Gold-Kunde
Dr. med. dent. Jan Fürst

Dr. med. dent. Jan Fürst

Zahnarzt, Implantologie, Ästhetische Zahnmedizin

0951/201515
Note
1,0
Note
1,0
Bewerten

DankeDr. Fürst!

Aktion
Danke sagen
Gesetzlich Versicherte, Privatversicherte

Dr. Fürst

Zahnarzt, Implantologie, Ästhetische Zahnmedizin

DankeDr. Fürst!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Jetzt geschlossen

Mo
07:30 – 18:00
Di
07:30 – 19:30
Mi
07:00 – 13:30
Do
08:30 – 18:00
Fr
07:00 – 13:30

Adresse

Schützenstr. 40 c96047 Bamberg

Leistungsübersicht

ImplantologieProfessionelle ZahnreinigungParodontitisBleachingInlays aus Composite oder KeramikVeneersVollkeramik-KronenSchnarcherschienen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Patientinnen und Patienten,

herzlich willkommen auf meinem jameda-Profil. Ich freue mich sehr, dass Sie sich für unsere Praxis Dr. Jan Fürst & Dr. Friedel Rosenthal interessieren. Unsere Praxis befindet sich in der Schützenstr. 40c in Bamberg und auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Leistungen unserer Praxis informieren. Ich selber bin Zahnarzt und habe mich im Laufe der Zeit auf die Implantologie und die ästhetische Zahnmedizin spezialisiert.

Haben Sie Fragen zu einer speziellen Behandlungsmethode, dann stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Vereinabren Sie einen Termin unter der Nummer 0951/201515 und ich berate Sie in einem persönlichen Gespräch.

Mein Team und ich freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Dr. med. dent. Jan Fürst & Dr. Friedel Rosenthal

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Jan Fürst & Dr. Friedel Rosenthal


Meine Behandlungsschwerpunkte

Sie wünschen sich schöne und gesunde Zähne oder leiden aktuell unter einer bestimmten Zahnerkrankung? Dann kann ich Ihnen helfen. Ich habe mich in der Schützenstr. 40c in Bamberg als Zahnarzt niedergelassen und versorge Sie mit prophylaktischen, zahnerhaltenden und zahnersetzenden & chirurgischen Methoden der modernen Zahnheilkunde. Sie möchten unsere Sprechstunde besuchen und sich untersuchen lassen? Vereinbaren Sie einen Termin unter 0951/201515, damit wir gemeinsam herausfinden können, wie wir Ihnen am besten helfen.

  • Implantologie

  • Ästhetische Zahnmedizin


  • Implantologie

    Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingesetzt werden, um fehlende Zähne zu ersetzen: Nach einer gewissen Einheilzeit werden auf ihnen Kronen, Brücken oder Verbindungsteile für herausnehmbaren Zahnersatz befestigt.

    Die meisten Implantate bestehen aus hochreinem Titan, manchmal auch aus Keramik.

    DAS EINSATZGEBIET FÜR IMPLANTATE IST GROß

    Bei einem Einzelzahnverlust wird durch ein Implantat eine sonst notwendige Brücke vermieden.

    Wenn viele Zähne fehlen, ist durch Implantate noch ein festsitzender Zahnersatz statt der sonst notwendigen Teilprothese möglich.

    Manchmal sind Implantate aber auch nur dazu da, die „dritten Zähne“ zu stabilisieren: Bei Verlust aller Zähne kann so der Zahnersatz sicher verankert werden.

    Die Implantat-Prothetik garantiert in allen Lebenslagen als zuverlässige Methode mit hoher Erfolgsquote Tragekomfort und Sicherheit beim Reden und Lachen. Man kann wie mit eigenen Zähnen essen, was man mag und hat dabei noch eine bessere Geschmacksempfindung als mit Prothesen, die den Gaumen abdecken.

    Mit einem auf Implantaten gelagerten Zahnersatz schlägt man dem Älterwerden ein Schnippchen, der Gewinn an Lebensqualität vermittelt Lebensfreude.

  • Ästhetische Zahnmedizin

    Farbe, Form und Stellung der Zähne beeinflussen im Wesentlichen die untere Gesichtshälfte: Dabei sind es oft nur Kleinigkeiten, die den Gesamteindruck trüben: Abgebrochene Zahnkanten, verfärbte Zähne, sichtbare Füllungen. Manchmal stören gedrehte, gekippte oder verschachtelte Zähne; selten sind es fehlende Zähne, die ein Lächeln sterben lassen.

    Die ästhetische Zahnheilkunde verfügt über die Möglichkeiten, die im Sichtfeld liegenden Zähne attraktiv zu gestalten und damit ein anziehendes Lächeln zu schenken.

    Das Spektrum ästhetischer Zahnheilkunde ist groß: Je nach Indikation, Anspruch und Aufwand reicht es von zahnfarbenen Compositefüllungen über Keramik-Inlays bis zu Veneers oder Vollkeramik-Kronen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Jan Fürst & Dr. Friedel Rosenthal


Mein weiteres Leistungsspektrum

Das Leistungsangebot unserer Praxis in der Schützenstr. 40c in Bamberg deckt sämtliche Bereiche der klassischen Zahnmedizin sowie die Implantologie ab. Zudem unterstützen wir Sie mit unserem Wissen und langjähriger Erfahrung gerne dabei, wenn Sie das Aussehen Ihrer Zähne verbessern möchten. Im Folgenden finden Sie weitere Informationen zum Behandlungsspektrum unserer Praxis, damit Sie vorab wissen, was Sie erwartet.

  • Behandlung von Gingivitis und Parodontitis

  • Professionelle Zahnreinigung und Bleaching

  • Restaurationen aus plastischem Composite

  • Inlays aus Composite oder Keramik


  • Behandlung von Gingivitis und Parodontitis

    Eine oberflächliche Entzündung des Zahnbetts (Gingivitis) kann durch regelmäßige professionelle Zahnreinigungen vollständig ausgeheilt werden. 

    Wenn allerdings die Diagnose "Parodontitis" gestellt wird, ist eine systematische Parodontal-Behandlung angezeigt: Dabei kommt die moderne Parodontal-Therapie im Regelfall ohne große chirurgische Maßnahmen aus: Früher übliche Zahnfleischkürzungen sind Vergangenheit, umfangreiche Zahnfleischoperationen eher die Ausnahme.

    Heute wird es als wichtigstes Ziel der Behandlung angesehen, die Wurzeloberflächen vom krankheitserregenden Biofilm zu befreien, sie bis zum Taschenboden zu reinigen, sie ggf. zu glätten und die Zahnfleischtaschen zu säubern: In 1 - 4 Sitzungen wird die schonende, aber äußerst gründliche Reinigung mit Handinstrumenten, Schall- und Pulverstrahlgeräten schmerzfrei unter Anästhesie vorgenommen.

    Im Anschluss wird der Therapie-Erfolg in individuell auf Sie abgestimmten Intervallen kontrolliert & erhalten.

  • Professionelle Zahnreinigung und Bleaching

    Auflagerung und Verfärbungen lassen auch schöne Zähne unansehnlich werden und selbst bei exzellenter häuslicher Mundhygiene gibt es schwer zugängliche Bereiche, die von Ihnen selbst nicht gereinigt werden können.

    Für ein dauerhaft strahlendes Lächeln, langlebige Zahnfüllungen & Restaurationen (Kronen, Brücken, Implantate, etc.), gesundes Zahnfleisch und einen frischen Atem ist daher die profesionelle Zahnreinigung in individuellen Abständen sinnvoll.

    Die Zähne werden mit substanzschonenden Materialien und Geräten intensiv gereinigt, poliert und anschließend mit einem Schutzfilm eingelassen: Die Professionelle Zahnreinigung vermittelt außer dem angenehmen Gefühl glatter Zahnoberflächen und einem frischen Atem strahlende Zähne und ein anziehendes Lächeln.

    Wichtiger Bestandteil der regelmäßigen professionellen Zahnreinigung ist die Anleitung zur Optimierung der häuslichen Mundhygiene - individuell auf Sie abgestimmt suchen unsere Dentalhygienierinnen/Zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen passende Hilfsmittel aus und besprechen Erfolge bzw. Schwachstellen mit Ihnen.

    Wenn Sie Ihre Zähne trotzdem als zu gelb oder zu dunkel empfinden, können sie durch Bleaching - zu Hause oder in der Praxis - aufgehellt werden, ohne dauerhafte Nebenwirkungen oder Schädigung der Zähne.

     

     

  • Restaurationen aus plastischem Composite

    Ein Material zur unsichtbaren Wiederherstellung natürlicher Zähne:

    Mittels Klebe- und Schichttechnik können heute direkt im Mund des Patienten Füllungen gelegt, abgebrochene Zahnkanten ersetzt, Stellungsfehler ausgeglichen und kleine Lücken naturgetreu geschlossen werden.

    Dies alles ist möglich durch eine „flüssige Keramik“, eine hochwertige Kunststoffmatrix, in die feingemahlene Glaskörper eingelagert sind. Nach entsprechender Vorbehandlung der Zahnhartsubstanz werden die Restaurationen förmlich an die Zähne geklebt.

  • Inlays aus Composite oder Keramik

    So funktionell und hochwertig Goldrestaurationen auch heute noch sind, so schön (und funktionell ebenbürtig) sind im sichtbaren Bereich Einlagefüllungen aus Keramik oder Composite. Durch adhäsives Kleben wird ein dauerhaft dichter Verbund mit den Zähnen gewährleistet und eine farbstabile Restauration ermöglicht.

  • Veneers – geklebte hauchdünne Keramik-Schalen

    Gleichgültig ob gleichmäßige Zähne wie Perlen oder naturgetreue charakterisierte Zähne einen Wunschtraum darstellen – Veneers machen es möglich: Nach minimaler Reduktion der Schmelzflächen werden die Schalen auf die angeraute Kontaktfläche geklebt – unsichtbar und dauerhaft schön.

  • Vollkeramik-Kronen

    Wenn die Substanzdefekte größer, die Zähne bruchgefährdet oder durch dunkle Stifte verfärbt sind, können Kronen indiziert sein - im Frontzahnbereich am besten aus zahnfarbenen Keramikmaterialien:

    Lithiumdisilikat oder Zirkonoxid (für Brücken) sind Materialien, die selbst bei Zahnfleischrückgang keinen unschönen Kronenrand zutage fördern und dazu von bleibender Schönheit sind.

  • Rote Ästhetik

    Schöne Zähne müssen von einer harmonischen Form des umgebenden Zahnfleisches eingerahmt werden: Unregelmäßiger Verlauf am Zahnfleischrand lässt kurze Zähne zu breit und lange Zähne zu schmal erscheinen. Eine (technisch oft nicht aufwändige) Korrektur kann den Gesamteindruck der Frontzähne nachhaltig verbessern, in Kombination mit keramischen Frontzahnrestaurationen ist fast immer ein perfektes Lächeln zu erzielen.

  • Kieferorthopädische (Vor-)Behandlung

    In Zusammenarbeit mit Kieferorthopäden können auch größere Zahn- und Kieferfehlstellungen z.B. ausgeprägte Engstände, Überbisse, Verschachtelungen, Zahnwanderungen, -drehungen und -kippungen korrigiert werden. Neben der besseren Ästhetik wird auch die Funktion verbessert - Überbelastungen werden vermieden, die Reinigung wird erleichtert, die Kariesanfälligkeit sinkt, das Zahnfleisch bleibt gesund.

    Kleine Korrekturen können direkt bei uns in der Praxis mit dem modernen InvisalignGo-System durchgeführt werden.

  • Behandlung von Kindern

    Heute besteht die zahnärztliche Behandlung von Kindern und Jugendlichen wegen der guten Kariesprävention oder Vorsorge durch fluoridhaltige Zahnputzmittel im Wesentlichen nur im Nachschauen und Prophylaxe:

    Wir zeigen den kleinen Patienten, an welchen Stellen die Zähne nicht optimal geputzt sind, wie sie noch besser gesäubert werden können, reinigen und polieren die Beißerchen blitzblank und machen anschließend den Zahnschmelz mit einem Gelee stark gegen Karius und Baktus, wie bei Asterix und seinem Zaubertrank.

    Später kommt die Kontrolle des Zahnwechsels zur frühzeitigen Erkennung von Zahn– oder Kieferfehlstellungen hinzu: Damit kann eine kieferorthopädische Behandlung zum richtigen Zeitpunkt eingeleitet, in vielen Fällen aber auch vermieden werden.

    Und falls dann doch ein kleines Löchlein im Zahn zu beklagen ist, kann ohne Drama die Höhle von Karius und Baktus in einer kurzen Sitzung (evtl. mit einer Spritze) ausgebaggert werden und mit der Paste, die durch das Zauberlicht fest wird, wieder zugemacht werden.

    Wenn „das Kind schon in den Brunnen gefallen“ ist und größere Baustellen zu beklagen sind, kann ebenso wie bei behandlungsunwilligen Kindern eine Kurznarkose angezeigt sein. Danach sind alle Zähne wieder heil und der kleine Racker kann noch einmal von vorne anfangen.

  • Kiefergelenk und Kaumuskulatur

    Oft kommen sie von Verspannungen der Halswirbelsäule oder des Kaumuskelapparates, insbesondere dann, wenn nachts mit den Zähnen geknirscht oder die Zähne aufeinandergepresst werden. Offensichtlich ist unser Kauorgan in den Traumphasen ein wichtiges Regulativ, um die Eindrücke und Erlebnisse des Tages nachts aufzuarbeiten. Kommt dazu, dass wir im Beruf oder privat oft „die Zähne zusammenbeißen“ müssen, um den Alltag zu meistern.

    Fehlstellungen von Zähnen, Kieferfehlhaltungen, Abnutzungen der anatomischen Strukturen – es gibt viele Ursachen, warum das fein abgestimmte cranio-mandibuläre System (Kaumuskelapparat mit Zähnen, Kiefern und Kiefergelenken) aus den Fugen gerät.

    Die Folgen sind Zahnschäden, Kiefergelenkbeschwerden oder Muskelverspannungen in Hals, Nacken und Schulter bis hin zu Kopfschmerz und Migräne.

    Oft helfen Entspannungsübungen, unterstützt von Relaxationsschienen, Aufbissschienen, Knirscherschienen: Die nächtlichen Gewohnheiten werden zwar nicht abgestellt, aber zumindest richten sie keinen dauerhaften Schaden an den sensiblen anatomischen Strukturen mehr an.

    Physiotherapie und Massagen sichern schnelle Schmerzfreiheit - in schweren Fällen können auch Schmerzmittel und muskelentspannende Medikamente angezeigt sein.

  • Schnarcherschienen

    Schnarchen stört unsere Mitmenschen, vielleicht macht es deshalb manchmal auch einsam – viel schlimmer sind allerdings die mit schlafbezogenen Atemstörungen auch in jungen Jahren schon einhergehenden Begleitsymptome:

    • Tagesmüdigkeit
    • Sekundenschlaf
    • Abgespanntheit
    • Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen

    Hinter ihnen verbirgt sich ein erst zu nehmendes Krankheitsbild, das nicht nur das Wohlbefinden nachhaltig negativ beeinflusst, sondern auch die Gesundheit gefährdet: Hoher Blutdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall kommen beim „Schnarcher“ wesentlich häufiger vor als beim gesund Schlafenden.

    Bei leichten oder bei mittleren schlafbezogenen Atemstörungen hilft äußerst effizient eine sog. Apnoeschiene, die beim Schlafen getragen wird. Mit ihr wird der Unterkiefer in eine Position gebracht, in der durch Verlagerung der Zunge die Luftröhre so weit geöffnet wird, dass die Verwirbelung der Atemluft unterbleibt und damit die Geräusch verursachende Schwingung des Gaumensegels verhindert wird. 

  • Digitale Röntgenbilder

    Konventionelle Röntgenbilder stellen auch heute noch ein unverzichtbares Diagnosemittel dar. Gleichwohl sind wir nicht zuletzt auf Grund der zunehmenden Umweltbelastung des Menschen sensibler gegen unnötige Strahlenbelastung geworden. Wir tragen diesem Anliegen Rechnung und fertigen nach dem Motto „So wenig wie möglich, so viel wie nötig“ nur noch digitale Röntgenbilder an. Sie sind wegen fehlender chemischer Entwicklung umweltfreundlicher, sie sind nachträglich bearbeitbar und verfügen deshalb neben einer erheblichen Strahlenreduktion auch über deutlich mehr Informationsgehalt.

  • DVT - Das digitale Volumentomogramm

    Manchmal ist die zweidimensionale Abbildung eines Befundes durch ein konventionelles Röntgenbild nicht ausreichend: Für eine exakte Diagnosesicherung und Therapieplanung ist dann die räumliche Darstellung mittels einer 3D-Aufnahme erforderlich (z. B. beim Setzen von Implantaten in Nerv- oder Kieferhöhlen-Nähe). Zur deutlich strahlenintensiveren und weniger aussagekräftigen CT-Aufnahme gibt es heute eine Alternative: Das Digitale Volumentomogramm (DVT). Mit einer Strahlenbelastung, die einer konventionellen Panorama-Aufnahme entspricht, können Zähne, Kieferknochen und Kieferhöhlen in drei Ebenen und damit Lagebeziehungen zu anatomischen Strukturen dargestellt oder unklare Befunde im Kieferknochen oder Nasennebenhöhlen entschlüsselt werden: Eine gute Diagnostik hilft, Komplikationen zu vermeiden und trägt zu einem guten Operationsergebnis bei.

  • Biologische, chemische und physikalische Testverfahren

    Mit Speicheltests wird das individuelle Kariesrisiko bestimmt - gefährdete Patienten können mit einem speziellen Karies-Schutzprogramm ihre Zähne gesund erhalten.

    Der DNA-Sondentest ermittelt mit DNA-Analysen die individuelle Keimflora pathologischer Bakterienstämme in den Zahnfleischtaschen - die Zusammensetzung gibt Aufschluss über die Anfälligkeit gegenüber Parodontal-Erkrankungen.

    Der Interleukin-Test zeigt das Risiko eines Rauchers für eine Zahnbetterkrankung - und damit den notwendigen Umfang prophylaktischer Maßnahmen auf.

    Bei Wurzelbehandlungen werden die Länge der Wurzelkanäle mittels elektronischer Messung von Potential-Differenzen zwischen Wurzelspitze und Mundhöhle gemessen – das Ergebnis der Wurzelfüllung ist damit vorhersehbar.

    Kiefergelenk- und Gelenkbahnvermessungen sind Voraussetzung für Kiefergelenkdiagnositk und Kiefergelenk-Behandlung - instrumentelle Funktionsanalyse lässt kiefergelenksverträglichen Zahnersatz möglich werden.

  • Angst und Schmerzen

    Wir haben Verständnis für die Vorbehalte von ängstlichen Patienten. Da wir wissen, dass das Schmerzempfinden von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, stellen wir uns darauf ein. Ja, wir sind stolz darauf, jede Behandlung schmerzfrei durchführen zu können und erreichen dies mit individuell angepassten Strategien:

    • Oberflächenanästhesie
    • Lokalanästhesie (Spritze)
    • Sanfte Anästhesie
    • Sedierung /Vollnarkose

    Die Oberflächenanästhesie wird durch Einreiben der Schleimhaut mit betäubenden Salben oder einer (schlecht schmeckenden) Sprühflüssigkeit durchgeführt. Wir brauchen die Oberflächenanästhesie z. B. beim Unempfindlichmachen von Einstichstellen (Spritze) oder bei kleinen Nachbehandlungen (Faden-Entfernung nach einer chirurgischen Behandlung).

    Mit Lokalanästhesie kann jeder körperliche Schmerz in einer Zahnarztpraxis genommen werden. Wer keine Angst vor Spritzen hat, wird keine Schmerzen in unserer Praxis erdulden müssen. Auch die Dauer des Taubheitsgefühls kann je nach Lokalanästhetikum oder Art der Spritze beeinflusst werden. Und wem die „Gesichtslähmung“ trotzdem noch zu lange dauert, kann die Wirkungsdauer durch eine zweite Spritze halbieren lassen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Jan Fürst & Dr. Friedel Rosenthal


jameda Siegel

Dr. Fürst gehört in diesen Kategorien zu den TOP5

Ästhetische Zahnmediziner

in Bamberg • 01/2020

Implantologen

in Bamberg • 01/2020

Zahnärzte für Angstpatienten

in Bamberg • 01/2020

Zahnärzte

in Bamberg • 01/2020

Ärzte

in Bamberg • 01/2020

Die jameda Siegel werden halbjährlich an die am besten bewerteten Ärzte und Heilberufler je Fachgebiet und je Stadt vergeben. Wir orientieren uns hier ausschließlich an den Patientenmeinungen, d.h.:

- Durchschnittsnoten
- Anzahl an Bewertungen

So sorgen wir für verlässliche Arztbewertungen

Notenübersicht (88)

Gesamtnote

1,0
1,0

Behandlung

1,0

Aufklärung

1,1

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Optionale Noten

1,1

Angst-Patienten

1,2

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,1

Sprechstundenzeiten

1,0

Betreuung

1,6

Entertainment

1,1

alternative Heilmethoden

1,2

Kinderfreundlichkeit

1,2

Barrierefreiheit

1,1

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

1,4

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bemerkenswert

sehr gute Aufklärung
nimmt sich viel Zeit
sehr gute Betreuung

Bewertungen

Welche Bewertungen wollen Sie sehen?

Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Alle

(Sie sehen alle Bewertungen)

Note 1
80
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Filtern und sortieren
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
Bewertung vom 17.05.2020, gesetzlich versichert, Alter: über 50
1,0

Zahnersatz

Nach jahrelangen Problemen mit schlechten Zahnersatz haben sich Dr, Fürst und sein Team gemeinsam mit Rudolph Merkel vom gleichnamigen Dentallabor meinen Beschwerden angenommen.Mit viel Mühe und Kreativität haben sie es geschafft, mir kompetent,freundlich und unbürokratisch zu helfen.Ich kann wieder lachen, ohne mir Gedanken über abgebrochene Zähne zu machen. Sie haben mir ein wertvolles Lebensgefühl zurückgegeben. Dankeschön!

Bewertung vom 13.05.2020, gesetzlich versichert, Alter: 30 bis 50
2,0

nett und freundlicher Arzt

Ich hatte 2019 das vergnügen als Patient bei Dr.Fürst er ist ein freundlicher Arzt jedoch muss ich mich enorm über eine Sprechstundenhilfe in seiner Praxis beschweren die absolutes No go ist und eigentlich dort nichts zu suchen hat .Jeder Bauer auf den Land hat mehr Freundlichkeit als diese Person.

Ich habe deshalb auch die Behandlung bei Dr.Fürst nicht weiter geführt und kann deshalb keine nähren Infos darüber geben.

Bewertung vom 04.04.2020
1,0

Sehr kompetenter Zahnarzt

Sehr klasse Thema, ein super Arzt der sich Zeit nimmt und Geduld hat auch für schwierige Patienten wie mich, das Personal Top, die Helferinnen mit einer Engels Geduld und gehen auf die Problematik voll mit ein, die Praxis ist zu 100% nur zu empfehlen. Vielen lieben Dank an ihren und ihr Personal

Bewertung vom 19.03.2020, gesetzlich versichert, Alter: unter 30
1,0

Fantastisches Arzt-Patienten-Verhältnis! Mein bisher bester Zahnarzt.

Ich habe schon viele Zahnärzte in meinem Leben gehabt, aber Dr. Fürst ist mit Abstand der beste von ihnen. Selten habe ich einen so einfühlsamen, geduldigen und professionellen Arzt erlebt, der sich Zeit nimmt für seine Patienten, alles genau bespricht, auf Fragen eingeht und ein Gefühl für den Menschen hinter der Krankheit hat.

Dr. Fürst hat sich um meine Zähne gekümmert - unter anderem den Schaden eines anderes Zahnarztes korrigiert - und hat mir bei meinen Problemen sehr geholfen. Eine Terminvergabe war immer leicht zu machen und ich hatte keinen Moment den Eindruck, ich würde von oben herab behandelt oder schnell abgearbeitet.

Wer einen vertrauensvollen, professionellen Zahnarzt sucht, der zuhört und Probleme löst, der ist bei Dr. Fürst am besten aufgehoben. Mein Fazit ist: Fünf Sterne oder alle Daumen nach oben!

Bewertung vom 26.02.2020
1,0

Kompetenter und netter Arzt

Sehr guter Arzt. Mir wurde vor 6 Monaten gleich zwei Zahn Implantate mit Knochenaufbau gleichzeitig von Dr Fürst operiert. Ich hatte vor diesen Eingriff großen Respekt u. Angst und ich muss sagen immer wieder! Er machte seine Arbeit mit einer Geduld und einem unglaublichen Geschick ich war begeistert bzw. immer noch! Wundheilung top, sogar am Wochenende wurde ich in die Praxis einbestellt, damit er sicherheitshalber es sich angucken konnte. Danke für alles!

Weitere Informationen

100%Weiterempfehlung
1Kollegenempfehlung
8.072Profilaufrufe
09.02.2020Letzte Aktualisierung

Weitere Behandlungsgebiete in Bamberg

Passende Artikel unserer jameda-Kunden