Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
13.125 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Rommel-Klinik , Abt. Neurologie neurolog. Schmerztherapie

Fachabteilung, Neurologie, Schmerzklinik

07081/171-0

Rommel-Klinik , Abt. Neurologie neurolog. Schmerztherapie

Fachabteilung, Neurologie, Schmerzklinik

Öffnungszeiten

Adresse

Bätznerstr. 96-9875323 Bad Wildbad
Arzt-Info
Rommel-Klinik , Abt. Neurologie neurolog. Schmerztherapie -Sind Sie hier beschäftigt?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Behandler dieser Klinikabteilung (1)

Alphabetisch sortiert

Note 4,4

4,4

Gesamtnote

5,0

Behandlung

6,0

Aufklärung

5,0

Vertrauensverhältnis

4,0

Freundlichkeit Ärzte

2,0

Pflegepersonal

Optionale Noten

6,0

Wartezeit Neuaufnahme

3,0

Zimmerausstattung

4,0

Essen

2,0

Hygiene

Besuchszeiten

3,0

Atmosphäre

Klinik-Cafeteria

Einkaufsmöglichkeiten

Kinderfreundlichkeit

3,0

Unterhaltungsmöglichkeiten

4,0

Innenbereich

4,0

Außenbereich

4,0

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (7)

Alle1
Note 1
0
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
1
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
18.09.2019 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
4,4

Oberflächlich

Keine weitere Aufnahme im Jahr 2019 Anträge wurden 7 Wochen zurück gehalten . Na Danke

Archivierte Bewertungen

14.04.2017 • Alter: 30 bis 50
5,0

Patienten werden zur Einnahme starker Psychopharmaka aufgefordert

Ich kann diese Klinik nicht empfehlen. Obwohl das Haus freundliche Mitarbeiter hat, ist es nicht zu verstehen, dass einem bereits bei der Eingangsuntersuchung ohne dort erlangte Befunde oder Diagnosen starke Psychopharmaka aufgedrängt werden, deren Einnahme bzw. spätere Absetzung mit enormen gesundheitlichen Problemen einhergehen k Habe diese daher abgelehnt. Fast alle anderen Patienten allerdings schon. Diese sprachen teilweise deutlich verlangsamt nach Einnahme. Untragbar so etwas. Keine Besse

02.02.2017
5,4

Behandlung nach 5 Tagen abgebrochen

Der mir zugeteilte Arzt war unfreundlich, hat bei der 1. Untersuchung nach 2 Minuten den Raum verlassen mit der Bemerkung er könne nicht mit mir. Anstatt mich an einen Kollegen zu geben, hat er dann doch noch die Aufnahme gemacht. 3 Tage lief gar nichts ausser Röntgen...Ich musste den ganzen Tag auf dem Zimmer sein wegen eventuellem Behandlungsbeginn. Nachdem einige böse Vorfälle sich ereignet haben, habe ich am 5. Tag darauf bestanden entlassen zu werden. Nie wieder diese Klinik!!!!

12.06.2015 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

klinikaufenthalt

kann nur positiv über meinen aufenthalt berichten! dr. schwestern,essen physio-alles sehr gut -danke

18.04.2015 • privat versichert • Alter: über 50
5,6

Nach Klinikaufenthalt wurde OP notwendig!!

Meine Symptome nach einem Bandscheibenvorfall waren vor dem Klilnikaufenthalt durch Einnahme eines Schmerzmittels 1 x tägl. auszuhalten. Durch den Aufenthalt in der Rommelklinik erhoffte ich mir eine Linderung der Beschwerden bis hin zur Medikamentenfreiheit und Hilfemaßnahmen für den Alltag.

Nach der von Dr. Jäger verordneten Therapie (Übungen nach McKenzie) trat eine Extremverschlechterung ein, die auch die Beine - die vorher nicht betroffen waren - in Mitleidenschaft zog.

Dr. Jäger antwortete mir daraufhin mit dem Kommentar: Studien haben ergeben, daß in 20 % der Fälle bei Übungen nach McKenzie eine OP erforderlich wird! Dieses Wissen hätte ich gerne vorher gehabt, denn wärend der Übungen sagte ich der Therapeutin schon, daß sie mir nicht guttun würden!

Es ging mir dann sukzessive schlechter und nachdem auch Morphiumpräparate nicht mehr gegen die Schmerzen ankamen mußte ich operiert werden. Es hat über ein Jahr gedauert bis ich nicht mehr jeden Tag 24 Stunden Schmerzen hatte.

Ich kann die Rommelklinik nicht weiterempfehlen:

- Informationen, die für den Patienten wichtig sind, wurden nicht mitgeteilt.

- Die Verschlechterung kam am Wochenende - als Ansprechpartner fand ich nur eine Therapeutin, die sich zwar besorgt zeigte, dann allerdings kommentarlos verschwand. Bei der Montagsvisite sagte mir dann Dr. Jäger, daß es immer einen Bereitschaftsarzt gäbe. Diese Information kam für mich zu spät!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung33%
Profilaufrufe13.125
Letzte Aktualisierung29.11.2016

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Das bestätigen auch unabhängige Stellen:

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern. jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“.

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Gütesiegel nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).