Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Elke Storck

Elke Storck

Ärztin, Fachärztin für Psychosom. Medizin & Psychotherapie

08041/8086-0

Klinikärzte können nicht bewertet werden.

Frau Storck

Ärztin, Fachärztin für Psychosom. Medizin & Psychotherapie

DankeFrau Storck!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Mo
08:00 – 18:00
Di
08:00 – 18:00
Mi
08:00 – 18:00
Do
08:00 – 18:00
Fr
08:00 – 18:00
Sa
09:00 – 17:00
So
09:00 – 17:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Stef-v-Strechine-Str 1683646 Bad Tölz

Leistungen

Borderline-Störung
Borderline-Störung
Essstörungen
Essstörungen
Posttraumatische Belastungsstörung
Posttraumatische Belastungsstörung
Burnout
Burnout

Weiterbildungen

Psychosomatik

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil und in der CIP Klinik Dr. Schlemmer in Bad Tölz. Mein Name ist Elke Storck und ich habe mich in der Stef-v-Strechine-Str 16 als Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie niedergelassen. Außerdem gehöre ich als Oberärztin zur Teamleitung.

Die CIP Klinik Dr. Schlemmer ist eine spezialisierte Fachklinik für Psychosomatik, in der meine Kollegen und ich therapeutische und medizinische Hilfe anbieten. Zu den Krankheitsbildern, die wir behandeln, gehören depressive Störungen und Burnout, Borderline und Essstörungen.

Bei Ihrem Besuch werden Sie es schnell merken: Wir haben auf unserem Gelände eine Atmosphäre geschaffen, die ideal dazu geeignet ist, Ihr Gesundwerden zu unterstützen. Falls Sie sich ein persönliches Bild unserer Klinik machen möchten, können Sie sich im Folgenden über Details unseres Leistungsspektrums informieren und erhalten einen ersten Blick in unsere Räume.

Ihre Elke Storck

Über Elke Storck

Elke Storck hat ihr Medizinstudium an der Universität Regensburg und der TU München absolviert. Im Anschluss an ihre Facharztausbildung schloss sie eine 14-monatige Weiterbildung an einer Akutpsychiatrie in Braunau ab. Sie hat Fortbildungen in Traumatherapie, Dialektisch-Behavioraler Therapie (DBT), Brainspotting, Systemischer Therapie und Schmerztherapie absolviert sowie ein Diplom in Akupunktur. Ihr Schwerpunkt liegt auf der tiefenpsychologischen Psychotherapie. Seit 2018 ist sie als Oberärztin in der CIP Klinik Dr. Schlemmer tätig und leitet u.a. die Borderline-Station. Zudem engagiert sie sich seit 2016 beim Trauma Hilfe Zentrum München e.V.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
CIP Klinik Dr. Schlemmer


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Ich bin in der CIP Klinik Dr. Schlemmer in Bad Tölz als Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie tätig. Außerdem gehöre ich als Oberärztin zur Teamleitung. Sie finden unsere Klinik in der Stef-v-Strechine-Str 16 in Bad Tölz und können gerne zu uns kommen, wenn Sie sich behandeln lassen möchten. Bitte vereinbaren Sie vorab unter 08041/8086-0 einen Termin mit uns. Wir freuen uns darauf, Sie bald persönlich begrüßen zu dürfen!

  • Psychosomatische Medizin

  • Psychotherapie

  • Psychosomatische Medizin

  • Psychotherapie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
CIP Klinik Dr. Schlemmer


Mein weiteres Leistungsspektrum

In der Schlemmer Klinik in Bad Tölz bieten wir das gesamte Spektrum der psychosomatischen Medizin an. Wir sind auf psychosomatische Behandlungen spezialisiert und richten uns ganz nach den Bedürfnissen unserer Patienten. Dazu gehört auch, die Therapie für jeden Patienten individuell so zusammenzustellen, dass sie auf sein Krankheitsbild und seine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auf dieser Seite haben wir Ihnen eine Übersicht darüber zusammengestellt, welche Krankheitsbilder wir behandeln:

  • Depressive Störungen und Burnout

  • Borderline

  • Essstörungen

  • Posttraumatische Belastungsstörungen

  • Depressive Störungen und Burnout

    Wenn die Niedergeschlagenheit nicht mehr vergehen will

    Wir alle fühlen uns manchmal niedergeschlagen und antriebslos. Was aber, wenn dieses Gefühl nicht mehr verschwindet? Wer unter einer Depression leidet, schafft es oft nicht mehr, ganz alltägliche Dinge zu bewältigen. Alles erscheint aussichtslos. Doch das ist nicht der Fall: Depressionen können heute gut behandelt werden.

    Dabei ist Depression nicht gleich Depression: Es gibt verschiedene Formen, die auch unterschiedliche Therapieansätze erfordern:

    • Typ 1: Qualitative Last
    • Typ 2: Quantitative Last
    • Typ 3: Historische Last
  • Borderline

    Wenn innere Spannungen nicht mehr abgebaut werden können

    Unsere Persönlichkeit wird im Laufe des Lebens von äußeren und inneren Umständen bzw. Erfahrungen geprägt. Menschen mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung haben sich darüber Eigenschaften und Verhaltensmuster angeeignet, die sie stark in ihrem Alltag und ihren zwischenmenschlichen Beziehungen beeinträchtigen.

    Sie erleben oft extreme emotionale Schwankungen, die zu starken innerlichen Anspannungen führen. Häufig nutzen Borderliner selbstschädigende Verhaltensweisen, z. B. das Ritzen der Haut, um die unerträgliche Anspannung abzubauen. Bei der Entstehung von Borderline-Persönlichkeitsstörungen spielen häufig prägende Kindheitserfahrungen eine wichtige Rolle.

  • Essstörungen

    Wenn die Seele zu ‚verhungern‘ droht

    Essen ist nicht nur Nahrung für den Körper, sondern auch für die Seele. Essen kann Genuss und Sinnlichkeit sein. Oder – bei einer Essstörung – genau das Gegenteil: Die Seele droht zu ‚verhungern‘ , obwohl sich alle Gedanken nur noch ums Essen drehen. Das Selbstbild ist verzerrt, und Betroffene versuchen, einen inneren Druck über das Essverhalten zu regulieren. Die häufigsten Arten sind Magersucht (Anorexia nervosa) und Bulimie (Bulimia nervosa), die nicht nur die Seele, sondern auf Dauer auch den Körper schädigen.

  • Posttraumatische Belastungsstörungen

    Wenn extreme Belastungen zum Trauma werden

    Extreme Belastungen oder Erfahrungen können Krisen auslösen. Das Erlebte kehrt oft in Träumen wieder und kann ohne eine psychologische Betreuung nicht bewusst verarbeitet werden.

    Wir behandeln Frauen mit schweren Traumafolgestörungen nach sexueller oder schwerer körperlicher Gewalt in der Kindheit, Jugendzeit oder frühem Erwachsenenalter und Frauen mit einmalig erlebten Traumata (z. B. Vergewaltigung, Raubüberfall, Verkehrsunfall).

    Hinweis: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Frauen.

  • Schmerz-, Angst- und funktionelle Störungen

    Wenn Schmerzen und Angst überhandnehmen

    Wir behandeln in unserer Klinik auch Schmerz-, Angst- und funktionelle Störungen sowie weitere psychosomatische Erkrankungen. Bei der Behandlung dieser oft sehr individuellen Krankheitsbilder profitieren Patienten von unserer langjährigen Erfahrung in der Psychosomatik. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
CIP Klinik Dr. Schlemmer


CIP Klinik Dr. Schlemmer

Meine Kollegen

jameda Siegel

Frau Storck ist aktuell – Stand Juni 2020 – unter den TOP 5

Fachärzte f. Psychosom. Med. & Psychotherapie · in Bad Tölz

Das sagen Patienten über Elke Storck

Klinikärzte können leider nicht im Detail bewertet werden. Sie können aber gerne die Klinik “CIP Klinik Dr. Schlemmer bewerten.

Klinik bewerten

Weitere Informationen

Profilaufrufe1.076
Letzte Aktualisierung06.02.2020

Weitere Behandlungsgebiete in Bad Tölz

Finden Sie ähnliche Behandler

Passende Artikel unserer jameda-Kunden