Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Platin-Kunde
Dr. med. Johannes-Stephan von Rüdiger

Dr. med. Johannes-Stephan von Rüdiger

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Orthopäde & Unfallchirurg

Praxis für Fusschirurgie Dr. von Ruediger
Termin buchen

Dr. von Rüdiger

Arzt, Facharzt für Allgemeinchirurgie, Orthopäde & Unfallchirurg

Sprechzeiten

Gesprochene Sprachen

Deutsch (Deutsch)
Englisch (English)

2 Standorte

Kurfürstendamm 31,
10719 Berlin

Zugangsinformationen

Eingang gegenüber U-Bahn-Station Kurfürstendamm

Leistungen

Fusschirurgie
Orthopädie
Sportmedizin
Traumatologie
Korrektur des Hallux valgus
Therapie des Hallux rigidus
Korrektur von Zehenfehlstellungen
ambulante und stationäre Operationen

Weiterbildungen

Fußchirurg
Sportmediziner
Facharzt für ambulante Operationen

Bilder

Herzlich willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Sie suchen Ihren Fußspezialisten in Berlin? Mein Name ist Dr. med. Johannes-Stephan von Ruediger und ich begrüße Sie herzlich auf meinem jameda-Profil. Als Facharzt für Allgemein- und Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin bin ich seit über 25 Jahren auf die Fußchirurgie spezialisiert. Es freut mich, dass Sie mich gefunden haben!

Der Hallux valgus, auch als Ballenzehe bekannt, ist die häufigste Fehlstellung der Zehen, die ich in meiner Praxis sehe – aber durchaus nicht die einzige. Generell müssen die Füße dann behandelt werden, wenn sie ausdauernd schmerzen und wenn die Lebensqualität leidet. Ich nehme mir viel Zeit für Sie und erkläre Ihnen die Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten ausführlich. Oft reichen Maßnahmen wie Physiotherapie und Einlagen bereits aus, in anderen Fällen hilft aber nur eine Operation. Durch die langjährige Erfahrung liegt meine Kernkompetenz auf dem Gebiet der Fußchirurgie. Ich tausche mich regelmäßig mit amerikanischen und deutschen Kollegen wissenschaftlich aus und aktualisiere und verfeinere so stetig meine Therapieansätze. Die neuesten Erkenntnisse setze ich in der Behandlung meiner Patienten um, zum Beispiel durch gelenkerhaltende Operationen. Mein Betreuungskonzept lautet „alles aus einer Hand“: Vom ersten Kontakt über eine eventuelle Operation bis zum Abschluss der Nachbehandlung werden Sie von mir persönlich betreut und behandelt, ob ambulant oder stationär. In die Sprechstunde kommen Sie zu mir in die Praxis am Kurfürstendamm 31, stationäre Operationen führe ich in der Klinik Sanssouci in Potsdam durch.

Vereinbaren Sie doch einen Termin! Mein Team und ich freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Dr. Joh.-Stephan von Ruediger


Meine Behandlungs­schwerpunkte

Rund 10 Millionen Menschen sind allein in Deutschland vom Hallux valgus betroffen. Die Korrektur von Zehenfehlstellungen bildet den größten Teil meiner Tätigkeit. Mit Erfahrung und Expertise widme ich mich aufmerksam jedem einzelnen Fuß. Nachfolgend informiere ich Sie bereits vorab gerne etwas näher. 

  • Hallux valgus Korrektur

  • Korrektur von Kleinzehenfehlstellungen

  • Morton-Neurom

  • Hallux valgus Korrektur

    Die Großzehe (Hallux) richtet sich nach außen (valgus) – dieser Fehlstellung liegt meist eine vererbte Bindegewebsschwäche zugrunde. Es entsteht ein Spreizfuß, der 1. Mittelfußknochen verschiebt sich und bildet einen Ballen an der Fußinnenseite. Enge Schuhe und hohe Absätze begünstigen diese Entwicklung. Im Laufe der Zeit können Druck im Schuh, Schwellungen und Entzündungen, zunehmender Verschleiß am Gelenkknorpel und falsche Belastung zu Problemen und Schmerzen führen. Die verwendete Operationstechnik richtet sich nach dem Stadium der Fehlstellung. Meist können die neuen, gelenkerhaltenden Verfahren eingesetzt werden. Sie wirken zudem der fortschreitenden Arthrose entgegen.

  • Korrektur von Kleinzehenfehlstellungen

    Auch Gelenkverformungen der kleinen Zehen können zu Schmerzen führen. Wenn Muskeln und Sehnen nicht im Gleichgewicht sind, krümmt sich die Kleinzehe und wird dann umgangssprachlich als Hammerzehe, Krallen-, oder Klauenzehe bezeichnet. Betroffene Gelenke verlieren oft an Beweglichkeit. Wenn sich der Knochen gegen die Haut wölbt, können schmerzhafte Schwielen entstehen, so genannte Hühneraugen. Häufig ist dieses Beschwerdebild kombiniert mit Senk-/Spreizfuß und/oder Hallux valgus. Bei der Operation werden Gelenkkapseln durchtrennt, Sehnen verlängert oder verlagert. Für etwa vier Wochen muss ein Verbandsschuh getragen werden und eine physiotherapeutische Nachbehandlung ist notwendig. 

  • Morton-Neurom

    Hinter Schmerzen am Mittelfuß steckt in vielen Fällen das Morton-Neurom. Es ist benannt nach dem amerikanischen Chirurgen Thomas George Morton, der diese Gewebsschwellung 1876 in einer Veröffentlichung beschrieb. Dabei ist der Nerv zwischen den Mittelfußknochen verdickt und entzündet. Das Neurom, was so viel bedeutet wie Nervenknoten, betrifft überwiegend Frauen und tritt gehäuft im Bereich zwischen der dritten und vierten Zehe auf. Oft werden die Schmerzen als stechend oder elektrisierend beschrieben und gehen mit einem Taubheitsgefühl einher. Spreizfüße, Druckbelastung und ungünstiges Schuhwerk spielen bei der Entstehung nicht selten eine Rolle. Zunächst kann mit einer Reihe von nicht-operativen Behandlungsansätzen wie Einlagen und Injektionen gearbeitet werden. Bleiben die Schmerzen bestehen, kann eine Operation helfen. 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Meine Behandlungsschwerpunkte


Mein weiteres Leistungs­spektrum

Nachfolgend möchte ich Ihnen weiterführende Informationen zu einer Auswahl meiner Spezialgebiete geben. Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung – bitte kontaktieren Sie uns!

  • Korrektur des Hallux valgus

  • Therapie des Hallux rigidus

  • Behandlung der Arthrose im Großzehengrundglenk

  • Korrektur von Hammerzehen

  • Korrektur des Hallux valgus

    Dank innovativer OP-Techniken, neuartiger Materialien und eines speziellen Verbandsschuhs kann der Fuß in der Regel ohne Gehstützen bereits kurz nach der Operation wieder belastet werden. Meist schließt sich eine Physiotherapie an, um die Gelenke zu mobilisieren und die Schwellung durch Lymphdrainagen zum Abklingen zu bringen. Nach etwa 6 bis 8 Wochen ist der Knochen geheilt. Danach kann bei Bedarf der zweite Fuß operiert werden. Von einer gleichzeitigen Operation beider Füße raten wir ab, weil der zweite Fuß den frisch operierten Fuß in der Heilungsphase entlasten soll.

  • Therapie des Hallux rigidus

    Die zweithäufigste Erkrankung des Vorfußes nach dem Hallux valgus ist der Hallux rigidus. Es handelt sich dabei um eine Arthrose im Großzehengrundgelenk. Das bedeutet, dass die Knorpelgelenkflächen zunehmend verschleißen. Dabei verstärken sich Schmerzen sowohl bei Belastung des Fußes als auch in Ruhe. Die Beweglichkeit im Gelenk lässt nach (rigidus = steif, starr). Typische Anzeichen, die im Röntgenbild zu sehen sind, sind ein aufgehobener Gelenkspalt und knöcherne Anbauten, die sich rings um das Gelenk bilden. Die konservative Therapie beginnt mit speziellen Einlagen und Anpassen des Schuhwerks, Gangschulung und Medikamenten als Tabletten oder Spritzen.

  • Behandlung der Arthrose im Großzehengrundglenk

    Führt die konservative Therapie nicht zur Beschwerdefreiheit, so kommt eine Operation in Betracht. Je nach Stadium gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Im frühen Stadium kann in einer gelenkerhaltenden Operation das Großzehengrundglied oder der 1. Mittelfußknochen verkürzt werden. Die knöchernen Anbauten werden entfernt. So entsteht der Platz für mehr Beweglichkeit im Großzehengrundgelenk. Ist das im fortgeschrittenen Stadium nicht mehr möglich, so kann das Gelenk versteift oder selten auch entfernt werden.

  • Korrektur von Hammerzehen

    Meist ist es die zweite, dritte oder vierte Zehe, die von einer Beugefehlstellung des Mittelgelenks betroffen ist. Von der Seite betrachtet sieht die Zehe gekrümmt aus. Die Zehenkuppe hat noch Bodenkontakt. Operiert wird, wenn die Fehlstellung Beschwerden macht. Oft tritt sie auch in Kombination mit Hallux valgus auf. Bei der Operation werden die verkürzten Sehnen verlängert oder verlagert und die Gelenkkapsel durchtrennt. Ist das Gelenk bereits versteift, wird das Köpfchen des Zehengrundgliedes entfernt, die Zehe gestreckt und das Mittelgelenk in Normalstellung gebracht. Meist wird die Zehe mit einem eingebrachten Draht geschient, der nach etwa 4 Wochen schmerzlos entfernt wird. Eine Physiotherapie schließt sich an.

  • Korrektur von Krallenzehen

    Eine Krallenzehe weist nicht nur eine Beugefehlstellung des Zehenmittelgelenks auf. Zusätzlich oder auch allein ist das Endgelenk der Zehe fehlgestellt. Dadurch hat eine Krallenzehe im Stehen keinen Bodenkontakt mehr. Wie bei der Hammerzehe werden auch hier operativ Sehnen verlängert, die Gelenkkapsel durchtrennt und das Köpfchen des Zehengrund- und des Zehenendgliedes entfernt.

  • Behandlung des Morton-Neuroms

    Wenn konservative Behandlungsmethoden die Schmerzen am Mittelfuß nicht ausschalten, kann ein fußchirurgischer Eingriff das Problem schließlich effektiv lösen. Entweder wird dabei der Nerv freigelegt und eine mögliche Einengung behoben oder es wird der verdickte Nervenknoten operativ entfernt. Normalerweise heilt die Operationswunde innerhalb von zwei Wochen. Mit einem Verbandsschuh in dieser Zeit kann man bereits wieder vorsichtig gehen, danach kann der Fuß schnell wieder voll belastet werden.

  • Behandlung des Schneiderballens

    Der Kleinzehenballen oder Schneiderballen ist sozusagen das Gegenstück zum Hallux valgus auf der Seite des kleinen Zehs. Wenn sich durch einen Spreizfuß der 5. Mittelfußknochen nach außen verbiegt, entwickelt sich der Schneiderballen. Auch hier können sich Schwielen bilden, die Schmerzen verursachen oder sich entzünden können. Je nachdem, wie ausgeprägt die Fehlstellung ist, wird der Knochen geglättet oder begradigt. Mit dem Verbandsschuh, der für 4 bis 6 Wochen getragen werden muss, kann man gleich nach der Operation wieder auftreten.

  • Behandlung der Haglundferse

  • Behandlung des Senk-, Spreiz-, Knickfusses

  • Fußschmerzen

  • Fußoperation

  • Therapie von Fehlstellungen am Fuß

  • Zehenfehlstellungen

  • Fersensporn

  • Kleinzehenballen

  • Schneiderballen

  • Einlagenversorgung

  • Nervenengpasssyndrom am Fuß

  • Ballen

  • Ballenzeh

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Mein Leistungsspektrum


Warum zu mir?

Als erfahrener Spezialist für Fußchirurgie blicke ich auf über 9000 Operationen zurück. Meine Expertise halte ich immer auf dem aktuellen Stand, so dass die Patienten von ständig aktualisierten und verfeinerten Therapieansätzen profitieren. Für jeden einzelnen Patienten nehme ich mir viel Zeit und widme mich individuell jedem Fußproblem. In über 25 Jahren hat sich das Betreuungskonzept „alles aus einer Hand“ bewährt: Vom ersten Kontakt in meiner Praxis über eine eventuelle Operation bis zum Abschluss der Nachbehandlung werden Sie von mir persönlich behandelt und betreut.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Zu meiner Homepage


Meine Praxis und mein Team

Meine privatärztliche Fußpraxis befindet sich in den Räumen der Repräsentanz Berlin der Klinik Sanssouci zentral in Berlin am Kurfürstendamm 31. In ruhiger und entspannter Atmosphäre empfangen wir Sie mit fachlicher Kompetenz, Freundlichkeit und außergewöhnlicher Zuwendung. Dort beantworte ich all Ihre Fragen und werde von meinem kompetenten Praxisteam unterstützt, für das    lösungsorientiertes Arbeiten und Ihre individuellen Wünsche ganz oben stehen. Die Operationen führe ich in den meisten Fällen stationär in der Klinik Sanssouci im historischen Zentrum Potsdams, Helene-Lange-Straße 13, durch. Die moderne Privatklinik bietet ein hervorragendes Umfeld für Spitzenchirurgie und höchsten Patientenkomfort. Das Pflegepersonal kümmert sich aufmerksam und freundlich um Ihre Belange, so dass wir Ihren Aufenthalt so sicher und angenehm wie nur möglich gestalten können. Ihren ersten Beratungstermin können Sie telefonisch oder direkt hier online über jameda buchen – wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu dürfen!   

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier:
Lernen Sie uns kennen!


Sonstige Informationen über mich

Als Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurg und Orthopädie behandle ich seit über 25 Jahren ausschließlich fußchirurgische Probleme und kann derzeit auf über 9.000 erfolgreiche Operationen zurückblicken. Durch regelmäßigen, wissenschaftlichen Austausch mit den amerikanischen und deutschen Kollegen unterliegen die Therapieansätze einer stetigen Aktualisierung und Verfeinerung. Ich wende ursprünglich in den USA entwickelte Behandlungsmethoden an und orientiere mich an den Leitlinien der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (GFFC) und der Deutschen Assoziation für Fuß und Sprunggelenk (DAF). Die Zertifizierung der GFFC und die danach mögliche Zertifizierung zum „Experten“ stehen für qualitativ hochwertige Fortbildung und einen aktuellen Wissensstand rund um die Fußchirurgie. Als zertifiziertes und expertenzertifiziertes Mitglied war ich für viele Jahre im Vorstand der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC). Damit verbunden ist die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen, Kongressen und Symposien im In- und Ausland. Zusätzlich bin ich als Lehrender aktiv: meine Patienten erhalten dadurch mehr Erfahrung, Routine und Sicherheit durch die Behandlung von einem ausgewiesenen Experten, der sich stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft befindet.

Note 1,1 •  Sehr gut

1,1

Gesamtnote

1,0

Behandlung

1,1

Aufklärung

1,0

Vertrauensverhältnis

1,1

Genommene Zeit

1,1

Freundlichkeit

Bemerkenswert

sehr vertrauenswürdig
nimmt sich viel Zeit
sehr gute Behandlung

Optionale Noten

1,6

Wartezeit Termin

1,8

Wartezeit Praxis

1,5

Sprechstundenzeiten

1,1

Betreuung

1,2

Entertainment

1,5

alternative Heilmethoden

1,0

Kinderfreundlichkeit

1,0

Barrierefreiheit

1,0

Praxisausstattung

1,3

Telefonische Erreichbarkeit

2,8

Parkmöglichkeiten

1,2

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (77)

Alle35
Note 1
34
Note 2
1
Note 3
0
Note 4
0
Note 5
0
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
11.10.2021 • privat versichert
1,0

Angelika Küßner

Im Mai 21 hat Dr. von Rüdiger eine Korrektur meines Zehes, der durch einen Hallux valgus schlimm verformt war, vorgenommen. Ich kann mich vorbehaltlos den positiven Bewertungen anschließen. Ein Arzt der sich Zeit nimmt, komplizierte Dinge verständlich erklärt und Fragen beantwortet.

Eigentlich hatte ich einen Termin im Herbst, aber dann hat sich ein Hühnerauge im Hallux festgesetzt und war nicht zu entfernen. Der Schmerz war heftig und Dr. Von Rüdiger hat mir kurzfristig einen OP Termin ermöglicht, herzlichen Dank dafür. Schmerzen hatte ich nur in der ersten Nacht nach der Operation und da habe ich sofort ein starkes Schmerzmittel bekommen.

Außerdem hatte ich auch schon bei anderen Orthopäden über Schmerzen im Zwischenraum zwischen den kleinen Zeh und dem nächsten geklagt. Alle haben es auf den Hallux geschoben, wenn das korrigiert ist verschwindet das auch. Dr. von Rüdiger erkannte die Möglichkeit eines Morton Neuroms -eine Nervenendentzündung- und ließ es in einer Untersuchung abklären und behob das Problem während der OP.

Danke dafür dass ich wieder schmerzfrei laufen kann, alle Schuhe wieder tragen kann und im Sommer zwei schöne Füße vorzeigen kann.

Ein Dank auch an das Praxisteam, alle waren freundlich und hilfsbereit.

05.10.2021 • Alter: über 50
1,0

Auch drei Jahre nach der zweiten OP vollkommen zufrieden

Jederzeit wieder! Ich freue mich immer noch jeden Tag über meine 'neuen' Füße, bin Herrn Dr. von Rüdiger deshalb nach wie vor dankbar und empfehle ihn nach wie vor gerne.

12.06.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

100-prozentige Empfehlung!

Ich bin sehr froh und glücklich, Dr. v. Rüdiger für meine Hallux-Valgus-Korrekturen gefunden zu haben. Die OPs waren 2000 und 2010, kleinere Eingriffe gab es noch 2015 und 2021. Ich war auf Anhieb von seiner Kompetenz überzeugt. Sowohl das Problem als auch die Lösung wurden jedes Mal sehr verständlich erklärt. Dr. v. Rüdiger nimmt sich ausreichend Zeit, die Behandlung verläuft perfekt geplant und sehr gut strukturiert. Ich habe wirklich sehr viel Lebensqualität zurückbekommen! Loben möchte ich ebenso das ganze Team, sowohl in der Praxis als auch bei den Opertionen. Da läuft alles Hand in Hand und ich fühle mich als Patient jederzeit sicher und gut betreut. Ich möchte Dr. von Rüdiger sehr gern weiterempfehlen.

Kommentar von Dr. von Rüdiger am 13.06.2021

mein Team und ich freuen uns sehr, dass Sie - auch noch nach so langer Zeit - so zufrieden sind! Vielen Dank für Ihr Feedback! Dr. von Ruediger und Team

06.05.2021
1,0

Fußoperation gelungen-Bewegungsfreiheit wieder erlangt

Dr. von Ruediger ist ein äußerst kompetenter und einfühlsamer Arzt, der seine Patienten dort abholt wo sie sind - was wissen die Patienten schon über ihre Füße? Er nimmt sich die Zeit, ausführlich alles zu erklären und die Operation vorzubereiten. Er hat mich im Jahr 2000 an dem rechten Fuß und im Jahre 2017 wegen eines ähnlichen Problems am linken Fuß operiert. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, Dr. von Ruediger hat mir meine Bewegungsfreiheit zurückgegeben, dafür bin ich sehr dankbar. Ich wünsche ihm und seinen Team alles Gute.

Kommentar von Dr. von Rüdiger am 07.05.2021

Vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir freuen uns sehr, dass Sie auch dieses Mal wieder so zufrieden sind! Vile Grüße

25.02.2021 • privat versichert • Alter: über 50
1,0

Eine Koryphäe der Fusschirurgie - und auch das Drumherum stimmt!

Ich bin von meiner Orthopädin wegen meines ausgeprägten Hallux valgus auf Dr. von Rüdiger hingewiesen worden und nach einer Vorbesprechung wurde die Operation Ende Oktober 2020 von ihm in der Klink in Potsdam durchgeführt. Es handelte sich um eine Umstellungsoperation am 1. Mittelfußknochen sowie am Großzehengrundglied.

Der ganze Prozeß verlief aus meiner Sicht perfekt: Sowohl die Operation an sich inklusive der Arbeit des Operationsteams als auch das organisatorische Drumherum, der Klinikaufenthalt und "das menschliche" haben 100% gestimmt.

Besonders überrascht war ich darüber, dass ich trotz der Schwere des Eingriffs niemals wirklich Schmerzen auszuhalten hatte und mich Dank eines Postoperationsschuhs von Anfang an die allernotwendigsten häuslichen Dinge selbst verrichten konnte.

Weitere Informationen

Weiterempfehlung98%
Profilaufrufe40.383
Letzte Aktualisierung17.05.2021

Termin online buchen

Finden Sie ähnliche Behandler