Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Gold-Kunde
Wolfgang Markowsky

Wolfgang Markowsky

Heilpraktiker, Schwerpunkte: Dunkelfeldmikroskopie, Augendiagnose, Trad. Chinesische Medizin (TCM)

Termin vereinbaren

Herr Markowsky

Heilpraktiker, Schwerpunkte: Dunkelfeldmikroskopie, Augendiagnose, Trad. Chinesische Medizin (TCM)

Sprechzeiten

Adresse

Moitzfeld 4751429 Bergisch Gladbach

Zugangsinformationen

Barrierefreier Zugang

Leistungen

Bioidentische Hormontherapie
STOSSWELLEN-THERAPIE
Dunkelfeld-Blutdiagnostik
Iris-/Augenddiagnose
Homöopathie/Pflanzenheilkunde
BLUTEGELBEHANDLUNG
Darmsanierung
Schröpfen und Schröpfmassagen
Akupunktur/TCM
Fußreflexzonentherapie
Neuraltherapie

Bilder

Herzlich willkommen

in der Praxis für Naturheilkunde und Komplementärmedizin

Heilpraktiker Wolfgang Markowsky

Sehen - Durchschauen - Erkennen

Was andere möglicherweise übersehen, wird in meiner umfassend integrativen und detaillierten Ergründung von Gesundheitsstörungen erkannt. Dabei sind die Verfahren der Blutdunkelfelddiagostik, sowie auch die Irisdiagnose und die Fußreflexonentherapie, sehr hilfreich.

Das Zuhören, viel Zeit und Engagement für die Patienten sind selbstverständlich und gehören zu den wichtigsten und notwendigen Bestandteilen meiner Arbeit.

Sie runden die Beschwerdebilder ab und eröffnen Heilungsprozesse.

In meiner langjährigen Praxistätigkeit habe ich Erfahrungen gesammelt, mit denen ich mich auf das Lösen medizinischer Rätsel spezialisieren konnte.
Die alten klassischen Therapieverfahren, wie Akupunktur, Homöopathie, Darmsanierung und Blutegelbehandlung aber auch das Schröpfen, unterstützen mich bei der Arbeit.

Mein Lebenslauf

Dreijähriges Vollzeitstudium zum Heilpraktiker an der Heilpraktikerfachschule Bochum
Über 35 Jahre Berufserfahrung
Dozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen
Ausbilder und Coach für die Heilpraktiker-Ausbildung / Prüfungstraining

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
http://www.heilpraktiker-markowsky.de/


Meine Behandlungs­schwerpunkte

 

- Allergien

- Hauterkrankungen

- Magen-Darm-Störungen

- Reizmagen und Reizdarm

- Erkrankungen des Bewegungsapparates

- Schlafstörungen

- psychosomatische Erkrankungen

- Reizdarm, Reizblase

- Burn-out-Syndrom

- Fibromyalgie-Syndrom

- Immunschwäche

- Beschwerden in den Wechseljahren

- Erektile Dysfunktionen (Impotenz)

  • Angewandte Therapien

  • Angewandte Therapien

    • Akupunktur
    • Aderlass (Anti-Aging)
    • Homöopathie
    • Blutegelbehandlung
    • Schröpfen 
    • Fußreflexzonentherapie
    • Neuraltherapie
    • Irisdiagnose (Augendiagnose)
    • Dunkelfeld-Blutdiagnostik
    • Zungendiagnostik
    • Darmsymbioselenkung (Darmsanierung)
    • Biologische/naturidentische Hormontherapie
    • Stosswellen - Therapie

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
http://www.heilpraktiker-markowsky.de/


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Ich nehme mir viel Zeit, um dem Ursprung Ihrer Erkrankung auf die Spur zu kommen, die individuell am besten geeignete Therapie auszuwählen und Ihnen alle nötigen Behandlungsschritte zu erklären. Dabei geht es mir darum, den Menschen stets als Ganzes zu sehen und alle Symptome im Blick zu haben, um Erkrankungen und Blockaden bestmöglich zu behandeln. In meiner Naturheilpraxis in Bergisch Gladbach wende ich u. a. die Akupunktur, die Dunkelfeld-Blutdiagnostik und die Blutegelbehandlung an. Hier erfahren Sie mehr darüber:

  • Akupunktur

  • Dunkelfeld-Blutdiagnostik

  • Iris- Augendiagnose

  • Blutegelbehandlung

  • Akupunktur

    Die Akupunktur (lateinisch acus = Nadel, pungere = stechen) wurde in China wohl schon 1.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung angewandt.

    Sie enstammt der alten chinesischen Heilkunst, nach der Gesundheit eine ausgewogene Balance zwischen den gegensätzlichen und sich ergänzenden Prinzipien Yin und Yang ist.

    (Krankheits-)Symptome sind Störungen im Fluss der Lebensenergie Qi (oder Chi), der sich aus dem Zusammenspiel von Yin und Yang ergibt. Die Akupunktur vermag durch das Legen der Nadeln Überflüsse an Energie abzuleiten, aber auch die Bildung mangelnder Energie anzuregen.

  • Dunkelfeld-Blutdiagnostik

    Unterschiede zwischen labortechnischer Blutuntersuchung und Dunkelfeld-Blutdiagnostik

    Laboruntersuchungen des Blutes sind eher quantitativer Art: Es wird ermittelt, wie viele Zellen einer Sorte (rote bzw. weiße Blutkörperchen) vorhanden sind, wie der Hämoglobingehalt ist, das Zellvolumen sowie verschiedene Indices (MCH, MCV, MCHC). Damit können Rückschlüsse auf das eventuelle Vorliegen einer akuten oder bereits chronisch gewordenen Erkrankung gezogen werden, die die Zellbildung und die Blut-zusammensetzung beeinflusst. Beispiele dafür sind Anämieformen, Entzündungsprozesse, Infektionskrankheiten etc. Doch qualitative Veränderungen des Blutes in einer allen Normwerten entsprechenden Blutprobe werden vom Labor nicht ermittelt.

    Die Dunkelfeld-Blutdiagnostik hingegen konzentriert sich auf die Ermittlung der Qualität und Beschaffenheit des Blutes. Durch die Möglichkeit, die Blutzellen unmittelbar zu sehen, lassen sich sofort Rückschlüsse auf Struktur, Beschaffenheit und Funktionsfähigkeit ziehen. Eine akute Entzündung ist durch den Nachweis vieler weißer Blutkörperchen natürlich auch sofort diagnostizierbar. Was die Dunkelfelddiagnostik aber so überaus wichtig in der Prävention und Verlaufskontrolle von Krankheiten macht, ist, dass dem Betrachter ein Einblick in das Milieu und den Qualitätszustand des Blutes ermöglicht wird.

  • Iris- Augendiagnose

    Bei der Augendiagnose handelt es sich um die Erkennung von Krankheitsneigungen (Disposition) aus dem Auge.

    In der Regenbogenhaut, der Iris, sieht der Augendiagnostiker eine Wiederspiegelung des Körpers mit seinen Organen und den Geweben und kann somit Störungen und Schwachstellen feststellen.

    Durch Veränderungen im Augenvordergrund, wie z. B. Aufhellungen, abgedunkelte Bereiche, farbige Flecke, auffällige Gefäßzeichnungen, Erhebungen oder Gewebeauflockerungen ist es möglich, Organschwächen, Stoffwechselstörungen und deren Ursachen und Zusammenhänge zu erkennen.

    Zusätzlich erhält man Erkenntnisse über die erblichen, d. h. genetisch bedingten Zusammenhänge. Erblich bedingte Schwachstellen, die nie zuvor erkannt wurden, werden durch die Augendiagnose sichtbar und erlauben die Zuordnung zu verschiedenen Konstitutionstypen, die so differenziert nur in der Augendiagnose bekannt sind. In der Therapie ergeben sich somit ganz neue Perspektiven, denn durch die Augendiagnose wird die Früherkennung von Krankheiten möglich. Kennt man die organischen Schwachstellen, dann können vorbeugende Therapien eingeleitet werden.

  • Blutegelbehandlung

    Die moderne Blutegelbehandlung

    Die Blutegelbehandlung kann Medikamente ersetzen. Da sie auf den ganzen Körper wirkt, steigert sie so die Lebensqualität vieler Patienten enorm. Blutegel in der Praxis einzusetzen, gehörte früher zu den ganz gebräuchlichen Therapien. Heute wird sie leider nur noch von wenigen Therapeuten angewendet und von vielen Patienten aus Ekel abgelehnt.

    Dies ist jedoch vollkommen unbegründet: Der Therapeut setzt das Tier genau an der Stelle an, wo es seine nützliche Arbeit leisten soll. Hier beißt sich der Egel fest und verbleibt dort, bis er so vollgesaugt ist, dass er von alleine in das bereitstehende Gefäß fällt.

    Zweck der Blutegeltherapie ist es, dass das Tier während der Saugphase soviel Hirudin (der Hauptwirkstoff des Blutegelsekrets) wie möglich in den menschlichen Körper pumpt. Dadurch wird das Blut verflüssigt. Der Speichel des Blutegels, der neben dem Hirudin weitere, bisher noch nicht erforschte, Wirkstoffe enthält, wirkt entzündungs- und gerinnungshemmend. Die Fließeigenschaft des Blutes wird verbessert; die Körpersäfte fließen leichter und schneller. So können auch Flüssigkeitsansammlungen im Körper zum Fließen gebracht werden und nicht länger auf die Nervenenden drücken.

  • Darmsanierung

    Die Darmflora ist eine schützende, ernährende und pflegende Einrichtung unseres Darmes. Sie besteht aus Billionen kleinster Lebewesen, den Bakterien, die im Darm leben und dort lebenswichtige Wirkungen entfalten. Diese Mikroorganismen beschützen unseren Körper vor dauernd vorhandenen, anderen gefährlichen Bakterien und Pilzen und trainieren unser Abwehrsystem.

    Bei der Darmsanierung, auch Symbioselenkung genannt, sollen im Darm wieder gesunde Lebensverhältnisse geschaffen werden, indem die dort lebenden Bakterienkulturen mit therapeutischen Mitteln wieder leistungsfähig gemacht werden. Wird das normale Verhältnis zwischen Organismus und Bakterienflora durch endogene (im Körper selbst entstandene) oder exogene (außerhalb des Organismus entstandene) Ursachen gestört, spricht man von einer Dysbiose. Eine Dysbiose entsteht meist aufgrund fehlerhafter Ernährung, Umweltbelastung und Medikamentenmissbrauch, insbesondere Antibiotika, Chemotherapie, Strahlentherapie und Abführmittelabusus.

    Um die besten Voraussetzungen für die Wiederherstellung eines normalen Bakterienmilieus zu erlangen, werden Arzneimittel verabreicht, die auf sehr wichtige Gebiete des Verdauungstraktes einwirken. Dabei werden vor allem Entzündungen bekämpft, Organe entgiftet und der Körper für die Aufnahme und Vermehrung seiner physiologischen (normalen) Bakterien vorbereitet.

  • Homöopathie

    Vom Griechischen hómoion = ähnlich und pathos = Leiden. 

    Die Homöopathie ist eine ganzheitliche und sanfte Heilmethode, die von Samuel Hahnemann entwickelt wurde. 

    Ihre Grundprinzipien sind die Ähnlichkeitsregel, Arzneimittelprüfungen am Gesunden und die Erhebung des individuellen Krankheitsbildes (homöopathische Anamnese).

    Die Homöopathie ist eine Reiz- und Regulationstherapie. Mit Hilfe der passenden homöopathischen Arznei wird im Körper ein Reiz gesetzt, der die Selbstheilungskräfte aktiviert und dem Körper so hilft, zu gesunden. Der Begründer der Homöopathie, Dr. Samuel Hahnemann (1755 - 1843), formulierte den Satz „Similia similibus curentur“, was übersetzt wird mit „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“. Dieses sogenannte Ähnlichkeitsprinzip ist die Grundlage der Homöopathie und besagt, dass eine Substanz, die beim Gesunden bestimmte Symptome hervorruft, ähnliche Symptome beim Kranken zu heilen vermag.

    Die Homöopathie wird in der Regel von erfahrenen Ärzten und Heilpraktikern eingesetzt, erfreut sich aber auch immer mehr großer Beliebtheit in der eigenverantwortlichen Einnahme für den Patienten selbst. Denn die Homöopathie ist zur Behandlung alltäglicher Erkrankungen sehr gut geeignet, weil sie eine sanfte und nebenwirkungsarme Therapie ist. Das passende Mittel lässt sich anhand einfacher Kriterien schnell herausfinden.

  • Schröpfen und Schröpfmassagen

    Die Schröpfmassage zählt zu den angenehmsten Arten der Massage überhaupt. Sie ist ein bewährtes jahrhundertealtes Heilverfahren zur Entgiftung und Entspannung. Auf der zuvor zur besseren Gleitfähigkeit der Schröpfgläser eingeölten Haut werden erhitzte Schröpfköpfe (hohle Glasbehälter) aufgesetzt, die durch das entstehende Vakuum eine Saugwirkung auf das lokale Gewebe haben. Die Gläser werden leicht über den Körper bewegt und an akuten Stellen etwas länger platziert.

    Im Bereich der Schröpfköpfe bildet sich ein blauer Fleck, da kleine Blutaustritte in das darunter liegende Gewebe führen. Die Blutgefäße werden erweitert, die Durchblutung angeregt und sogar Endorphine freigesetzt.

  • Neuraltherapie

    Die Neuraltherapie nach Huneke ist eine Reiz-, Regulations- und Umstimmungstherapie mit Hilfe von Injektionen. 

    Neben der direkten pharmakologischen Wirkung des Medikament (Procain) spielt vor allem die Wirkung auf lokale und übergeordnete Regelkreise im Menschen, zur Diagnostik und Therapie eine entscheidende Rolle.

    • akute und chronische Schmerzzustände z. B. des Bewegungsapparates,
    • chronische Erkrankungen, insbesondere bei Verdacht auf Störfeldgeschehen z. B. chronisch rezidivierende Infekte
    • funktionell-vegetative Beschwerden und adjuvant bei hormonellen Störungen
  • Fußreflexzonentherapie

    Die Fußreflexzonentherapie ist eine Behandlungsform, die sich im Laufe von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Therapie entwickelt hat.

    Sie hat zwar ihren Ausgangspunkt am Fuß, bewirkt jedoch mehr als eine übliche Fußmassage.

    Durch die Fußreflexzonenmassage wird eine Verbesserung gestörter Organ- und Gewebefunktionen des Menschen erreicht.

    Sie gehört in den Bereich der Komplementärmedizin, die die Selbstheilungskräfte des Menschen fördert und nicht einseitig seine Symptome und Krankheiten bekämpft.

    Die Fußreflexzonentherapie kann heute als differenzierte Behandlung eingesetzt werden und stellt eine sinnvolle Alternative zur häufig überbetonten apparativen Patientenbehandlung dar.

  • Biologische bzw. naturidentische Hormontherapie

    Was bedeutet biologisch bzw. bio-identisch, woraus werden die Hormone hergestellt?

     Die Hormone stammen nicht von Tieren, sondern aus der Yamswurzel oder der Sojapflanze.

     Die pflanzlichen Extrakte sind faszinierenderweise mit der menschlichen Hormonstruktur nahezu identisch. Sie passen wie Schlüssel und Schloss in unser System und wirken auch auf die gleiche Weise wie unsere körpereigenen Botenstoffe.

    So unterscheidet sich der natürliche Hormonausgleich grundlegend von der Hormonersatztherapie, bei der synthetische, körperfremde „Hormone“ (Medikamente mit hormonähnlicher Wirkung) verabreicht werden, die zu vielen, teils schweren Nebenwirkungen führen können.

     Bio-identische Hormone sind eine echte Alternative für diejenigen, die keine synthetischen Hormone (mehr) zu sich nehmen möchten -  Frauen in den Wechseljahren oder oft auch junge Frauen.

     

  • Aderlass

    Ein "Blutverlust mit Gewinn", so beschreibt Prof. Dr. A. Michalsen in seinem Buch „Heilen mit der Kraft der Natur“ dieses alte Verfahren, in dem Patienten zur Ader gelassen werden.

    Der Aderlass fördert die Bildung junger frischer Blutzellen, die noch geschmeidig sind und viel besser durch die Gefässe gleiten.Ein weiterer Vorteil ist, das sich das Eisenspeichereiweiß reduziert, welches mit dafür verantwortlich ist, das die Gefäßwände verhärten und somit starr und unelastisch werden. Somit kann auch das Risiko eines Schlaganfalls reduziert werden.

    Geben wir also etwas von unserem Blut ab, werden umgehend junge elastische rote Blutkörperchen gebildet. Ein normales rotes Blutkörperchen lebt normalerweise 120-160 Tage. Mit der Abgabe des Blutes stimulieren wir das Knochenmark, das sofort mit der Bildung neuer roter Blutkörperchen beginnt.

    Auch die Wirksamkeit des regelmäßigen Aderlasses in der Bluthochdrucktherapie wurde in zwei Studien von der Carl und Veronika Carstens-Stiftung belegt. Natürlich ist der Aderlass nicht für alle kardiologischen und andere Erkrankungen geeignet, sorgfältige vorherige Untersuchungen sind erforderlich.

    Erwähnenswert ist zudem eine Studie mit älteren Mäusen, die das Blut von jüngeren Mäusen übertragen bekamen. Dadurch verlangsamte sich der Abbau ihrer Hirnleistung, das Schrumpfen der Nervenzellen wurde gebremst. Vielleicht eine natürliche Anti-Aging-Therapie?

  • Stosswellen - Therapie

    Die effektive Alternative für Patienten -  Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) 

     

    Die Wirksamkeit der Stoßwellentherapie ist durch umfangreiche weltweite Studien belegt.

     Ihre heilende Wirkung entfalten die Stoßwellen durch Stoffwechselaktivierung, Durchblutungsverbesserung und Anregung der Selbstheilungskräfte des Patienten.

    Die Patienten profitieren von diesem sehr schonenden Verfahren durch den Schmerzabbau meist unmittelbar.

     Was sind Stosswellen?

    Der Begriff "Stosswellentherapie" bezieht sich auf mechanische Druckimpulse, die sich als Welle innerhalb des menschlichen Körpers ausbreiten und in die schmerzenden Körperareale geleitet werden, wo sie die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren.

     

    Wie wirkt eine Stosswelle?

    Die Stosswelle wirkt auf einen grossen Bereich der krankhaft veränderten Körperstellen und beschleunigt den Selbstheilungsprozess.

    Der Stoffwechsel im Gewebe wird verbessert und die lokae Durchblutung gesteigert.

    Enzündliches oder geschädigtes Gewebe regeniert sich und kann ausheilen.

     

    Die Vorteile einer Stosswellentherapie

    • Ambulante Behandlung mit hoher Erfolgsrate
    • Schneller Behandlungserfolg ohne OP, Spritzen oder Medikamente
    • Rückerlangen der Lebensqualität durch Schmerz - und Bewegungsfreiheit
    • Nebenwirkungsfrei
    • Schonende Behandlung 
    • Gute Verträglichkeit 

       

       

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
http://www.heilpraktiker-markowsky.de/


jameda Siegel

Wolfgang Markowsky ist aktuell – Stand Juni 2021 – unter den TOP 5

Heilpraktiker · in Bergisch Gladbach

Note 1,0 •  Sehr gut

1,0

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,0

Genommene Zeit

1,0

Freundlichkeit

Bemerkenswert

kurzfristige Termine
freundlicher Umgang mit Kindern
gute Öffnungszeiten

Optionale Noten

1,0

Wartezeit Termin

1,1

Wartezeit Praxis

1,0

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,6

Entertainment

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,4

Praxisausstattung

1,1

Telefonische Erreichbarkeit

1,6

Parkmöglichkeiten

1,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (62)

Alle39
Note 1
39
Note 2
0
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
27.10.2021
1,0

Emphatischer Heilpraktiker/Mensch

Ich habe mich mit chronischen Schmerzen an Herrn Markowsky gewandt!

Er nimmt sich viel Zeit für Gespräch und Beratung/Behandlung!Ich kann mich mit ihm gut über meine Beschwerden und Sorgen unterhalten,das ist mir wichtig!Ich fühle mich gut aufgehoben!Und er hat einen angenehmen Humor!

Kommentar von Herrn Markowsky am 28.10.2021

Vielen Dank für ihre gute Bewertung!

15.10.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,0

Alles was ich von einem HP benötige habe ich hier

Ruhe, Kompetenz, offenes Ohr, Ganzheitlich ...und gute Erreichbarkeit auch hinsichtlich kurzfristiger Terminwünsche fallen mir spontan ein.

Diagnosemethoden und Behandlungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig und hilfreich.

Nach den ersten Terminen sind auch telefonische Beratungen möglich.

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, was besser sein kann, fällt mir aktuelle nichts ein!

Kommentar von Herrn Markowsky am 18.10.2021

Besten Dank!!

30.09.2021
1,0

Wohltuender HP mit viel Zeit, Humor und hoher Kompetenz

Herr Markowsky nimmt sich viel Zeit und hört aufmerksam zu. Während der Behandlung vermittelt er Ruhe und Vertrauen. Es ist einfach wohltuend, so ganzheitlich und wertschätzend auf Augenhöhe unterstützt zu werden mit einem breiten Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten. Er geht auf jede Frage ein und erklärt Zusammenhänge verständlich.

Besserung und Heilung braucht Zeit, Geduld und eigene Mitwirkung. Dazu gibt Herr Markowsky gerne hilfreiche Informationen und Tipps. Angenehm ist auch sein Humor (Lachen ist gesund :-)

Kommentar von Herrn Markowsky am 30.09.2021

Dankeschön für ihre sehr gute Bewertung!

25.01.2021
1,0

Kompetenter und sympathischer Arzt

Herr Markowsky nimmt sich viel Zeit für die Behandlung.

Geht gut auf den Patienten und seine Beschwerden ein und informiert bzw. klärt ausführlich über die Erkrankung und Behandlungsansätze auf.

Die telefonische Erreichbarkeit ist wirklich gut, falls er mal nicht erreichbar ist, ruft er in kürzester Zeit zurück.

Ich bin sehr zufrieden!

Kommentar von Herrn Markowsky am 02.08.2021

RICHTIGSTELLUNG: Ich bin kein Arzt, sondern Heilpraktiker Vielen Dank für die gute Bewertung.

17.01.2021 • gesetzlich versichert • Alter: über 50
1,4

Ganzheitlich

Herr Markowsky verfügt über ein breites medizinisches Wissen. Er hat eine ganzheitliche Sicht auf den Menschen und das führt alles zusammen zu einer sehr gründlichen Befunderhebung mit der man arbeiten kann. Darüber hinaus gibt er brauchbare, alltagstaugliche Tipps. Die Preise für seine Leistungen sind leistbar, da überschaubar, was ich auch sehr wichtig finde.

Kommentar von Herrn Markowsky am 18.01.2021

Vielen Dank!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung100%
Kollegenempfehlung1
Profilaufrufe12.330
Letzte Aktualisierung07.09.2021

Termin vereinbaren

02204/82776

Wolfgang Markowsky bietet auf jameda noch keine Online-Buchung an. Würden Sie hier gerne zukünftig Online-Termine buchen?

Finden Sie ähnliche Behandler

Garantierter Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Das bestätigen auch unabhängige Stellen:

Laut Stiftung Warentest gehört unsere Online-Terminvergabe in der Kategorie „Basisschutz persönlicher Daten“ zu den Siegern. jameda ist „ideal für die Suche nach neuen Ärzten“.

Für unsere Videosprechstunde bestätigt uns das Datenschutz-Gütesiegel nach ips höchste Anforderungen an Daten- und Verbraucherschutz.

Selbstverständlich halten wir uns bei allen unseren Services strikt an die Vorgaben der EU-Datenschutz­grund­verordnung (DSGVO).