Gold-Kunde
Dr. med. dent. Matthias Willamowski

Dr. med. dent. Matthias Willamowski

Zahnarzt, Ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie, Kinderzahnheilkunde

02641/24231
Note
1,0
Note
1,0
Bewerten

DankeDr. Willamowski!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Dr. Willamowski

Zahnarzt, Ästhetische Zahnmedizin, Parodontologie, Kinderzahnheilkunde

Aktuelle Information

Dr. med. dent. Matthias Willamowski • 01.07.2020
Liebe Patientinnen und Patienten,
bitte beachten Sie beim Betreten der Praxis unsere Schutzvorkehrungen und desinfizieren Sie sich die Hände an unseren Desinfektionsspendern.
Wir freuen uns auf Sie, Ihr Praxisteam Dr. Thomas Hoffmann und Dr. Matthias Willamowski

DankeDr. Willamowski!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
08:00 – 13:00
14:00 – 19:00
Di
08:00 – 13:00
14:00 – 19:00
Mi
08:00 – 13:00
14:00 – 19:00
Do
08:00 – 13:00
14:00 – 19:00
Fr
08:00 – 14:00

Adresse

Weststr. 2053474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Leistungsübersicht

Aligner-Therapie (Clear Aligner)ImplantateParodontitisbehandlungenÄsthetische ZahnmedizinBehandlung von AngstpatientenKinder- und JugendzahnheilkundeMundgeruchFunktionsdiagnostik CMDProfessionelle ZahnreinigungHalitosisbehandlungWurzelkanalbehandlungen (Endodontie)BleachingProthetische VersorgungenAlterszahnheilkunde

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

ich begrüße Sie auf meinem jameda-Profil und freue mich, dass Sie mehr über meine Arbeit als Zahnarzt und unsere zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Hoffmann und Dr. Willamowski in der Weststraße 20 in Bad Neuenahr-Ahrweiler erfahren möchten. Unsere Praxis ist auf Parodontitis, Ästhetische Zahnmedizin und Implantate spezialisiert. Nachfolgend erfahren Sie mehr über unsere fortschrittlichen Behandlungsmöglichkeiten und ich stelle Ihnen meine persönlichen Tätigkeitsschwerpunkte vor.

Gerne steht Ihnen unser freundliches Team als erster Ansprechpartner für Rückfragen oder zur Terminvereinbarung zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Dr. Matthias Willamowski

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Ihre Zahnärzte in Bad Neuenahr-Ahrweiler


Meine Behandlungsschwerpunkte

In unserer Gemeinschaftspraxis in Bad Neuenahr-Ahrweiler habe ich mich auf Parodontologie, Ästhetische Zahnmedizin, Kinder- und Jugendzahnheilkunde sowie die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert. Natürlich stehe ich Ihnen auch sonst für alle Belange rund um Ihre Zahn- und Mundgesundheit zur Verfügung und biete Ihnen verschiedene Behandlungsmethoden an. Besuchen Sie uns in unseren Räumlichkeiten in der Weststraße 20 und wir besprechen gemeinsam Ihre individuellen Therapiemöglichkeiten. Um Wartezeiten zu vermeiden, empfehle ich Ihnen, vorab unter 02641/24231 einen Termin zu vereinbaren.

  • Parodontologie und ästhetische Zahnmedizin

  • Kinderzahnheilkunde - Fissurenversiegelung & mehr

  • Behandlung von Angstpatienten


  • Parodontologie und ästhetische Zahnmedizin

    Eine Parodontitis (Zahnfleischentzündung) ist in der Altersgruppe ab 50 Jahren eine der häufigsten Ursachen für Zahnverluste. Im Verlauf einer Parodontitis ist zunächst das Zahnfleisch entzündet. Ziel unserer Paradontitistherapie ist stets, die Ursachen der Paradontitis festzustellen, das Zahnfleisch zu regenerieren und seinen gesunden Zustand wiederherzustellen. 

    Ursachen für eine Paradontitis sind:

    • Bakterien in der Mundhöhle
    • Unbehandelter Zahnkaries
    • Zahnstein als Bakterienherd
    • Überreaktionen des eigenen Immunsystems
    • Konsum von Tabak
    • Mundatmung
    • genetische Veranlagung
    • Diabetes mellitus

    Neben den äußerlichen Erkrankungen, die durch eine Paradontitis entstehen können, gibt es viele Folgeerkrankungen, die ernst zu nehmen sind. Bei einer nichtbehandelten Paradontitis kann es im weiteren Verlauf zu einer Entzündung und Aufweichung des Knochens kommen. Sind krankmachende Keime einmal in den Blut - und Lymphkreislauf gelangt, können Sie Ursache für eine Herzklappenentzündung oder eine Herzmuskelentzündung sein.

  • Kinderzahnheilkunde - Fissurenversiegelung & mehr

    Unsere kleinen Patienten sollen sich bei ihren ersten Besuchen beim Zahnarzt wohl fühlen und die Behandlung als positives Erlebnis in Erinnerung behalten. Das vorsichtige Heranführen der Kinder an eine richtige und regelmäßige Pflege der Zähne steht dabei zunächst im Vordergrund, so dass sie sich an den Zahnarzt, die Helferin, die zunächst unbekannten Gerüche und die Techniken in der Zahnpflege gewöhnen und so die Angst vor dem Zahnarztbesuch genommen wird. Auch die Eltern können dabei zusehen und Tipps und Anleitungen für die Zahngesundheit ihrer Kinder mitnehmen, so dass von Anfang an ein Grundstein für die Prophylaxe und regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt durch Einbinden des Kindes in präventive Maßnahmen und Motivation zur Zahngesundheit gelegt werden. Von der Frühuntersuchung an begleiten wir Ihr Kind zu den regelmäßigen Kontrollen (IP-Untersuchungen), Führen Fissurenversiegelungen durch und stehen auch in kieferorthopädischen Fragen in Zusammenarbeit mit unserem Kompetenznetzwerk an Ihrer und der Seite Ihres Kindes.

  • Behandlung von Angstpatienten

    Mit Ihrer Angst vor dem Zahnarzt sind Sie nicht allein, denn viele Menschen (ca. 70%) fürchten zahnärztliche Behandlungen und ca. 12 % aller erwachsenen Menschen sind sogar mit einer extremen Form belastet, der Dentalphobie.

    Nicht nur der Körper leidet unter dieser Beeinträchtigung in Form von kariösen, abgestorbenen und abgebrochenen Zähnen, Lücken im Gebiss, Schmerzen, Entzündungen und sogar Abszessen. Auch seelisch leiden die Betroffenen sehr. Sie scheuen (intime) Kontakte, sind oft sozial isoliert, schämen sich, nehmen zu viele Schmerzmittel und können in Depressionen verfallen.

    Die Angst vor dem Zahnarzt darf Ihr Leben nicht beeinträchtigen, denn oft ist sie von frühkindlichen Erfahrungen und alten Behandlungsmethoden geprägt, die heute so nicht mehr zur Anwendung kommen.

    Es ist wichtig, diesen Teufelskreis zum Wohle Ihrer Gesundheit zu durchbrechen, denn mit der Zeit werden die dentalen und seelischen Probleme schlimmer.

    Auch wenn wir vom Fach sind: Wir sind auch Menschen und kennen Angst, auch die Angst vor dem Zahnarzt. 

    Lernen Sie uns und unsere einfühlsame Art in einem Gespräch kennen. Wir legen großen Wert auf eine transparente und ruhige Behandlung, in der keine Fragen offenbleiben.

    Moderne Instrumente, Anästhesiemethoden- und mittel erlauben heute eine sehr schonende und völlig schmerzfreie Behandlung, nicht nur von Angstpatienten.

    Das gesamte Praxisteam freut sich auf Sie!

     

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Ihre Zahnärzte in Bad Neuenahr-Ahrweiler


Mein weiteres Leistungsspektrum

Zähne haben einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden eines Menschen. In unserer Praxis in Bad Neuenahr-Ahrweiler stehen Sie als Patient bei allen Behandlungen im Mittelpunkt - stets basierend auf einer ausführlichen Diagnostik. Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihre Zahn- und Mundgesundheit bis ins hohe Alter aufrechtzuerhalten und so zu einer Steigerung Ihrer Lebensqualität beitragen. Weitere Informationen zu unserem gesamten Leistungsspektrum finden Sie hier auf jameda. Selbstverständlich können Sie unser Praxisteam auch unter 02641/24231 erreichen. Es steht Ihnen gerne zur Verfügung!

  • Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung

  • Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

  • Zahnersatz. Dauerhaft und sicher.

  • Bleaching - sanfte und dauerhafte Aufhellung Ihrer Zähne


  • Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung

    Ein Leben lang gesunde Zähne! Dieser Wunsch ist nur zu erfüllen, wenn Patient und Zahnarztpraxis einen gemeinsamen Weg gehen. Ein individuelles und risikoorientiertes Prophylaxekonzept gehört, neben der regelmäßigen Kontrolle, unbedingt dazu. Eine der zentralen Maßnahmen der Prophylaxe ist die PZR, die professionelle Zahnreinigung, als Ergänzung zur täglichen Mundhygiene zuhause.

    Die PZR wird in der Regel von spezialisierten und besonders qualifizierten zahnärztlichen Mitarbeiterinnen auf der Grundlage definierter Arbeitsabläufe durchgeführt.

    Im Rahmen einer systematischen Befunderhebung und Diagnostik durch den Zahnarzt wird zunächst der Zustand der Mund- und Zahngesundheit festgestellt. Der Ablauf der PZR ist vom Grundsatz her bei allen Zielgruppen, vom Kind bis zum Senior, gleich. In den einzelnen Altersgruppen werden spezielle Materialien, Methoden und Geräte eingesetzt.

  • Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

    Neben der ästhetischen Zahnheilkunde ist die Endodontie ein Interessenschwerpunkt unserer Praxis. Unter Endodontie oder Endodontologie versteht man die Lehre vom Zahninneren. Das Ziel einer endodontischen Erkrankung (meist Wurzelbehandlung) ist immer die Erhaltung des Zahns und dessen Verbleib in der Mundhöhle.

    Es gibt viele Gründe für eine Entzündung des Zahnmarks: Meist sind es kariöse Defekte oder Zahnfrakturen, Behandlungstraumata oder die Überlastung eines Zahns.

    Zur Behandlung des entzündeten Zahns wird zunächst der Wurzelkanal bis zur Wurzelspitze vom kranken Gewebe befreit und der Länge nach vermessen, um eine Unter- oder Überfüllung des Zahns zu vermeiden. Nach der Aufbereitung der Kanäle und Desinfektion durch regelmäßige Spülungen während der Behandlung, wird für eine vom Arzt zu bestimmende Zeitdauer ein Medikament eingebracht und mit einem thermoplastischen Material, zumeist Guttapercha oder Dichtzement aufgefüllt. In einer nachfolgenden Sitzung wird der Zahn mit einer bakteriendichten Kompositfüllung verschlossen.

  • Zahnersatz. Dauerhaft und sicher.

    Wir Menschen werden immer älter. Auch unsere Zähne können bis ins hohe Alter erhalten bleiben; z.B. durch Abnutzung (Abrasion), leider erreicht aber diesen Idealzustand nicht jeder. Ob man sich für einen festen oder herausnehmbaren Zahnersatz entscheidet, muss immer gemeinsam mit dem Patienten durch den Arzt festgestellt werden, denn nicht bei jedem sind die Voraussetzungen z.B. für eine Vollprothese gleich.

    Grundsätzlich gilt, dass die eigenen, kariesfreien Zähne so lange wie möglich erhalten bleiben sollen, sie sind eine wichtige Voraussetzung, um einem festen oder herausnehmbaren Zahnersatz Halt zu geben und um den Kaudruck abzufangen. Nach dem Ziehen muss der Kiefer stets erst vollständig ausheilen, bis der endgültige Zahnersatz eingepasst werden kann; in der Zwischenzeit bieten Provisorien eine gute Lebensqualität. Das Wundgebiet und der Kiefer verändern sich nach dem Ziehen von kranken Zähnen, so dass es nicht ungewöhnlich ist, dass der Sitz Teil- oder Vollprothesen mehrmals korrigiert werden muss.

    Festsitzender Zahnersatz sind zum dauerhaften Verbleib in der Mundhöhle bestimmt, hier unterscheidet der Zahnarzt zwischen Inlays, Kronen, Brücken und Implantaten. Welche Therapieform die richtige ist, bestimmt der Zahnarzt nach der Erhebung des ausführlichen zahnärztlichen Befundes. 

  • Bleaching - sanfte und dauerhafte Aufhellung Ihrer Zähne

    Im Zentrum der Zahnmedizin steht die Gesundheit des Zahns. Dennoch ist für viele Menschen ein strahlendes, ästhetisches Lächeln von großer Bedeutung. Gleichmäßige und weiße Zähne wirken ansprechend und anziehend, der Wunsch der Menschen nach weißen Zähnen steigt, tragen sie doch in jedem Fall zu einem positiven Gesamteindruck bei. Zahnverfärbungen können verschiedene Ursachen haben, sei es das Absterben eines Zahns, eine Unfallfolge oder Karies. Vor jeder Zahnaufhellung ist die Ursache der Verfärbung individuell zu ermitteln. Anschließend sollte eine PZR (professionelle Zahnreinigung) folgen, um vor der Aufhellung unerwünschte Beläge und Zahnstein zu entfernen. Zu beachten ist, dass alle prothetischen Maßnahmen von der Zahnaufhellung nicht beeinflusst werden, seien es Füllungen, Brücken, Kronen oder Verblendungen (Veneers). Es kann daher sein, dass im sichtbaren Bereich prothetische Maßnahmen nach der professionellen Zahnaufhellung ausgetauscht werden müssen. Bei freiverkäuflichen Bleachingmitteln ist stets Vorsicht geboten, denn sie sind von ganz unterschiedlicher Qualität und können in der Regel nicht das Ergebnis einer Aufhellung durch den Zahnarzt bieten und sind unter Umständen sogar zahnschädlich und führen zu ungleichmäßigen und damit unzureichenden Ergebnissen.

  • Ästhetik - Veneers

    Veneers sind filigrane Schalen aus Keramiken, die auf die Frontzähne geklebt werden. Sie schaden der Zahnsubstanz nicht und sorgen für eine makellose, natürliche Zahnreihe. Im Gegensatz zu anderen Präparationsmethoden wird mehr Zahnsubstanz erhalten. Unser Anspruch, Ihre Zähne perfekt in Form und Farbe wiederherzustellen, werden wir mit modernsten Behandlungstechniken gerecht, indem wir so viel gesunde Zahnsubstanz wie möglich erhalten. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Zähne! 

  • Implantologie

    Zahnimplantate haben seit den 1990er Jahren immer mehr an Bedeutung in der Zahnmedizin gewonnen. Implantate sind meist kleine Schrauben aus Titan, die an die Stelle des verlorenen Zahns in den Kiefer eingesetzt werden und dort so fest und dauerhaft verwachsen, dass ein nahezu gleichwertiger Ersatz für die Zahnwurzel geschaffen wird.

    Ohne dass die/der Patient/in ein Fremdkörpergefühl entwickelt, kann auf diesem Stützpfeiler eine einzelne Krone, Brücke oder sonstige Befestigung für Prothesen befestigt werden. Das Ergebnis ist stets ein in Funktion und Ästhetik vollwertiger Ersatz des natürlichen Zahns.

    Bitte beachten Sie, dass Zahnimplantate selbst reine Privatleistungen sind und nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten sind. Nur in Ausnahmefällen (z.B. Tumorerkrankungen und schwere Fehlbildungen) dürfen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten sowohl für Implantate als auch den Zahnersatz auf diesen Implantaten übernehmen. Dafür muss eine spezielle Begutachtung erfolgen, ob eine der (sehr seltenen) Erkrankungen vorliegt. Bitte sprechen Sie uns an!

  • Schmerzen im Kiefergelenk (CMD = Cranio Mandibuläre Dysfunktion)

    Die Behandlung von CMD-Problemen (Fehlfunktion zwischen Schädel und Unterkiefer) ist in der Regel interdisziplinär, das heißt, dass in vielen Fällen Ärzte und Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen hinzugezogen werden sollten. Hierbei handelt es sich in der Regel um Orthopäden, Hals-, Nasen-, Ohrenärzte, Physiotherapeuten, uns als Zahnärzte und in schweren Fällen auch Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgen, wenn es um Arthritiden in einer fortgeschrittenen Ausprägung geht.

    In der Praxis führen wir eine Funktionsdiagnostik durch, um zu ermitteln, welche Form der CMD-Therapie für Sie die richtige ist.

    Die möglichen Folgen einer CMD sind nicht zu unterschätzen:

    • Ohrgeräusche (Tinnitus)
    • Kopfschmerzen
    • Schlafstörungen
    • Verspannungen der Nackenmuskulatur und Probleme mit der Halswirbelsäule
    • Verspannungen der Rückenmuskulatur
    • Rückenschmerzen durch Fehlhaltungen im Lendenwirbelbereich
    • Schwindel
    • Verlust von Zähnen durch Überbelastungen
    • Verkürzte oder überdehnte Muskeln

    Ziel der Therapie ist es, die Kiefergelenkköpfe in eine für den jeweiligen Patienten physiologische/ therapeutische Position zu bringen. Oft geschieht dies durch individuell hergestellte Aufbissschienen (KEINE herkömmliche Aufbissschiene), in die der jeweilige Gegenkiefer im Schlüssel/Schlossprinzip einbeißt, um die Position der Gelenke zu sichern. Meistens werden diese durchsichtigen Schienen des Nachts getragen, können aber je nach Therapiebedürftigkeit auch tagsüber im Mund verbleiben.

  • Halitosis (Mundgeruch): Ursachen und Therapiemöglichkeiten

    Viele Menschen leiden unter einer Halitosis oder auch umgangssprachlich Mundgeruch. Viele Menschen nehmen selbst nicht wahr, dass sie schlecht aus dem Mund riechen und manchmal muss ein ihm nahestehender und wohlgesonnener Mensch den Patienten darauf hinweisen. In extremen Fällen werden die Betroffenen stigmatisiert, isoliert oder gemobbt.

    „Das kommt aus dem Magen“ war lange Zeit die Überzeugung der Mediziner, die aber heutige nachweislich widerlegt ist. Circa 90 % der Ursachen sind im Mund – und Nasen/Rachenraum zu suchen.

    Darüber hinaus kann schlechter Atem auch ein Warnsignal für ernstere Erkrankungen sein, wie beispielsweise der süßlich-fruchtige Geruch nach Aceton, der Anlass zu einer Untersuchung auf Diabetes sein sollte. Ein Geruch nach Ammoniak kann auf eine Erkrankung der Leber oder der Nieren hindeuten. Zu wenig Speichel und ein trockener Mund können ebenfalls krankheitsbedingt sein.

    Während Mundgeruch am Morgen keinen Krankheitswert hat, kann Mundgeruch auch auf Entzündungen des Zahnfleischs und des Zahnhalteapparats hindeuten.

    Eine der Hauptursachen ist aber eine nicht ausreichende Mundhygiene, die zuhause manchmal gar nicht gewährleistet werden kann. Hier sind regelmäßige professionelle Zahnreinigungen sinnvoll. Und das nicht nur im Hinblick auf den schlechten Geruch und Geschmack, sondern auf das erhöhte Risiko für Karies und Zahnfleischentzündungen.

  • Alterszahnheilkunde

    Mit dem neuen nationalen Gesundheitsziel „Gesund älter werden“ oder dem an der Universität Marburg gelehrten Konzept 75+ machen seit 2012 auch die Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung sowie das Bundesministerium für Gesundheit deutlich, dass die geriatrische Zahnmedizin in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnt. 

    Die Veränderungen des Körpers im Alter machen auch vor der Mundhöhle nicht halt. Der Zahnarzt muss daher:

    • Die Begleitumstände kennenlernen, die einen Einfluss auf die Gesundheit der alten Menschen haben, besonders die Mund- und Zahnhygiene
    • Kennenlernen der Pflege und der ärztlichen Versorgung alter Menschen
    • Kennenlernen der Institutionen, die sich mit älteren Menschen auseinandersetzen
    • Zusammenhänge der häufigsten Krankheiten alter Menschen mit Mundgesundheit kennen und erkennen
    • Zusammenhänge von Medikamenteneinnahme und Auswirkungen auf zahnmedizinische Behandlungsmaßnahmen kennen
    • Ernährungsgrundlagen alter Menschen und Auswirkungen auf den Körper kennen
    • Kenntnisse über Umgang mit physischen Behinderungen des Patienten

    Auf den erhöhten und veränderten zahnmedizinischen Versorgungsbedarf von Senioren stellen wir uns seit langer Zeit ein und erarbeiten entsprechende Konzepte für die Prohylaxe und zahnmedizinische Versorgung.

    Wir nehmen uns Zeit für Sie!

  • Aligner-Therapie (Clear Aligner)

    Sie kennen Zahnspangen aus Metall, Brackets auf den Zähnen und schmerzende Drähte im Mund? Für viele ist dies eine qualvolle Erinnerung an die Jugend und trotzdem sind die Zähne heute wieder schief. Das muss nicht mehr sein.

    Lassen Sie Ihre Zähne unsichtbar, sanft und schmerzarm begradigen, denn genau das geht dank K Clear. Unter dem Einsatz modernster Verfahren und Technologien wird Ihre Zahnfehlstellungen so effektiv und präzise wie nie zuvor korrigiert. Und das Beste daran: K Clear sind transparent und herausnehmbar. So werden Sie in Ihrem Alltag nicht beeinträchtigt und haben keine Einschränkungen beim Essen oder der Mundhygiene.

    Darum sollten Sie Ihre Zahnfehlstellung korrigieren lassen

    Von jedem Plakat, von jeder Zeitschrift und aus jedem Werbefilm lächeln sie auf uns herab: Menschen mit einem strahlenden Lächeln und absolut makellosen Zähnen. In der Realität allerdings sieht das oft anders aus. Viele Menschen haben gesunde Zähne, in Reih und Glied stehen diese aber noch längst nicht. Sie werden mit dem Alter schief, verschieben sich vor- oder hintereinander und das, obwohl viele dieser Menschen in der Jugend jahrelang eine Zahnspange getragen haben.

    Doch damit muss man sich nicht abfinden, denn auch Erwachsene können ihre Zähne mit Hilfe einer Zahnspange korrigieren lassen. Optisch auffallen, beim Sprechen oder Lachen behindern und im Alltag stören muss die Korrektur jedoch nicht.

    Doch nicht nur optische Gründe können ausschlaggebend für den Griff zur Zahnspange sein. Denn verschachtelte Zähne...

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Ihre Zahnärzte in Bad Neuenahr-Ahrweiler


Dres. Thomas Hoffmann und Matthias Willamowski

Meine Kollegen

jameda Siegel

Dr. Willamowski gehört in diesen Kategorien zu den TOP5

Zahnärzte

in Bad Neuenahr-Ahrweiler • 06/2020

Zahnärzte für Angstpatienten

in Bad Neuenahr-Ahrweiler • 06/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (11)

Gesamtnote

1,0
1,1

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,0

Angst-Patienten

1,3

Wartezeit Termin

1,6

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,8

Entertainment

1,0

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,0

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,0

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

öffentlich gut erreichbar
freundlicher Umgang mit Kindern
sehr gute Praxisausstattung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
11
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 26.06.2020, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Hilfsbereit, sehr freundlich und fähig

Ich war schon bei beiden Zahnärzten dieser Praxisgemeinschaft. Herr Willamowski ist ein sehr angenehmer Typ, der einem gekonnt mit Witz und guten Erklärungen die Angst nehmen kann. Es war dann auch gar nicht schlimm. Ich werde ihn ganz klar weiterempfehlen.

Bewertung vom 17.06.2020, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
1,0

Extrem sympathisch, erklärt alles sehr gut

Ich bin sehr zufrieden, so viel Erklärungen und Aufklärungen habe ich noch nicht erlebt. Endlich verstehe ich, was bei mir gemacht wird. Ganz eindeutige Weiterempfehlung meinerseits.

Kommentar von Dr. Willamowski vom 18.06.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, herzlichen Dank für Ihre Bewertung. Ich versuche immer alles so zu erklären, dass jeder Patient im Detail weiß, was geplant ist und welche Behandlungen durchgeführt werden. Auch während der Behandlung halte ich den Patienten jederzeit auf dem Laufenden. Bei meiner in der Jugend stark vorhandenen Zahnarztangst hat mir das immer sehr geholfen. Herzliche Grüße Matthias Willamowski

Bewertung vom 09.05.2020
1,0

Sehr kinderfreundlich!!

Das erste Mal, dass meine Tochter (3 Jahre) keine Angst vor dem Zahnarzt hatte. Er ist super auf die Kleine eingegangen. Sehr einfühlsam, hat die Geräte erklärt und sich vor allem für den kleinen Patienten Zeit genommen.

Ich bin sehr zufrieden und meine Tochter freut sich tatsächlich schon auf den nächsten Besuch beim Zahnarzt. Daumen hoch!

Kommentar von Dr. Willamowski vom 11.05.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, liebe Sorgeberechtigte(r), ich freue mich, dass sich Ihr Kind bei uns wohl gefühlt hat. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch. Herzliche Grüße vom gesamten Praxisteam Matthias Willamowski

Bewertung vom 27.02.2020
1,0

Ausgesprochen Kompetent!

Ein ausgesprochen sympathischer, einfühlsamer und kompetenter Arzt. Bin rundum zufrieden und kann ich mit bestem Gewissen weiter empfehlen.

Kommentar von Dr. Willamowski vom 29.02.2020

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, vielen Dank für Ihre Bewertung und die Empfehlung, ich habe mich sehr darüber gefreut! Ihr Matthias Willamowski

Bewertung vom 10.11.2019, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Arzt meines Vertrauens

Ich zähle nun schon über 70 Lenze und habe noch keinen Zahnmediziner getroffen, der mir meine alten und tief verwurzelten Ängste so gekonnt nehmen konnte. Großes Kino. Danke und eine besinnliche Vorweihnachtszeit Ihrer ges. Belegschaft.

Kommentar von Dr. Willamowski vom 11.11.2019

Sehr geehrter Patient, sehr geehrte Patientin, ganz lieben Dank für Ihren motivierenden Worte! Ich freue mich, dass wir Ihnen Ihre Ängste nehmen oder zumindest soweit lindern konnten, dass Sie einen Besuch beim Zahnarzt nicht mehr als Belastung empfinden. Auch Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir schon jetzt frohe Festtage. Es grüße Sie das gesamte Praxisteam

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
1Kollegenempfehlung
1.476Profilaufrufe
01.07.2020Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Passende Artikel unserer jameda-Kunden