Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbar
Nur online buchbar
Gold-Kunde
Dr. med. Johannes-Stephan von Rüdiger

Dr. med. Johannes-Stephan von Rüdiger

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Orthopäde & Unfallchirurg

weitere Standorte
030/8867420

Dr. von Rüdiger

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Orthopäde & Unfallchirurg

DankeDr. von Rüdiger!

Aktion
Danke sagen

Sprechzeiten

Adresse

Kurfürstendamm 3110719 Berlin

Leistungen

Fusschirurgie
Orthopädie
Sportmedizin
Traumatologie
Korrektur des Hallux valgus
Therapie des Hallux rigidus
Korrektur von Zehenfehlstellungen
ambulante und stationäre Operationen

Weiterbildungen

Fußchirurgie
Sportmedizin
Ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Hier erhalten Sie weiterführende Informationen über meine Spezialpraxis für Fusschirurgie, die in Berlins zentraler Lage direkt am Kurfürstendamm liegt.

Als Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurg und Orthopäde behandle ich seit über 20 Jahren ausschließlich fußchirurgische Probleme.

Schwerpunkte sind hier die operative Behandlung des Hallux valgus und die Koerrektur von weiteren Fehlstellungen im Vorfußbereich, wie z.B. Hammerzehen. Zum heutigen Zeitpunkt kann ich auf über 6000 erfolgreich durchgeführte fußchirurgische Operationen zurückblicken.

Mein Team und ich beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Mein Lebenslauf

1982Approbation
1983Promotion zum Dr. med. medizinische Fakultät der FU Berlin
1984 bis 1998klinische Ausbildung
1992Anerkennung als Facharzt für ChirurgieZusatzbezeichnung Sportmedizin
1993 bis heuteSpezialisierung auf Fußchirurgie
1997Anerkennung als Facharzt für Unfallchirurgie
1998Zertifizierung Spezialgebiet Fußchirurgie durch die Gesellschaft für Fußchirurgie (GFFC)
1998 bis heuteniedergelassen als Chirurg mit dem ausschließlichen Gebiet der Fußchirurgie in Berlin,Belegarzt der Klinik Sanssouci Potsdam,Konsiliararzt des Dominikuskrankenhauses Berlin
2007Anerkennung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Gebiet Chirurgie
2013Expertenzertifikat „Fußchirurgie“ der Gesellschaft für Fußchirurgie (GFFC)

Weitere Informationen zu mir

Durch regelmäßigen, wissenschaftlichen Austausch mit den amerikanischen und den deutschen Kollegen unterliegen meine Therapieansätze einer stetigen Aktualisierung und Verfeinerung.

Ich bin zertifiziertes und expertenzertifiziertes Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC). Die Zertifizierung der GFFC und die danach mögliche Zertifizierung zum "Experten" stehen für qualitativ hochwertige Fortbildung und einen aktuellen Wissensstand rund um die Fußchirurgie.

Damit verbunden ist die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen, Kongressen und Symposien im In- und Ausland.

Zusätzlich bin ich als als Lehrender aktiv: meine Patienten erhalten dadurch mehr Erfahrung, Routine und Sicherheit durch die Behandlung von einem ausgewiesenen Experten, der sich stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft befindet.

Bei meiner fußchirurgische Tätigkeit wende ich ursprünglich in den USA entwickelte Behandlungsmethoden an und orientiere mich an den Leitlinien der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (GFFC) und der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk (DAF).

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Eine zunehmende Anzahl von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern haben Beschwerden mit den Füßen. Dabei gehören die schmerzhaften Fehlstellungen am Fuß zu den häufigsten Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Die operative Korrektur des Hallux valgus ("Ballen") und des Hallux rigidus (Arthrose im Großzehengrundgelenk) sowie von Hammer- und Krallenzehen bilden den Schwerpunkt meiner chirurgischen Tätigkeit.

 

 

  • Korrektur des Hallux valgus

  • Therapie der Arthrose im Großzehengrundgelenk (Hallux rigidus)

  • Korrektur von Fehlstellungen der Kleinzehen

  • Korrektur des Hallux valgus

    Dabei kommen die neuesten und fortschrittlichsten Methoden mit  Gelenkerhalt und Wiederherstellung der Funktion sowie in der Regel belastungstabile Verfahren, die eine Belastung gleich nach der Operation ermöglichen, zur Anwendung.

    Je nach Ausprägungsgrad der Fehlstellung liegt ein entsprechendes Stadium vor. Davon abhängig ist dann das Operationsverfahren, das zur Korrektur angewendet wird. In den meisten Fällen sind die neuen, gelenkerhaltenden Verfahren möglich. Auch die fortschreitende Arthrose kann mit Hilfe der neuen fusschirurgischen Methoden gemildert werden

     

  • Therapie der Arthrose im Großzehengrundgelenk (Hallux rigidus)

    Auf Grund von Fehlstellungen, Verletzungen (z.B. wiederholte Anprallverletzungen der Großzehe beim Sport), durch eine Rheumaerkrankung, durch Gicht oder aber auch einfach durch Veranlagung kann es zu einem zunehmenden Verschleiß oder Abnutzung der Knorpelgelenkflächen im Großzehengrundgelenk (Arthrose) kommen.

    Wenn alle nicht operativen Behandlungsmöglichkeiten, wie z.B. die Behandlung mit Medikamenten in Form von Tabletten oder Spritzen, Versorgung mit speziellen Einlagen, Anpassen des Schuhwerkes oder Gangschulung nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben, ist ggf. eine operative Therapie anzuraten:

    Im frühen Stadium ist eventuell eine gelenkerhaltende Operation möglich: dabei wird das geschädigte Gelenk entlastet, indem der 1. Mittelfußknochen oder das Großzehengrundglied verkürzt werden, um damit mehr Platz für eine bessere Beweglichkeit im Großzehengrundgelenk zu erzielen. Gleichzeitig werden alle knöchernen Anbauten rings um das Gelenk entfernt.

    Im fortgeschrittenen Stadium ist ein Gelenkerhalt nicht mehr möglich: hier empfehlen wir in der Regel die Gelenkversteifung, aber auch eine Gelenkentfernung oder der Ersatz durch ein künstliches Gelenk sind möglich.

    Welches Verfahren das beste für die vorliegende Situation ist, besprechen wir ausführlich im persönlichen Gespräch.

     

     

  • Korrektur von Fehlstellungen der Kleinzehen

    Durch ein Ungleichgewicht der Muskulatur und der Sehnen kann es zu Fehlstellungen der Kleinzehen kommen, landläufig bekannt auch als "Hammerzehen". Von der Seite gesehen wirkt die betreffende Zehe gekrümmt. Diese Verkrümmung kann noch beweglich oder aber auch schon eingesteift sein. Dabei drückt der Knochen häufig von innen gegen die Haut und verursacht u.U. die Entstehung von schmerzhaften Hornhautschwielen ("Hühneraugen"). Manchmal entwickeln sich solche Schwielen auch unter dem  betreffenden Mittelknochenköpfchen im Bereich der Fußsohle. Von oben gesehen kann es zusätzlich zu einer Abweichung der Zehe nach außen oder innen kommen.

    Bei der Krallen- und Klauenzehe ist zusätzlich, oder auch nur allein, das Endgelenk der Kleinzehe fehlgestellt. Zehenfehlstellungen treten häufig gemeinsam mit einem Senk- Spreizfuß und/oder mit einer Hallux valgus Fehlstellung auf.

    Bei einer operativen Korrektur werden die verkürzten Sehnen verlängert oder verlagert, die Gelenkkapsel durchtrennt. Bei beweglichen Zehenfehlstellungen kann die Entfernung des Köpfchens vom Zehengrundglied notwendig sein.

    Bei steifen Zehenfehlstellungen wird das Köpfchen des Zehengrundgliedes entfernt, die Zehe getreckt und das Mittelgelenk in der Normalstellung ggf. versteift. Meist wird die Zehe vorrübergehend mit einem in die Zehe eingebrachten Draht geschient.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner homepage


Repräsentanz in Berlin Privatpraxis Dr. med. Johannes-S. von Rüdiger Facharzt für Allgem. Chirurgie

Meine Kollegen

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
sehr gute Behandlung
nimmt sich viel Zeit

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,8

Wartezeit Praxis

1,4

Sprechstundenzeiten

1,2

Betreuung

1,3

Entertainment

1,3

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,1

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,2

Telefonische Erreichbarkeit

2,9

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (69)

Alle34
Note 1
33
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)
Note (beste)
Note (schlechteste)
Nur gesetzlich
Nur privat
02.09.2020 • privat versichert • Alter: über 50
1,0
1,0

Voller Erfolg

Die Fußoperation war ohne jegliche Komplikationen erfolgreich

Ich bekam umfassende Informationen in angenehmer Umgebung

14.07.2020
1,0
1,0

Toller Arzt

SEHR gute Behandlung/Operation bei Athrose Zehengroßgelenk in einer tollen Potsdamer Klinik.

Ich empfehle Herrn Dr.m.J.-S.von Rüdiger sehr gerne weiter.

23.06.2020
1,0
1,0

Sehr angenehmer kompetenter Arzt.

Ich bin an beiden Füßen, beides Halux , operiert worden. Kann seitdem wunderbar problemlos laufen. Ich bin seitdem ein völlig anderer Mensch. Ich bin sehr zufrieden und kann nur jedem diesen Arzt empfehlen. Ich hatte nach der Op bei beiden Füßen keinerlei Schmerzen.

31.03.2020
1,0
1,0

Ausgesprochen kompetenter und freundlicher Arzt, ein „Meister“ seines Fachs

Mein Hallux am li Zeh wurde Anfang November 2019 von Dr. von Rüdiger operiert. Das Ergebnis könnte nicht besser sein!!! Ich fühlte mich zu jeder Zeit hervorragend betreut und versorgt.

29.03.2020
1,0
1,0

Sehr kompetenter und freundlicher Arzt

OP war im Dezember 2019 am rechten Fuß wegen einer Arthrose am Großzehengelenk.

Sehr kompetente und vertrauensvolle Beratung im vorab!

Nach OP keinerlei Schmerzen, sehr gute und komplikationslose Heilung.

Der Aufenthalt in der Klinik Sanssousi war sehr angenehm, sehr freundliche Mitarbeiter!

Dr. von Ruediger kann man nur jedem weiterempfehlen, der ähnliche Fußprobleme hat!!!

Weitere Informationen

Weiterempfehlung98%
Profilaufrufe31.758
Letzte Aktualisierung18.03.2020

Weitere Behandlungsgebiete in Berlin

Finden Sie ähnliche Behandler