Telefonisch / online buchbar
Telefonisch / online buchbarNur online buchbar
Frauenärzte:
Alle
Online buchbare
11.685 Aufrufe
Premiumkunden können ein Profilbild hinterlegen

Kerstin Kroll

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

030/9918071
Gesetzlich Versicherte
Privatversicherte

Frau Kroll

Ärztin, Frauenärztin (Gynäkologin)

Sprechzeiten

Adresse

Oschatzer Ring 1412627 Berlin
Arzt-Info
Sind Sie Kerstin Kroll?

Hinterlegen Sie kostenlos Ihre Sprechzeiten und Leistungen.

TIPP

Lassen Sie sich bereits vor Veröffentlichung kostenfrei über neue Bewertungen per E-Mail informieren.

Jetzt kostenlos anmelden
oder

Werden Sie jetzt jameda Premium-Kunde und profitieren Sie von unserem Corona-Impf- und Test-Management. Vervollständigen Sie Ihr Profil mit

  • Bildern
  • ausführlichen Texten
  • Online-Terminvergabe
Ja, mehr Infos

Weiterbildungen

Ambulante Operationen
Psychotherapie
Psychosomatische Grundversorgung

Note 4,0

4,0

Gesamtnote

4,0

Behandlung

4,1

Aufklärung

4,0

Vertrauensverhältnis

4,0

Genommene Zeit

3,7

Freundlichkeit

Optionale Noten

2,6

Wartezeit Termin

2,9

Wartezeit Praxis

2,3

Sprechstundenzeiten

3,4

Betreuung

4,0

Entertainment

3,8

alternative Heilmethoden

4,0

Kinderfreundlichkeit

4,0

Barrierefreiheit

2,2

Praxisausstattung

3,2

Telefonische Erreichbarkeit

1,5

Parkmöglichkeiten

2,3

Öffentliche Erreichbarkeit

Bewertungen (20)

Alle7
Note 1
2
Note 2
0
Note 3
1
Note 4
0
Note 5
4
Note 6
0
Datum (neueste)
Datum (neueste)Note (beste)Note (schlechteste)Nur gesetzlichNur privat
22.09.2020
5,4

Einfach schrecklich

Es tut mir Leid so eine Bewertung schreiben zu müssen, aber nach dem letzten Termin bei dieser Ärztin hab ich einfach die Schnauze voll. Ich wurde abgehandelt wie von der Stange. Keinerlei Zeit für ein vertrauensvolles Gespräch über Beschwerden oder Beratung in anderer Hinsicht. Hauptsache noch 'ne IGeL Leistung empfehlen. Mir wurde nichts gesagt, das ich nicht auch hätte googeln können. Fühlte mich keineswegs gut aufgehoben oder behandelt. Das Personal ist ebenfalls eher unfreundlich gewesen.

28.11.2019 • gesetzlich versichert • Alter: 30 bis 50
5,2

Alles, was eine schlechte Frauenärztin ausmacht!

Rezeption sowohl am Telefon als auch vor Ort unfreundlich. Praktizieren ein kompliziertes Anmeldeverfahren. Wartezeiten sind OK. Atmosphäre und Einrichtung eher unschön. Es war meine erste Frauenärztin, sodass es leider ein paar Jahre gedauert hat, bis ich erkannt habe, dass ich wechseln muss. Bei meinem ersten Termin wurde ich nicht untersucht. Die Pille wurde mir aber gleich unter anderem wegen schlechter Haut verschrieben. Darüber hinaus hat sie mir eine Marke verschrieben, die frisch auf dem Markt war. Acht Monate als Versuchsmensch musste ich kämpfen, dass ich eine andere verschrieben bekomme, weil ich mit dieser große Probleme hatte. Die Untersuchungen liefen auch eher unsanft ab. Auch auf Nachfragen und Bitten um Ratschläge wurde mir nur mäßig bis gar nicht geholfen. Ganz wichtig war vor jeder Untersuchung immer das Aufdrängeln von IGeL. Wenn man sie ablehnte, musste man dafür unterschreiben. Ich habe auch einmal eine Kopie für eine Schweigepflichtentbindungserklärung gefordert. Diese wurde von der damaligen Auszubildenen gemacht. Dann sagte die Ärztin im grantigen Ton zu ihr, dass sie dann 15 ct dafür berechnen soll. Ohne mich vorher darüber zu informieren natürlich. Als ich dann nach einigen Jahren meine Bedenken bezüglich Pille äußerte, hat sie mir gleich alle Nachteile beim Absetzen der Pille aufgezeigt und einen Flyer für eine Hormonspirale mitgegeben, und dass obwohl ich hormonfrei werden wollte und immer betont habe, dass ich mir nie irgendetwas einsetzen lassen würde. Das war dann der "Tropfen, der das Fass zum überlaufen gebracht hat". Jetzt lebe ich pillenfrei und habe eine Ärztin, die zuhört, mich ernst nimmt und mehr als bemüht ist.

26.04.2019
1,2

Nur noch diese Ärztin

Vertrauen zum Arzt ist die wichtigste Vorraussetzung zw. Patient und Arzt. Gerade die Gynäkologie ist ein Bereich, der sehr privat ist. Ich hatte einige Zeit einen auffälligen Pab-Abstrich und mir wurden nicht andauernd IGEL-Leistungen aufgequatscht. Manche Untersuchungen werden eben nicht von der KK getragen und sie bietet diese dann über IGEL an. Sie könnte auch einfach den Kassenteil machen und dem Rest überlässt sie dem Schicksal. Sie hat bei mir den Krebs entdeckt und operiert. Zum Glück

15.11.2018 • Alter: über 50
5,0

Bei der Frau Kroll stehen die IGEL Leistungen an erster Stelle. Jedes mal wird einem ein schlechtes Gewissen suggeriert wenn man diese ablehnt.

10.08.2018
1,6

Kompetente Ärztin

War das erste mal dort. Die Grundausstattung ist nicht die modernste aber das Personal unheimlich nett ...die Ärztin ist am Patienten interessiert und nimmt sich die Zeit für persönliches, um Hintergrunderfahrungen zu sammeln...fühlte mich sofort gut aufgehoben.

Wenn man am Arbeitsplatz so lachen kann mit dem Patienten...dann alles richtig gemacht...

Weiter so

Weitere Informationen

Weiterempfehlung27%
Profilaufrufe11.685
Letzte Aktualisierung04.04.2017

Weitere Behandlungsgebiete in Berlin

Finden Sie ähnliche Behandler