nicht nur ästhetisch schönere Lösungen erzielen, es können auch Reaktionen aufgrund von Metallallergien vermieden werden. Im AllDent Zahnzentrum wird deshalb - wo immer es geht - dem metallfreien Zahnersatz den Vorzug gegeben.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unser Leistungsspektrum


jameda Siegel

Dr. Dr. Junghans ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen · in Augsburg

jameda Siegel

Dr. Dr. Junghans ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 10

Implantologie · in Augsburg

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,1

Behandlung

1,2

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,2

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

freundlicher Umgang mit Kindern
gute Öffnungszeiten
sehr gute Praxisausstattung

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,3

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,6

Entertainment

1,6

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,5

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (32)

Alle32
Note 1
30
Note 2
2
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
24.08.2021
1,0

Sehr freundlicher und erfahrener Arzt

Mir wurden alle 4 Weisheitszähne vom Doktor Junghans gezogen, obwohl ich extremer Angstpatient bin. Ich hatte keinerlei Schmerzen während der Op, als auch nach der Op so gut wie keine Schmerzen. Ich kann Herrn Doktor Junghans nur bestens weiterempfehlen, sehr freundlich und sehr professionelle Arbeit.

Ich danke Ihnen für alles und eine gute Zeit.

18.08.2021 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Entfernen Weisheitszähne

Ich habe bei Herrn Dr. Dr. Junghans meine Weißheitszähne entfernen lassen. Der Ablauf war freundlich und meinem empfinden nach äußerst professionell. Es wurden auch keine unnötigen Teuerungen verkauft, was ich persönlich sehr schätze, sondern sinnvolle Tipps gegeben, wie der Heilungsprozess beschleunigt werden kann.

Wenn zum Zahnarzt, dann gerne wieder dort !

17.08.2021 • gesetzlich versichert • Alter: unter 30
1,0

Super schnelle & schmerzfreie Behandlung! - Wirklich top

Dr. Dr. Junghans hatte bei mir einen Weisheitszahn gezogen. Der Eingriff war der schnellste und tatsächlich fast angenehmste Zahnarzttermin den ich je erlebt habt.

Eine Zahnreinigung wäre unangenehmer gewesen.

Der Doktor ist sehr sympathisch, höflich und hat all meine Fragen kompetent beantwortet.

Danke dafür!

13.08.2021
1,0

Kompetenter und netter Arzt

Herr Dr. Dr. Junghans hat mir den Ablauf genau erklärt. Er war sehr einfühlsam und ist auf meine Fragen und Äußerungen eingegangen.

Mir ging es nach der OP gut und ich hatten fast keine Schmerzen. Auch danach ist alles sehr gut verheilt.

14.07.2021
2,2

Freundlich

Ich bin sehr zufrieden sowohl mit der Behandlung als auch mit Ihre Verhalten. Ein netter und professioneller Zahnarzt, als auch die Hilfsarbeiterin.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung90%
Profilaufrufe3.106
Letzte Aktualisierung12.10.2021

Finden Sie ähnliche Behandler