Top-Städte in Bayern
Weitere Städte
  • Amberg
  • Ansbach
  • Aschaffenburg
  • Bayreuth
  • Coburg
  • Dachau
  • Deggendorf
  • Erding
  • Erlangen
  • Forchheim
  • Freising
  • Friedberg
  • Fürstenfeldbruck
  • Fürth
  • Garmisch-Partenkirchen
  • Germering
  • Hof
  • Ingolstadt
  • Kaufbeuren
  • Kempten
  • Kulmbach
  • Königsbrunn
  • Landsberg am Lech
  • Landshut
  • Lauf an der Pegnitz
  • Memmingen
  • Neu-Ulm
  • Neuburg an der Donau
  • Neumarkt in der Oberpfalz
  • Passau
  • Rosenheim
  • Schwandorf
  • Schweinfurt
  • Straubing
  • Unterschleißheim

In ganz Deutschland suchen
Beliebte Fachgebiete
Chirurgen
Frauenärzte
Hautärzte (Dermatologen)
Orthopäden
Urologen

Alle Fachgebiete (A-Z)
  • Alle Ärzte
  • Allergologen
  • Allgemein- & Hausärzte
  • Ärzte für Gynäkologische Endokrinologie & Repromed.
  • Augenärzte
  • Chirurgen
  • Ärzte für plastische & ästhetische Operationen
  • Diabetologen & Endokrinologen
  • Frauenärzte
  • Gastroenterologen (Darmerkrankungen)
  • Hautärzte (Dermatologen)
  • HNO-Ärzte
  • Innere Mediziner
  • Kardiologen (Herzerkrankungen)
  • Kinderärzte & Jugendmediziner
  • Naturheilverfahren
  • Nephrologen (Nierenerkrankungen)
  • Neurologen & Nervenheilkunde
  • Onkologen
  • Orthopäden
  • Physikal. & rehabilit. Mediziner
  • Pneumologen (Lungenärzte)
  • Ärzte für Psychiatrie & Psychotherapie
  • Radiologen
  • Rheumatologen
  • Schmerztherapeuten
  • Sportmediziner
  • Urologen
  • Zahnärzte
  • weitere...
Andere Ärzte & Heilberufler
  • Heilpraktiker
  • Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie
  • Hebammen
  • weitere...

Medizinische Einrichtungen
  • Kliniken
  • Krankenkassen
  • MVZ (Medizinische Versorgungszentren)
  • Apotheken
  • weitere...
Dr. Römer
Dr. Römer

Dr. med. dent. Katrin Römer

Zahnärztin, Ästhetische Zahnmedizin
Herzog-Max-Str. 9, 96047 Bamberg

zurück zum Profil
Weitere Informationen über mich

Mein weiteres Leistungsspektrum

Ein schönes Lächeln kann verzaubern. Umso wichtiger sind gesunde und attraktive Zähne. Dabei möchte ich Sie gerne unterstützen und mit meinen Leistungen zu Ihrer Mundgesundheit beitragen. Hier auf jameda erfahren Sie mehr zu meinen Behandlungen.

Verschaffen Sie sich selbst ein Bild und lesen Sie weiter....

  • Professionelle Zahnreinigung:

    Bei der Professionellen Zahnreinigung werden alle harten und weichen Beläge sowie bakterielle Zahnbeläge entfernt. Karies und Zahnfleischerkrankungen können so frühzeitig erkannt und behandelt werden. Da selbst die gründlichste Zahnpflege gegenüber hartnäckigen Belägen machtlos ist, ist die Professionelle Zahnreinigung eine unverzichtbare Ergänzung zur Zahnpflege zu Hause. Und die beste Vorsorge, seine eigenen Zähne bis ins hohe Alter zu erhalten. Die Professionelle Zahnreinigung beginnt mit einer gründlichen Untersuchung der Mundhöhle. Dann werden Beläge und bakterielle Ablagerungen aus den Zahnzwischenräumen und Zahnfleischtaschen entfernt. Dazu benutzen wir für die Entfernung hartnäckiger Zahnbeläge Ultraschallwellen, geeignete Handinstrumente, Zahnseide und Interdentalbürsten. Für die sanfte Beseitigung von Bakterienfilm und oberflächlicher Zahnverfärbung, die durch den Genuss von zum Beispiel Kaffee oder Tee entstanden sind, kommt ein schonendes Pulverstrahlgerät und Hochglanzpolitur zum Einsatz. Anschließend tragen wir Fluorid auf die gereinigten Zahnflächen auf, das vor den aggressiven Säuren der Bakterien der Mundhöhle schützt. Eine individuelle Beratung zur optimalen Zahnpflege und häuslicher Tipps bildet den Abschluss der Behandlung.

  • Zahnfleischbehandlung:

    Bakterien und Nahrungsmittel lassen Beläge auf den Zähnen entstehen. Eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) kann die Folge sein.

    Wenn diese nicht beseitigt wird, können die Bakterien ungehindert in die Tiefe vordringen. 

    Die Folge ist eine Parodontitis, es kommt zum Zahnfleischrückgang, zum Knochenabbau und absehbar zum Zahnverlust.

    Bei der Parodontitisbehandlung werden diese Beläge mittels einer Betäubung mit Hilfe eines speziellen Ultraschallgeräts und einer antiseptischen Lösung unterhalb des Zahnfleischrandes entfernt. 

    Sind die Taschen sehr tief, erfolgt in einem späteren chirurgischen Vorgehen die Reinigung der freigelegten Wurzeloberflächen.

    Bei genetischer Disposition können wir unterstützend für Sie unter Zuhilfenahme eines Keimtests die destruktiven Bakterienstämme bestimmen und Ihnen eine dazu genau abgestimmte zielgerichtete Antibiose verabreichen.

  • Füllungen:

    Kunststofffüllungen (Kompositfüllungen) dienen der zahnfarbenen Versorgung kariöser Defekte sowohl im Frontzahn- als auch im Seitenzahnbereich. Sie werden in plastischem Zustand in die Kavität (das Loch) eingebracht und erhärten dort durch die Polymerisationslampe. Dabei gehen sie bei Anwendung der Dentin-Adhäsivtechnik einen mikromechanischen Verbund mit der Zahnsubstanz ein. Die Vorteile einer Kunststofffüllungen im Vergleich zu einer Amalgamfüllung bestehen in:

    • der Möglichkeit der zahnfarbenen Versorgung

    • der Stabilisierung der Zahnsubstanz durch den dentinadhäsiven Verbund

    • im Gegensatz zu Amalgam quecksilberfrei und

    • dem Verzicht auf Zahnsubstanz fordernde Unterschnitte, mit denen eine Amalgamfüllung gegen Abzugskräfte im Zahn verkeilt werden muss.

    Im ästhetischen Frontzahnbereich lassen sich durch Kompositfüllungen in den meisten Fällen Kronenversorgungen, die mit größerem Substanzverlust einhergehen, vermeiden. Die hochanspruchsvollen Frontzahnkunststoffe, die wir in unserer Praxis in Schmelz- und Dentinschichtverfahren anwenden, können nahezu identisch die optische Struktur des Zahnes nachempfinden.

  • Zahnersatz:

    Zahnersatz dient der wirklichkeitsgetreuen Wiederherstellung der Kaufunktion, der Ästhetik und unterstützt das Lippenprofil beim Sprechen und Lachen! Je nach Notwendigkeit und Anzahl der zu ersetzenden Zähne unterscheidet man zwischen festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz.

    Festsitzender Zahnersatz ist eine elegante Lösung bei größeren Defekten und Zahnverlust.

    • Inlays, Onlays und Teilkeramikkronen aus besonders bruchsicheren E-maxkeramik
    • Keramikkronen und Brücken dienen dem Lückenschluss im Front- und Seitenzahnbereich. 
    • Zahnlücken kann man mit Einzelimplantaten ebenfalls schließen. Dies hat den Vorteil, dass gesunde Nachbarzähne komplett erhalten werden können.
    • Einflüglige Klebebrücken sind eine minimalinvasive, ästhetisch schöne Alternative bei Frontzahnlücken
    • Metallfreie Versorgungen aus Zirkonoxid für Kronen und Brücken

    Durch herausnehmbaren Zahnersatz können größere Defekte ästhetisch anspruchsvoll und passgenau wiederhergestellt  werden.

    • Hochpräzise Teleskoparbeiten garantieren höchsten Tragekomfort und besten Sitz.
    • Implantate verhelfen Totalprothesen ebenfalls zu sicherem Halt.

    Unser praxiseigener Zahntechniker geht auf Ihre Wünsche ein und steht Ihnen mit Rat und Tat zu Seite! 

  • Wurzelbehandlung:

    Wann ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig?

    In Folge tiefer Karies kann es zu einer Schädigung Zahnhartsubstanz kommen und letztendlich zu einer Entzündung des Zahnnervs. Dies äußert sich in heftigen Zahnschmerzen.

    Durch eine Wurzelbehandlung kann man solche Zähne in den meisten Fällen retten. 

    Was ist eine Wurzelbehandlung?

    Hierbei wird der Zahnnerv aus den Wurzelkanälen entfernt, diese dann mit verschiedenen Maßnahmen gereinigt, desinfiziert und mit einem biokompatiblen Material wieder dicht verschlossen.

    Wurzelspitzenresektion und Wurzelkanalrevision

    Bei chronischer Entzündung kann die Wurzelbehandlung ein weiteres Mal wiederholt werden (Revision) oder die Wurzelspitze chirurgisch entfernt werden (Wurzelspitzenresektion).

  • Kiefergelenkstherapie:

    Immer häufiger klagen Patienten über Kopfschmerzen oder Knacken im Kiefergelenk bzw. in den Ohren.

     Mit Hilfe einer Schienentherapie können also Symptome einer Kiefer-und Zahnfehlstellung effektiv behandelt  der Zähne vor weiterem Abrieb geschützt werden. Die Schienentherapie umfasst dabei nachts das Tragen einer Aufbissschiene, die aus Kunststoff besteht.

    Bei einer CMD sprich- Cranio-Mandibulären Erkrankung- wird die Behandlung auf jeden Patienten individuell abgestimmt. Verspannungen, Kopf- oder Rückenschmerzen können in Kombination mit Physiotherapie und durch eine CMD-Schienentherapie verbessert und effizient geheilt werden.

    Bei der Schienentherapie wird die Zahnstellung optimiert, die Muskulatur gedehnt und eine Abrasion der Zähne verhindert.

  • Schnarchschiene:

    Beim harmlosen Schnarchen kann es bereits helfen, eine vom Zahnarzt angepasste Schnarchschiene zu tragen. Sie sorgt dafür, dass der Rachenraum geöffnet bleibt und die Luft beim Atmen während des Schlafes ungehindert einströmen kann. Mit dieser Methode wird nicht nur dem Schnarchen vorgebeugt. Sie wachen morgens auch erholter auf, wenn Sie schnarchfrei durchschlafen konnten.

    Die therapeutischen Möglichkeiten reichen von allgemeinen Maßnahmen, wie Änderung der Essgewohnheiten und Veränderung der Schlaflage, bis hin zu Anwendung sog. Schnarchschienen oder ggf. notwendiger Eingriffe an Nase oder Gaumen.

  • Operative Zahnentfernung:

    Ist ein Zahn tief bis in die Wurzel kariös zerstört oder frakturiert ist eine normale einfache Extraktion nicht mehr möglich. Durch eine chirurgische Zahnentfernung lassen sich auch solche Zähne noch gut behandeln. Durch entsprechende Anästhesie sind solche Eingriffe für Sie nahezu schmerzlos.

    Zahnmedizin ist in erster Linie Zahnerhalt. Es gibt jedoch Situationen, in denen die Entfernung eines oder mehrerer Zähne (Zahnextraktion) zwingend erforderlich ist, z.B. bei stark zerstörten Zähnen, oder wenn die Zähne verlagert und überzählig sind.

    Alle Eingriffe werden sorgsam geplant und mit Ihnen vorher besprochen.

  • Weisheitszahnentfernung:

    Häufig finden durchbrechende Weisheitszähne nicht ausreichend Platz im Kiefer, können schief in die Mundhöhle hineinwachsen oder die Nachbarzähne durch Druck schädigen.

    Auch nicht durchbrechende Weisheitszähne können über die Jahre zu Problemen führen. 

    Die notwendige chirurgische Entfernung wird – auf Grund langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet – bei uns in der Praxis durchgeführt. Der Eingriff erfolgt nach sorgsamer Planung und umfassender Aufklärung möglicher Risiken.

  • Chirurgische Wurzelentfernung:

    Häufig finden durchbrechende Weisheitszähne nicht ausreichend Platz im Kiefer, können schief in die Mundhöhle hineinwachsen oder die Nachbarzähne durch Druck schädigen.

    Auch nicht durchbrechende Weisheitszähne können über die Jahre zu Problemen führen. 

    Die notwendige chirurgische Entfernung wird – auf Grund langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet – bei uns in der Praxis durchgeführt. Der Eingriff erfolgt nach sorgsamer Planung und umfassender Aufklärung möglicher Risiken.

  • Implantation:

    Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingesetzt werden. Damit lassen sich fehlende Einzelzähne sehr gut ersetzen oder festsitzender Zahnersatz wie Brücken und Kronen verankern. Auch Prothesen sitzen wesentlich fester und bieten wesentlich besseren Komfort.

    Implantate verhindern Knochenabbau und vermeiden Zahnsubstanzverlust durch das Beschleifen der benachbarten Zähne für eine Brückenversorgung. Die Einsatzgebiete für Implantate sind sehr groß.

    Wir beraten Sie gerne über die verschiedenen Versorgungsalterativen mit Implantaten und Zahnersatz.

    Die Planung erfolgt nach entsprechenden mehrdimensionalen Messverfahren, bei uns mit einem Digitalen Röntgen mit deutlich besserer Diagnosemöglichkeit und reduzierter Strahlenbelastung.

    Nach entsprechender Beratung und Aufklärung kann die Komplettversorgung von der Implantation bis hin zur fertigen
    ästhetischen Versorgung in der Praxis durchgeführt werden.

    In besonderen Fällen arbeiten wir Hand in Hand mit spezialisierten Fachkollegen zusammen.

  • Kinderbehandlung:

    Die Grundlage für gesunde Zähne und ein selbstbewusstes Lachen wird schon in jungen Jahren gelegt. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihr Kind frühzeitig an den regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt zu gewöhnen und mögliche Ängste zu nehmen. Kinder sind von Natur aus neugierig und Neuem gegenüber sehr aufgeschlossen. Das nutzen wir, um Ihre Kleinen spielerisch an die zahnärztliche Behandlung heranzuführen. Die aktive Einbindung, beispielsweise in unserer Zahnputzschule, bringt Spaß und fördert das Interesse an der Zahnpflege.

    Wir möchten erreichen, dass Ihr Kind langfristig gerne und angstfrei zu uns kommt. In diesem Sinne sind unsere Behandlungsmethoden speziell auf die Bedürfnisse unserer jungen Patienten ausgelegt.

    Auch bei Kinder mit hohem Kariesrisiko und Kinder in kieferorthopädischen Behandlung liegt uns die regelmäßige Durchführung einer Professionellen Zahnreinigung besonders am Herzen. Je früher damit begonnen wird, desto geringer werden...

  • Bleaching-Zahnaufhellung:

    Manche Menschen haben von Natur aus eine eher gelbliche, graue oder bräunliche Zahnfarbe. Im Laufe des Lebens ist eine weitere Dunkelfärbung durch Schmerzverlust normal. Zusätzlich lagern sich mit der Zeit Farbpigmente auf und in den Zähnen ab, welche durch Lebensmittel mit Farbstoffen,  Tabakkonsum, Tee, Kaffee, Wein, Saft, Gewürze und eingelagerten Antibiotika resultieren. Die Verfärbungen auf den Zähnen können bei einer intensiven professionellen Zahnreinigung beseitigt werden. Allerdings kann nur ein Bleaching tiefliegende Verfärbungen der Zahnhartsubstanz effizient aufhellen.

    Wir bieten zwei Varianten in unserer Praxis an:

    • Beim In-Office-Bleaching – Behandlung in der Praxis- wird ein Bleichmittel außen auf die
      Zahnoberfläche aufgetragen und nach einer ausreichenden Einwirkzeit wird der Zahnschmelz dauerhaft, schonend und schmerzlos aufgehellt.
    • Beim Home-Bleaching werden Abformungen von den Zähnen genommen, sodass der Patient eigenständig zu Hause mittels Schienen und Bleichgel kontrolliert über mehrere Tage bleachen kann.
  • Veneers:

    Veneers werden meist im Bereich der Frontzähne zur ästhetischen Korrektur von leichten Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, unbefriedigender Zahnfarbe, lokalen Verfärbungen, abgebrochenen Zahnecken oder Zahnrissen eingesetzt. 

    Die optische Wirkung ist der einer natürlichen Zahnoberfläche täuschend ähnlich. Veneers bestechen durch eine gleichmäßig geschlossene Zahnreihe und ein natürliches attraktives Lächeln.

  • Vollkeramischer Zahnersatz:

    Die überlegene Ästhetik keramischer Materialien ist bestens bekannt.

    Metallfreie Rekonstruktionen, basierend auf Zirkoniumdioxid als Gerüstmaterial bei Brücken oder Emaxkeramik bei Einzelkronen, sind den lichtoptischen Eigenschaften, Brillanz und Festigkeit natürlicher Zähne sehr ähnlich.

    Lichtstrahlen, die in die Zahnoberfläche eintreten, werden durch die Lichtbrechung der Keramikschichten in das angrenzende Zahnfleisch weitergeleitet, dadurch erscheint das Zahnfleisch am Rand der Rekonstruktion gesund blass-rosa genau wie es bei natürlichen Zähnen der Fall ist.

    Selbst nach Zahnfleischschwund im Alter stellen sich keine dunklen Metallränder ein.

  • Praxis-Eigener Zahntechniker:

    Ein eigener erfahrener Zahntechniker sichert einen hochwertigen Zahnersatz mit anspruchsvoller Ästhetik. Die Farbbestimmung kann individuell am Patienten in der Praxis durchgeführt werden. Somit können auch kurzfristige Fertigstellungstermine realisiert werden. Unser praxiseigener Zahntechniker geht auf Ihre Wünsche ein und steht Ihnen mit Rat und Tat zu Seite! 

    Kleinere Reparaturen am Zahnersatz werden oft direkt vor Ort in einer Sitzung durchgeführt.

    Bei uns erhalten Sie Ihre zahnärztliche Versorgung – von der Planung bis hin zur Fertigstellung – komplett aus einer Hand!

  • Angst -und schmerzfreie Behandlung:

    Scheuen Sie sich nicht davor den ersten Schritt für ihre Zähne und gegen ihre oftmals unbegründete Angst zu tun. Darüber hinaus wird es Sie beruhigen, dass wir in unserer Praxis Methoden anwenden, die Ihnen komplett die Angst vor Zahnbehandlungen nehmen. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen! Sprechen Sie daher beim ersten Besuch in unserer Praxis bitte ganz offen über Ihre Ängste.

    Manche Patienten haben Angst vor Schmerzen, andere wiederum fürchten sich vor Spritzen. Je genauer wir wissen, was Sie ängstigt, umso besser können wir auf Sie eingehen und für Sie die passende Behandlungsmethode finden. Ist die Angst vor der Behandlung jedoch zu groß, können Sie sich bei uns auch „im Schlaf“ behandeln lassen. Denn wer nicht mitbekommt, was geschieht, kann sich auch nicht davor ängstigen.

    Während Sie im Tiefschlaf entspannen, führen wir die Behandlung durch. Sie selbst nehmen davon nichts wahr. Nach der narkoseärztlich überwachten Aufwachphase können Sie sich über Ihr neues Lächeln und intakte Zähne freuen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
www.zahnteambamberg.de



Über mich

Schwerpunkte

Gesamtbewertung  (37)

Behandlung
Zum Beispiel: Ging es Ihnen nach der Behandlung besser oder empfanden Sie sie sonst als hilfreich? Hat sich die vom Arzt gestellte Diagnose später bestätigt? Hat er eine entsprechende Weiterbehandlung durchgeführt bzw. veranlasst?
1,0
Gesamtnote
1,0
Aufklärung
Zum Beispiel: Haben Sie umfangreiche Informationen zu Ihrer Krankheit erhalten? Wurden Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten erklärt? Waren die Erklärungen für Sie verständlich?
1,0
Vertrauensverhältnis
Zum Beispiel: Fühlten Sie sich bei diesem Arzt gut aufgehoben? Folgen Sie in der Regel auch seinen medizinischen Empfehlungen?
1,0
Genommene Zeit
Beispiel: Wurde Ihnen ausreichend zugehört? Wurden Ihre Fragen ausführlich und geduldig beantwortet?
1,1
Freundlichkeit
Zum Beispiel: Verhalten des Arztes, Offenheit; War der Arzt einfühlsam und entgegenkommend?
1,0


Alle Bewertungen (37)

37Bewertungen
33Patienten-Empfehlungen
0Kollegenempfehlungen
2.535Aufrufe des Profils
Diesen Arzt bewerten

Bemerkenswert

Was bedeutet "bemerkenswert"?
Hier werden Stichwörter dargestellt, bei denen Dr. Römer über oder unter dem deutschlandweiten Durchschnitt aller Bewertungen liegt. Diesen Schnitt berechnen wir aus allen Bewertungen von Dr. Römer.
sehr vertrauenswürdig
sehr gute Aufklärung
sehr gute Behandlung

Meine Praxisbilder

Passende Artikel von Ärzten & Medizinern

Zum Thema „Bleaching” am 13.03.2019

Innere und äußere Zahnverfärbungen: Mit Bleaching, Veneers & Co. lästige Ablagerungen entfernen

Verfärbte „gelbe“ Zähne sind ein Umstand, der die meisten Betroffenen stört. Viele Patienten fühlen sich davon stark beeinträchtigt und gehemmt, obwohl es sich in den meisten Fällen ...  Mehr

Verfasst am 13.03.2019
von Dr. Frank Zastrow

Zum Thema „Bleaching” am 07.03.2019

Fünf Tipps vom Zahnarzt für weißere Zähne: So geht's

Es muss nicht immer gleich ein Bleaching sein – diese fünf Tipps sorgen in vielen Fällen schon für schöne, weiße Zähne und schützen vor Zahnverfärbungen. Die meisten wissen um die ...  Mehr

Verfasst am 07.03.2019
von Dr. med. dent. Volker Ludwig