Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Orthopäden:
Alle
Online buchbare
16.917 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen
0821/9099000

Dr. Hohmann

Arzt, Orthopäde

Sprechzeiten

2 Standorte

Wellenburger Str. 12,
86199 Augsburg
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Felix C. Hohmann?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Chirotherapie (Manuelle Medizin)

Meine Kollegen (7)

Praxis • Praxis i. d. Hessingpark-Clinic Dr. med. Felix C. Hohmann Facharzt für Orthopädie

Note 2,1 •  Gut

2,1

Gesamtnote

2,3

Behandlung

2,3

Aufklärung

2,3

Vertrauensverhältnis

2,0

Genommene Zeit

1,7

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurzfristige Termine

Optionale Noten

1,3

Wartezeit Termin

1,5

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,5

Betreuung

1,5

Entertainment

alternative Heilmethoden

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,5

Telefonische Erreichbarkeit

1,7

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (19)

Alle3
Note 1
2
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
14.02.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Schwere Arthrose in der LWS und Gleitwirbel

Sehr kompetenter und freundlicher Mediziner. Immer gut für einen kleinen Scherz.

Versteht sein Handwerk ausgezeichnet. Ist immer, wenn man ihn braucht schnell für einen da.

Herr Dr. Hohmann hat mir bisher immer nachhaltig geholfen, wenn ich mich kaum mehr bewegen konnte.

Habe auch bereits am selben Tag oder am darauffolgenden einen Termin erhalten. Nach der Behandlung bei ihm geht es mir bis zu einem Jahr wieder gut.

13.03.2018 • privat versichert • Alter: unter 30
1,2
1,2

Benötigte eine gute Zweitmeinung. Bin nicht enttäuscht worden!

Ich hatte bereits einen Befund für meine Beschwerden in der BWS von einem niedergelassenen Orthopäden und wollte von Dr. Hohmann eine Zweitmeinung zu meinen Schmerzen.

Hr. Dr. Hohmann untersuchte mich mechanisch und ging auf alle Unterlagen, die ich mitgebracht habe (MRT-, Röntgenbilder und Befund), ein. Es wurden keine zusätzliche Zeit/Kosten mit neuen Bildern verursacht.

Er ist auf meine Beschwerden eingegangen und hat entgegen dem Orthopäden von einer minimal invasiven OP abgeraten und alternative Therapiemöglichkeiten erläutert.

Ich habe mich sehr gut beraten und aufgehoben gefühlt.

Ich kann Herrn Dr. Hohmann und allgemein die Hessing-Park-Clinic nur empfehlen!

03.04.2017 • privat versichert • Alter: unter 30
4,2
4,2

Habe mich nicht ernst genommen gefühlt

Ich habe mich bei Dr. Hohmann vorgestellt, um Therapiemöglichkeiten bzgl. meiner Diagnose zu erfahren.

Gleich zu Beginn des Gesprächs wurde mir gesagt, zu einer Therapie gehöre immer erst einmal eine Diagnose, daher brauche man über die Therapie erst einmal nicht sprechen. Dass von einem anderen Arzt bereits eine Diagnose gestellt wurde, mit der sich meine Beschwerden erklären lassen, wurde ignoriert. Stattdessen wurde ich kurz untersucht und dann weggeschickt, mit der Begründung, die Beschwerden (insbesondere heftige Schmerzen) seien psychisch und es gäbe keine orthopädische Ursache dafür.

Ich hatte leider nicht das Gefühl, dass ich mit meinen Beschwerden ernst genommen wurde. Schade.

Ansonsten war das Praxispersonal sehr freundlich, ich habe schnell einen Termin bekommen und musste auch nicht lange im Wartezimmer sitzen.

Archivierte Bewertungen

28.09.2016
4,4
4,4

Bandscheibenvorall L5/S1

Nachdem ich am Freitag mit extremen Schmerzen aufgewacht bin, ich mir weder mehr Socken anziehen noch vernünftig gehen konnte und das aufrechte Stehen auch Probleme bereitete, bin ich am Montag in die Hessingpark-Clinic zu Dr. Hohmann. Ich war sehr erfreut, dass ich so schnell einen Termin bekommen habe und sowohl ein MRT als auch eine Röntgenaufnahme durchgeführt wurden. Diagnose: sequestierter Bandscheibenvorfall L5/S1 rechts mit Radikulopathie S1. Ich hatte Kraftverlust im Fuß, außerdem fühlte er sich pelzig an.

Herr Dr. Hohmann hat mir den Befund erklärt und eine Bandscheibenoperation – nach Aufklärung über Risiken und Erfolgsaussichten - nahe gelegt. Ich habe ihm daraufhin mitgeteilt, dass ich mir gerne noch eine Zweitmeinung einholen würde und bin dann gegangen.

Was mich an diesem ganzen Vorgang gestört hat bzw. stört, ist Folgendes:

- Herr Hohmann hat mich nicht wirklich über Alternativen zu einer OP aufgeklärt. Ich hatte das Gefühl, je eher ich operiert werde, desto besser

- Ich wurde nicht gefragt, ob ich Schmerzen habe oder irgendein Medikament bräuchte. Dementsprechend bin ich ohne ein einziges Rezept wieder gegangen

- Ich hab auch keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bekommen

- Warum muss man nach einem MRT noch zusätzlich Röntgen bei einem Bandscheibenvorfall? Der Radiologe hat bereits nach dem MRT die Diagnose gestellt. Er meinte, die Sache sei ganz klar und anhand der Aufnahme eindeutig. Röntgenstrahlen sollten doch nach dem Motto „so viel wie nötig, so wenig wie möglich“ zum Einsatz kommen.

Natürlich hätte ich nach all dem fragen können. Aber ich war von der Diagnose und der empfohlenen OP erst mal etwas geschockt. Sollte ein Arzt, der einen Befund so akut einschätzt, dass eine Operation sinnvoll erscheint, einen nicht automatisch krankschreiben, Schonung anordnen, Medikamente verschreiben? Ich hab mich ziemlich schlecht beraten gefühlt.

Sieben Monate sind mittlerweile vergangen und mir geht es ziemlich gut. Ohne OP, mit konservativer Behandlun

18.07.2016 • privat versichert • Alter: über 50
1,2
1,2

Perfekt gelaufen

Ich wurde wegen einer Spinalkanalverengung operiert. In einem ausführlichen Vorgespräch hat mir Dr. Hohmann alles präzise erklärt, so konnte ich Vertrauen fassen. Die OP war erfolgreich und nach drei Tagen konnte ich nach Hause. Ich kann diesen Arzt nur empfehlen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung72%
Profilaufrufe16.917
Letzte Aktualisierung28.03.2017

Danke , Dr. Hohmann!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Augsburg

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Amberg
    • Ansbach
    • Aschaffenburg
    • Bamberg
    • Bayreuth
    • Coburg
    • Dachau
    • Deggendorf
    • Erding
    • Erlangen
    • Forchheim
    • Freising
    • Friedberg
    • Fürstenfeldbruck
    • Fürth
    • Garmisch-Partenkirchen
    • Germering
    • Hof
    • Kaufbeuren
    • Kempten
    • Königsbrunn
    • Kulmbach
    • Landsberg am Lech
    • Landshut
    • Lauf an der Pegnitz
    • Memmingen
    • Neu-Ulm
    • Neuburg an der Donau
    • Neumarkt in der Oberpfalz
    • Passau
    • Rosenheim
    • Schwandorf
    • Schweinfurt
    • Straubing
    • Unterschleißheim
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken