Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
32.894 Aufrufe

Paracelsus Roswitha-Klinik

Klinik, Rehabilitationsmedizin

Öffnungszeiten

Adresse

Dr-Heinrich-Jasper-Str 2 a37581 Bad Gandersheim
Arzt-Info
Paracelsus Roswitha-Klinik -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde. Stellen Sie sich mit mehr Details vor:

  • Bilder
  • Ausführliche Beschreibungen
  • Hinterlegen Sie Ihre eigene Website
Ja, mehr Infos

Bewertungen für Abteilung
Paracelsus Roswitha-Klinik, Abt. Psychosomatik

30.04.2018 • gesetzlich versichert
3,6

krankes Gesundheitssystem

u.a. in vergleich zum vorherigen aufenthalt im alten haus mit vorherigem chefarzt hat es sich dort rapide verschlechtert: der chefarzt ist rücksichtslos & vorwurfsvoll.

die bezugstherapeutin hatte in 2 von 3 gesprächen noch nicht mal die fähigkeit zu verständnis!

ergotherapie ist kaum vorhanden & das eine auf 10 teilnehmer begrenzte "offene kreativangebot" ist kostenpflichtig - ohne vorher darauf hingewiesen zu werden! - sowie mit unfreundlicher ergotherapeutin.

einer der pfleger ist sehr distanziert kühl desinteressiert & eine andere war mehrfach grob ablehnend in krisengesprächbedarf-situationen.

Das sonstige Pflegeteam ist wirklich interessiert, einfühlsam & gut hilfsbereit sowie dazu fähig, auch außerhalb der sprechzeiten.

das physioteam- & deren angebote sind ebenfalls eine positive ausnahme; auch die ärztin war durchaus zufriedenstellend.

Bei dem chefarzt, sowie bezugstherapeutin-inkompetenz & mangel an ergo zb, würde ich definitiv nicht nochmal dort hin. und ich kann es aktuell - u.a. solange der chefarzt dort bleibt - auch niemandem empfehlen.

anfangs hatte ich mindestens 3 andere mitpatient/*innen angetroffen mit ähnlich nutzlosen bis desolaten erfahrungen dort.

mir ging es dort zunehmend schlechter & zh habe ich mich jetzt erstmal bestmöglich wieder komplett selbst stabilisiert.

Archivierte Bewertungen

05.02.2017 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
4,0

Leider ist die Behandlung nicht individuell genug

Es ist sehr schade, wenn man ein halbes Jahr mit der Rentenversicherung gekämpft hat, um endlich die notwendige Reha bewilligt zu bekommen und dann nur einen Termin pro Woche bei seinem Therapeuten hat. Alle anderen Termine sind in Gruppen, was mich eher runtergezogen hat. Ich hatte mit meinem eigenen Problem zu tun und wollte mir nicht die Probleme der anderen anhören. Es wurde viel zu viel pauschalisiert und in Gruppensitzungen (Stuhlkreise) abgehandelt. Von Patienten, denen es viel schlechter geht als mir, kann ich keine Hilfestellungen erwarten und auch tatsächlich nicht mitnehmen. Ich bin ja in diese Klinik gekommen, um professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Und von dieser professionellen Hilfe habe ich eben nach 14 Tagen Aufenthalt einen Termin pro Woche gehabt - d.h. bei 6 Wochen Reha hatte ich ganze 4 ´Termine. Das geht gar nicht. Ich habe von vielen Mitpatienten ähnliche Äußerungen gehört. Weiter wurde der Terminplan dann mit Sport aufgefüllt. Hauptsache, man war beschäftigt. Das kann ich auch zu Hause machen. Dafür muß ich nicht in die Reha fahren.

Patienten mit Burnout wurden mit Patienten, die Ängste, Traumata aus der schlechten Kindheit oder Suizidabsichten haben, unter einem Dach zusammen gewürfelt. Teilweise hatte man das Gefühl, daß einige Patienten tatsächlich besser direkt in der Psychatrie aufgehoben gewesen wären. Das sollte von vorneherein schon besser differenziert werden.

Fazit ist, daß ich keinen sonderlichen Erfolg während der 6 Wochen erzielen konnte. Eine direkte Hilfestellung war nicht da. Es wurde immer nur auf ein Flipchart geschrieben und auseinander analysiert. Konkrete Tips und Tricks wurden nicht erteilt. Schade eigentlich. Vertane Zeit, die man wesentlich sinnvoller hätte nutzen können.

Die Teppichböden und Gardinen auf den Zimmern sind sehr schmutzig und sollten dringend entsorgt werden. Das Essen ist in Ordnung. Es ist halt eine Klink. Es ist immer genug Auswahl vorhanden und man kann tägl. zwischen 3 Gerichten wählen.

01.12.2010 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
2,0

Der Nutzer hat nur eine Notenbewertung abgegeben.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung0%
Profilaufrufe32.894
Letzte Aktualisierung29.08.2017

Danke , Paracelsus Roswitha-Klinik!

Danke sagen