Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
CIP Klinik Dr. Schlemmer

CIP Klinik Dr. Schlemmer

Klinik, Psychosomatik, Psychiatrie, Psychotherapie

08041/8086-0

CIP Klinik Dr. Schlemmer

Klinik, Psychosomatik, Psychiatrie, Psychotherapie

DankeCIP Klinik Dr. Schlemmer!

Aktion
Danke sagen

Öffnungszeiten

Mo
08:00 – 18:00
Di
08:00 – 18:00
Mi
08:00 – 18:00
Do
08:00 – 18:00
Fr
08:00 – 18:00
Sa
09:00 – 17:00
So
09:00 – 17:00
Sprechzeiten anzeigen
Sprechzeiten ausblenden

Adresse

Stef-v-Strechine-Str 1683646 Bad Tölz

Leistungen

Borderline-Störung
Essstörungen
Posttraumatische Belastungsstörung
Burnout

Bilder

Herzlich willkommen

Es zählt zu den erfreulichen Entwicklungen in der Medizin, dass insbesondere die Psychotherapie während der letzten Jahre deutlich an Ansehen, Nutzen und tatsächlicher Effektivität zulegen konnte. Hier ist eine renommierte Fachklinik mit langer Tradition, in der Sie nach neuesten Erkenntnissen mit etablierten und innovativen Verfahren betreut und behandelt werden.

Die CIP Klinik Dr. Schlemmer in Bad Tölz wurde bereits im Jahr 1965 gegründet und bietet Ihnen unter der Ärztlichen Leitung von Dr. med. Markus Reicherzer die konzentrierte Therapie zahlreicher psychischer Prozesse auf Basis einer Vielzahl möglicher psychotherapeutischer Techniken. Neue Ergebnisse der Forschung sorgen dafür, dass wir Veränderungen und Erkrankungen im seelischen und emotionalen Befinden des Menschen wesentlich besser verstehen und damit auch gezielter therapieren können. Damit haben wir ein umfassendes medizinisches Leistungsspektrum geschaffen, das uns hilft, für die gerade in letzter Zeit enorm gestiegene Zahl an psychischen Erkrankungen effektive behandlerische Angebote zu unterbreiten. Burnout ist zum Massenphänomen geworden. Krankheitsbilder wie Essstörungen und Depressionen wurden weithin bekannt. Solche Beispiele zeigen, dass unser psychisches Wohlbefinden von unterschiedlichen Faktoren abhängt. Dazu gehören Temperament, Herkunft, Bildung und individuelles Erleben ebenso wie die aktuellen Lebensumstände. Diese Faktoren stehen in einem wechselwirksamen Prozess und müssen in der Therapie gleichermaßen berücksichtigt werden. In der CIP Klinik Dr. Schlemmer versuchen wir, dieser menschlichen Komplexität gerecht zu werden, indem wir möglichst individuell auf unsere Patienten eingehen und therapeutische Behandlungsmethoden mit der effizientesten Wirkung anwenden. Lage, Ausstattung und Philosophie unserer topmodernen Klinik ermöglichen die optimale Kombination aus Erholung, Naturerlebnis, Geborgenheit, Förderung von Ressourcen, Entdeckung der eigenen Kreativität und intensiver therapeutischer Hinwendung. Wir freuen uns an Ihrem Interesse und stehen Ihnen bei allen Fragen selbstverständlich gerne als qualifizierte Ansprechpartner zur Verfügung.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
CIP Klinik Dr. Schlemmer in Bad Tölz


Unsere Schwerpunkte

Mit der CIP Klinik Dr. Schlemmer ist vor rund 50 Jahren das hochkompetente Zentrum für die Behandlung vieler unterschiedlicher psychischer Prozesse, Veränderungen und Erkrankungen entstanden. Dabei lag es uns schon immer am Herzen, unseren Patientinnen und Patienten in einem anspruchsvollen Ambiente die ideale Kombination aus Therapie, Angenommensein, Wohlbefinden und Gastfreundschaft zu bieten. Die folgenden Schwerpunkte machen Fokussierungen in unserem weit gefassten Leistungsspektrum aus:

  • Therapie komplexer depressiver Störungen

  • Essstörungen

  • Posttraumatische Belastungsstörung

  • Borderline-Störung

  • Therapie komplexer depressiver Störungen

    Für den Fall, dass Sie oder ein Familienmitglied an einer depressiven Störung leiden, können wir Ihnen in der CIP Klinik Dr. Schlemmer in Bad Tölz das umfassende psychotherapeutische Behandlungskonzept anbieten. Für dieses Krankheitsbild haben wir ein in dieser Form neuartiges Behandlungskonzept geschaffen. Dieser neuartige Ansatz trägt den Namen TREEP (Therapeutisches Training zur Reaktivierung und Erleichterung Emotionaler Prozeduren). Das Training basiert auf einem gut evaluierten Modell depressiver Störungen dem sogenannten Differentiellen-Dialektischen-Modell der Depression (DDMD).Es handelt sich dabei um ein modular aufgebautes Behandlungsprogramm. Einige Module sind an der DBT (Dialektisch-Behaviorale Therapie) angelehnt. Dabei sind wir zum Beispiel auch in der Lage, den chronischen Verlauf von Depressionen therapeutisch zu begleiten, wobei wir die relevanten biographischen Komponenten und auslösenden Faktoren innerhalb der einzigartigen Persönlichkeit des Patienten angemessen berücksichtigen. Speziell auf dem Gebiet depressiver Störungen erreicht unsere Klinik bereits seit Jahren durch innovative Konzepte einen hohen Grad an Effektivität. Dabei setzen wir auf die störungsorientierte Psychotherapie, die sich in erster Linie auf die im Vordergrund stehenden Beschwerdebilder im Zusammenhang mit einer depressiven Erkrankung richtet.

  • Essstörungen

    Unter dem in letzter Zeit sehr oft zu hörenden Sammelbegriff der Essstörungen fassen wir in der Medizin eine ganze Reihe psychosomatischer Prozesse und Befindlichkeitsstörungen zusammen, die zu einem gestörten Verhalten bei der Nahrungsaufnahme und damit natürlich zu erheblichen Folgeschäden und Folgekrankheiten führen. Mit Station 5 ist in unserer Klinik die spezialisierte Fachabteilung entstanden, in der wir uns mit umfassender psychotherapeutischer Kompetenz um weibliche wie männliche Patienten mit Essstörung kümmern. Da eine Essstörung sehr häufig bereits im Kindesalter, während der Pubertät bzw. bei jugendlichen und heranwachsenden Menschen auftritt, ist ein großer Teil der  Patienten auf unserer Station 5 noch sehr jung. Ob Magersucht (Anorexia nervosa), ob Bulimie (Bulimia nervosa), ob Essattacken mit Kontrollverlust oder eine andere Form der Essstörung: Wir sind auch auf dieser Station mit einem umfangreichen und intensiven Behandlungskonzept im Einsatz, das zum Vorteil unserer Patienten methodenintegrativ, also psychodynamisch orientiert und zugleich symptomorientiert bzw. verhaltensmodifikatorisch ausgerichtet ist.

  • Posttraumatische Belastungsstörung

    Mit der Dialektisch-Behavioralen Therapie für Posttraumatische Belastungsstörung DBT–PTSD können wir Ihnen einen weiteren Behandlungsschwerpunkt nahebringen. Dieses Angebot richtet sich an Patientinnen und Patienten, die mit einer oder mehreren außergewöhnlichen bzw. katastrophalen Bedrohungen konfrontiert waren und an den Folgen dieser Ausnahmesituation erheblich leiden. In diesen Bereich fallen Bedrohungen mit körperlicher oder sexueller Gewalt ebenso wie Erlebnisse, die mit Unfall, Tod, Verbrechen, Krieg und Naturkatastrophen zusammenhängen. Dabei kann sich eine Posttraumatische Belastungsstörung auch bei Personen ausprägen, die nicht direkt persönlich betroffen, sondern lediglich als Zeuge zugegen waren. Für Menschen mit diesem fokussierten Behandlungsbedarf haben wir ein Programm entwickelt, das sich in mehrere Therapieeinheiten gliedert. Die integrative traumaspezifische Einzelgesprächspsychotherapie zählt dazu ebenso wie das Erlernen von Verhaltensfertigkeiten für den Umgang mit ungewollten Spannungszuständen, Dissoziationen, Selbstverletzungen, Gefühlschaos, Beziehungsschwierigkeiten und  schlechtem Selbstwerterleben. Im Programm wirken das Wahrnehmen angenehmer Erfahrungen und die Förderung kreativer Fähigkeiten mit Achtsamkeitstraining, Körpertherapie, Kunsttherapie, der traumaspezifischen Bewegungstherapie und weiteren Methoden zusammen, um für Patienten Wege der Bewältigung zu ebnen.

  • Borderline-Störung

    Mit Station 3 unserer CIP Klinik Dr. Schlemmer können wir Ihnen die hochspezialisierte Abteilung für die konzentrierte und individuell abgestimmte psychotherapeutische Behandlung von Borderline-Störungen präsentieren. Dabei begleiten wir unsere Patientinnen und Patienten auch im Zusammenhang mit diesem hochkomplexen Krankheitsbild mit dem etablierten Behandlungskonzept, das die Dialektisch-Behaviorale Therapie DBT zum Einsatz bringt. Grundsätzlich leiden Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung an einer stark ausgeprägten Instabilität bezüglich ihrer Impulsivität, ihrer emotionalen Stimmung, ihres Selbstbildes und vor allem auch ihrer zwischenmenschlichen Gefühle und Verhaltensweisen. Der englische Begriff Borderline, der eingedeutscht so viel wie Grenze oder Grenzlinie bedeutet, bringt diese stark schwankende seelische Befindlichkeit prägnant zum Ausdruck. Wer an einer solchen Störung leidet, kann sein Fühlen, Denken und Handeln in bestimmten Bereichen nicht konstant steuern und neigt damit zu negativen, oft auch widersprüchlich wirkenden Verhaltensweisen: im Hinblick auf andere ebenso wie in der Wahrnehmung und im Verhalten gegenüber dem eigenen Selbst.Die Station für Borderline-Patienten ist durch den DDBT e.V. zertifiziert. Somit haben wir „Brief und Siegel“, dass die Patienten mit diesem Krankheitsbild gemäß den Richtlinien der dialektisch-behavioralen Therapie (DBT) behandelt werden.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.klinik-schlemmer.de


Unser gesamtes Leistungsspektrum

Aus dem sehr weit gefassten therapeutischen Spektrum unserer Klinik haben wir im Folgenden einige zusätzliche Schwerpunkte ausgewählt. Diese Informationen sollen Ihnen lediglich als erste Information dienen. Bei einem weitergehenden Interesse beraten wir Sie gerne jederzeit ausführlich.

  • Burnout

  • Belastungsreaktionen aufgrund einschneidender Lebensereignisse

  • Psychotherapeutische Einzelsitzung

  • Psychotherapeutische Basisgruppe

  • Das Skillstraining (Fertigkeitentraining)

  • Spezifisches Fertigkeitentraining für Körperpsychotherapie

  • Spezifisches Fertigkeitentraining für Kunsttherapie

  • Soziotherapeutische Gruppen

  • Milieutherapie

  • Krisenprävention, Krisenintervention

  • Chefarzt-/Oberarztvisiten

  • Familien- und Paargespräche

  • Informations- und Motivierungsgespräche

  • Achtsamkeitspraxis

  • Entspannungstraining

  • Sozialberatung

  • Bewegungstherapie

  • Burnout

    Nach dem psychotherapeutischen Verständnis unserer Klinik betrachten und werten wir den Burnout als depressive Reaktion auf anhaltende und multiple Belastungen. Dabei können die vorhandenen Belastungen ausgesprochen vielfältig und patientenindividuell sein. Ein Patient fühlt sich beispielsweise schon seit Jahren von seinen stetig steigenden beruflichen Anforderungen wie erdrückt. Andere wiederum sind in ihrer Ehe, in der Partnerschaft oder bei der täglichen Bewältigung des Familienlebens über längere Zeit so gefordert, dass es irgendwann einfach nicht mehr weitergeht. Wie die belastenden Faktoren, so können sich bei einem Burnout auch die Zeichen der depressiven Reaktion stark unterscheiden. Wir sind für Sie da, um Ihre aktuelle seelische Befindlichkeit unter Aspekten des Burnout intensiv zu betrachten und mit Ihnen an einem gangbaren Weg aus der Krise zu arbeiten.

  • Belastungsreaktionen aufgrund einschneidender Lebensereignisse

    Kein Mensch kann genau sagen, was die Zukunft bringt und welche besonderen Herausforderungen das Leben für den Einzelnen bereithält. Schnell kann sich alles unter Umständen auch ins Negative wenden, beispielsweise wenn der Partner völlig überraschend bei einem Autounfall stirbt, wenn die Scheidung besonders traumatisch abläuft oder der Arzt nicht umhin kann, eine schwere körperliche Krankheit zu diagnostizieren. Solch erheblich in die Normalität des Lebens einschneidende Erlebnisse hinterlassen Spuren in der Seele und können vorübergehend oder auch auf Dauer zu Belastungsreaktionen führen. Wir sind auch in solchen Fällen für unsere Patienten da und stehen Ihnen mit der fokussierten psychotherapeutischen Behandlung zur Seite.

  • Psychotherapeutische Einzelsitzung

    In den modular aus optimal geeigneten Bausteinen zusammengesetzten Therapiekonzepten unserer Klinik spielt die psychotherapeutische Einzelsitzung eine besondere Rolle. Für den einzelnen Patienten findet sie in der Regel zweimal pro Woche statt. Dieses intensive Gespräch mit dem für Sie zuständigen Bezugstherapeuten dient dem Ziel, Ihre individuelle Situation und Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse in den Fokus zu rücken.

  • Psychotherapeutische Basisgruppe

    Neben der meist zweimal pro Woche stattfindenden psychotherapeutischen Einzelsitzung stellt die Basisgruppe ein weiteres, äußerst wertvolles und effektives Instrument in unseren Behandlungskonzepten dar. Dabei stellen wir die an Gruppensitzungen, Gruppengesprächen und Gruppenaktivitäten teilnehmenden Patientinnen und Patienten abhängig vom jeweiligen Störungsbild zusammen. Im Fokus der unterschiedlichen Gruppentherapien steht immer die Psychoedukation, also die intensive Beschäftigung mit der eigenen seelischen Störung im geschützten sozialen Umfeld der Gruppe. Dieser Austausch von Erfahrungen und die hier erlernten Fertigkeiten können in sehr vielen Fällen der Schlüssel sein, um verändertes Verhalten zu erreichen, zu akzeptieren und im Selbst zu verankern.

  • Das Skillstraining (Fertigkeitentraining)

    Die Vermittlung neuer Fertigkeiten bzw. ihr gezielter Einsatz steht im Mittelpunkt dieser Gruppe. Die Fertigkeiten werden einzelnen Themenfeldern zugeteilt. Umgang mit Stress, Selbstwertstärkung, Umgang mit Gefühlen, Fertigkeiten im eigenen Denken und Handeln sowie im zwischenmenschlichen Bereich, Förderung positiver Aktivitäten und angenehmer Erfahrungen.

  • Spezifisches Fertigkeitentraining für Körperpsychotherapie

    Im Bereich der sogenannten Körperpsychotherapie konzentrieren wir uns vorrangig auf Methoden, in denen die psychischen und die körperlichen Dimensionen im Erleben des einzelnen Patienten als ebenbürtig und gleichwertig betrachtet werden. Hinter diesem behandlerischen Ansatz steht die Erkenntnis, dass Körper und Seele bei jedem Mensch letztlich eine untrennbare Einheit bilden. Unser spezifisches Fertigkeitentraining erschließt Ihnen unter dem besonderen Aspekt der körperorientierten Psychotherapie die Option, Ihre persönlichen Potenziale im Umgang mit Ihrer psychischen Veränderung kennen zu lernen. Hier trainieren wir mit Ihnen zusätzliche und ergänzende Fertigkeiten. Zum Beispiel leiten wir Sie über Ihre intensive Körperwahrnehmung dazu an, sich unbewusste psychische Prozesse bewusst zu machen, so dass Sie damit letztlich besser umgehen lernen.

  • Spezifisches Fertigkeitentraining für Kunsttherapie

    Der Kunsttherapie kommt im Rahmen der modernen Psychotherapie ein sehr hoher Stellenwert zu, weil sie die von Natur aus vorhandene Kreativität des einzelnen Patienten für behandlerische Fortschritte nutzbar macht. In unserem spezifischen Fertigkeitentraining für Kunsttherapie bieten wir Ihnen die fachkundige Anleitung erfahrener psychologischer Kunsttherapeuten, damit Sie die Möglichkeiten dieses Therapieweges noch besser und umfassender ausschöpfen können. Im Rahmen sorgfältig geplanter Behandlungsansätze macht es gerade die Kunsttherapie möglich, sich auf schöpferischem und oftmals gestaltend intuitivem Weg mit belastenden psychischen Faktoren wie „Wut“, „Aggression“ oder „Selbsthass“ auseinanderzusetzen. Das gibt dem Patienten zum Beispiel die Chance, neue Betrachtungsweisen oder auch die therapeutisch gewünschte distanzierte Sicht zu solchen Dingen zu gewinnen.

  • Soziotherapeutische Gruppen

  • Milieutherapie

  • Krisenprävention, Krisenintervention

  • Chefarzt-/Oberarztvisiten

  • Familien- und Paargespräche

  • Informations- und Motivierungsgespräche

  • Achtsamkeitspraxis

  • Entspannungstraining

  • Sozialberatung

  • Bewegungstherapie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Unsere Leistungen


Note 1,5 •  Sehr gut

1,5

Gesamtnote

1,6

Behandlung

1,4

Aufklärung

1,4

Vertrauensverhältnis

1,3

Freundlichkeit Ärzte

1,7

Pflegepersonal

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Neuaufnahme

1,4

Zimmerausstattung

1,5

Essen

1,5

Hygiene

1,2

Besuchszeiten

1,4

Atmosphäre

1,5

Klinik-Cafeteria

1,5

Einkaufsmöglichkeiten

2,0

Kinderfreundlichkeit

1,8

Unterhaltungsmöglichkeiten

1,7

Innenbereich

1,6

Außenbereich

2,4

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (63)

Alle44
Note 1
38
Note 2
2
Note 3
2
Note 4
1
Note 5
1
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
14.08.2020
1,2
1,2

Sehr gute Kinik

Ich war acht Wochen in Behandlung und konnte sehr vom vielfältigen Angebot der Klinik sowie von der idyllischen Umgebung profitieren.

Sämtliche Mitarbeiter, vom Reinigungspersonal bis zur Oberärztin, waren sehr freundlich und verständnisvoll. Auch mit den Corona bedingten Auflagen war der Ablauf unkompliziert und angenehm. Insgesamt sehr zu empfehlen.

Kommentar von CIP Klinik Dr. Schlemmer am 17.08.2020

Liebe Patientin, Lieber Patient, vielen herzlichen Dank für Ihre sehr gute Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie bei uns wohlgefühlt haben und vom Aufenthalt profitieren konnten. Wir geben Ihr Lob sehr gerne an das gesamte Team weiter. Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Weg alles Gute. Herzliche Grüße aus Bad Tölz Ihre CIP Klinik Dr. Schlemmer

08.06.2020 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0
1,0

Mehr kann man sich nicht wünschen

Nachdem ich bereits 2017 im Borderline-Setting der Dr.Schlemmer-Klinik ausschließlich gute Erfahrungen gemacht hatte stand für mich fest, nach Möglichkeit auch die nun nötige Behandlung einer sehr schweren depressiven Episode in Bad Tölz zu vollziehen. Bereits im Vorfeld waren die Mitarbeiter*innen der Klinik unglaublich bemüht und hilfsbereit. Aufgrund der Schwere des Krankheitsbildes war dadurch dankbarerweise eine recht kurzfristige Aufnahme möglich, was definitiv nicht in allen Akutkrankenhäusern der Psychosomatik selbstverständlich ist.

Dank einer Zusatzversicherung kam ich in den Genuss, auf der im Februar neu gegründeten Privatstation aufgenommen zu werden und hätte es nicht besser treffen können. Mein Zustand bei Ankunft war äußerst schlecht und die Angst, dass dieser sich nicht ändern würde war immens. Durch das überaus behutsame, aber professionelle und zielgerichtete Vorgehen der Therapeut*innen und der versierten Pflegekräfte konnte ich mich dennoch verhältnismäßig schnell gut auf die Behandlung einlassen. Das gesamte Team gab mir stets das Gefühl, willkommen und gesehen zu sein. Mir wurden immer wieder die kleinen und großen Fortschritte, welche ich machte, aber selbst (noch) nicht sehen konnte, aufgezeigt. Insbesondere die positive und wertschätzende Grundhaltung aller Mitarbeiter*innen hat mir sehr geholfen. Das therapeutische Programm war intensiv aber genau dadurch außerordentlich effektiv. Auch war die Behandlung stets individuell und an meinen persönlichen Bedürfnissen und Bedarfen ausgerichtet. Vor allem die leitende Oberärztin setzte sich über die Maße für ihre Patient*innen ein. Hervorzuheben ist auch das ausgezeichnete Entlassmanagement, insbesondere durch die Sozialberatung. Mir wurde bei sämtlichen Vorkehrungen für die Rückkehr nach Hause und den weiteren Behandlungsweg geholfen.

Die maximale Anzahl an Zeichen lässt es nicht zu, hinreichend zu beschreiben, wie positiv die Behandlung und der Aufenthalt war und wie dankbar ich bin. Danke!

Kommentar von CIP Klinik Dr. Schlemmer am 09.06.2020

Liebe Patientin, Lieber Patient, vielen herzlichen Dank für Ihre sehr gute Bewertung. Wir freuen uns sehr zu hören, dass Sie sich bei uns wieder wohlgefühlt haben und gestärkt nach Hause gehen. Ihre lobenden Worte geben wir sehr gerne an alle Mitarbeiter weiter. Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Weg alles Gute. Herzliche Grüße aus Bad Tölz Ihre CIP Klinik Dr. Schlemmer

16.04.2020
1,2
1,2

Sehr kompetent und menschlich

Ich war von Januar bis April 2020 bereits zum 2.mal auf der Traumastation der CIP Klinik in Bad Tölz und war wieder sehr zufrieden.

Bereits während meines ersten Aufenthaltes von April 2019 bis Juli 2019 erlebte ich die Klinik als sehr kompetent, freundlich und menschlich und der Aufenthalt hat mir sehr geholfen.

Auch beim zweiten Aufenthalt wurde ich nicht enttäuscht! Die Therapie war sehr anstrengend und herausfordernd, doch die Unterstützung war sehr gut. Sehr empfehlenswert!

Kommentar von CIP Klinik Dr. Schlemmer am 20.04.2020

Liebe Patientin, vielen herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit für eine Bewertung genommen haben. Es freut uns sehr zu hören, dass auch Ihr 2. Aufenthalt zu Ihrer vollen Zufriedenheit war und wir Ihnen helfen konnten! Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute! Herzliche Grüße aus Bad Tölz Ihre CIP Klinik Dr. Schlemmer

16.02.2020
1,0
1,0

Sehr kompetent und herzlich

Die Ärzte, Therapeuten und Pfleger sind sehr gut aus- und offenkundig regelmäßig weitergebildet. Sie gingen individuell und wertschätzend mit mir um. Das Behandlungskonzept ist auf Eigenverantwortlichkeit ausgelegt. Man bekommt keine Behandlung übergestülpt, sondern bekommt Anleitung, Unterstützung und eine Geschützte Umgebung, um die eigene Motivation für Fortschritte und Selbstfürsorge zu nutzen. Das ist anstrengend aber sehr respektvoll.

29.11.2019
1,0
1,0

Sehr gute Behandlung

Ich war von Juli bis Anfang Oktober 2019 in der Klinik. Sehr gute Therapeutin, sehr erfahrene Oberärztin und überall freundliches Personal.

Einzig die Küche muss ich bisschen bemängeln. Teilweise dreckiges Geschirr und Besteck, bisschen mehr Abwechslung beim Abendessen wäre toll. Und hier war es besser niemanden anzusprechen. Die Reaktion war nicht sehr freundlich.

Personal auf Station sehr gut, immer ein offenes Ohr gehabt.

Für mich persönlich ein sehr hilfreicher Aufenthalt.

Kommentar von CIP Klinik Dr. Schlemmer am 02.12.2019

Liebe Patientin, lieber Patient, wir bedanken uns bei Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns zu bewerten. Wir freuen uns sehr über Ihre sehr gute Bewertung und dass wir Ihnen helfen konnten. Vielen Dank auch für Ihre Anmerkung zum Bereich Küche/Essen. Wir werden diese Thematik im Team besprechen. Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren Weg alles Gute. Herzliche Grüße aus Bad Tölz Ihre CIP Klinik Dr. Schlemmer

Weitere Informationen

Weiterempfehlung80%
Profilaufrufe48.589
Letzte Aktualisierung06.02.2020