Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
7.233 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Fachklinik für Orthopädie, Psychosomatik, Innere Medizin und Kardiologie

Klinik, Rehabilitationsmedizin

07221/351-0

Fachklinik für Orthopädie, Psychosomatik, Innere Medizin und Kardiologie

Klinik, Rehabilitationsmedizin

Öffnungszeiten

Adresse

Kapuzinerstr. 176530 Baden-Baden
Arzt-Info
Fachklinik für Orthopädie, Psychosomatik, Innere Medizin und Kardiologie -Sind Sie hier beschäftigt?

Wussten Sie schon…

… dass Sie als Gold-Kunde Ihr Profil mit Bildern und ausführlichen Leistungsbeschreibungen vervollständigen können?

Alle Gold-Profil Details

Wie fänden Sie es…

… sich persönlicher vorzustellen? Platin-Kunden können hier ein eigenes Panoramabild und ein Video zeigen und ganz einfach gezielte Anzeigen schalten.

Mehr erfahren

Note 2,2 •  Gut

2,2

Gesamtnote

2,6

Behandlung

2,6

Aufklärung

2,2

Vertrauensverhältnis

1,8

Freundlichkeit Ärzte

1,6

Pflegepersonal

Optionale Noten

1,5

Wartezeit Neuaufnahme

2,0

Zimmerausstattung

3,0

Essen

1,5

Hygiene

1,0

Besuchszeiten

1,8

Atmosphäre

2,8

Klinik-Cafeteria

2,5

Einkaufsmöglichkeiten

2,0

Kinderfreundlichkeit

3,0

Unterhaltungsmöglichkeiten

2,0

Innenbereich

2,3

Außenbereich

4,0

Parkmöglichkeiten

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (9)

Alle5
Note 1
3
Note 2
0
Note 3
2
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
25.04.2020 • privat versichert • Alter: über 50
3,6

Physio gut, innere Medizin mangelhaft

Die Klinik hat eine gute Abteilung für Physiotherapie mit engagierten Mitarbeitern. Keine gute Erfahrung habe ich leider mit der Abteilung für innere Medizin gemacht. Die Ärzte erschienen eher unmotiviert und auch nur mittelmäßig kompetent. Ich musste mir als stationärer Patient schließlich Hilfe außerhalb der Klinik suchen, als ich im Zuge meiner Reha-Maßnahmen Probleme mit dem Herzen bekam. Die Unterstützung dabei war mangelhaft. Deshalb ist mein Gesamteindruck von dieser Klinik leider negativ.

01.08.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
3,2

Aufnahmeuntersuchung durch Assistenzarzt; Chefarzt nie gesehen

Schönes Ambiente; sehr freundliches Personal; Speisen von guter Qualität.

Sehr kleines Zimmer (Neubau).

Sehr wenige Anwendungen. Auch Reklamationen haben so gut wie nichts daran geändert. Als Kassenpatient sehr restriktiv bei personalintensiven Anwendungen; z. B. Krankengymnastik, einzel nur 2-3;danach nur in der Gruppe, obwohl Therapeutin der Meinung war, dass die verordnete Einzel-Krankengymnastitk nicht ausreichend war. Eine zweimalige Vorstellung beim Arzt in dieser Sache war fruchtlos. Für Privatpatienten wird sehr viel, für Kassenpatienten recht wenig getan.

Kassenpatienten würde ich abraten sich in dieser Klinik behandeln zu lassen.

Archivierte Bewertungen

10.02.2017 • privat versichert • Alter: über 50
1,2

Wellness oder Reha?

Bereits das 1. Gespräch mit Chefarzt Dr. Ursel hat mich überzeugt, dass meine Entscheidung diese Klinik zur Reha auszuwählen,richtig war. Angenehm ruhig und mit viel Sachverstand wurden meine Operationsunterlagen besprochen.

Dieser Eindruck wurde von den Therapeuten Kronimus,Umland,Waller und Anja und Sabine aus Raum 19 bestätigt. Äußerst kompetent, flexibel und immer freundlich.Man fühlte sich nicht als Patient, sondern als Gast.Termine wurden immer eingehalten, alles lief reibungslos.Bereits am 3. Tag konnte ich ohne Gehsöcke laufen.Ganz toll ist natürlich das Schwimmbad mit Blick auf Baden - Baden.Wellness und Therapie in einem.

Ich könnte das ganze fortführen von den Zimmerdamen, die immer ein Lachen und ein nettes Wort hatten über die Bedienungen im Speisesaal, die einem sofort bedienten, nachdem man sich gesetzt hatte, bis zu den Damen an der Rezeption, die für jedes Problem die passende Lösung hatten.

Auch das Essen hatte Hotelniveau, von den 3 zur Auswahl stehenden Menus passte eins immer, dazu war das Essen äußerst schmackhaft(Schmorbraten, Pfannkuchen mit Pfifferlhgen!!).Mir bleibt es ein Rätsel, wieso manche Patienten an Telefongebühren, alten Fernsehern oder kostenpflichtigen Getränken Anstoß nehmen. Ich war hier zur Reha, die Arzte,Therapeuten und alle Anwendungen waren einfach Klasse. Ich hätte nicht zu träumen gewagt, nach 3 Wochen wieder so fit zu sein und das bei einer Totalendoprothese im Knie. Vielen Dank hierfür an alle Beteiligten.

05.02.2017 • privat versichert • Alter: 30 bis 50
4,8

NEIN DANKE!

Bei uns (ich hatte mit meinem Mann zusammen die Kur) lief alles schief, was bloß schief laufen konnte. Im Zimmer begrüßten uns fette Spinnweben (soll heißen, solche, die selbst schon Staub angesetzt hatten).

Die Ärzte hörten nicht zu.

Therapieplanänderungen gab es zur Genüge (18 T-Pläne bei 3 Wochen Kur!!), aber leider seltenst wie besprochen.

Unsachliche Beurteilungen über uns (grenzte schon an Beleidigung) durch Psychologen nach nur 15 Minuten Gespräch. Die Therapeuten bemühten sich.

Wegen meiner Ansgtproblematik stand ich oft verzweifelt und weinend "in der Ecke rum", wurde aber von keinem vorbeikommenden Therapeuten angesprochen (Lobenswerte AUSNAHME der MUSIKTHERAPEUT!)

Kein kostenloses WLAN (einfach nicht mehr zeitgemäß), Getränke, teure Fliesauflagen für Behandlungsliegen (eigene Handtücher waren nur nach Diskussionen geduldet) ....

Über das Küchen- und Servicepersonal können wir uns nicht beschweren und das Essen war in Ordnung.

27.11.2016 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
1,0

Kann ich nur empfehlen

Ich war nun 3 Wochen in der Dengler Klinik, als ambulante Patientin.

Mein Zimmer war für die diese Zeit perfekt. Ich hatte ein bequemes Bett, Schreibtisch, Sessel, TV und ein großzügiges Badezimmer mit Dusche.

Über das Essen kann ich nur großes Lob aussagen. Sei es vom Frühstück über das Mittagsessen über das Abendessen. Morgens und abends gab es Buffet, das immer aufgefüllt wurde. Es gab auch eine sehr gute Auswahl.

Das Service Personal war immer sehr nett und hilfsbereit.

Die Ärzte, und Physiotherapeuten nehmen sich ausreichend Zeit und nehmen einen als Patient und Mensch wahr.

Bei den Maltherapien und der Musiktherapie, hatte ich anfangs noch meine Härmungen. Die Therapeuten nehmen aber einem diese Härmungen/ Ängste und man fühlt sich sehr aufgehoben und kann dadurch einen großen Schritt machen um gesund zu werden. Dafür nochmals meinen Dank.

Natürlich sind es viele älter Menschen, die diese Klinik besuchen, aber man muss auch bedenken, dass die Dengler Klinik eine orthopädische Klinik ist plus Psychosomatik. Und doch waren es bei meinem Aufenthalt vom Alter bunt gemischt und alles sehr freundlich.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung56%
Profilaufrufe7.233
Letzte Aktualisierung26.06.2017

Danke , Fachklinik für Orthopädie, Psychosoma… !

Danke sagen