Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Urologen:
50.515 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Dr. med. Matthias Schmidt

Arzt, Urologe

0821/994166
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Dr. Schmidt

Arzt, Urologe

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Di
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Mi
08:00 – 12:00
Do
08:00 – 12:00
15:00 – 17:00
Fr
08:00 – 12:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Bgm-Aurnhammer-Str 1086199 Augsburg
Arzt-Info
Sind Sie Dr. med. Matthias Schmidt?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Kennen Sie schon…

… die Online Termin-Vereinbarung? Gold Pro und Platin-Kunden können Ihren Patienten Termine online anbieten.

Mehr erfahren

Weiterbildungen

Notfallmedizin
Ambulante Operationen
Röntgendiagnostik

Note 2,4 •  Gut

2,4

Gesamtnote

2,5

Behandlung

2,3

Aufklärung

2,8

Vertrauensverhältnis

2,3

Genommene Zeit

2,1

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,6

Wartezeit Termin

3,4

Wartezeit Praxis

1,9

Sprechstundenzeiten

2,2

Betreuung

2,9

Entertainment

3,5

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

4,4

Barrierefreiheit

2,0

Praxisausstattung

3,0

Telefonische Erreichbarkeit

3,9

Parkmöglichkeiten

1,5

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (20)

Alle12
Note 1
6
Note 2
1
Note 3
3
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
1
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
27.02.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,2
1,2

Ein kompetenter Arzt, der immer für freundlich ist

Ich bin schon seit einer gefühlten Ewigkeit Patient in dieser Praxis wo schon der Voränger von Herr Schmidt zugegen war. (Bin seit 1981 dort Patient - hatte nie Grund über einen Wechsel nachzudenken) Deswegen traue ich mir, glaube ich ein gerechtes Urteil zu. Bis zum heutigen Tag bin ich dort ausgezeichnet behandelt worden, Gerade vor ein paar Tagen hatte relativ überraschend ungehörige Schmerzen im Analbereich - ein Anruf - ich konnte ohne Termin kommen. Binauch sehr schnell behandelt worden mit dem Ergebnis, dass Herr Dr. Schmidt sofort erkannte, dass dies ein Angelegenheit der Chirurgie ist. Er telefonierte persönlich mit dem ZK mit dem Hinweis, dass ich gleich ins ZK fahren solle. Dort reichte der Hinweis, dass der Herr Dr. Schmidt mich angemeldet hat und wurde sofort behandelt.

Ich kann nur sagen, was will man als Patient mehr? Ich bin regelmäßig bei der Nachsorge und wurde nie mürrisch angesprochen, oder hatte das Gefühl, dass ich eine Nr. auf einem Fließband wäre.

Das gleiche gilt auch für die Damen an der Annahme, die ich schon viele Jahre kenne - kompetent, freundlich, zuvorkommend. Auch wenn einige Patienten hier wegen den Zusatzkosten meckern, die bestimmte womöglich unnötige Behandlungen aufgeschwätzt werden - da stellt sich bei mir immer die Frage - wer ist da schuld? Ist das nicht unsere Gesundheitsreform? Auf der anderen Seite frage ich mich, wie kann ich als Laie beurteilen wollen, was wichtig ist oder nicht? Ich traue mir das nicht zu.

Ich hatte eine Behandlung beim Herrn Dr. die auf eine vierstufige Harnröhrenerweiterung hinauslief (übriges keine angenehme Angelegenheit). Lt Kasse wird eine vor-Ort-Narkose nicht bezahlt, aber glaubt mir die 20 € pro Behandlung habe ich gerne bezahlt, das sind übrigens die Selbstkosten von Herrn Dr. die er für die Narkose bezahlen muss. Übrigens: Bei bestimmten Untersuchungen ist es notwendig innerhalb einer bestimmten Zeit wiederzukommen, dann kostet es nichts mehr - Eigenerfahrung!!!

Soweit meine Meinung

14.01.2019 • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Ich finde ihn echt gut

Man nimmt sich Zeit, auch wenn man mal länger warten muss.

Immer gut beraten. Bin dort seit 5 Jahren und war vorher bei 2 anderen Ärzten.

10.12.2018 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
2,4
2,4

Der Doktor und das liebe Geld

Vor allem drei Dinge stoßen bei dieser Praxis unangenehm auf:

1. Bevor der Arzt den Patienten auch nur einmal gesehen hat, ist Letzterer bereits 80 Euro für angeblich zwingend notwendige Untersuchungen los (Bestimmung des PSA-Werts, hochauflösende Ultraschalluntersuchung). Wohlgemerkt vor der erstmaligen Behandlung!

2. Die telefonische Erreichbarkeit der Praxis ist ein Trauerspiel. Egal an welchem Wochentag und zu welcher der Sprechstundenzeiten - fast immer darf man sich etliche Minuten mit der telefonischen Bandansage ("Please hold the line - Bitte warten Sie) vergnügen.

3. Die Wartezeit beträgt trotz Termin häufig 30 Minuten und länger. So viele Notfälle dürften dann doch eher unwahrscheinlich sein.

Der Arzt selbst macht allerdings einen sympathischen Eindruck und nimmt sich stets Zeit, um die Befunde zu erläutern. Auch Auffälligkeiten bei den routinemäßigen Checks werden immer gleich in Angriff genommen. Eher wenig flexibel war jedoch die medikamentöse Behandlung. Insgesamt gleicht das für mich aber den negativen Eindruck durch die oben genannten drei Punkte nicht aus.

07.12.2018 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
3,4
3,4

Erstmal Zusatzleistungen andrehen, dann untersuchen

Wenig hilfreich waren die IGEL Angebote als ich mit schmerzen in der Praxis saß. Auch später wurde ich nur oberflächlich untersucht, da ich der Meinung war, dass man Vorsorgeuntersuchung nicht in akuten Fällen anbieten soll, ich wollte erst eine Diagnose. Die Aussage lautete dann: eine korrekte Diagnose ist nur mit der Zusatzleistung möglich. Ich bin dann zu einem anderen Arzt gegangen, und das war definitiv die richtige Entscheidung. Dort hat man die als Zusatzleistung gepriesene Ultraschalluntersuchung einfach im Rahmen der Untersuchung gemacht.

Ansonsten erweckt Hr. Schmidt einen kompetenten, vielleicht ein wenig flüchtigen Eindruck. Schnell-schnell ist schon spürbar die Devise.

17.07.2018 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
3,2
3,2

Wenig Anlässe zum Aufbau von Vertrauen.

Dieser Arzt besteht auf Intervalle der Testosteronsubstitution ohne Rücksicht auf Empfehlungen des Endokrinologen. Eine Kontrolle der Beschaffenheit der Prostata durch Abtasten mit dem Finger, im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung, habe ich nicht erkennen können. Bei der Vorsorgeuntersuchung der Prostata hat mir Dr. Schmidt starke Schmerzen im Analbereich durch eine brutale Bedienung der Ultraschallsonde verursacht. Durch den Wechsel des Arztes bin ich jetzt in der Lage eine gute Behandlung zu erkennen.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung59%
Profilaufrufe50.515
Letzte Aktualisierung22.05.2017

Danke , Dr. Schmidt!

Danke sagen

Weitere Behandlungsgebiete in Augsburg

Finden Sie ähnliche Behandler

  • Weitere Städte
    • Amberg
    • Ansbach
    • Aschaffenburg
    • Bamberg
    • Bayreuth
    • Coburg
    • Dachau
    • Deggendorf
    • Erding
    • Erlangen
    • Forchheim
    • Freising
    • Friedberg
    • Fürstenfeldbruck
    • Fürth
    • Garmisch-Partenkirchen
    • Germering
    • Hof
    • Kaufbeuren
    • Kempten
    • Königsbrunn
    • Kulmbach
    • Landsberg am Lech
    • Landshut
    • Lauf an der Pegnitz
    • Memmingen
    • Neu-Ulm
    • Neuburg an der Donau
    • Neumarkt in der Oberpfalz
    • Passau
    • Rosenheim
    • Schwandorf
    • Schweinfurt
    • Straubing
    • Unterschleißheim
  • Alle Fachgebiete (A-Z)
    • Alle Ärzte
    • Allergologen
    • Allgemein- & Hausärzte
    • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
    • Augenärzte
    • Chirurgen
    • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
    • Diabetologen & Endokrinologen
    • Frauenärzte
    • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
    • Hautärzte (Dermatologen)
    • HNO-Ärzte
    • Innere Mediziner
    • Kardiologen (Herzerkrankungen)
    • Kinderärzte & Jugendmediziner
    • Naturheilverfahren
    • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
    • Neurologen & Nervenheilkunde
    • Onkologen
    • Orthopäden
    • Physikal. & rehabilit. Mediziner
    • Pneumologen (Lungenärzte)
    • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
    • Radiologen
    • Rheumatologen
    • Schmerztherapeuten
    • Sportmediziner
    • Urologen
    • Zahnärzte
    Andere Ärzte & Heilberufler
    • Heilpraktiker
    • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
    • Hebammen
    Medizinische Einrichtungen
    • Kliniken
    • Krankenkassen
    • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
    • Apotheken